Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 17 288

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11810

  • Nachricht senden

601

Montag, 23. Juli 2012, 20:12

@rentfan: Hab das mal in den passenden Thread verschoben.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

602

Dienstag, 24. Juli 2012, 02:09

Alpentour

An einem noch nicht endgültig feststehendem Wochenende im August wollte ich zusammen mit meiner Freundin eine nette Tour durch die Alpen machen, hier erstmal die Route: http://goo.gl/maps/kzHrh

Hat jemand ein paar allgemeine "Geheimtipps", die entlang der Route liegen und die man sich anschauen sollte? Oder zur Route an sich?

Der Plan fürs WE sieht wie folgt aus:
Geplante Abfahrt in Nürnberg ist Freitag mittag (früher geht leider nicht, da Wochenende im Firmentarif erst ab 12 Uhr beginnt). "Mittagessen" am Starnberger See (Wegpunkt B), danach weiter zum Schloss Neuschwanstein (Wegpunkt C). Damit wäre das Tagespensum für Freitag auch schon geschafft und die Suche nach einer Unterkunft entlang der Strecke ist eingeleitet.

Am Samstag gehts dann weiter Richtung Liechtenstein (Wegpunkt D), welches wir gegen Mittag erreichen. Hier hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, was man anschauen könnte, außer dem Schloss. Evtl. das Kunstmuseum (war da schonmal jemand?), da sich meine Freundin für Kunst interessiert. Danach weiter Richtung Davos (Wegpunkt E). Konkret geplant ist da nichts, angeblich gibt es dort auch nichts besonderes? Das ist allerdings der Auftakt zur "best driving road of the world" laut Top Gear :D Zwischen Davos und Bormio wird dann die zweite Unterkunft gesucht.

Am Sonntag steht dann das vermeindliche Highlight der Tour an ("the cherry on top of our cake"): Das Stilfzer Joch bzw passo di stelvio. Je nachdem, wo wir unser Nachtquartier aufgeschlagen haben sind wir bereits Vormittags bzw spätestens Mittags dort. Nachdem wir die Landschaft und den Ausblick in uns aufgesogen ahben gehts schon Richtung Heimat, mit einem kleinen Abstecher Richtung Samnaun (Wegpunkt G). Hier wird erstmal der Vollgetankt und ein bissl geshoppt (weiß jemand wie dort die Preise so sind für z.B. Tabak, Parfum, Alkohol?). Auf dem Heimweg fahren wir durch Garmisch-Partenkirchen (gibt es hier ein Must-See?) und machen je nach Laune und Wetter abschließend noch einen kleine Badestopp am Walschensee.

Soweit die Theorie. Die Unterkünfte wollten wir spontan suchen entlang der Route, damit wir möglichst flexibel sind. Gefahren bzw gebucht wird PTMR bei Sixt, und natürlich hoffe ich auf einen schönen 6-Zylinder Z4... aber bei der aktuellen Fahrzeugsituation in Nürnberg läuft es mir kalt den Rücken runter :-/

PeterderMeter

unregistriert

603

Dienstag, 24. Juli 2012, 07:24

Mach Dir mal Gedanken, ob Du die Strecke überhaupt zeitlich schaffen wirst.
Für die blaue Route, die um die 250km lang ist, habe ich ohne groß auszusteigen fast 5 Stunden gebraucht.
1000km Landstraße am Wochenende ist schon ein sportlicher Plan. :)

Vom Badestopp am Walchensee hätte ich gerne ein "Laune vorm Baden" und "Laune nach dem Baden" Foto. :D
Sind aktuell zwischen 15-16°C Wassertemperatur: http://saturn.unibe.ch/rsbern/noaa/dw/re…Walchen_cur.png

Bedenke auch, dass am Wochenende an den Touristenhochburgen (Garmisch, Stelvio, etc.) die Hölle los sein wird und sich Dein Zeitplan mal ganz schnell in Luft auflösen kann.

Lieber 600km am Wochenende planen und dafür mehr anschauen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sijuherm (24.07.2012)

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

604

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:07

Am Walchensee waren wir letztes Jahr bereits und sind nur mit den Füßen rein, da wir keine Handtücher dabei hatten. War ganz angenehm :) Wenn es dazu kommt iund ich dran denke mache ich die Fotos. Wird wohl so aus sehen: :D -> :106:

Was den Zeitplan angeht, habe ich auch schon überlegt, ob das stressfrei und mit einigen Pausen dazwischen möglich ist. Kam im Schnitt so auf 6h reine Fahrtzeit für 250-300km pro Tag. Also deckt sich in etwa mit deiner Erfahrung und auf den Tag verteilt scheint mir das nicht zu schlimm zu sein. Rund 450km von der Strecke sind ja "nur" Autobahn, um überhaupt mal ans Ziel zu gelangen (auch wenn der Weg mehr oder weniger das Ziel ist), die sind in der Rechnung nicht mit drin.

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

605

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:10

Ich habe die blaue Route damals nicht geschafft, hab zwar nicht gegessen aber hier und da mal ne kleine Fotopause und schon brauchst den kompletten Tag für!
Na, du auch hier? :D

BlakeCarrington

Fortgeschrittener

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 19. August 2009

Wohnort: MOers am niederrheinischen Ruhrgebiet

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

606

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:19

Hallo zusammen,

jemand einen Insidertipp für eine gute und schöne Cabrio-Route im Bereich Mosel / Rhein ab / bis z.B. Köln / Koblenz?

Vorrangig allerdings nur Landstraße und vielleicht ein paar schöne Ausflugspunkte die man gut mit dem Auto erreichen kann?

Danke und Grüße
BlakeCarrington
:221:
--
Evtl. Anfragen bitte nur per E-Mail: euromobil@minrath.de!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (24.07.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 690

Danksagungen: 29444

  • Nachricht senden

607

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:55

der nette Teil beginnt doch hinter Koblenz die Mosel nach Trier oder den rhein nach Mainz.

vorher heisst es: vollgas und durchschiessen :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

PeterderMeter

unregistriert

608

Dienstag, 24. Juli 2012, 13:37

sijuherm: Also ich hab damals auf der blauen Route auch nichts gegessen, sondern halt an den Stationen kurz angehalten und mal Raucherpause gemacht oder ein paar Fotos geschossen.
Und nicht zu vergessen: Das war ein Mittwoch.

Was an einem Sa/So da unten los ist, ist der Wahnsinn. Von der Autobahnabfahrt Tegernsee bis zum See bist Du gut nochmal 30-45 Minuten unterwegs, obwohl es nur ein paar km sind. Bei Garmisch steht man eigentlich grundsätzlich im Stau und am Stelvio werden sich wohl Hunderte Motorradfahrer tummeln.

Die 300-400km schafft man locker, aber dann musst Du genau planen, was man tagsüber anschauen sollte (Schloss Neuschwanstein) und was man zur Not auch Abends noch anschauen kann (Museen, etc.).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sijuherm (24.07.2012)

The One

Schüler

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

: 3718

: 6.98

: 17

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

609

Donnerstag, 26. Juli 2012, 17:55

Welche Seen in der Umgebung von München sind eurer Meinung nach sehenswert?
Ich war selber schon einige Male am Chiemsee, suche aber eher etwas Richtung Alpensee.
Fahrt kann auch gerne etwas länger sein, noch besser wenn sie selber ein Highlight wäre.

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 307

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20097

  • Nachricht senden

610

Donnerstag, 26. Juli 2012, 19:22

Kochelsee, Walchensee, Ammersee, Tegernsee und Schliersee
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 046

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 13253

  • Nachricht senden

611

Donnerstag, 26. Juli 2012, 19:28

Kochelsee, Walchensee, Ammersee, Tegernsee und Schliersee

Pumuckl in der Schule:

Zitat

SCHÜLER: (reden durcheinander)
Lehrer: So, ihr könnt Euch wieder setzen. Christian lösch das aus, was auf der Tafel steht. Und ihr zwei hängt schon einmal die Karte auf. Aber vorsichtig! Aber macht doch nicht so einen Lärm. Die Stunde hat ja schließlich schon angefangen. Wir haben heute Sachkunde
Lehrer: Anja, wovon haben wir das letze Mal gesprochen?
Anja: Ehm ...wir haben? Ehm? Von? Ehm.
Peter: Von den bayerischen Alpenseen
Anja: ... von den bayerischen Alpenseen gesprochen.
Lehrer: Ah, ja? Dann erzählt uns doch ein bissl was davon.
Anja: Es gibt große Seen ...
Peter: Vorlandseen und kleiner Alpenrandseen.
Anja: Große Vorlandseen und kleiner Alpenrandseen.
Peter: Sie liegen in einer Mor... Moränenlandschaft.
Anja: Sie liegen in einer Moränenhügellandschaft.
Lehrer: Und woher kommen denn diese Moränenhügel?
Peter: Von den eiszeitlichen Alpengletschern.
Anja: Von den eizeitlichen Alpengletschern.
Lehrer: Peter! Was ist 'n jetzt wieder los?
Peter: Mein Buch ist ganz von allein runter gefallen! Ich kann Dir jetzt nichtmehr einsagen.
Lehrer: Ja, ja. Alles passiert von ganz allein. Vielleicht kannst Du mir auch von alleine die fünf bayerischen Alpenrandseen aufzählen.
Peter: Kochelsee. Äh. Und. Königssee.
Lehrer: Bisserl schneller.
Pumuckl: Badewannensee.
Lehrer: Nicht einsagen!
Peter: Wannensee?
Lehrer: Wie? Wannensee? Du meinst wohl Walchensee.
Peter: Ja.
Lehrer: Na, weiter.
Pumuckl: Meister Eder See.
Peter: Edersee.
Lehrer: Edersee? Du meinst wohl Tegernsee.
Peter: Hab' ich ja gesagt!
Lehrer: So ich habe was anderes gehört. Aber wenn Du schon nichts weißt und nur auf das wartest, was man dir einsagt, dann wasch dir wenigstens die Ohren!
Pumuckl: Waaah! Waschen das mag ich aber gar nicht. Da geh ich lieber wieder nach Hause.
SCHÜLER: (lachen)
Lehrer: Wer war jetzt wieder das? Also ich kann Euch sagen, meine Geduld hat auch ihre Grenzen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

The One (26.07.2012), Mietkunde (26.07.2012)

RapidResponse

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

612

Mittwoch, 1. August 2012, 23:14

hallo
wir planen einen Tag mit 7 stunden: start gegen 9 uhr in der BWM on Demand welt :) münchen, zeit bis abgabe 16 uhr.
welche schöne Strecke könntet ihr empfehlen? mit ein bissl serpentinen und vl einer schönen location bzw ne strecke auf der ein M3 spass machen kann.

450 km frei und eben die 7 Stunden Zeit. Gibt doch bestimmt ein paar kenner, die da was wissen könnten.
fahrt ist auf einem montag geplant also nicht direkt wochenende, vielleicht weniger verkehr?
ich bin gespannt...danke im vorraus , wenn sich jemand die mühe macht zu antworten.
schön wäre es auch in der nähe befindliche nette fotolocation oder geheimtipps an der strecke.
-
dacht zur zeit an die strecke ... münchen->stanberger see->kochelsee->walchensee->sylvensteinspeicher->achensee->tegernsee->münchen... frage mich nur, ob die realistisch zu schaffen ist bzw spass machen kann, eventuell noch maut dazu kommen könnte etc. googlemaps meint 3std 44 minuten fahrzeit, ist das realistisch, das dann in 7 stunden zu schaffen, mit wieder volltanken, raus aus münchen, rein nach münchen etc. und abgabe um 16 uhr?
grüße rapid

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 434

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11479

  • Nachricht senden

613

Mittwoch, 1. August 2012, 23:19

Schau dir mal die BMW-Route "Oberbayern - auf Serpentinen durch das blaue Land" an. Wenn man die Mautstraße Vorderriss durch die Mautstraße Hinterriss ersetzt, hat man für einen Tag eine ganz nette Route und kilometertechnisch sollte sich das auch ganz gut ausgehen. Wenn's mit der Zeit eng wird, kann man auch früher die Route verlassen und Richtung München fahren...

PeterderMeter

unregistriert

614

Donnerstag, 2. August 2012, 07:49

Und bloß nicht in irgendeiner Weise momentan auf die A9 fahren.

Dank der Monsterbaustelle zwischen Neufahrn und Pfaffenhofen gibt es da regelmäßig schöne lange Staus.

Die blaue Route geht wunderbar in sieben Stunden. Ich hab damals 5 gebraucht und dann hast Du noch 2 Stunden für ein Mittagessen im Bräustüberl. :)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 307

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20097

  • Nachricht senden

615

Donnerstag, 2. August 2012, 09:46

Und bitte den Wagen nicht am Kesselberg in die Planken jagen ;) :P
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.