Sie sind nicht angemeldet.

dont.eat.me

Glücksdrache

  • »dont.eat.me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Wohnort: Kreis PB

Beruf: Überlebenskünstler

: 43169

: 7.17

: 219

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Februar 2016, 21:07

Maut in Frankreich mit bipandgo

Benötige hier mal die Hilfe von euch! Also im März fahren wir als Familie nach Spanien und da kommt man so schlecht um die Franzözische Autobahn vorbei. Daher habe ich mir auf bipandgo.com einen Badge bestellt, womit man die Telemaut benutzen kann. Nun ist das Teil da und mir ist aufgefallen, das dieses Angebot was ich ausgewählt habe wohl nur für Französische Reisegutscheine zu benutzten ist. Zwar kann man es weiterbenutzen wenn das Guthaben aufgebraucht ist, aber leider finde ich keine Aussage wie es ist wenn ich kein Guthaben auflade.

Bipandgo Hotline verstehe ich so schlecht, da diese nur französisch reden und auf meine E-Mail habe ich bis jetzt keine Antwort bekommen.
Daher meine Frage kennt sich jemand damit aus? Wenn nicht wäre es schon hilfreich wenn jemand einigermaßen französisch könnte und mir ein paar Antworten aus den AGBs beantworten könnte. Der Google Übersetzer ist da nämlich manchmal überfordert!

Arcadia

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 21. September 2014

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Februar 2016, 21:58

Schon mal probiert den ADAC zu fragen? Die sind doch meist recht versiert in solchen Reisegeschichten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dont.eat.me (14.02.2016)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 345

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17096

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Februar 2016, 22:25

Zitat

Nun ist das Teil da und mir ist aufgefallen, das dieses Angebot was ich ausgewählt habe wohl nur für Französische Reisegutscheine zu benutzten ist.
Was denn für Reisegutscheine? ?(

Zitat

Zwar kann man es weiterbenutzen wenn das Guthaben aufgebraucht ist, aber leider finde ich keine Aussage wie es ist wenn ich kein Guthaben auflade.
Irgendwo entlang des Weges wird man das Ding schon in Frankreich aufladen können.

Wieso besorgst du dir sowas? Die Zeitersparnis gegenüber einer Kreditkarte, die man an jeder Station reinsteckt, dürfte durch die Bestellung dieses Teils und das Verfassen deines Beitrages hier schon längst aufgebraucht sein.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (13.02.2016), yfain (13.02.2016), LZM (14.02.2016), Geigerzähler (14.02.2016)

kent ucky

aka kent ucky

Beiträge: 573

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 979

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Februar 2016, 00:08

Wieso man das macht verstehe ich auch nicht wirklich - der Aufwand dafür, telepeage nutzen zu können lohnt sich doch für zwei Fahrten über die französische Autobahn nicht wirklich.

Das Bipandgo-System basiert eigentlich auf einem Abo, mit Liber-t Vacances (das hängt mit den "Reisegutscheinen" zusammen, die eine sehr französische Sache sind, ob man die auch in Deutschland so einfach bekommt weiß ich nicht) lassen sich die Gebühren für die monatliche Nutzung vereinfacht gesagt aber auf 0 € drücken, indem das Konto für die Mautgebühren prepaid aufgeladen wird. Wie Liver-t Vacances funktioniert ist hier näher erklärt: https://www.bipandgo.com/de/le-telepeage/faq/website-FAQ.7
Wenn du diese Gutscheine nicht hast kannst du das Gerät immer noch nutzen, dann fällt aber eine monatliche Gebühr an - schau dir auf der Website mal das a la carte-Angebot an, das sollte dann das kostengünstigste sein.
Highlights 2016 von :203: : BMW 435xdA Gran Coupé, BMW 530xdA touring, BMW Z4 20i, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dont.eat.me (14.02.2016)

Mace

Erleuchteter

Beiträge: 4 175

Danksagungen: 6223

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Februar 2016, 02:17

Für das nächste mal kann ich tolltickets.com empfehlen
Gerade zu den typischen Urlaubszeiten kann man sich mit so einer Mautbox eine Menge Zeit ersparen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dont.eat.me (14.02.2016)

dont.eat.me

Glücksdrache

  • »dont.eat.me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Wohnort: Kreis PB

Beruf: Überlebenskünstler

: 43169

: 7.17

: 219

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Februar 2016, 08:44

@Arcadia: Diese Idee ist mir bisher nicht in den Sinn gekommen und werde es am Montag direkt mal machen! Danke!

@Mace: tolltickets hatte ich mir zuerst angeguckt, ist aber VIEL zu teuer! Je nachdem welches Bipandgo System man nimmt, bezahlt man im schlimmsten Fall pro Monat 2€ wenn man die Autobahn benutzt hat. Und auch wenn es nur 2x im Jahr ist, wird keine weitere Aktivierungsgebühr oder Grundgebühr fällig. Bei Tolltickets kann man entweder für 21 Tage das Gerät bekommen und bezahlt dann 4,50 Bereitstellung + Versand und einer Servicegebühr von 9% die auf den Mautpreis draufgeschlagen wird. Für einen einmalige Urlaubsreise vielleicht noch in Ordnung, ist das bipandgo trotzdem billiger! Gucke dir es einfach mal an, solltest aber nicht wie ich das Vacances nehmen, sondern das a-la-carte!

@kent ucky: Die deutschen Hinweise auf der deutschen Seite von bipandgo kenne ich schon, jedoch gibt es wohl eine Klausel, das man innerhalb von 3 Monaten entweder das Gerät aktivieren muss oder die Gutscheine aufladen muss und ich habe nirgendswo lesen können was ist wenn man keine Reisegutscheine auflädt. Denn auf der Seite steht nur das wenn das Guthaben aufgebraucht ist man es weiter benutzen kann. Daher würde ich das gerne klären. Ob ich nun 2€ pro Monat zahle oder 1,60€ ist mir egal, da der Versand und Aktivierung für Vacances auch 10€ günstiger ist. Jedoch findet sich dort nichts! Ja und A-La-Carte habe ich erst nachher entdeckt.
Irgendwie bin ich davon ausgegangen, das Vacances (= Urlaub) speziell für Urlauber gedacht war! Tja Pech!

@peak_me: Keine Ahnung mit den Reisegutscheinen, finde dazu weder auf französisch, noch auf Deutsch informationen! Daher frage ich hier ja nach! Entlang des Weges kann man die nicht aufladen, da diese eingeschickt und dann gutgeschrieben werden.

Zur Zeitersparniss: In meinem bisherigen Leben bin ich dreimal durch Frankreich gefahren und dabei zweimal sehr genervt gewesen von den blöden Mautstellen. 1. Gerade wenn viel los ist, steht man teilweise echt lange in den Schlangen um mit Karte oder auch Bar zu bezahlen. Dort hatte ich dann genug Zeit die Leute zu sehen die einfach dort die Mautstelle fahren ohne anzuhalten. Dachte ich erst es geht wie so eine Art Videomaut (wie z.B. am Brenner) weiß ich nun das diese eine Box an Bord haben und das auch relativ günstig ist. Da in naher Zukunft nicht nur Fahrten durch Frankreich anstehen, sondern auch Fahrten in Frankreich geplant sind, opfere ich gerne meine Zeit für diese Möglichkeit der Zeitersparniss um auch in Urlaubszeiten ohne Stress von A nach B zu kommen.
Jetzt gerade habe ich nämlich mehr Zeit als wenn ich im Urlaub bin.

Denke ich werde also Montag erstmal den ADAC anrufen, fände es trotzdem super wenn jemand hier noch mehr weiß oder französisch gut kann, mir helfen könnte!

Brutus

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

Wohnort: Gießen

Beruf: Pendler

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Februar 2016, 15:51

Also wir haben das Bipandgo System im letzen Sommer ohne Probleme benutzt.

Bei der Anforderung des Badges mit dem a-la-carte Angebot konnte ich gleich ein SEPA-Lastschrift Mandat ausfüllen, was dann noch per SMS bestätigt wurde.

Abrechnung kam dann per Mail und wurde abgebucht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dont.eat.me (14.02.2016)

dont.eat.me

Glücksdrache

  • »dont.eat.me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Wohnort: Kreis PB

Beruf: Überlebenskünstler

: 43169

: 7.17

: 219

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Februar 2016, 15:23

ADAC konnte mir leider nicht weiterhelfen!

Jedoch hat mir bipandgo geantwortet auf meinen deutsche Mail. Demnach kann ich es sofort benutzen und aus dem Vacances wird in 3 Monaten automatisch ein a-la-carte Abo! Also alles Safe und der Urlaub kann kommen!

Danke nochmal an alle die helfen wollten!

@Brutus: Genau so musste ich auch das Vacances bestellen! :118:

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 906

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Februar 2016, 15:35

Ich zahle in Frankreich die Maut immer mit Kreditkarte direkt an der Station, funktioniert wunderbar und ist einfach. Funktioniert die Telemaut nämlich mal nicht, kanns ganz schnell recht teuer werden und man merkt es halt beim durchfahren auch nicht ob es funktioniert hat.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

dont.eat.me

Glücksdrache

  • »dont.eat.me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Wohnort: Kreis PB

Beruf: Überlebenskünstler

: 43169

: 7.17

: 219

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Februar 2016, 15:42

Ich zahle in Frankreich die Maut immer mit Kreditkarte direkt an der Station, funktioniert wunderbar und ist einfach. Funktioniert die Telemaut nämlich mal nicht, kanns ganz schnell recht teuer werden und man merkt es halt beim durchfahren auch nicht ob es funktioniert hat.
Doch man merkt es!
1. Geht die Schranke nicht hoch und 2. Piepst das Gerät dann nicht! (Bip and Go :) )
Und wenn es mal nicht geht, dann zeigt man einfach das Gerät vor und es wird so vermerkt!

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 906

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. Februar 2016, 16:07

ok, ich dachte es bezieht sich auf die automatische Durchfahrt ohne Schranke. Dann lag ich da falsch.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

yfain

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 2. August 2015

Wohnort: Hier und da

Beruf: IT-Chef

: 24904

: 9.02

: 108

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. April 2016, 18:57

Entschuldigung, wenn ich diesen Thread nochmal ausgrabe.

Ich habe mir heute das Gerät bestellt und wollte Fragen, wie lange die Lieferzeiten denn dafür sind? - Jemand Erfahrung? Bräuchte es nämlich dieses Wochenende.

dont.eat.me

Glücksdrache

  • »dont.eat.me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Wohnort: Kreis PB

Beruf: Überlebenskünstler

: 43169

: 7.17

: 219

Danksagungen: 953

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. April 2016, 19:03

Bei mir war es nach 3 Werktagen da! Sa. bestellt, Mi. war es im Briefkasten! Gesendet von meinem C6503 mit Tapatalk

Brutus

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

Wohnort: Gießen

Beruf: Pendler

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. April 2016, 19:33

Man kann das Ding ansonsten auch in Frankreich direkt kaufen. Gibt mehrere Möglichkeiten direkt an/nach der Grenze.

PTM

Anfänger

Beiträge: 12

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. April 2016, 22:08

Beim Erwerb des bipandgo-Geräts in den Verkaufsstellen an den frz. Autobahnen musste man (bis) vor 2 Jahren noch den sog. RIB (Relevé d'Identité Bancaire) vorlegen. Als Kunde deutscher Banken war das i.d.R. nicht so einfach möglich, da hier nicht üblich. In Zeiten von SEPA könnte es mittlerweile einfacher sein, statt RIB vorzulegen, nur IBAN und BIC nachzuweisen. Dies sollte ggf. im Vorfeld bei bipandgo nochmals erfragt werden.

Im Sommer 2014 (Juni) hat der Erhalt des Badge nach Online-Bestellung 6 Werktage benötigt.

Erfahrungsgemäß haben bei zahlreichen Fahrten in 2014-16 alle Buchungen ohne Probleme geklappt. Und der Zeitvorteil in stark frequentierten Reisephasen und bei hohem Stauaufkommen vor den gares de péage ist immens.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.