Sie sind nicht angemeldet.

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

  • »Patrick L« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2017, 11:57

Ford Mustang GT Avis Düsseldorf Stadtmitte

Endlich habe ich mal Zeit meinen Bericht über den Ford Mustang zu schreiben.

Als die ersten Sichtungen hier im Forum auftauchten habe ich natürlich prompt die Preise bei avis geprüft und sofort reserviert.
Die Anmietung war an der Station Düsseldorf Stadtmitte.
Als das übliche Kartenspiel (diesmal mit 2 KK) vorbei war hatte ich auch schon den Schlüssel in der Hand.
Der Wagen stand im benachbarten Parkhaus.

Da stand er auch schon in voller Pracht.



Das Blau ist echt ne tolle Farbe.
5 Liter Motor und über 400PS sprechen schon eine deutliche Sprache.
"Mein Gott was ein Schlachtschiff" dachte ich mir.
Nachdem ich dann alles eingestellt hatte fuhr ich aus dem Parkhaus.
Der kräftige V8 Sound beim Starten war schon was feines.
Das Teil aus dem Parkhaus zu fahren war schon ne kleine Herausforderung.
Zum Glück ging es dann ohne Schäden raus Richtung Stadt und Autobahn.
Der Gasfuß in der Stadt muss sehr dezent sein sonst geht das Teil kräftig nach vorn.
Auf der Autobahn dann der erste Sprint und ich muss sagen das Teil ging laut und zügig nach vorne.
Als Handschalter hat man natürlich noch mehr "Race" Feeling. :117:

Design

Echt schick was Ford da gezaubert hat.
Man merkt halt das "real American" Design.
An den Seiten prankt jeweils ein 5.0 damit auch jeder weiß womit er es zutun hat. :D
Zur Begrüßung gibt es einen netten Schriftzug an den Zierleisten und ein leuchtendes Pferd.






Platz nehmen darf man auf schicken Vollleder Sitzen die recht bequem sind und den nötigen Halt bieten.
Das Lenkrad ist Groß und Mit Knöpfen übersät.


Die Ambientbeleuchtung kann in mehreren Farben leuchten.
Ich habe mich natürlich für das passende Blau entschieden.







Technik und Ausstattung

Es gibt verschiedene Fahrmodi wobei ich selbst den Wagen meistens nur im Sport + Modus bewegt habe.



Im Sport + Modus ist der Sound schön kräftig und der Wagen zieht besser nach vorne.
Rennstrecke schaltet alle Fahrhilfen aus ist aber sonst wie der Sport +.
Schnee/Nässe reduziert die Leistung etwas.
Praktisch wenn man auf etwas glatter oder nasser Fahrbahn unterwegs ist da sonst gerne mal das Heck anfängt zu tanzen.

Zusätzlich lässt sich noch die Lenkung verstellen.



Ich habe mich meistens für den Komfort Modus entschieden da dieses Schiff schon viele Lenkbewegungen brauch.
Sport ist knüppelhart und Normal irgendwie eine Mischung aus Sport und Komfort.

Dann gab es noch natürlich ein paar nette Gadgets.



Im Punkt Messdaten konnte man alle möglichen Daten des Mustang abrufen. (leider kann ich mit denen nix anfangen :106: )
Mit den Track Apps konnte man z.b die Beschleunigung von 0-100 messen oder auch eine Launch Control aktivieren.
Der Bordcomputer liefert die Standard Infos.
Der Verbrauch war zum größten Teil auf 13,5 L obwohl es irgendwie gefühlt noch 2-3 Liter mehr gewesen sein können.

Für die Unterhaltung gabs neben dem Motorsound das Ford Sync mit CarPlay und Navigation.
Die Rückfahrkamera leistet gute Dienste für das Schlachtschiff.
Das manuelle Schaltgetriebe glänzte mit kurzen und direkten Schaltwegen.



Fazit

Ich war sehr begeistert vom Ford Mustang.
Natürlich ist das Auto nichts für schüchterne Gemüter.
Man fällt quasi überall auf.
Ich kann mich noch gut an einen älteren Herren erinnern der auf einem Parkplatz auf mich zu kam und fragte:
"Ist das wirklich ein 5 Liter Motor?
Was schluckt der denn so?
Das ist doch bestimmt nicht billig in den Steuern" :D
Wenn man bedenkt das der BLP bei diesem Fahrzeug bei ca. 40.000€ liegt bekommt man dafür schon ne Menge Fun und Sportlichkeit.
Der Preis bei avis war sehr fair was ja leider dieses Jahr nicht mehr so ist sonst hätte ich vielleicht nochmal drüber nachgedacht.
Die Abgabe war zügig und unproblematisch.
Der Checker kannte den Wagen wohl noch nicht und war hellauf begeistert.
Er testete erstmal das Gaspedal im Stand. 8)
Nach ein paar Minuten hatte ich dann auch schon die Rechnung in der Hand.

Zum Schluss noch ein paar Bilder (kann ein Admin bitte mal die Bilder drehen? Danke)






Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (06.01.2017), Mietwagenkunde (06.01.2017), Nocturn (06.01.2017), Ignatz Frobel (06.01.2017), Anne Wandnageln (06.01.2017), JoshiDino (06.01.2017), rm81goti (06.01.2017), chm80 (06.01.2017), Scimidar (06.01.2017), FeloLux (06.01.2017), Pieeet (06.01.2017), KarlNickel (06.01.2017), MPower92 (06.01.2017), DiWeXeD (06.01.2017), EUROwoman. (06.01.2017), quart (06.01.2017), Kartfahrer (06.01.2017), thorpedo_ (06.01.2017), dmx (06.01.2017), na5267 (07.01.2017), speedy4444 (07.01.2017), MIETWAGEN-FAN (09.01.2017), Twingo (10.01.2017)

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2017, 12:50

@chm80:

Ich lagere das mal hier hin aus. Laut dem Bild von Patrick ist der Burnout Mode nicht ausprogrammiert!

Heißt "Line Lock" bzw. im deutschsprachigen Raum "Vorderradsperre".

Check it out!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (06.01.2017)

Beiträge: 2 799

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 3044

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 12:51

Dann muss ich mal einen größeren Parkplatz aufsuchen später. :118:

Dieses "Lehrvideo" läuft eher in der Rubrik "Unpflegsamer Umgang...": https://www.youtube.com/watch?v=ibQePY3kxOs

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Köln

Beruf: Ingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2017, 13:00

Ist selbsterklärend im Mustang. Schaffst du schon! Beachte, dass nach (spätestens) 15 Sekunden die Bremse löst. Dann geht's vorwärts!

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3940

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2017, 13:41

8|

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. Januar 2017, 14:05

Burnout-Funktion läuft im Mustang perfekt :thumbsup:
Ich war froh, dass es ein PR-Fzg war bei der Aktion. Einem MW oder gar Privatwagen würde ich dies niemals antun. Die Gummiabriebspuren sind auch noch nach gut 1 Jahr dort ersichtlich auf der Straße ... :pinch:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 568

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2017, 14:34

Geiles Auto, aber über 400,- fürs WE finde ich vom P/L nicht perfekt.

Brumm

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 20. April 2016

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2017, 14:49

Den Wochenendpreis finde ich mit fast 400 Euro auch zu teuer, avis hat sich da wohl an Sixt orientiert, die fast den gleichen Preis verlangen. Allerdings ist der Wochenpreis mit 483 Euro in Verbindung mit dem aktuellen 25 % Rabatt und unbegrenzten Kilometern fair.

Beiträge: 2 799

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 3044

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Januar 2017, 15:26

Patrick hatte noch etwas günstiger reserviert.
Für unter 300 geht es grad noch. :116:
Teures Hobby halt. Was solls.
Den Jag finde ich aber geiler.
Irgendwie merkt man doch, dass es ein Ford ist.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 556

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13650

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. Januar 2017, 16:10

Das Problem ist nicht, dass es ein Ford ist, sondern dass er von Ford schon immer eher gezielt auf Qualitätsniveau eines Fiesta oder maximal Focus gehalten wurde. Mehr braucht es für das Konzept halt auch nicht.
Das merkt man auch beim aktuellen Mustang, gerade am Lenkrad und den Schaltern, das ist Fiesta Niveau.

Der Vorteil dabei ist, dass sich selbst der V8 mit Automatik als Cabrio erstaunlich leicht anfühlt und man halt einen vollausgestattetes V8 Cabrio mit Automatik für deutlich unter 54k € bekommt, oder wie hier das Handgeschaltete Coupé, wo man eher im CPMR BLP bereich ist.
Das ist ein ein mittlerer FDMR BLP.


Dass man dafür dann mehr Verlangen kann als für einen M3/M4 liegt einfach am Image des exotischen, und dass die deutschen es einfach nicht raffen, dass das von der MArktpositionierung quasi der amerikanische Scirocco ist (in beliebt und cool).
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Beiträge: 2 799

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 3044

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Januar 2017, 16:35

Rein vom Gefühl her ist der Mustang um einiges träger als der CLS 500 SB, den ich fahren durfte (bitte nicht wieder das Thema).

Und das Schaltgetriebe ist wie beim Fiesta meiner Frau kaum in der Lage ruckelfrei in den 2. Gang zu kommen, wenn man nicht ordentlich Gas gibt (ist halt blöd in der 30-Zone). :(
Das nervöse Heck wurde ja schon erwähnt, in den Taunus werde ich bei der Witterung wohl eher nicht fahren.

So ist das mit hohen Erwartungen, man wird meist enttäuscht. Aber der Sound und das Außen-Design sind ziemlich cool.

Edit:
Was mich positiv überrascht hat, der Kofferraum ist erstaunlich geräumig.
Leider hat er vorn kein Isofix und hinten lassen sich zumindest meine Römer nicht befestigen (zu langer Weg zu den Fixpunkten).
Ich weiß, das passt jetzt nicht ins Profil, aber vielleicht darf ja noch einer mal seine Kinder zum Reiten kutschieren. :106:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RainerWörs (06.01.2017)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 556

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13650

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2017, 16:49

Man muss es einfach so sehen: Für 40-50k € bekommst du ein richtig tollen, ehrlichen V8 Cruiser, der richtig toll aussieht und exotisch wirkt, aber mit einigen Spleens und etwas zweifelhafter Qualität aufwartet, aber durchaus dem Preis angemessen.

Für 300 oder gar 400 € am Wochenende kann man aber von der Preis/Leistung fast nur enttäuscht sein, solange das nicht zumindest ein Shelby GT350 (der dann aber auch direkt das doppelte im BLP kostet) ist. Da bietet ein F-Type, C63, M4 etc deutlich mehr.

Ich finde auch (zumindest auf den wenigen km die ich gefahren bin), dass er sich absolut nicht wie ein Sportwagen fährt, und auch nicht so verstanden werden will, welchen der ein oder andere sicherlich erwartet, sondern wie ein extrem entspannter und kräftiger Cruiser. Was aber mit Sicherheit zu einem guten Teil an der extrem trägen und "amerikanisch" agierenden Automatik lag.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (06.01.2017), RainerWörs (06.01.2017)

Beiträge: 601

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 789

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Januar 2017, 17:18

Danke für die ehrliche Einschätzung!

Bin das letzte Modell mal für ein We vom LAX von Sixt für 98$ gefahren, auch der 5.0 GT als Cabrio und AUT wohlgemerkt!
Weil er Spass gemacht hat ohne Ende dachte ich das neue Modell reizt mich auch hier. Aber für die neuen Preise und jetzt nicht mal mehr mit UNL (Edit: gerade gesehen UNL ist wieder drin), trotzdem danke und danke nein. Dank euren Einschätzungen :118:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.