Sie sind nicht angemeldet.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. November 2014, 23:54

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen 400km Landstraße/ Alpenstraße ziehen sich verdammt lang hin.
Ich weiß auf dem Papier sieht das immer ganz easy aus, nach dem Motto "neben Stelvio schaffe ich heute noch 5 weitere Pässe". Das klappt aber nur wenn du dabei nicht auch noch Strecke zurücklegen willst.
:203: only

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (11.11.2014)

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. November 2014, 08:21

500km am Tag im Auto. Und das Urlaub nennen. Wir haben augenscheinlich unterschiedliche Vorstellungen von Urlaub ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

AyCarumba (11.11.2014)

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 972

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1551

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 11. November 2014, 08:30

Ich habe mal wie folgt Urlaub gemacht:

Berlin - Brüssel - Rotterdam - Amsterdam - Hamburg - Kopenhagen - Malmö - Trelleborg - Berlin

3200 Kilometer, 3 Wochen. Pro Stadt etwa 2-3 Tage und zwischendurch an den Küsten campen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (11.11.2014), logitune (11.11.2014), LHO (11.11.2014)

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 11. November 2014, 08:49

500km am Tag im Auto. Und das Urlaub nennen. Wir haben augenscheinlich unterschiedliche Vorstellungen von Urlaub ...


Urlaub ist für mich: Keine Termine und leicht ein sitzen
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (11.11.2014), captain88 (11.11.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 695

Danksagungen: 29453

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 11. November 2014, 08:59

da würde ich bei der Grammatik aufpassen :)
nicht dass du den Urlaub im Gefängnis verbringst
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kurt. (11.11.2014), Mietkunde (11.11.2014), ambee (11.11.2014), baumeister21 (11.11.2014), Geigerzähler (11.11.2014), Turboman (11.11.2014), Mickey90 (11.11.2014), Kaffeemännchen (11.11.2014), captain88 (11.11.2014), h3po4 (11.11.2014), Marco_01 (11.11.2014)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 11. November 2014, 13:28

Ich würde mir eine Liste machen, mit Orten die ich sehen möchte und mir dann dementsprechend Tagesziele setzen.
Diese können ja auch unterschiedlich lang sein.

Wenn dieser Plan nicht all zu eng gesteckt wird, hast Du sicher auch immer mal wieder Zeit spontan was anzuschauen.

Ich würde mich sonst aber auch einfach treiben lassen und dann realtiv flexibel die anderen Stationen der Reise anpassen.

Denke dass Dir so am besten geholfen sein wird.

Wir können natürlich noch Tipps zu Zwischenstopps abgeben, wenn Du uns diese nennst. Z.B. würde ich in Rom mehr als einen Tag einplanen für nen italiniesches Fischerdorf hingehen jetzt nicht unbedingt.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (11.11.2014)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. November 2014, 13:30

Bei 500 km täglich wird man die meiste Zeit der Tour im Auto verbringen. Oft gefällt es mir aber so sehr gut, ein Land zu erkunden. Einfach die Landschaft an sich vorbeiziehen lassen und von Zeit zu Zeit aussteigen. Wichtig ist da nur ein bequemes Auto mit Langstreckentauglichen Sitzen, sonst ist man schnell zu Kompromissen gezwungen.

Solange man keine Hotels fest bucht, kann man doch eh machen, was man will. Wenn einem die Fahrerei zu anstrengend werden sollte, kürzt man halt die Tour. Und wenn man Lust auf mehr haben sollte, fügt man Lissabon als Zwischenziel ein. Die Übernachtungen sind auf solchen Touren der Knackpunkt für mich, sodass ich meist das Zelt oder im Auto pennen wähle. Einfach durch die Welt fahren bis man müde ist, am nächsten Parkplatz den Sitz runteklappen und beim Sonnenaufgang wieder losdüsen :love:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (11.11.2014), logitune (11.11.2014), Segler (11.11.2014)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. November 2014, 13:32

Das Entspannteste ist und bleibt aber einfach einen fahren zu lassen!
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (11.11.2014), Spaßfunktionsmieter (11.11.2014), nsop (11.11.2014), baumeister21 (11.11.2014), Grün07 (11.11.2014), Oberhasi (11.11.2014), Jubelperser (11.11.2014), RosaParks (11.11.2014), Timbro (11.11.2014), Mercutio (11.11.2014), Wilhelm (11.11.2014), erdgeist (11.11.2014), msommerk (11.11.2014), nobrainer (11.11.2014), Geigerzähler (11.11.2014), Animals (11.11.2014), EUROwoman. (11.11.2014), tom.231 (11.11.2014), AyCarumba (11.11.2014), TheMechanist (11.11.2014), Brabus89 (13.11.2014)

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. November 2014, 15:33

Noch besser: Fahren lassen und einen fahren lassen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (11.11.2014)

erdgeist

Schüler

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 12. November 2013

Wohnort: Wien

Beruf: Raumplaner

: 46715

: 6.03

: 131

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. November 2014, 17:26

Ich bin im Sommer gemeinsam mit meiner Freundin in 7 Tagen die Strecke Wien - Kassel - Hannover - Lübeck - Jena - Dresden - Wien, gesamt 2800km gefahren. War als Roadtrip geplant und hat genau so auch extrem Spaß gemacht :117: . Aber man muss sich wenn man so etwas macht im klaren sein, man sitzt einfach ein Drittel der Zeit die man Wach ist im Auto. Rechnet man jetzt weiter, dass Landstraßen schnell ein vielfaches der Autobahnzeiten kosten können… viel bleibt da nicht mehr übrig.
Also wenn man fährt um zu fahren und hin und wieder einen kurzen Fotostopp macht, dann sind 500km am Tag sicher eine realistische Distanz. Wenn man wirklich etwas außerhalb vom Auto sehen will, sich kleine Dörfer oder gar Städte, dann würde ich für meinen Teil von allerhöchstens der Hälfte ausgehen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (11.11.2014), Segler (11.11.2014), LHO (11.11.2014)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 210

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. November 2014, 20:26

Sind diesen Sommer einmal ums baltische Meer:

DK- Schweden - Finnland- Nordkapp- Russland - Polen und zurück nach DE.

Waren Tür zu Tür 10.500 KM in 15 Tagen nur Landstraße.

Es geht schon. Aber Urlaub geht anders. 500 KM Landstraße am Tag können sich schnell auf 10 Stunden Fahrzeit summieren. Dann gab es noch keine Tankstops etc etc.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

logitune (11.11.2014), erdgeist (12.11.2014)

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. November 2014, 20:33

Das war die Tour mit dem Peugeot, oder?

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 210

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. November 2014, 20:35

Yes sir.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. November 2014, 20:40

Wie hat sich der Franzose geschlagen?

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 933

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11. November 2014, 22:29

Auch wenn es schon länger her ist. Bin mit meiner Frau mal auf Deutschlandtour gefahren. Dafür extra einen 5er Kombi bei Sixt damals in Berlin Schöneweide gemietet und dazu jede Menge Zeug inkl. Bettwäsche.
Das einzige das nervig war ist das man Nachts entweder was etwas abgelegendes braucht oder ein WC in der Nähe.
Wir waren 1 Woche unterwegs, aber habe 3 Nächte nur im Auto übernachtet, da wir doch dann eine Dusche mind. wollten.
In der Wochen waren wir von Berlin nach Hamburg , Köln/Bonn , bis Stuttgart , dann München über Nürnberg zurück nach Hause unterwegs.
Insgesamt fanden wir das super, würden aber eher auf den Kombi verzichten und immer irgendwo übernachten statt im Auto, der Kofferraum war zwar fast eben aber nur fast und man merkt das fehlende Bett doch.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.