Sie sind nicht angemeldet.

Börlinerdriver80

Fortgeschrittener

  • »Börlinerdriver80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

: 6350

: 9.71

: 19

Danksagungen: 428

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. April 2017, 20:24

Deutsche Alpenstraße Anfang Juli - Tipps

Aufgrund von Berichten von Freunden und hier im Forum will ich im Sommerurlaub die deutsche Alpenstraße abfahren. Starten werde ich aus München und dann den Einstieg bei Lindau wählen. Nun stellt sich die Frage den Mietwagen am MUC oder Zentrum zu übernehmen. Bei einer Wochenmiete von Sixt durch den Standortzuschlag klafft ja vom Preis schon eine Lücke. Geplant hatte ich für die Tour knapp 1 Woche und hoffe hier auf Erfahrungen ob das Anfang Juli reicht. Ich hatte mir beim ADAC schon Tourenvorschläge erstellen lassen und finde die Strecke super schön.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand der bereits die Strecke gefahren ist hierzu Tipps geben kann auch hinsichtlich der Fahrzeugwahl denn es soll ja Urlaub sein und Spaß machen.

viele Grüße

Beiträge: 1 451

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2464

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. April 2017, 20:44

Lass die Alpenstrasse bleiben...

Such dir n Hotel oder Pension in Tirol und dann Pässe fahren!

Da hätten wir:

Stilfser Joch
Penser Joch
Jaufenpass
Kühtai
Tatzelwurm
Gerlospass
Grossglockner Hochalpenstrasse
Kesselbergstrasse

mehr fällt mir spontan nicht ein ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (12.04.2017), mTor (12.04.2017)

mTor

Profi

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. April 2017, 21:27

Timmelsjoch :rolleyes:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GianniMontana (12.04.2017), Sphero90 (11.07.2017)

Coladose

Fortgeschrittener

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 20. Februar 2015

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. April 2017, 22:45

Zum Ein- bzw Ausstieg vielleicht noch Hahntennjoch und eine Runde um den Plansee. Je nachdem auch noch die Rossfeld Panorama Straße und wenn du schon in der Gegend bist das Kehlstein Haus (auch wenn du da fahren lassen musst).

Beiträge: 2 819

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 3065

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:40

Mich würde interessieren, was aus dem Thema geworden ist. Ich habe im August mehr Freizeit als mir lieb ist (dazu später mehr) und da kam mir auch die Alpenstraße in den Sinn. Ich plane so um die 5 Tage. Sollte man da vorab die Übernachtungsmöglichkeiten abklopfen oder reicht als Alleinreisender vor Ort Hotels/Pensionen abzuklappern?

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 536

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6289

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:48

ch habe im August mehr Freizeit als mir lieb ist (dazu später mehr)

Du bist hier ja noch recht neu, aber im MWT ist eher der September im Trend... #MacGaiizForever

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (06.07.2017)

Beiträge: 1 579

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1420

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:50

Da wir vor einer Woche in Tirol waren kann ich dir sagen, dass die Hotels zu 80% leerstehen, wenn sie überhaupt geöffnet sind. Ob der Andrang jetzt im Juli/August (wo einige Bergbahnen für den Sommerbetrieb öffnen) größer wird, weiß ich nicht.

Wir sind "nur" die Silvretta Hochalpenstraße gefahren. Zu bedenken sind auch die teils saftigen Preise. Tagesticket für die 34 Serpentinenkurven hat 15€ gekostet. Dort ist allerdings überall 50/60 erlaubt, was aber in Richtung bergauf reicht. Ein sportliches Auto sollte man dafür schon nehmen, sonst macht es keinerlei Spaß. :rolleyes:
Für andere Pässe haben wir Preise bis 24€/Tag gesehen. Wenn man mehrere Pässe machen möchte kann das schnell teuer werden. Vor allem sollte man dann auch die Lifte zur Bergspitze mitnehmen (falls vorhanden), wenn man eh vor Ort ist. Die kosten aber auch meist 15-30€/Person bis ganz oben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (06.07.2017)

Beiträge: 2 819

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 3065

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:57

@scdhn: Das mit dem September habe ich in der Tat noch nie verstanden. Aber jedem sei sein Insider-Witz gegönnt.

@JoshiDino: Danke für die hilfreichen Infos. Ich hoffe einfach mal, dass EC mich nicht noch mal verarscht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jolle (06.07.2017)

Gr3yh0und

Brummbär

Beiträge: 634

Danksagungen: 514

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Juli 2017, 11:05

Da EC Selection nicht nach Italien darf, fallen doch sowieso die netteren Pässe Richtung Südtirol aus, oder? Oder kann man die Beschränkung irgendwie umgehen?
Bye
Gr3yh0und

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.