Sie sind nicht angemeldet.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6348

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. November 2012, 10:06

Toyota Auris | Avis Fulda



Vermieter : avis
Anmietstation : Fulda
Abgabestation : Fulda
Gebuchte Klasse : A
Erhaltene Klasse: B
Erhaltenes Fahrzeug : Toyota Auris
Motor: 1598cm³ 97kW 132PS bei 6000 u/min
Getriebe : 6 Gang Schaltgetriebe
Ausstattung: Tempomat,PDC Hinten,USBAux,Klimaautomatik
Gefahrene KM : 796
Verbrauch : 7,1l / 100km
Streckenprofil : 75% Autobahn, 20 % Überland , 5% Stadt
Dauer : Wochenende

Anmietung:
Der Grund dieser Anmietung war denkbar einfach @Mietkunde: hatte zum Stammtisch geladen und das lass ich mir natürlich nicht entgehen.
Ich wollte aus diesem Grund eigentlich nur ein Fahrzeug was mich von Fulda zum Stammtisch bringt und buchte einfach mal Gruppe A bei avis, in der Hoffnung das mir diesesmal ein Opel Corsa erspart bleiben würde, nicht das der Corsa ein schlechtes Auto ist, ich wollt halt gerne mal etwas anderes für ECMR fahren.

Die Station von avis Fulda befindet sich in einer Tankstelle in der Dalbergstraße und ist nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt.
Als Agentur ist die Fahrzeugauswahl nicht riesig, bietet aber teilweise das ein oder andere interessante Fahrzeug.
Ich hatte die Tage zuvor einige Fiat 500 gesehen und auch am Tag der Anmietung war einer auf dem Hof zusehen.
Leider war der Fiat schon verplant und ich bekam einen Toyota Auris zugeteilt - naja immerhin ein Upgrade.
Der Toyota hat ein aschaffenburger Kennzeichen und ist auf dem avis Lizensnehmer Russmann GmbH zugelassen.
Nun aber genug der Vorrede es wird Zeit sich dem Fahrzeug zu widmen.

Fahrzeug:

Nun fahr ich also mal einen Auris.
Der Auris ist vom japanischen Autohersteller Toyota in der Kompaktklasse angesiedelt und ist der Nachfolger des Toyota Corolla´s.
Im nichteuropäischen Raum wird der Auris teilweise weiterhin unter dem Namen des Vorgängers angeboten.
Die ersten 100 Fahrzeuge wurden 2007 im ostfriesischen Landkreis Aurich mit dem Kennzeichen AUR-IS zu Werbezwecken angemeldet.
Zum Aussehen des Fahrzeugs will ich nicht viel sagen alles wirkt sehr rundlich und im Gesamtpaket doch einigermaßen stimmig.



Innenraum:

Der Innenraum überrascht doch zuerst mit einer recht akzeptablen Verarbeitung.
Zwar ist das alles nicht auf Volkswagen-Niveau aber ich will jetzt keinen Vergleich aufstellen.
Die Anordnung der Knöpfe und Schalter sind durchdacht und recht klar gegliedert auch wenn sie teilweise etwas klein geraten sind.
Im zweiflüglig öffnenden Handschuhfach findet viel Kleinkram Platz und auch ein USB und Aux Anschluss ist dort zu finden.




Die Platzverhältnisse sind im Bezug zur Fahrzeuggröße gut bemessen und die Sitze sind für kurze und mittlere Strecken ausreichend bequem.
Leider musste ich feststellen das man beim zusammenbauen des Auris die Sitzheizung vergessen wurde welche ich an diesem Wochenende gerne verwendet hätte.
Die Größe des Kofferraums ist klassenüblich und hatte mit meinem Reisegepäck keine Probleme.
Ein Volvic Kistentest ist mangels guter Witterrung ausgefallen.



Lobend erwähnen möchte den Getränkehalter im Amaturenbrett.
Er ist für Kaffeebecher und Getränkebecher von Fastfoodketten optimal gestalltet und ist echt praktisch.
Etwas kurios finde ich den Befestigungspunkt des Geschwindigkeitregelers.
Dieser ist als Hebel ausgeführt (wie zb bei Audi und VW )und ist am Lenkrad befestigt sodass er sich beim lenken mitdreht.





Motor und Fahrverhalten:
Im Auris werkelt ein 97kW starker mit 132ps angegebener 1.6er Benziner in Verbindung mit einem 6 Gangschaltgetriebe.
In der Stadt ist man damit echt flott unterwegs und ich musste aufpassen das ich in der Fulda nicht geblitzt wurde - denn Fotos werden dort an so mancher Stelle geschossen.
Also aufpassen liebe MWTler sonst gibt es schnell Fanpost von den Behörden.
Insgesamt würde ich den Motor als relativ ruhig beschreiben um zügig vorranzukommen muss man doch sehr schaltfreudig sein.
Die Höchstgeschwindigkeit von 195km/h laut Fahrzeugschein habe ich selbst mit viiiiieeel Anlauf nicht erreichen können.
Ich geb auch zu das ich auch nicht wirklich den Willen hatte es mehrfach zu probieren -bei ca 180km/h und nem viel zu lauten Motor hat mich dann die Lust verlassen.
Obenraus geht also trotz der 132ps nicht viel.

Auf die Schaltempfehlung kann man meiner Meinung nach komplett verzichten.
Bei Tempomat 120 km/h und 3100u/min wird man bei der Steigung ( auf der A66) aufgefordert runterzuschalten auch wenn der Auris bei genau dieser Drehzahl und keinem Km/h Geschwindigkeitsverlust im höchsten Gang
den Berg hochfährt.
In der Stadt wird man ebenso ständig aufgefordert den nächsthöheren Gang zu wählen auch wenn dann der Motor so untertourig läuft das ein weiteres Beschleunigen ziemlich unmöglich ist.
Leider fehlte mir die Zeit das Ganze mal so auf die Spitze zu treiben um nur nach Schaltempfehlung zu fahren- denn ich glaube nicht dran das ich da irgend einen bedeutenden Anteil an Sprit gespart hätte.

Die Allwetterreifen der Marke Nokian empfand ich grade bei Schnee und Eis als nicht sonderlich überzeugend.
Aber echte Winterreifen darf man ja leider nicht erwarten da man ja für "wintertaugliche" Bereifung bezahlt.



Fazit:
Nichts ist unmöglich Toyota?
Meine an das Fahrzeug gestellten Anforderungen hat der Auris erfüllt.
Abschließend bleibt zu sagen das der Toyota besser ist als man es auf den ersten Blick erwarten würde.
Auch wenn ich lieber mal den Fiat 500 gefahren wäre so bin ich nun um eine Fahrerfahrung reicher.
Danke an avis fürs Upgrade. :204:

Zum Stammtisch möchte ich auch noch ein paar Worte verlieren:
Vielen Dank allen Teilnehmern für das lockere und informative Zusammensein.
Das Essen war super und die Organisation durch @Mietkunde: war zweifelsfrei gelungen.
Grade die Konvoifahrt durchs verschneite Ländle war für mich eine wunderbare Abwechlung zu meiner normalen Mietwagenreise.
Es war schön mal wieder neue Gesichter kennenzulernen und die üblichen Verdächtigen wiederzusehen.
Bis zum nächsten Mal - vielleicht schaffen es wir ja mal das Technik Museum Sinnsheim zu besuchen.
Ich tät mich jedenfalls schon mal drauf freuen.

:206:

Bis zum nächsten Mal
Der Rulfii.
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

BinMalWeg (07.11.2012), nokiafan23 (07.11.2012), EUROwoman. (07.11.2012), Jan S. (07.11.2012), dasfettbrennt (07.11.2012), nobrainer (07.11.2012), Base (07.11.2012), Pieeet (07.11.2012), Mietkunde (07.11.2012), peak///M (07.11.2012), mega-O (07.11.2012), Wilhelm (07.11.2012), Geigerzähler (07.11.2012), Mechnipe (07.11.2012), Brabus89 (07.11.2012), Checker (07.11.2012), markus_ri (07.11.2012), S v e n (08.11.2012), NorthLight (10.11.2012), scooby (18.11.2012)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 133

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18783

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. November 2012, 14:44

Zitat

Im Auris werkelt ein 97kW starker mit 132ps angegebener 1.6er Benziner in Verbindung mit einem 6 Gangschaltgetriebe.
In der Stadt ist man damit echt flott unterwegs und ich musste aufpassen das ich in der Fulda nicht geblitzt wurde - denn Fotos werden dort an so mancher Stelle geschossen.
Ja, ich bin den Auris auch schon mal gefahren. Ich hab grad mal geschaut, es war aber die Variante mit 6 kW weniger:
Ich bin letztens mit einem Auris 1.6 91 kW gefahren und der hat mir recht gut gefallen. Ein 1.4 TSI 90 kW ist jedoch immer noch deutlich besser.
Dass die Toyota bei dem avis-Lizenznehmer nicht in der Basismotorisierung eingeflottet werden, hat mir schon damals gut gefallen. Dass im Motor Potential steckt, denkt man beim Einsteigen noch nicht. Aber der röhrt und schiebt doch ganz gut.
hallo

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Köln

Beruf: Lokführer

: 28228

: 5.88

: 95

Danksagungen: 1201

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. November 2012, 14:54

Von Außen sieht er ja noch ganz ansehlich aus, aber wenn man dann in den Innenraum guckt und Türöffner mit diesen orangenen Dinger sieht... :108:


Die Beifahrerin bitte das nächstemal nicht "bearbeiten".

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. November 2012, 16:54

Die Beifahrerin bitte das nächstemal nicht "bearbeiten".
Das kann man doch hier im Forum nicht machen!

Danke für deinen Bericht!

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.