Sie sind nicht angemeldet.

fangio

Fortgeschrittener

  • »fangio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2012, 16:26

Deutschlandtour

Hallo!

Ich plane eine Woche Urlaub quasi im Auto zu verbringen. Ich will für eine Woche, circa, eine Deutschlandtour machen.

Da wollte ich euch mal fragen, was ihr für Ideen habt, die man in Deutschland sehen sollte, fahrerisch auch etwas anspruchsvoller. Kilometer sind relativ egal, da ich die Kilometer nach der Route aussuche, nicht andersherum.

Grob hatte ich folgendes geplant. Berlin (startend) - München, eventuell BoD - Abstecher nach Österreich und Schweiz - Stuttgart - Köln - Hamburg - ( eventuell Nordsee) - Ostsee, dann wieder in Berlin ankommend.

Es soll eine kleine Rundreise werden. Hotels würde ich dann in der jeweiligen Nähe (außer in Berlin^^) buchen.

Soll also eine kleine Rundreise werden. :209:

Ich weiß, es ist etwas weit umfassend, aber ich suche so ein paar "Schmankerl", die vielleicht nicht jeder Touristenführer kennt. Automuseen wären gern gesehene Punkte auf der Route.

Danke schon mal für die Ideen :)

PeterderMeter

unregistriert

2

Montag, 23. Juli 2012, 16:45

Schau mal bei BMW Routes (gibt auch hier einen Thread im Forum), da gibt es schon ordentliche Vorschläge gerade was den Süden anbelangt.
Wenn Du die blaue Route im Süden wählst, dann hast Du in Oberbayern schonmal die schönsten Punkte entdeckt. :)

Autofreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 55693

: 7.35

: 227

Danksagungen: 719

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2012, 16:55

Also, ich kann die aus eigener Erfahrung die L255 am Plansee entlang empfehlen. Super Panorama und gaaaanz viel Spaß! und nebenbei kommt man noch am Schloss Linderhof vorbei, dass auch einen kleinen Besuch wert ist.

Desweiteren kann ich dir empfehlen über den Schwarzwald (z.B. Schwarzwaldhochstraße) und weiter durch den Pfälzer Wald zu fahren. Sollte daran Interesse bestehen, kann ich dir gerne heute Abend (jetzt habe ich leider gerade nicht genug Zeit) mal genaue Insidertipps geben zu den beiden Gebieten. Da bin ich fast täglich unterwegs ;-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MTLER (23.07.2012), fangio (23.07.2012)

Beiträge: 791

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

: 8176

: 7.34

: 13

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2012, 17:12

Die L255 ist wirklich sehr schön, dies kann ich bestätigen.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 078

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4171

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2012, 17:41

An Automuseen kann ich persönlich das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart sehr empfehlen, da war ich erst vergangenen Oktober. Auch das August-Horch-Museum in Zwickau ist sehr sehenswert, zwar deutlich kleiner als Stuttgart aber trotzdem sehr schöne Fahrzeuge quer durch die sächsische Automobilgeschichte. Ist allerdings auch schon fast 5 Jahre her, dass ich da war. Und in Berlin ist auf jeden Fall die Classic Remise ("Nachfolger" des Meilenwerks) sehenswert. Ich hab nach meiner Berlin-Reise ein paar Impressionen darüber hier gepostet.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

fangio (23.07.2012)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 046

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 4487

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2012, 17:53

Wenn du zwischen Köln und Hamburg noch nichts vorhast:


Die Wiesmann-Manufaktur ist Knaller. Da kann man auch Führungen buchen. Danach würde ich von Dülmen nach Osnabrück die Autobahn links liegen lassen und das Münsterland per Landstraße unter die Räder nehmen.

Viel Spaß bei deiner Tour!
Pieeet
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

fangio (23.07.2012)

fangio

Fortgeschrittener

  • »fangio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2012, 19:40

Danke erstmal für die vielen Vorschläge!

DIe blaue Route ist die "Auf Serpentinen durchs blaue Land" oder?
Anfang des Jahres sind wir auch dank BoD eine BMW-Route gefahren (um Starnberger See), die war schon ziemlich klasse.


Also, ich kann die aus eigener Erfahrung die L255 am Plansee entlang empfehlen. Super Panorama und gaaaanz viel Spaß! und nebenbei kommt man noch am Schloss Linderhof vorbei, dass auch einen kleinen Besuch wert ist.

Desweiteren kann ich dir empfehlen über den Schwarzwald (z.B. Schwarzwaldhochstraße) und weiter durch den Pfälzer Wald zu fahren. Sollte daran Interesse bestehen, kann ich dir gerne heute Abend (jetzt habe ich leider gerade nicht genug Zeit) mal genaue Insidertipps geben zu den beiden Gebieten. Da bin ich fast täglich unterwegs ;-)



Das wäre nett! :thumbsup:

Ja das Mercedes-Museum wollte ich es schon immer sehen, August-Horch - sehr gute Idee! Wollte mir auch das neue Hymer-Museum mal anschauen.



Wenn du zwischen Köln und Hamburg noch nichts vorhast:

Die Wiesmann-Manufaktur ist Knaller. Da kann man auch Führungen buchen. Danach würde ich von Dülmen nach Osnabrück die Autobahn links liegen lassen und das Münsterland per Landstraße unter die Räder nehmen.


Ja richtig, danke für den Hinweis! Ich bin ein großer Wiesmann-Fan und wollte seit dem Neubau endlich mal dort vorbei schauen. :thumbsup:

Das klingt schon mal sehr interessant, die Route könnte spannend werden. 8)

PeterderMeter

unregistriert

8

Montag, 23. Juli 2012, 21:20

Ja, das ist die Route. Und nimm auf jeden Fall die beiden mautpflichtigen Straßen zu 2€ und 3€ mit. Das ist das beste an der Runde. Besonders die Tatzelbergwurmstrasse ist eine Wucht. Beim Sylvensteinspeicher musst Du kucken, ob da noch gebaut wird. Essen würde ich abends im Bräustüberl und übernachten irgendwo am Tegernsee. Hoteltipps stehen im Forum, wir bleiben immer im Hotel am Kureck oder Gästehaus Brand. Musst aber recht früh anfragen, weil die meistens sehr schnell ausgebucht sind. Hochwärts kannst Du dann über Regensburg fahren (kann Dir auch zig Tipps geben) und abends noch ein großes Schnitzel beim Schinderhannes Nahe Weiden essen.

Autofreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 55693

: 7.35

: 227

Danksagungen: 719

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 22:23

Also, beim Schwarzwald würde ich mich für folgende Route entscheiden:

Ab Engen (schöne Altstadt) über den Hegaublick. Hier hat man bei guter Sicht einen wahnsinns Ausblick über den Hegau den Bodensee und ein beeindruckendes Alpenpanorama. Anschließend geht es über Donaueschingen auf der L180 nach Furtwangen. In Furtwangen geht es über die B500 nach Triberg. Hier kann man Deutschlands höchste Wasserfälle besuchen und die Fachwerkhäuser anschauen. Auf dem Weg nach Hornberg auf der B33 kommt man an der weltgrößten Kuckucksuhr vorbei. Von Hornberg geht es weiter über die B33 weiter nach Hausach und von dort auf L96 nach Wolfach und Oberwolfach. Jetzt beginnt meiner Meinung nach fahrerisch der schönste Teil der Tour. Schöne Straßen führen nach Bad Peterstal-Griesbach und weiter nach Oppenau. Von dort auf der K5370 Richtung Allerheiligen und hoch Richtung Ruhestein auf die B500. (Hier nicht von den motivierten Lotus Elise/ KTM X-Bow irritieren lassen. :209: Die lassen es da gerne krachen :-P ) Auf der B500 geht es hoch zum Mummelsee. Hier kann man schön parken und den Ausblick genießen. Empfehlen kann ich den kurzen Aufstieg vom Mummelsee zur Hornisgrinde. Das ist der höchste Berg des Nordschwarzwaldes und von oben hat man einen super Ausblick über Schwarzwald, Rheinebene in die Vogesen, Pfälzer Wald und nach Osten auf die Schwäbische Alb. Man kann jetzt der B500 bis nach Baden-Baden folgen. Alternativ sind die Abfahrten ins Rheintal (über Sasbachwalden oder Bühler Tal) und die Badische Weinstraße sehr zu empfehlen. Diese schlängelt sind mit einem leichten Auf und Ab an den Hängen durch die Weinberge. Von Baden-Baden kann man über die Nachtigall und das Schloss Eberstein nach Gernsbach fahren. Anschließend geht es über das Käppele nach Bad Herrenalb und von dort über Dobel Richtung Pforzheim.

Von Engen nach Pforzheim sind das ca. 230km. Wenn jemand Interesse hat, kann ich den Googlemaps-Link gerne per PN schicken.

Für den Pfälzer Wald kann ich dir dies empfehlen:
Ab Bad Berzabern gehts gleich in die Berge. Erst auf der B427 und dann auf kleinen Straßen nach Gossersweiler. Von dort nach Annweiler. In Annweiler kann man einen Abstecher zum Trifels machen. Da ist eine schöne Burg auf dem Fels und wie sollte es anders sein: man hat eine schöne Ausblick über den Pfälzer Wald. Die Felsformationen in der Ecke sind denen im Elbsandsteingebirge sehr ähnlich und beeindruckend. Von Annweiler geht es auf der B48 hoch zum Johanniskreuz. Ab dem Johanniskreuz geht es wieder runter nach Elmstein. Eine wahnsinns Strecke zum Auto- und Motorradfahren! Auf der L499 kommt man zum Frankeneck. Hier kann man einen Abstecher nach Neustadt an der Weinstraße machen oder gleich auf der B39 nach Frankenstein weiterfahren. Von Frankenstein gehts auf der B37 gehts rüber nach Bad Dürkheim.

Von Bad Bergzabern bis Bad Dürkheim sind es 94km. Es sind zwar viele Bundesstraßen dabei, aber das ist im Pfälzer Wald doch häufiger der Fall. Gut zu fahren sind die allemal und Spaß machen die auch! Auch hier gilt: Link an Interessenten per PN

Bei Fragen gerne hier oder auch per PN.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

masterblaster123 (23.07.2012), fangio (24.07.2012)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.