Sie sind nicht angemeldet.

amabo

Fortgeschrittener

  • »amabo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 14. November 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Der der mit dem Finanzamt spielt

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Dezember 2009, 22:42

Mercedes Benz Museum Stuttgart, lohnt es sich?

Hallo,
lohnt sich ein Besuch im MB Museum bei Stuttgart?

Grüße
♥ BMW
Sixt: MB C200K, BMW 116i, VW Passat, VW Golf, Nissan Tiida, Ford Fiesta, MB B-Klasse,...
Carsharing: MB Smart, VW Lupo, VW FOX,...
Budget: Iveco Daily Turbo, MB Sprinter,...

Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Giessen

Beruf: Zahlengenie bei UPS

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Dezember 2009, 23:04

Auf jeden Fall! Mehrere Stockwerke der Geschichte von Mercedes, über besondere Fahrzeuge bis hin zu einem riesigen schönen Autohaus mit Neuwagen samt aller AMG-Modelle.. Allerdings sollte man sich schon viel Zeit mitnehmen um auch alles erleben sowie erfahren zu können. Man bekommt hierzu eine Art handheld-PC geliehen der einem was erzählt.
Eigtl ne nette Idee für ein Forentreffen, was? ;)
Wenn Ich BMW fahren will geh ich zu SIXT... Wenn Ich Mercedes fahren will ruf Ich mir ein Taxi!

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Dezember 2009, 00:04

Das sehe ich ganz genau so. Das MB Museum in Stuttgart ist auf alle Fälle einen Besuch Wert. Man bekommt einen wunderschönen Einblick über die Geschichte von Daimler, wunderbar kombiniert mit weiteren wichtigen und bedeutenden geschichtlichen Ereignissen.

Auch für Nicht - Automobilfans ist ein Besuch sehr interessant und lohnenswert.


Anders ist es wenn man ins Porsche Museum nach Zuffenhausen fährt. Das ist ebenfalls wunderschön, aber bei weitem nicht so groß wie die Mercedes Welt aber doch eher nur für Autofans, bzw. Sportwageninteressierte geeignet.

mega-O

landet irgendwie doch immer wieder bei den roten

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2009, 00:41

Nun, Autofans sind wir hier doch alle, oder? Ich habe neulich sowohl das MB- als auch das Porsche Museum besucht. An einem Tag, gar kein Problem. Wobei mir das Porsche Museum deutlich besser gefällt. Tolle Sportwagen, Prototypen, Rennwagen... Und wenn man Bilder machen will: alles gut beleuchtet und zugänglich. Das MB Museum beginnt wahrhaftig mit Kutschen und einer Gondel! 8| Und zu den Oldtimern der Messing-Ära fehlt mir etwas der Draht. Fotografieren ist auch etwas schlechter möglich, da das Museum ziemlich dunkel ist.

Zu empfehlen sind beide Museen. Wer sich nicht entscheiden kann, der besucht am besten beide...

Impressionen:


Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Giessen

Beruf: Zahlengenie bei UPS

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Dezember 2009, 00:53


Fotografieren ist auch etwas schlechter möglich, da das Museum ziemlich dunkel ist.


Find Ich nicht.. ich habe dort sehr schöne Aufnahmen gemacht und auch keine größeren Probleme damit gehabt..
Abgesehen davon.. von oben aus hat man nen prima Ausblick auf Stuggi und die Trainingsplätze des VFB, der übrigens gleich nebenan liegt.
Wenn Ich BMW fahren will geh ich zu SIXT... Wenn Ich Mercedes fahren will ruf Ich mir ein Taxi!

malte

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student/Sixt Aushilfe

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 11:20

An und für sich ist das Museum schon ganz nett - in Bezug auf das Gefühl, in eine andere Zeit einzutauchen, ist das Zeithaus in der Autostadt (Wolfsburg) doch deutlich besser. Aber man kann die beiden nicht wirklich vergleichen.
Spannend ist es aber auf jeden Fall, auch sehr schöne und interessante Exponate dabei!
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
Wilhelm II., (1859 - 1941), letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918

mega-O

landet irgendwie doch immer wieder bei den roten

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17:27

Hmm, in Wolfsburg würde ich immer das gute, alte VW Museum bevorzugen! Immer wieder interessant. Und wo wir uns jetzt schon von Stuttgart wegbewegt haben - super ist auch das Peugeot Museum in Sochaux, im Dreiländereck D-CH-F. Und natürlich das sogenannte Schlumpf-Museum in Mulhouse - einfach grandios!

Das neue BMW Museum in München hat mich eher kalt gelassen, aber wenn man mal in München ist, warum nicht. Die ausgelagerte Verkehrsabteilung des Deutschen Museums dort ist auch einen Besuch wert.

Fritz B. Busch' Automuseum ist ein wenig rummelig, aber auch nett. Wenn nur Wolfegg nicht so was von weit ab vom Schuss wär...

Das August Horch Museum in Zwiggau, pardon, Zwickau hat meine uneingeschränkte Empfehlung, sofern man mit der Sprache dort klar kommt... :whistling: (Irgendwelche Sachsen hier? :110: )

In Hamburg gibt es das Prototyp Automuseum. Edle Autos, edles Ambiente. Aber nach einer Stunde ist man locker durch.

Vorschlag: wir ernennen das jetzt zum Automuseumsthread - vielleicht kann noch jeman andere Automuseen empfehlen? Bzw. auch von welchen abraten? War z. B. schon jemand im Verkehrsmuseum in Dresden?

Und gibt's eigentlilch ein Sixt Museum in Pullach??

Beiträge: 17 289

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11818

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17:36

(Irgendwelche Sachsen hier? )


Mehrere und einer davon ist Moderator. :107:
Aber der kann, solang das nicht ausufert, damit leben.

Spaß beiseite kommen wir zum Ernst des Lebens, unsere Freizeit. Du scheinst einiges an Zeit in Automobilmuseen zu verbringen, ist das ein Hobby?

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Giessen

Beruf: Zahlengenie bei UPS

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 17:44

Die Automobilabteiliung in Speyer fand ich ganz nett..
und wenn man mal in norditalien unterwegs ist, ist ein besuch bei ferrari immer ganz nett.. war nun schon zwei mal dort und es war jedes mal schön dort. auch wenn man in einer stunde durch sein kann.. allerdings ist die testsrecke nebenan auch beeindruckend. vor allem wenn gerade ein F1-bollide getstet wird.
Wie wär´s mal was Museum-mäßiges für eines der nächst größeren treffen in augenschein zu nehmen? Damit mein ich jetzt nicht ein großes Forentreffen, sondern einfach ein Treffen wo einfach mehrere Leute hinkommen können und Zeit haben.. Wie Stuttgart eben z.B.
Wenn Ich BMW fahren will geh ich zu SIXT... Wenn Ich Mercedes fahren will ruf Ich mir ein Taxi!

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 18:02


Fritz B. Busch' Automuseum ist ein wenig rummelig, aber auch nett. Wenn nur Wolfegg nicht so was von weit ab vom Schuss wär...


Ist n gutes halbes stündchen mit dem Auto von mir zuhause weg...aber wirklich interessant/gut fand ich das Museum nicht.
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 701

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 18:14

Hier ist sogar ein Zwickauer.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

mega-O

landet irgendwie doch immer wieder bei den roten

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:07

Hier ist sogar ein Zwickauer.
Und, kannst Du das Museum auch empfehlen? Ich finde es nett gemacht und die ausgestellten Fahrzeuge sehr interessant. (Und über das Sächsische sag' ich nix mehr, ok?)



Fritz B. Busch' Automuseum ist ein wenig rummelig, aber auch nett. Wenn nur Wolfegg nicht so was von weit ab vom Schuss wär...


Ist n gutes halbes stündchen mit dem Auto von mir zuhause weg...aber wirklich interessant/gut fand ich das Museum nicht.
Hmm, kann ich mir vorstellen. Für das Museum bist Du zu jung. Ich glaube, so richtig toll findet das Museum die Altersgruppe 65+. Eben weil die Erinnerungen mit den Autos dort verbindet. Wer gezeigte Autos nicht in der eigenen Kindheit erlebt hat, findet nicht unbedingt einen Draht zu ihnen. Und da Herr Busch schon 87 Jahre alt ist, ist das neueste Auto in seiner Sammlung ein Golf 1 (wenn ich mich recht erinnere).

Für Dich dürften die Technikmuseen in Speyer und Sinsheim erste Wahl sein, da ist deutlich mehr los und die Ausstellungen sind vielfältiger.



(Irgendwelche Sachsen hier? )


Mehrere und einer davon ist Moderator. :107:
Aber der kann, solang das nicht ausufert, damit leben.

Spaß beiseite kommen wir zum Ernst des Lebens, unsere Freizeit. Du scheinst einiges an Zeit in Automobilmuseen zu verbringen, ist das ein Hobby?

MfG Jan
Och, nur so zwischen einer und vier Stunden jeweils... Ich besuche Automuseen, weil ich mich für alte Autos interessiere. Wenn ich irgendwo im Urlaub bin, und die Zeit da ist, dann fahre ich halt mal in das nächstgelegene Automuseum. Oder auch in mehrere, wenn's sich einrichten lässt... Ich mache dann immer reichlich Fotos für mein Archiv.

Stichwort Archiv: ich sammle seit meiner frühen Jugend Autoprospekte. Mittlerweile sind es über 77.000 Stück. Alte und neue, und von so ziemlich überall her, selbst aus Papua-Neuguinea oder Liechtenstein. Und ja, es gibt eine recht große internationale Sammlerszene!

Dazu gehören auch Besuche von Automessen, z. B. in Frankfurt, Paris, Leipzig, Amsterdam und Essen.

Und für solche Aktionen wird dann eben auch mal ein Auto gemietet: zum einen, um das eigene Auto zu schonen, zum anderen um mal etwas anderes zu fahren, und nicht nur für eine Probefahrt beim Händler. Ich glaub', ich bin ein Auto Fan...

Ein sehr gutes Museum habe ich glatt unterschlagen, das von Audi in Ingolstadt!

Hier noch ein paar Bilder aus Museen:
Audi: Peugeot: Prototyp Museum HH:
BMW: Mulhouse: VW Museum: Zwickau:

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3742

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:30

.. Allerdings sollte man sich schon viel Zeit mitnehmen um auch alles erleben sowie erfahren zu können. Man bekommt hierzu eine Art handheld-PC geliehen der einem was erzählt.
Eigtl ne nette Idee für ein Forentreffen, was? ;)


Zitat

Gruppenführungen Gegen Voranmeldung können Gruppen persönliche Führungen bekommen (Dauer ca.75 Minuten). Kosten für Gruppen bis maximal 20 Personen: Euro 60,- Um den Wunschtermin für einen Besuch mit persönlicher Führung zu vereinbaren, sollte die Anmeldung Ihrer Gruppe ca. 3-4 Wochen zuvor erfolgen.

Kontakt für Gruppentermine:
Hotline +49(0)711-17 30 000
per Fax +49(0)711-17 30 400
oder auf http://kontakt.mercedes-benz-classic.com
Anschrift: Mercedes-Benz Museum GmbH Mercedesstraße 100 70372 Stuttgart
www.mercedes-benz-museum.de
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Marc

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Giessen

Beruf: Zahlengenie bei UPS

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:43

3-4euro pro person hört sich echt gut an!! war glaub damals mit studentenausweis dort und hab ebenfalls einen sehr fairen preis bezahlt.
also die leute über den tisch ziehen tun die in diesem museum keinesfalls!
was die 75minuten fürhung an geht finde ich auch sehr gut, da wenn man sich selbst mit einem infogerät führen möchte man durchaus länger braucht.. zumindest wenn man alles sehen, wissen und festhalten möchten.
wäre ja ne tolle sache wenn sich sowas wie eine mwt-gruppenführung in zukunft mal ergeben würde.
Wenn Ich BMW fahren will geh ich zu SIXT... Wenn Ich Mercedes fahren will ruf Ich mir ein Taxi!

mega-O

landet irgendwie doch immer wieder bei den roten

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 20:49

Die Führung kostet 60 Euro. 8 Euro Eintritt pro Person kommen noch dazu! Plus Tiefgarage. Die übrigens von einem Pulk von 10 - 15 7ern, 5er GT, X5 und X6 leicht überfordert sein dürfte!

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.