Sie sind nicht angemeldet.

kieckbusch

Anfänger

  • »kieckbusch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2016, 19:33

KK-Belastung durch Enterprise

Ich brauche dringend Hilfe!

Ich hatte ein Auto von Enterprise - 5.-8.9.2016.
Mach buchte 250 Euro Sicherheit ab.
Die wurden nach Rückgabe erstattet.

Dann aber: am 15.9. wurde die KK mit 1000 Euro belastet.
Ich habe inzwischen 3x darum gebeten, mir mitzuteilen, was der Grund für diese Belastung ist.
Es gab nach nunmehr über 4 Wochen keine Antwort.

Was kann ich tun?
Soll ich Enterprise wegen Betrugs anzeigen?
Soll ich meine Bank beauftragen, den Betrag zurück zu buchen?
Letzteres ist nicht einfach!

Ist es ein normales Verhalten von Enterprise,
Geld abzubuchen und sich dann totstellen,
also keinerlei Auskunft zu geben, was der Grund dafür ist?

Ich bin ratlos . . .

Gruß, Wolfgang

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 697

Danksagungen: 29461

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2016, 19:35

Warum ist das rückbuchen nicht einfach?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Nocturn

Fortgeschrittener

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 19. November 2009

Wohnort: München

Beruf: Senior Vermögenskundenbetreuer

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2016, 20:32

Werf mal nen Blick auf den Mietvertrag was da authorisiert ist.

Ansonsten ist ein ChargeBack erstmal kein Problem
Aktuelle Miete:
Mieten 2016: :203: :122: BMW 535 xDrive :123: Audi A8L 3.0. TDI Quattro :124: Audi Q7 3.0 TDI Quattro

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 850

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3737

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Oktober 2016, 20:55

Ich habe inzwischen 3x darum gebeten, mir mitzuteilen, was der Grund für diese Belastung ist.
Es gab nach nunmehr über 4 Wochen keine Antwort.
@kieckbusch:

wo (und wie) hast du denn nachgefragt - per telefon in der station sollte eigentlich immer klappen.

ansosnten: zurueckbuchen lassen ist recht einfach, wenn die belastung nicht durch enterprise belegt werden kann.
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

linie32

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Wohnort: Moers

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2016, 21:45

Keine Rechnung, keine Zahlung, so einfach.
Meine Erfahrung zu Rückbuchungen ist, dass man jeweils ein Formular der Kreditkartenbank zum Vorgang ausfüllen muss, je nach Bank muss auch dargestellt werden, dass bisherige, gescheiterte Klärungsversuche mit dem abbuchenden Unternehen vorgewiesen werden müssen.
Sollte in deinem Fall kein Problem sein, lass es mit Hinweis auf fehlende Rechung zurückbuchen, wenn es Enterprise an der Forderung festhält, werden sie es dir schon mitteilen und Licht ins Dunkel bringen (sonst fehlt ihnen ja jegliche Grundlage für eine Forderung/Mahnung)

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 166

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1281

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 07:03

Du wirst da einen Schaden am Auto verursacht haben. Und bald eine entsprechende Information in den Briefkasten bekommen...
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (19.10.2016)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 08:44

Werf mal nen Blick auf den Mietvertrag was da authorisiert ist.

Ansonsten ist ein ChargeBack erstmal kein Problem


Ich hab das schon ein paar Male geschrieben. Ein Zurückbuchen von Beträgen auf die Kreditkarte ist KEINENFALLS einfach!

Die Kreditkartenbetreiber stellen der Firma die belastet hat eine Frist von 4 Wochen um einen Beleg für die Abbuchung einzureichen. Kann dieser Beleg/Rechnung etc. vorgezeigt werden wird nicht zurück gebucht!!!

Sollte also Enterprise eine Rechnung einreichen, egal ob diese beim Mieter vorliegt oder nicht, ist eine Rückbuchung nicht möglich!

In diesem Fall bleibt nur der Weg dies selbst zu klären, oder aber sich anwaltlich beraten zu lassen.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Nocturn

Fortgeschrittener

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 19. November 2009

Wohnort: München

Beruf: Senior Vermögenskundenbetreuer

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 10:56

Das kommt eben darauf an was du unterschrieben hast.

Wenn die Autovermietung einen Freibrief hat auf deiner KK rumzubuchen ist das so.

Wenn du dagegen nur die Miete und die Kaution autoriesiert hast ist das anders.

Die 4 Wochen sind so nicht richtig, die KK-Gesellschaften die ich kenne (selbst Banker) schreiben den strittigen Betrag vorläufig gut und dann wird geschaut...
Aktuelle Miete:
Mieten 2016: :203: :122: BMW 535 xDrive :123: Audi A8L 3.0. TDI Quattro :124: Audi Q7 3.0 TDI Quattro

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 850

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3737

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:15

Sollte also Enterprise eine Rechnung einreichen, egal ob diese beim Mieter vorliegt oder nicht, ist eine Rückbuchung nicht möglich!
das stimmt so nicht !

die KK-Gesellschaften die ich kenne (selbst Banker) schreiben den strittigen Betrag vorläufig gut und dann wird geschaut...


so sieht es aus und ist auch (z.B.) vorgabe von mastercard



hier habe ich auch (mit 6 updates) den exakten ablauf mit einer illegalen Abbuchung von thrifty Budapest geschildert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.