Sie sind nicht angemeldet.

mattetl

Fortgeschrittener

  • »mattetl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Wohnort: Nürnberg

Beruf: IT-Beratung Logistik

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 105487

: 7.08

: 326

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 23:24

Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI | AVIS Nürnberg Flughafen

Umparken im Kopf.




Anmietung:
Gebucht war Gruppe D mit RQ nach viel Platz wegen Umzug bei avis am Nürnberger Flughafen.
Am besagten Tag schnell zum NUE gefahren und ab zum avis Schalter.
Dort erwartete mich schon eine bekannte RSA und begrüßte mich mit meinem Namen.
Nach dem üblichen Kartenspiel fragte Ich, was es denn werden würde, was Sie mit den Worten:
"Ich habe einen Nagelneuen Opel Insignia für Sie, den dürfen Sie einfahren. =D" beantwortete.
Cool dachte Ich mir, wollte Ich sowieso gerne mal fahren und für meine Zwecke hätte es mich auch schlechter treffen können, weswegen Ich schnell einwilligte. Anmietung verlief also problemlos und freundlich, da gab es nichts zu meckern.
Also schnell rüber ins Parkhaus und bis auf Ebene sieben gesteppt. Da stand er dann.

Erster Eindruck:
In unauffälligem schwarz, der Lack frisch glänzend und mit durchaus netter Optik, wusste er mir sofort zu gefallen. Die Felgen waren natürlich nicht der Brüller, aber immerhin hatte er welche. Sind übrigens die Serienmäßigen 17-Zöller in dieser Ausstattung. Die OPC-Line Außen wirkt hochwertig und grade die Frontspoilerlippe macht echt was her. Das Ganze noch kombiniert mit ein Paar schönen 18 Zöllern und der Wagen ist Top!
Gleich am Anfang ist mir das, naja, Viereck im Kühlergrill aufgefallen, was ja schon auf den Abstands-Assistenten hinwies.
Darüber habe Ich mich echt gefreut. Explizit das Design der Scheinwerfer und der Front des "neuen" Insignias gefällt mir gut.
Der äußere Eindruck bestätigte sich dann im Innenraum, dem es an wirklich nichts fehlte.

Innenraum:


Zunächst muss Ich loswerden, dass Ich mich wohlgefühlt habe im Insignia. Das lag zum einen an den tollen AGR Premium Sitzen.
Elektrisch einstellbar, elektrische Lordosenstütze, ausziehbare Oberschenkelauflage. Das Ganze garniert mit ein bischen Leder und guter Verarbeitung und schon hat man den perfekten Sitz.



Zum anderen sicher auch an der Übersichtlichkeit im Vergleich zum Astra. Auch macht das Interieur keinen billigen Eindruck. Opel hat sich beim Design des Interieurs durchaus Mühe gegeben, alles wirkt schlüssig und gut verarbeitet. Kein Knarzen, kein Knacken. Aber eine negative Seite gibt es dann doch: Der Ganze Armaturenträger wirkt irgendwie altbacken. Das bestätigten mir auch ein Paar Kollegen. Vielleicht wird auf dem nächsten Bild deutlich, was Ich meine. Wenn ich das mit einem 3er oder einer C-Klasse vergleiche, gefallen mir die Premiumhersteller doch um einiges besser.



Ein großes Lob hingegen gibt es für das Navi. Aufgrund des schlechten Image der Opel Navi´s hatte ich doch ein wenig Schiss, aber das Ding hat seine Arbeit mehr als Prima verrichtet. Schöne, detaillierte Grafik der Karten, eindeutige Menüführung und gute Funktionalität sind nur einige der wirklich guten Eigenschaften. Auch das Telefon war einfach zu verbinden. Der Touchscreen war sehr gut zu bedienen und reagiert sehr sensitiv. Klar, es reicht noch nicht ans Navi Prof oder MMI heran, dafür fehlt einfach ein Kontrollknopf ala iDrive. Durch die höhere Positionierung und die gute Funktionalität würde Ich es aber jederzeit dem VW Navi vorziehen.



Hier nochmal ein Bild vom wichtigsten Platz im Fahrzeug. Die Alu-Pedalerie fand Ich super, stehe Ich echt total drauf.:106:
Die müssten auch zum OPC Interieur Paket dazugehören. Das Lenkrad war zwar schön anzuschauen, aber an der linken und rechten Speiche leider viel zu dick. Daran musste Ich mich wirklich gewöhnen. So konnte es passieren, dass einem bei einer Kurve eine Hand vom Lenkrad rutschte.
Außerdem sind die Blinkerhebel zu weit oben positioniert und zu schwergängig. Das können andere Hersteller auf jeden Fall besser.
Das große zentrale 8" Fahrerinformationsdisplay gefiel mir ebenfalls gut.



Die Grafik ist super. Man kann zwischen verschiedenen Modi wählen, wodurch sich die Anordnung und Darstellung der verschiedenen Informationen ändert. Etwas kompliziert ist allerdings die Bedienung dieses Kombiinstruments mit den Lenkradtasten.
Abschließend zum Innenraum noch ein Paar Sätze bezüglich des Kofferraums. Der ist zwar nicht unbedingt der Größte seiner Klasse und durch die Linienführung des Fahrzeugs nicht optimal zu nutzen. Die elektrische Heckklappe ist natürlich eine super Sache!
Wie man auf dem folgenden Bild erkennen kann, hängt die Heckklappe sehr niedrig. Bedingt durch die etwas merkwürdige Form stößt man sich beim herumgehen ums Auto Richtung Fondtür gerne mal an einer Kante. (Ich spreche da aus Erfahrung, bei 1,76m Körperkleine). :106:




Motor/Fahrwerk/Lenkung:
Im Fahrzeug war der 2.0 CDTI mit 163 PS verbaut.
Ich empfand Ihn als angenehmen Reisebegleiter, nicht wirklich mehr oder weniger naglig als alle anderen vergleichbaren Diesel. Leistung ist ausreichend vorhanden um das Schiff bis 180 moderat nach vorne zu treiben, schneller bin Ich auch nicht gefahren, da er ja neu war und außerdem schon WR aufgezogen hatte. Einzig die kleine, aber deutliche Anfahrschwäche unter 1900u/min ist noch deutlich verbesserungswürdig. Der Verbrauch hielt sich mit am Ende errechneten 6,2 Litern deutlich in Grenzen. Das Auto war über 300km voll beladen, meine Fahrweise war allerdings auch sehr defensiv und vorausschauend.

Das Fahrwerk ist ein äußerst komfortabel abgestimmtes Reisefahrwerk. Sobald man aber ein Stück sportlicher fährt, merkt man, dass das Fahrwerk und die Lenkung nicht zum Kurven räubern gemacht sind. Deutliche Wankbewegungen in Kurven und die indirekte Lenkung machen leider keinen Spaß auf kurvigen Landstraßen, aber vielleicht kann hier ein OPC-Fahrwerk Abhilfe schaffen. Die 6-Gang-Schaltung hingegen ist knackig und hat mir gut gefallen.

Fazit:


Ein tolles Auto mit Potential. Grade für den aufgerufenen Preis ein wirklich faires Angebot. Wer einen komfortablen und sparsamen Reisebegleiter mit Platz sucht, wird hier fündig. Für den Preis von deutlich unter 40000€ bekommt man gerade so einen vergleichbar ausgestatteten A3/1er.
Mir hat der Insignia ausgesprochen gut gefallen, für meine Zwecke war er aber auch optimal geeignet. :)
Ich habe, wenn auch nur ein wenig, umgeparkt.

Zu guter Letzt nochmal alle Daten:
2.0 CDTI mit 120kW/163 PS
Insignia Sports Tourer Business Innovation
Preis(nachkonfiguriert): 37.545€
Ausstattungshighlights: AFL+, Navi 900 IntelliLink, Premium AGR-Sitze, OPC Line Int. + Ext.
Interieur: Leder Siena, perforiert
Kilometerstand bei Übernahme: 236km
Gefahrene Kilometer: 332km
Verbrauch in l/100km(BC/errechnet): 5,9l/6,2l



Danke :204:

@cabby: :thumbup:


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (02.10.2014), (03.10.2014), Buuleei (03.10.2014), Efingdmi (03.10.2014), Pieeet (03.10.2014), MeloSix (03.10.2014), (03.10.2014), Brabus89 (03.10.2014), sosa (03.10.2014), rulfiibahnaxs (03.10.2014), Il Bimbo de Oro (03.10.2014), Leon Jibsnet (03.10.2014), cabby (03.10.2014), Timbro (03.10.2014), MrMaloke (03.10.2014), lieblingsbesuch (03.10.2014), Thoc (03.10.2014), Jan S. (03.10.2014), Oberhasi (03.10.2014), Niko (03.10.2014), Kurt. (03.10.2014), jimmy (03.10.2014), Animals (03.10.2014), A2EX (03.10.2014), Segler (03.10.2014), EUROwoman. (03.10.2014), detzi (07.10.2014)

cabby

Mietjunkie

Beiträge: 924

Danksagungen: 4114

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Oktober 2014, 09:01

@mattetl: Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und die Bilder. :thumbup:

Das von dir als "altbacken" kritisierte ist schon das neue überarbeitete Design. Da hättest du mal das vorherige - völlig überladene - sehen sollen. Das ist inklusive neuem Navi schon ganz gut geworden.

Mit OPC Fahrwerk und dem V6 Turbo würde der Wagen sicherlich restlos überzeugen. :)
Meine Mieten 2013-2017 findet ihr Signatur schonend hier im Profil

Mein aktuelles Kartenroulette: :203: Dia :202: Elite :204: Presi :205: Presi

mattetl

Fortgeschrittener

  • »mattetl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 20. Januar 2014

Wohnort: Nürnberg

Beruf: IT-Beratung Logistik

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 105487

: 7.08

: 326

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Oktober 2014, 10:04

Nix zu danken.

Ja klar, Ich meinte eher im Vergleich zu anderen Herstellern. Über das Vor-Facelift Modell braucht man gar nicht diskutieren, wahnsinn wieviele Knöpfe man in einem Auto verbauen kann.

Gibt schon die ersten Videos vom überarbeiteten OPC. Sieht auf jeden Fall scharf aus die Karre. :thumbup:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.