Sie sind nicht angemeldet.

Talent

Meister

  • »Talent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3167

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. August 2013, 07:09

Peugeot 5008 HDI 115 | Avis

Fahrzeug: 5008 HDI 115
Leistung: 115PS
Kraftstoff: Diesel
Sitze: 7
Verbrauch lt BC: 6,8 Liter
Erkannte Sonderausstattung: Navi, Panoramadach, PDC vorne + hinten, Klimaautomatik, Wisch und Lichtautomatik...


Anmietung:
Für eine geschäftliche Seminarreise wurde ein Fahrzeug benötigt.
Da avis der Kooperationspartner meiner Firma ist, wurde dort für Sonntag die Golfklasse + Upgrade Gutschein für eine Woche gebucht.
Den Schlüssel inkl. Papieren holte ich bei einer Tankstelle ab und begab mich dann zum avis Hof. Dort blinkte mich ein Peugeot 5008 an. Kurz auf Schäden geprüft, eingestiegen und erst mal 10 Liter nachgetankt (Kennen wir von avis bereits).






Der Innenraum:


Der Innenraum wirkt sehr "billig" verarbeitet. Die Materialien wirken nicht besonders hochwertig und obwohl der Wagen erst 9000km gelaufen ist, lösen sich an den hinteren Türen bereits die Gummidichtungen der Scheiben. Auch die Heckklappe und die Türen gaben beim Schließen sehr blechernde und klappernde Geräusche von sich.

Die Instrumente sind für einen Franzosen positiv strukturiert gehalten (Ich erinnere mich sonst bei Franzosen immer an Digitaltachos), die Mittelkonsole wirkt leider nicht so strukturiert und aufgeräumt wie man es bei anderen Herstellern gewohnt ist. Auch hier spürt man leider überall nur günstige Kunststoffe.
Weiterhin war die Bedienung sowohl der Licht und Scheibenwischer, als auch die des Navigationssystems recht gewöhnungsbedürftig.

Kommen wir aber zum Positiven:
Das Panoramadach macht echt eine Menge her und der Platz sowohl im Kofferraum, als auch auf den einzelnen Sitzen ist als sehr gut zu bezeichnen. Hier scheint der Franzose seine Stärken zu haben.


Das Fahren:
Der Motor kommt für seine Leistung sehr flott in Fahrt. Diesel typisch liegt das maximale Drehmoment schon sehr früh an, so dass man den Wagen problemlos flott und trotzdem sparsam bewegen kann.

Die Lenkung (Welche einen leichten Drang nach links hatte) wirkte recht schwammig, evtl. bin ich da aber auch von meinem BMW etwas zu verwöhnt.
Die Übersicht, insbesondere nach vorne ist schlecht. Beim Einparken hat man trotz ideal eingestellten Sitzen leider keinen wirklichen Überblick, wann die Motorhaube endet. Hier hat das träge PDC dann aber geholfen.

Die Wischautomatik ist ein Witz, irgendwie kannte sie nur Vollgas bei "Tröpfchen" oder verweigerte den Dienst wenn die Scheibe wirklich nass war..
In Kurven merkt man dem Peugeot seine ~1600 Kilo schon sehr an. Das Fahrzeug neigt sich recht stark und man hat überhaupt keine Lust auch nur ansatzweise sportlich zu fahren.
Komisch war auch, dass bei jeder Bodenwelle und jedem Kopfsteinpflaster das Fahrwerk sehr quietschende Geräusche von sich gab.


Abgabe:
Eine Woche später bei avis wieder angekommen, sprach ich die RA auf den nicht vollen Tank an. Zuerst sagte Sie: "Ja dass der Tank nicht richtig voll angezeigt wird ist bei den Franzosen leider oft der Fall". Als ich ihr dann die Tankquittung mit den 10 Litern zeigte gab es nur eine kurze Entschuldigung. Immerhin wurde der Betrag ordnungsgemäß erstattet.
Nach 3 Minuten war die Abgabe dann erledigt.


Fazit:
Fangen wir mit dem Positiven an:
Das Fahrzeug bietet seeeehr viel Platz. Wir konnten auch noch andere Seminarteilnehmer mit zum Einkaufen nehmen (Insgesamt waren wir dann 7) und trotzdem noch Bier und co. verladen.

Der Verbrauch von ~6,8 Litern Diesel für ein Fahrzeug dieser Größe ist denke ich ziemlich gut (Natürlich bin ich auch entsprechend spritsparend unterwegs gewesen).
Das Äußere finde ich im Vergleich zu anderen Fahrzeugen dieser Klasse recht flott.
Besonders negativ empfand ich die mangelhafte Verarbeitung und die sehr trägen Assistenten (Navigationssystem, welches partout nicht einsehen wollte, dass eine Brücke gesperrt ist und uns über 3 Wege immer wieder zu dieser führte und das mysteriöse Scheibenwischsystem).

Mein erster Franzose hat mich daher leider nicht überzeugen können.


:204:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sachse_im_Exil (07.08.2013), nobrainer (07.08.2013), MasterKI (07.08.2013), rulfiibahnaxs (07.08.2013), DJS4000 (07.08.2013), Dark Stanley (07.08.2013), Mietkunde (07.08.2013), markus_ri (07.08.2013), Brabus89 (08.08.2013)

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. August 2013, 07:25

Das Thema mit der Verarbeitung wundert mich immer etwas. Hatte mal an Prototypenteilen für PSA (war einer von den Compact- SUV Peugeot) bei nem Zulieferer mitgearbeitet und da waren die sowas von pingelig, dass es schon fast an Wahn grenzte.
Hab dazu noch den satz von nem Ingenieur in den Ohren.

Zitat

Was soll eigentlich der ganze Aufriss von den Froschfr...??? Die Kisten werden nach 30000km immer klappern, denn das muß bei Denen so sein. Ich fahre nicht umsonst Mercedes.
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Thoc (07.08.2013)

Talent

Meister

  • »Talent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3167

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. August 2013, 08:04

Anscheinend harpert es dann wohl nicht bei den Zulieferern sondern in der Endmontage der Teile.
Zumindest wirkte der Wagen alles andere als gut verarbeitet.. :huh:

EDIT:
Interessant hierzu ist auch der Dauertest von Autoblöd:
http://www.autobild.de/artikel/peugeot-5…st-4211549.html

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. August 2013, 08:17

Glaube ich jetzt auch nicht, dass es beim Zulieferer haperte. Die Leisten und Blenden kamen ja teilweise aus den gleichen Maschinen. Musste nur 30 min was umgebaut werden. Wo vor der Mittagspause noch für Opel produziert wurde, gehts nach dem Mittag z.B. frisch gestärkt für Mercedes weiter.
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

DJS4000

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 14. April 2012

Beruf: Staatsdiener

: 56410

: 5.83

: 207

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. August 2013, 10:29

ich hatte den auch mal, allerdings von Sixt und mit 165 PS. was mMn garnicht geht ist die bedienung. gefühlte 5000 lenkstockhebel mit jeweils nochmal genau so vielen funktionen. furchtbar. noch dazu nahm er bei mir auf 1000km ungefähr 1L öl. :wacko:
:203:

2016: 530d :love:, Golf GTD, 330xdA Touring, 118i

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.