Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 09:11

Guimarães - Europäische Kulturhauptstadt 2012

Guimarães – die europäische Kulturhauptstadt 2012
will ihrer Kultur international Ausdruck verleihen


Berlin, 10. März 2011 – Guimarães, die historisch erste Hauptstadt Portugals, stellt ihr Programm als europäische Kulturhauptstadt 2012 vor.

Das Programm startet offiziell am 21. Januar 2012. Die zentrale Idee des Programms: Guimarães will ihre Menschen als Akteure in den Mittelpunkt des Geschehens als Kulturhauptstadt stellen. Unter dem Dach der vier Themenfelder Community, Denken, Künste und Stadt sollen die Einwohner mit international renommierten Künstlern und Kreativen zusammenwirken. So entfaltet sich ein Netzwerk kreativer Kultur und es entsteht ein Katalysator, der den sozialen, ökonomischen und urbanen Wandel in und für die nordportugiesische Stadt und ihre 52.000 Einwohner fördert.

Der Programmteil Stadt umfasst bisher zehn Projekte. Darunter sind unter anderem: die Entwicklung eines neuartigen Navigationssystems auf der Basis von interaktiven Signalstellungen in der Stadt, der Start eines kreativen Unternehmerförderungsprogramms sowie die Installation einer digitalen Werkstatt und eines Modelabors.

Im Themenfeld Denken geht es um die großen Herausforderungen bei der Innovation sozialer und politischer Systeme. So dreht sich beispielsweise ein Projekt um die Frage „Was will Europa?“. Der Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa fungiert bei diesem Projekt als Mentor und Guide.

Das Programm Kunst, geführt von einem multidisziplinären Team, hat die Schwerpunkte: Film und Audiovision, darstellende und bildende Kunst, Architektur sowie Musik.

Im Bereich Film wird der Zyklus „Geschichten und Visionen“, der unter der Beteiligung von Manoel de Oliveira und Jean Luc Godard versucht, Filmproduktionen zu stimulieren, der Frage nachgehen „Wie können wir die Erinnerung unserer eigenen Geschichte leben?“. In der darstellenden Kunst wird das Highlight sicher die Kreation eines Studio Theaters sein, bei dem der berühmte englische Theaterregisseur Peter Brook anwesend sein wird. Im Bereich bildende Kunst und Architektur geht es um die spannende Herausforderung, unterschiedliche Typen physischer und symbolischer Räume in der Stadt zu schaffen, in denen künstlerische Praktiken und kritisches Denken sich intervenierend bewegen, um den Begriff des öffentlichen Raums neu zu beleben. Das Musikprogramm gipfelt in einer speziellen Orchesterformation, die gezielt junge Musiker aus Portugal und anderen europäischen Ländern integriert. So divers wie die personelle Zusammensetzung ist, so vielfältig sind auch die Stilrichtungen, die hier dargeboten und bearbeitet werden: vom Jazz über alternative Musik, Rock, Underground bis hin zu neuer portugiesischer Musik.

Das Team der Programmgestalter: Suzana Ralha (Community), Tom Fleming (Stadt), spezielle Kooperation mit Mario Vargas Llosa (Denken), João Lopes (Film und Audiovision), Marcos Barbosa (darstellende Kunst), Rui Massena (Musik), Gabriela Vaz-Pinheiro (bildende Kunst und Architektur), José Bastos (öffentlicher Raum) und Eduardo Meira (Tempos Cruzados).

Guimarães ist für alle, denen Europas Zukunft, Kultur und Kunst am Herzen liegt, in 2012 definitiv eine (längere) Reise wert. Nach Lissabon (1994) und Porto (2011) ist Guimarães die dritte Kulturhauptstadt in Portugal. Wer sich vorab informieren will, besucht schon jetzt www.guimaraes2012.pt.

Allgemeine Informationen zu Portugal finden Sie unter www.visitportugal.com.





Pressemitteilung Tourismus Portugal vom 10.03.11

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (11.03.2011), Jan S. (11.03.2011), Party-Palme (11.03.2011), Brabus89 (11.03.2011), cram (13.03.2011)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.