Sie sind nicht angemeldet.

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 14822

: 8.09

: 69

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

376

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19:47

Wenn wir beide felsenfest überzeugt sind, dann lass ich das mal so stehen. Wir müssen wohl unterschiedliche Seiten gesehen haben. Fakt ist, dass mir das bei der Anmeldung auch keiner gesagt hat, meine Anmeldung ohne Probleme funktioniert hat und auf dem Vertrag, den ich unterschrieben hab, nirgendwo steht, dass ich über 21 sein oder ein Fahrertraining haben oder sogar nachreichen muss.

Ich glaube auch kaum, dass bei zwei unterschiedlichen Personen (beide unter 21 ( = ein Kumpel und ich)) in zwei unterschiedlichen Stationen das Alter "übersehen" wurde, wenn die RA das vor sich auf dem Bildschirm, auf dem Personalausweis UND auf dem Führerschein hatte.

spooky

mimimi

Beiträge: 7 912

Danksagungen: 6043

  • Nachricht senden

377

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19:50

Wenn in dem Vertrag nix davon steht, dass man über 21 sein muss, dann passts ja. Der gilt letzlich für dich und damit gibts kein Problem. :)

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 14822

: 8.09

: 69

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

378

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19:51

Wenn in dem Vertrag nix davon steht, dass man über 21 sein muss, dann passts ja. Der gilt letzlich für dich und damit gibts kein Problem. :)


Danke für diese Antwort. So habe ich mir das nämlich auch gedacht.

spooky

mimimi

Beiträge: 7 912

Danksagungen: 6043

  • Nachricht senden

379

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19:54

Wenn in dem Vertrag nix davon steht, dass man über 21 sein muss, dann passts ja. Der gilt letzlich für dich und damit gibts kein Problem. :)


Danke für diese Antwort. So habe ich mir das nämlich auch gedacht.
Ist nur meine bescheidene Meinung, kein Fakt der dir im Zweifelsfall hilft. MIR wäre es ggf zu heiß und würde das wohl sicher klären wollen.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 436

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11479

  • Nachricht senden

380

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:07

Ich hab mir jetzt mal die AGB angesehen, sowohl die aktuellen, die, die ich bei der Registrierung (am 1. Tag) bekommen habe und die, die ich an die LH CC Versicherungsabteilung zur Prüfung geschickt habe.

Dort hab ich in der Tat nichts zum Alter gefunden, dort steht immer nur etwas von mindestens zwei Jahren Führerscheinbesitz bzw., falls man darunter liegt, eines absolvierten Sicherheitstrainings. Daher mal eine ganz unverbindliche Vermutung: man ist nicht unbedingt scharf darauf, unter 21jährige ohne Fahrsicherheitstraining als Kunden zu haben und schreibt das deshalb auf die Website, begnügt sich aber mit zwei Jahren Führerscheinbesitz.

@hardugo: Wie alt warst du denn genau zum Zeitpunkt der Registrierung und wie lange hattest du damals den Führerschein?

Ansonsten bleibt dir nur die von spooky genannten Möglichkeiten. Ich persönlich würde da nicht unbedingt was riskieren, auch wenn so eine Sache im Fall des Falles glimpflich ausgehen kann, den Stress muss man sich nicht unbedingt geben...

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 14822

: 8.09

: 69

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:10

Ich habe meinen Rahmenvertrag auch gerade rausgekramt, wo die AGB abgedruckt sind. Da ist tatsächlich nur die Rede von 2 Jahren Führerscheinbesitz.
Zum Zeitpunkt der Registrierung war ich 18 Jahre alt und hatte seit circa einem Jahr (B17 mit eingerechnet) den Führerschein. Da ich den "richtigen Führerschein" erst später bekommen habe, steht auf diesem als Ausstellungsdatum XX.02.2011. Das hätte die RA also sehen müssen. Bei meinem Kumpel ebenso, der hat auch noch keine 2 Jahre den Schein.

Edit: Ich Depp! Das Kärtchen als solches wurde natürlich im Februar ausgestellt, aber auf der Rückseite ist ja vermerkt, dass ich die Fahrerlaubnis Klasse B im Oktober 2010 erlangt habe. Somit habe ich den Schein jetzt seit ziemlich genau 14 Monaten.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 436

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11479

  • Nachricht senden

382

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:21

Hmm, wenn du auch nicht die Bedingungen erfüllst, die du unterschrieben hast, wird die Situation dadurch wohl nicht einfacher. Ob man's ggf. unbedingt darauf ankommen lassen muss, klären zu lassen, wer da in wie weit die Verantwortung zu tragen hat...

Es ist auf jeden Fall etwas anderes, als wenn man bei Sixt vom RSA ein Upgrade bekommt, welches man vom Alter her nicht bekommen dürfte, denn hat man sich selbst nichts vorzuwerfen, man hat schließlich nicht die Vermietrichtlinien unterschrieben, in welchen steht, welches Fahrzeug in welcher Klasse läuft und wie die Altersbestimmungen diesbezüglich sind.

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 14822

: 8.09

: 69

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

383

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:28

Du hast recht, das ist so gesehen alles ein wenig heikel.
Ich glaube ich werde jetzt folgendermaßen vorgehen: Es wäre natürlich sinnvoll, das mit DN zu klären, aber ich hab keine Lust dass ich anrufe und es sofort heißt "Ach sie dürften gar nicht Mitglied sein? Dann deaktiviere ich ihren Chip gleich mal schnell!". Ich habe DN die letzten 2 Monate intensiv genutzt, aber mittlerweile hält es sich in Grenzen, da ich jetzt ein eigenes Auto habe. Für die gelegentlichen Fahrten in den nächsten 10 Monaten werde ich das jetzt mal stehen lassen wie es ist, und im Oktober 2012 kann mir eh keiner mehr was, weil ich dann tatsächlich auch die AGB erfülle.
Alternative wäre: Ich hatte eh seit längerem vor, freiwillig und aus persönlichem Ehrgeiz und Interesse ein Fahrertraining zu absolvieren. Das könnte ich jetzt im Frühjahr machen. Falls es dann bei DN mal bis Oktober irgendwie Stress geben sollte, kann ich ja sagen: "Hier, ich hab doch ein Fahrertraining. Keine Ahnung warum ihr euch das damals nicht kopiert habt!"

calypso_soca

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

384

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 21:25

möchte dir natürlich keine Angst machen, aber jetzt wo du Kenntnis über die Sache erlangt hat, ist es ab sofort Vorsatz. Im worst case könnte die Versicherung - gesetzt den Fall sie kann durch entsprechende Recherche hier von MWT Rückschlüsse auf dich ziehen bzw. stellt überhaupt Nachforschungen an - die Leistungen verweigern. Ich bin mir auch zu 99,9% sicher, dass es von Anfang an drin stand. Allerdings könnte es tatsächlich sein, dass in Deinem Cache noch eine veraltete Version der AGBs zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses lag. Da könnte man dann immer noch auf eine Mithaftung von DN pochen, weil nicht ordentlich geprüft. Jetzt weißt Du aber was Sache ist, da wird's eben Vorsatz ;)

hardugo

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Wohnort: München

: 14822

: 8.09

: 69

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

385

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 22:02

Wie ich im Post zuvor schon erwähnt habe: Mal abgesehen davon, dass ich DN jetzt dank eigenem Auto weniger nutzen muss, werde ich demnächst einfach mein lang geplantes Fahrertraining machen, das dann DN zukommen lassen und dann bin ich ja wohl auf der sicheren Seite.

calypso_soca

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

386

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 23:03

du musst dich hier vor niemandem rechtfertigen, wollte dir nur noch mal mögliche Konsequenzen aufzeigen ;)

Deine Idee mit dem Fahrertraining zeugt aber von Deiner geistigen Reife, sehr löblich :) Wünsch Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß dabei und kann Dir versprechen - sofern Du bei BMW machst - dass es eine beeindruckende Erfahrung seien wird, die noch lange nachhallt. (wie es bei anderen Anbietern aussieht, kann ich nicht sagen; wird aber bei den seriösen sicherlich auf ähnlichem Niveau sein)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hardugo (08.12.2011)

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 178

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7786

  • Nachricht senden

387

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 16:56

Jetzt wurde ein Kunden-werben-Kunden-Programm eingeführt:
Freunde, die sich über deinen persönlichen Link registrieren, erhalten die Mitgliedschaft zu Vorteilskonditionen (29 € Registrierungsgebühr + 30 Freiminuten).

Für den Werber gibts 30/45/60 Minuten als Geschenk.

Wer will geworben werden? ;)
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

calypso_soca

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

388

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 08:51

Jetzt wurde ein Kunden-werben-Kunden-Programm eingeführt:
Freunde, die sich über deinen persönlichen Link registrieren, erhalten die Mitgliedschaft zu Vorteilskonditionen (29 € Registrierungsgebühr + 30 Freiminuten).

Für den Werber gibts 30/45/60 Minuten als Geschenk.

Wer will geworben werden? ;)


du von mir? :P

spooky

mimimi

Beiträge: 7 912

Danksagungen: 6043

  • Nachricht senden

389

Montag, 30. Januar 2012, 12:01

So ein kleines Geschichtchen zum Thema Tanken und Drive Now von mir. Wir schreiben Samstagabend und ich bin auf dem Sprung. Also schnell auf das Mini-Cabrio vor meiner Haustüre und starte in kalte bajuwarische Nacht. Nach etwa einer Minute taucht die Meldung auf - Fahrzeug wenn möglich bitte tanken. Und was denkt man sich: kann man ja machen, gibt ein paar Freiminuten und getankt habe ich ein DN vorher auch noch nicht. Also zur nächsten Shell-Tankstelle gefahren und dort den Mini abgestellt. Motor aus, mit Finger im Display auf Tanken drücken und die Karte aus dem Schacht ziehen. Anschließend wurde der PIN angezeigt, alles soweit ganz einfach.

Nach dem Bezahlen ging es zurück zum Auto, das ist jetzt wieder öffnen wollte, um weiter zu fahren. Führerschein elegant an das Lesegerät gehalten und gewartet. Position verändert, wieder warten. Nix passiert. Vorderseite, Rückseite, Oberseite, Unterseite - der Chip auf meinen FS wollte das Auto nicht öffnen. Also Hotline kontaktiert, freundlichen MA erreicht und Problem geschildert. Er hat mich dann zurückgerufen, aber auch von der Zentrale aus lies sich das Auto nicht öffnen. Nach einem weiteren Rückruf hieß es dann, dass das Flottenmanagement vorbeikommt. Gut, das Problem ist wohl ein größeres. Also warten, diesmal auf persönliche Hilfe. Den Kaffee an der Tankstelle kann man übrigens vergessen, aber naja, er war warm. ;)

Mehr als eine halbe Stunder später traf dann der MA von DN an der Tankstelle ein. Auch hier, wirklich sehr freundlich, ich habe dann auf seinen Mini "durchgetauscht", weil meiner wirklich gar nicht mehr wollte.

Die Freundlichkeit aller MA war wirklich erstaunlich, das lief top. Die Wartezeit finde ich allerdings nicht so geschickt, auch weil keine genauen Zeitangaben erfolgten. War alles etwas vage. So habe ich für das Tanken eine gute Dreiviertelstunde gebraucht, die Gutschrift für das Tanken ist nicht erfolgt und für die Fahrtstrecke Wohnort - Tankstelle (max 5 Minuten) wurden mir über 6 € berechnet. Meine Mail an den Kundenservice ist raus, ich bin gespannt, wie die Reaktion ausfällt.



Bisher jedenfalls bin ich noch völlig entspannt ... :109:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (30.01.2012), peak_me (30.01.2012), babba13 (30.01.2012), Uberto (30.01.2012), Geigerzähler (30.01.2012), detzi (30.01.2012), scooby (21.02.2012)

mauro85

Autofahrer

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: München

Beruf: ja

: 16278

: 9.52

: 86

Danksagungen: 1285

  • Nachricht senden

390

Montag, 30. Januar 2012, 12:09

die Gutschrift für das Tanken ist nicht erfolgt

Laut AGBs muss der Tankstand bei Start der Fahrt unter 25% liegen und beim Abstellen über 90%, dann erhält man 20min Fahrtguthaben.
Das hab ich einmal gemacht und hab dann so gesehen für meine Fahrt nur 1min von meinem Guthaben verbraucht :D

Das Problem, dass das Auto dann "kaputt" geht gegangen ist, ist natürlich sehr "bescheiden" - aber ich denke, dass dir der Kundenservice sicher entgegenkommen wird.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.