Sie sind nicht angemeldet.

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Januar 2014, 12:51

Fahrt in die Schweiz mit einem Avis-Mietwagen

Hallo Allerseits,

ich plane April in die Schweiz zu fahren.
Aufgrund der besseren Preise (VK, alle km, etc..) buche ich das Auto über einen Mietwagenbroker, bei welchem ich dann das Auto von avis erhalten werde.
Ich möchte von Düsseldorf nach Frankfurt Hahn fahren, dort jemanden einsacken und als Zweitfahrer nachtragen lassen und dann weiter nach Dietlikon in der Schweiz fahren.

Folgende Fragen habe ich:

1) Zweitfahrer Nachtragen lassen:
Laut avis CallCenter muss der Zweitfahrer schon in Düsseldorf eingetragen werden, wo ich den Vertrag abschließe und das Auto abhole. Laut avis am Flughafen Frankfurt, kann ich wie auch bei Sixt einfach den Zweitfahrer nachtragen lassen, wenn er dort seinen Führerschein mitbringt. Da sich die Aussagen widersprechen, wollte ich gerne mal die „Experten“ fragen, die da schon Erfahrungen haben. Geht es mit dem Nachtragen in Frankfurt oder nicht?

2) Vignette Schweiz:
Ich habe mir sagen lassen, dass ich in der Schweiz eine Autobahnvignette benötige und dies im Anmietpreis nicht mit drin ist, da es kein Mietwagen aus der Schweiz ist.
Kann ich die Vignette irgendwie umgehen?
Laut Internet kann ich diese für 33 EUR beim ADAC kaufen. Auch bei Ebay bekomme ich die nicht viel billiger. Im Endeffekt fahre ich nur zum Bekannten in Dietlikon, lasse das Auto da ein paar Tage stehen und fahre dann wieder zurück.


Vielen Dank im Voraus.
Gruss,
Icke
:116:
:203:

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 267

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7362

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Januar 2014, 12:59

Nein es wird so gut wie keine legal Möglichkeit geben sich um die Vignette zu stehlen.


Es sei denn du suchst dir einen Weg wie du ohne Autobahn in die Schweiz und wieder zurück kommst.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Januar 2014, 13:20

Dietlikon hört sich vom Namen her ja an, als wäre es bei Zürich. Über Schaffhausen rein in die Schweiz (also A81 in Deutschland) und dann müsste es ohne Vignette auch nur ca. 30-40 Minuten länger dauern als mit Vignette.
Ohne Vignette auf schweizer Autobahnen ist übrigens keine gute Idee.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

kent ucky

aka kent ucky

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Danksagungen: 1218

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Januar 2014, 13:30

Ja, Dietikon ist in der Nähe vom ZRH.

Ähnlich schnell dürfte es gehen, wenn man von der A5 aus kurz vor der Grenze auf die A98 in Richtung Lörrach abbiegt und an deren Ende auf der B34 nach Waldshut-Tiengen weiterfährt. Ab da sind es dann (unter Umgehung mautpflichtiger Straßen) nur noch etwa 50 km in der Schweiz.

Von allen mautpflichtigen Straßen sollte man sich ohne Vignette auch wirklich fernhalten - sonst wirds teuer... ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23806

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Januar 2014, 13:46

Also von Waldshut-Tiengen aus würde ich mir das vielleicht noch gefallen lassen, auch wenn da schon auf deutscher Seite einiges an Land- und Bundesstraßen zu fahren ist. Alle anderen Optionen halte ich für pures Rumgeier.

Ich musste mal, aufgrund fehlender Vignette, von Konstanz aus nach Zürich über Landstraße fahren... ich würd's nicht wieder machen. Klar sind die 33 Euro, insbesondere beim Mietwagen, viel Geld, aber die Strecke da runter zieht sich wie Kaugummi.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:38

Kann ich die Vignette irgendwie umgehen?
@Icke!:
Frag doch bei avis einfach freundlich nach einem Auto mit Vignette. Aus Erfahrung mit den gelben weiß ich, dass dort ziemlich viele Autos mit Vignetten rumirren, sei es aus geschäftlichen oder privaten Anmietungen. Wenn sich ein Fahrzeug mit Vignette dann halbwegs mit deiner Reservierung deckt, hat die Anmietstation sicher nichts dagegen.
Falls das nichts wird, kann man ja immer noch eine kaufen..

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

idakra (15.01.2014), Icke! (15.01.2014)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:39

Weiss jemand, ob bei Verkauf bzw. Nutzung das Kennzeichen des vignettenführenden Fahrzeugs mit der Vignettennummer abgeglichen wird? Nur mal so aus Neugierde...

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:45

Weiss jemand, ob bei Verkauf bzw. Nutzung das Kennzeichen des vignettenführenden Fahrzeugs mit der Vignettennummer abgeglichen wird?
Ich habe zuletzt 2013 eine Vignette für die Schweiz erworben. Wenn mich nicht alles täuscht, musste ich da überhaupt kein Kennzeichen angeben. Wichtig war nur, dass die Vignette im Fahrzeug angebracht wird, statt sie einfach mitzuführen.

Alllerdings wird man beim Kauf belehrt, dass die Vignette bei Entfernen ungültig wird. Sprich: wenn man eine bereits verwendete Vignette aus PKW A ablöst und in PKW B einklebt, könnte es sein, dass dies für einen Kontrolleur erkennbar wäre, weil dann z.B. irgendeine Klebestelle kaputt ist oder so.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

idakra (15.01.2014), Icke! (15.01.2014)

kent ucky

aka kent ucky

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Danksagungen: 1218

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:46

In der Schweiz: Nein. Ist da schon alleine nicht möglich, weil du die Vignette wie eine Packung Zigaretten an der Tankstelle (o. ä.) kaufst, ohne dabei ein Kennzeichen angeben zu müssen oder die Vignette vor Gebrauch zu registrieren. Du klebst die Vignette also einfach auf die Windschutzscheibe, für das Auto, mit dem sie verbunden ist, ist sie dann auch gültig.

Abnehmen und bei einem anderen Fahrzeug nutzen lässt die Vignette sich im Übrigen nicht - beim Versuch des Entfernens wird sie zerstört.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23806

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:55

Abnehmen und bei einem anderen Fahrzeug nutzen lässt die Vignette sich im Übrigen nicht - beim Versuch des Entfernens wird sie zerstört.


Für solche Fälle hat man immer eine Packung Nivea im Auto liegen. ;)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Januar 2014, 16:02

Abnehmen und bei einem anderen Fahrzeug nutzen lässt die Vignette sich im Übrigen nicht - beim Versuch des Entfernens wird sie zerstört.
Frag mal die Freundin nach einem Küchenscharber. :P

Übrigends meinte letztens ein Checker, dass man die Anweisung erhält, Plaketten abzunehmen da sich manche Kunden dadurch gestört fühlen.

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

kent ucky

aka kent ucky

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Danksagungen: 1218

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Januar 2014, 16:12

Ja, solche Hilfsmittel muss man dann natürlich auch zur Hand haben... :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Icke! (15.01.2014)

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Januar 2014, 11:53

Hallo @Icke!:,

über Twitter haben wir vom avis-Team eine Antwort auf deine Frage zum Zusatzfahrer erhalten:

Zitat

Der Zusatzfahrer wird ab dem Zeitpunkt des Mietwagenteilens (hier FFurt) im MietV eingetragen.
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Januar 2014, 12:43

Vielen Dank Euch allen für die vielen Antworten.
:60:

@Mietwagen-Talk.de:
Vielen Dank. Den Mietwagen habe ich gerade reserviert. Dann steht der Fahrt in die Schweiz ja nichts mehr im Wege!
:203:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.