Sie sind nicht angemeldet.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

  • »Il Bimbo de Oro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 964

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8917

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juni 2014, 12:51

(kleiner) Bericht: City-Trip Roma 2014 inkl. AS Roma vs. Juventus

Hier nun also ein kurzer Bericht über meinen Besuch (mein 4. Besuch insgesamt) in der "ewigen Stadt".

Die Anreise erfolgte am 09.05. Mit dem MINI ging es Richtung München, wo ich den Wagen in der Garage eines netten Arbeitskollegen kostenlos parken durfte. Er fuhr mich und meinen Kumpel anschließend sogar noch bis zum passenden Terminal.

Gebucht war -des Preises wegen- ein alitalia Flug. Leider war ein Online Check-In weder am PC noch über die antiquiert wirkende App möglich, also musste es ganz klassisch am Schalter erfolgen. War aber auch kein Problem, nur die Dame hätte etwas freundlicher sein können ;). Aber für rund 120,- hin und zurück will ich mal nicht maulen.

Der Flug ansich war ok, bin ja kein Vielflieger, aber nächstes Mal würde ich doch lieber ein paar Euro mehr zahlen und dafür die Lufthansa wählen.

Ich sollte an dieser Stelle vielleicht erwähnen, dass ich mich bereits am MUC mit zwei weiteren Roma-Fans traf. Alle kennengelernt habe ich über ein deutsches Roma Fanforum. In Rom gelandet trafen wir zwei weitere Fans und machten uns per Limo-Service (ok, es war ein Viano) auf den Weg in die Stadt.

Die Fahrweise und der Verkehr waren süditalienisch, also grausam und mehr als einmal hatte ich Angst um meine Gesundheit.

Gebucht war ein Appartment für 6-8 Personen Nähe der spanischen Treppen via airbnb. Der gastgeber verspätete sich zwar um eine knappe halbe Stunde, doch der Check-In war schnell und sauunkompliziert. Die Wohnung war etwas abgewohnt und für 8 Personen (wie wir waren) etwas zu klein, aber ansonsten echt klasse für die rund 30,- EUR/Nacht, die jeder zahlen musste. Highlights waren zwei Bäder, eine große Terrasse, gratis WLAN und sie sensationelle Lage mitten in der Stadt (ca. 3min zu Fuß bis zur Spagna) in einer ruhigen Seitenstraße.
Nachdem wir uns zurecht gefunden hatten und in einem kleinen Supermarkt Getränke und Lebensmittel gekauft hatten, stieß am Abend der Rest der Reisetruppe zu uns und wir ließen den Abend ausklingen.

Die nächsten Tage verbrachten wir mit dem Standard Touri-Programm, Colosseum, Circus Maximus, Vatikan, ...

Sehr schön finde ich, dass die öffentlichen Verkehrsmittel echt bezahlbar sind. Ich glaub, das waren etwas über 1€ für 90min freies Fahren. Wobei man das Meiste eh erlaufen kann. Die Innenstadt ist relativ kompakt, sollte man gar nicht glauben. Ebenso gefällt mir, dass alle antiken Sehenswürdigkeiten quasi ins Stadtbild eingebettet sind. Als würden sie einfach dazu gehören. Ein weiterer Pluspunkt: fast alles ist erst mal gratis oder zumindest bezahlbar (ganz im Gegensatz zu London).

Kulinarisch war es schwierig mit so vielen Leuten was "gutes" zu finden. Aber ein Eis hier oder ein bisschen fantastische frische Pasta dort waren schon drin. Auch hier gilt: alles noch bezahlbar. Wer ein bisschen sucht, kann die leckersten Pizzen für unter 8,- essen. Wasser und (Haus-)wein sind sogar günstiger als bei uns.
Eher zufällig entdeckte ich einen Laden, der verschiedene Tiramisu Sorten anbot. Wahnsinn... einfach Wahnsinn...

Das Wetter im Mai ist optimal. Wir hatten jeden Tag zwischen 25 und 30°C, also nicht zu heiß und nicht zu kalt.Sollte es doch mal zu heiß werden, gibts an jeder zweiten Ecke (hübsche) Wasserbrunnen, die kaltes Wasser in bester Trinkwasserqualität gratis liefern.

Kein Geheimtipp ist mittlerweile Trastevere mehr. Ein Szeneviertel, das mich dennoch begeistert hat. Enge Gassen, wunderschöne Bars und Restaurants laden den Besucher ein. Pflicht für jeden Rombesucher!

Erwartet aber bitte nicht von jedem Einheimischen, dass er sonderlich freundlich ist. Es genügt ja schon, dass man SEINE Stadt besuchen darf, da darf man ruhig etwas arrogant sein. Englisch oder gar Deutsch sprechen... setzt das mal besser nicht bei JEDEM voraus!

Was mir persönlich auch Spaß gemacht hat, war die via del corso. Ein Paradies für Shopping-Queens und -Kings. Alles noch bezahlbar, alles schick und modern. Hier wurde ich auch wirklich gut beraten und sehr freundlich und gut behandelt.

Zum Wesentlichen. Dem Fußballspiel. Das war schließlich der Grund unseres Besuches. Also, Tickets hatten wir schon vor längerem online gekauft und bezahlt und ausgedruckt. Wichtig zu wissen ist, dass die Tickets personalisiert sind! Also nicht ohne weiteres übertragbar sind. Nur mit Ticket und Ausweisdokument gehts rein ins Stadion!
Tageskassen sucht man ebenfalls vergeblich. Online oder im Vorverkauf sind die beiden Möglichkeiten. Das Preisniveau ist recht hoch. Ich zahlte rund 45,- EUR für einen mittelmäßigen Sitzplatz. Hauptribüne kostet mind. das Doppelte.

Das Spiel hatte ansich recht wenig Bedeutung dahingehend, dass Juventus schon vor dem Spiel (dem 37. und somit vorletzten Spieltag) als Meister feststand und die Roma schon sicher 2. war.

Eine Woche zuvor hatte der SSC Neapel gg. den AC Florenz in diesem Stadion um den Pokalsieg gespielt. Leider war es zuvor zu hässlichen Szenen außerhalb des Stadions gekommen. In deren Folge schoss ein (ehemaliger) Roma Ultra einen Napoli Fan an (leider ist dieser in dieser Woche verstorben :( ). Aufgrund dieser Vorkomnisse hatten sich Gerüchte breit gemacht, wonach Napoli Fans sich rächen wollten. Deswegen wurde das Spiel hin und her verschoben, schließlich war Anpfiff um 17:45 (statt 20:45 wie geplant). Mit leicht mulmigem Gefühl machten wir uns daher auf den Weg. Vorweg: ich habe von keinerlei Ausschreitungen oder so vor, während oder nach dem Spiel gehört.

Wir waren rechtzeitig am Stadion. Die Einlasskontrolle war italienisch lax^^. Abgetastet wurde keiner von uns. Die Plätze hatten wir Nähe der berüchtigten Curva Sud, wo die Ultras stehen.

Die Atmosphäre vor dem Spiel war herrvoragend.Leider hatten sich die Ultras vorgenommen aus Protest gegen die Inhaftierung des Roma-Fans (der den Napoli Fan ange- bzw. erschossen hatte) zu schweigen. Somit war die Stimmung meistens ziemlich mies. Was irgendwann auch den normalen tifosi gegen den Strich ging, die anfingen die Mannschaft lauthals zu unterstützen. Das wiederum gefiel den Ultras so gar nicht. Es kam also zu lauten Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Fangruppierungen. Ich war zumindest nicht unglücklich darüber, dass die Parteien durch Plexiglas getrennt waren.

Das Spiel selbst war eher mau. Beide Teams hatten gute Gelegenheiten. Am Ende war es dann ausgerechnet Pablo Osvaldo der in der letzten Minute der Nachspielzeit das 0:1 für die Juve machte.
Er hatte noch in der Saison zuvor für die Roma gespielt, es sich aber mit Verein und Fans verscherzt, war nach England geflüchtet um in der Winterpause zum verhassten Konkurrenten zu wechseln. Enstprechend herzlich war natürlich seine Begrüßung bei seiner Einwechslung :D.

Besonderheiten in den Stadien: viel vergammelter als in D. Das Olympiastadion gehört der Stadt Rom, entsprechend wenig Geld fließt in die Instandhaltung. Es empfliehlt sich daher immer, ein Sitzkissen oder so mitzunehmen, wenn man nicht im Vogeldreck sitzen möchte. Merchandise Ständer oder Buden sucht man ebenfalls vergeblich. Auf dem Weg zum Stadion gibt es nur ein paar inoffizielle Schalverkäufer. Ansonsten ist die Stimmung dennoch sehr viel leidenschaftlicher als bei uns. So wurden G. Chiellini und P. Osvaldo wirklich vom GANZEN Stadion als "Stück Scheiße" beschimpft. Also vom Ultra bis hin zum 80-jährigen Opa geht da jeder mit. Das ist schon beeindruckend!

Fazit: auch wenn das Spiel recht mies war, war es dennoch ein geiler Trip, was aber auch an der genialen Truppe lag. Obwohl wir uns vorher nur teilweise kannten, verstanden wir uns super und ich hatte viel Spaß.

Bilder binde ich bei Gelegenheit übers iPad ein, habe von hier aus keinen Zugriff auf meine Fotos.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

passi_g (29.06.2014), Linus030 (29.06.2014), Wilhelm (29.06.2014), Sportii (29.06.2014), karlchen (29.06.2014), sosa (29.06.2014), Peppone (29.06.2014), Oberhasi (29.06.2014), Thoc (29.06.2014), Geigerzähler (29.06.2014), DiWeXeD (29.06.2014), markus_ri (29.06.2014), PeterMWT (30.06.2014), Grün07 (30.06.2014), MasterBS (30.06.2014), jetti (30.06.2014), Turboman (01.07.2014), Mace (01.07.2014), dmx (01.07.2014), Mojoo (01.07.2014), Theo. (01.07.2014)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

  • »Il Bimbo de Oro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 964

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8917

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Juni 2014, 21:24

Ein paar Impressionen

Teil 1.
»Il Bimbo de Oro« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (30.06.2014), MasterBS (30.06.2014), In-Ex-Berliner (01.07.2014), sosa (01.07.2014), Mace (01.07.2014), Mojoo (01.07.2014)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

  • »Il Bimbo de Oro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 964

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8917

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Juni 2014, 21:25

Ein paar Impressionen

Teil 2
»Il Bimbo de Oro« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (01.07.2014), Mace (01.07.2014), Mojoo (01.07.2014), Sportii (01.07.2014)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

  • »Il Bimbo de Oro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 964

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8917

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Juni 2014, 21:26

Ein paar Impressionen

Teil 3
»Il Bimbo de Oro« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Peppone (30.06.2014), In-Ex-Berliner (01.07.2014), Mace (01.07.2014), Mojoo (01.07.2014)

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 370

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Juli 2014, 00:16

Schön, dass dir die Stadt gefallen hat. Und respekt, dass ihr nach den ankündigungen zu dem Fußballspiel gegangen seid :)

Als jemand der 4 Jahre in Rom gewohnt hat hätt ichs mir bestimmt 3x überlegt dahin zu gehen ^^ Ich war einmal im Station (und das ausgerechnet zu Roma vs Lazio) und das war nicht so schön, sondern regelrecht gefährlich.

Rom kann ganz schön sein, wenn man sich auskennt und von den Touristen Orten fernbleibt. Angenehmes Klima (außer Sommer), wenig Regen und ansich ganz nette Menschen. Die Stadt ist zwar arschteuer und die öffentl. Verkehrsmittel ne zumutung (der Verkehr sowieso), aber es gibt da was an der Stadt, das findet man nicht so oft auf der Welt ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (01.07.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.