Sie sind nicht angemeldet.

CARle

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Aktuelle Miete: Stadtmobil

Wohnort: Karlsruhe

: 6186

: 7.62

: 26

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 2. Januar 2013, 18:02

Renault Grand Scenic für Kind, Kegel und Verwandschaft

Habe ab Weihnachten den Renault Grand Scenic mit Navi (Carminat mit Liveservice), PDC und Kamera hinten, Leder, Sitzheizung, Xenon mit Abblendautomatik, Spurvelassensbimmel, Schiebedach 2.0 Liter Ottomaschine 103 KW mit CVS- Getriebe (Stufenlose Automatik) und Tempomat.

Edit: Vermieter war avis KA

Positiv:
Platz + relativ bequem.
schönes Licht und Feeling durch Glasdach.
Schnell ausklappbare Sitze hinten (2)
Xenon Scheinwerfer sind ordentlich.

Negativ:
Motor säuft deftig: Schnitt aus Überland und Autobahn 11,2 l Super / 100 km Geschwindigeit 90-100 auf Landstraße (20%) Autobahn 110-140
Oft mit Tempomat gefahren.
CVS-Getiebe sehr gewöhnungsbedürftig, da der Motor beim Gasgeben ständig blöde aufheult. Die dann erreichte Beschleunigung steht in keinem Verhältnis zum Lärm den die Kiste dabei macht.
Man kann auch ein simuliertes Schaltgetriebe fahren, dafür stehen dann 6 feste Übersetzungen zur Verfügung.
Dabei merkt man dann, dass der Motor von unten her praktisch keinen Durchzug hat. Man muss den Motor dann halt per Hand hochorgeln.
Beim Gasgeben tritt immer auch einen Ansprechverzögerung auf, d.h. der Wagen beschleunigt erstmal nicht, sondern zuerst dreht der Motor hoch erst dann setzt gummibandmässig die Beschleunigung ein.
Bei geringen Geschwindigkeiten ist das noch ganz ok, auf der Autobahn oder Landstraße nervt es.
Die Abstimmung Tempomat / CVS ist eine Katastrophe, tendiert zum Überregeln.
Beispiel: Erhöhen der Geschwindigkeit von 120 auf 122 km/h lässt den Motor aufheulen bis die 122 erreicht sind und dann zu spät heruntergeregelt so dass er zunächst etwas schneller ist.
Sofern man auf ebener Strecke ist, kann man auch manuell den 6. Gang reinhauen, damit vermeidet man das heuelnde und ruckige Beschleunigen.
Radiobedienung ist ne Zumutung, insbesondere das Rollen und Auswählen in der Senderliste, da schon beim kurzen Innehalten der Rollauswahl der Sender eingestellt wird und die Funktion geschlossen wird. Beim erneuten Weiterdrehen wird zunächst wieder die Rollanzeige aktiviert (1.Rastpunkt) und erst mit dem 2. Rastpunkt um eine Position weitergeschaltet. Je nach Status des Systems muss man für den nächsten Sender zwei oder einen Rastpunkt weiterschalten.
Schnelle Drehungen am Lautstärkeregler werden nicht angenommen. Da muss man sich zusammenreißen und langsam drehen, ansonsten ändert sich die Lautstärke kaum. Immerhin, per Druck auf den Lautstärkeknopf ein Mute.
Abblendassistent ist ne feine Sache, so mancher Entgegenkommer wurde aber meines Erachtens doch geblendet, da das System nicht so umsichtig und konsequent arbeitet wie beim BMW.
Nach dem Schalter für die Sitzheizung musste ich erst lange suchen, denn die ist an den zur Tür zeigenden Wangen der Sitze angebracht. Darauf bin ich auch nach über den Schlagwortindex in der Bedienungsanleitung nicht gestoßen.
Das TomTom Carminat ist ganz ok HD Info und der Liveservice haben uns vor einem längeren Stau um Frankfurt bewahrt. Aber auch nach Update kannte er die neue Auffahrtschleife in Hünfeld nicht.
Die Spurverlassensassi ist meines Erachtens reine Spielerei, wenn man einpennt, dann hilft das Gebimmel vermutlich wenig. Zudem gibt es an Autobahnbaustellen öfters Fehlalarme.
Die ganze Bordelektronik wirkt irgendwie komponentenweise zusammengestöpselt ohne zentrales Bedienkonzept. Navi auf der Mittelkonsole, Einstellungen für Bordcomputer am Lenkstock und vor dem Bildschirm des Navi. Radio und Telefon haben eigene Zugangswege über Tasten. Tempomat / Spurassistent / Sitzheizung sind im Cockpit verstreut untergebracht.
Klima / Lüftungsautomatik war vorne ganz ok, aber für den Fahrer ist es am linke Seite ist es tendenziell zu kühl und zugig. Gleiches für den Beifahrer aber da dann rechts. Hinten kann ich nicht beurteilen, das ist duch die mitfahrenden Kinder aber eh "dicke Luft" :101: :125:
Fazit: Ganz ordentliche Familienkutsche mit viel Platz, zu hohem Verbrauch und dafür dann auch zu wenig Fahrspaß.

*verschoben*

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (02.01.2013), upgrade (02.01.2013), EUROwoman. (02.01.2013), Geigerzähler (02.01.2013), Mietkunde (02.01.2013), Uberto (02.01.2013), Oberhasi (02.01.2013), Hotroad1312 (02.01.2013), Brabus89 (02.01.2013), MichaelFFM (03.01.2013)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 128

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18781

  • Nachricht senden

227

Mittwoch, 2. Januar 2013, 18:06

Renault mit ungewöhnlich hoher Benziermotorisierung, das war von avis, oder?
Du hast die Autovermietung nicht genannt. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CARle (02.01.2013)

CARle

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Aktuelle Miete: Stadtmobil

Wohnort: Karlsruhe

: 6186

: 7.62

: 26

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

228

Mittwoch, 2. Januar 2013, 19:06

Wirtschaftlichkeit: Renault Grand Scenic für Kind, Kegel und Verwandtschaft

Da ich mich zwischendurch mit dem Gedanken getragen habe, die Kiste umzutauschen, anbei meine Wirtschaftlichkeitsrechnung:

11,2 l Super / 100 km. laut Bordcomputer
1340 km getankt 150 Liter dh. ca 226 Euro Tankkosten.

Mit allen Dieselkisten, die ich bisher hatte bin ich bei ähnlicher Fahrweise nie deutlich über 8 Liter (Q5, Touran..) gewesen.
9 Tage hatte ich ihn, also 27 Euro hätten ich für eine Dieselgarantie bei avis ausgegeben.
Bei 8 Litern pro 100km und 1,42 € Diesel hätte die Spritrechnung nur 153 Euro betragen.
Sprich ich hätte gut 40 Euro gespart.
Im Prinzip kann ich immer den Dieselbutton (spätestens in der Station) klicken, das rechnet sich dann, wenn die Gefahr droht dass ich nen Spritschlucker bekomme. Nächstes Mal bin ich....

cheers

*Ende der Verschiebung*

Beiträge: 17 669

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 2. Januar 2013, 21:31

@CARle: Ich habe das mal in den passenden Thread verschoben, hat ja nicht wirklich etwas mit der aktuellen Miete zu tun.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CARle (03.01.2013)

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

230

Montag, 14. Januar 2013, 22:32

Nun hat es mich und meine neue Liebe erwischt. Mit Gruppe F elektronische Probleme gehabt und getauscht. F war an der Tauschstation nicht verfügbar, jedoch 15 Porsche. Am Ende haben Sie mich mit O weggeschickt. Als ich dann die Rechnung bekam wurden ca. 400€ für einen Unfallschaden abgerechnet. Der Wagen hatte aber gar keinen Unfall.

Problem konnte aber jedoch mit einem Anruf bei der Station gelöst werden. Jedoch verpasste es der Mitarbeiter beim Schichtwechsel die Nachfolgerin zu informieren. So habe ich einen halben Tag nicht buchen können. Mal gucken ob sie morgen meine G miete noch auf die Reihen bekommen :106:

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

231

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:18

Nach über einer Woche ist das Geld noch immer nicht zurück auf der KK.


Dafür habe ich heute die Sinnlosigkeit der Upgradevoucher für mich kennengelernt. Man kann nur bis F upgraden. Jedoch nur aus G. G kostet bei mir aber 1,87€ weniger als F. Von daher für die Tonne das gute Ding.

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

232

Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:24

Nach über einer Woche ist das Geld noch immer nicht zurück auf der KK.


Dafür habe ich heute die Sinnlosigkeit der Upgradevoucher für mich kennengelernt. Man kann nur bis F upgraden. Jedoch nur aus G. G kostet bei mir aber 1,87€ weniger als F. Von daher für die Tonne das gute Ding.

G ist aber ein Upgrade zu K (hab ich schriftlich von avis)
Wer lang hat, lässt lang hängen.

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

233

Mittwoch, 23. Januar 2013, 23:04

Nach über einer Woche ist das Geld noch immer nicht zurück auf der KK.


Dafür habe ich heute die Sinnlosigkeit der Upgradevoucher für mich kennengelernt. Man kann nur bis F upgraden. Jedoch nur aus G. G kostet bei mir aber 1,87€ weniger als F. Von daher für die Tonne das gute Ding.

G ist aber ein Upgrade zu K (hab ich schriftlich von avis)


Das mag sein, jedoch laufe ich dann Gefahr in K zu versacken. Ich werde mal gucken, ob ich nicht G reserviere und sie mir K verrechnen ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Papa (23.01.2013)

jo.nyc

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

234

Mittwoch, 6. Februar 2013, 19:46

... und avis war dann so 'freundlich' mir kurzerhand 200 Euro fuer einen zusaetzlichen Miettag zu berechnen :103:


Ihr habt bestimmt gedacht, ich bin zu faul hier noch das 'Ende/Fazit' zu beschreiben, aber mein 'Fall' hat sich jetzt wirklich gut zwei Monate hingezogen :thumbdown: Ich habe mit avis telefoniert, habe E-Mails geschickt, das Kontaktformular ausgefuellt, alle Unterlagen mit 'schoenem' Brief per Post verschickt und war sogar nochmals bei der Station vorstellig. Immer habe ich nur zu hoeren bekommen: 'Wir koennen uns auch nicht erklaeren, weshalb Ihnen die 200 Euro zu viel berechnet wurden. Bei Ihrer Anmietung war alles in Ordnung' ... (also doch auch kein Verschulden meinerseits - wie ich zuerst vermutet habe) ... Hat mich aber alles nicht weiter gebracht - ausser meine letzte Rettung: Da ich nicht mehr weiter wusste, habe ich mich sachlich und hoeflich an das Facebook-Team gewendet. Dort hat man meine Unterlagen weitergeleitet und schon am naechsten Tag kam eine E-Mail vom Controlling, dass man mir den Fehlbetrag erstatten wuerde. Und gestern (also wirklich kurz nach der E-Mail) wurde dann das Geld tatsaechlich auf meiner CC gutgeschrieben :118:
Ich freue mich zwar darueber, aber ein fader Beigeschmack bleibt fuer mich trotzdem, da die Sache doch viel Aufwand fuer mich bedeutete.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Base (06.02.2013), nobrainer (06.02.2013), schauschun (06.02.2013)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

235

Mittwoch, 6. Februar 2013, 20:52

jaaa, das Reklamationsmanagement bei avis (Corporate, also nicht Lizenznehmer) ist unter aller Kanone...

Bekam letztens ein "wurde Ihnen gutgeschrieben", kam aber nix, und jetzt wird mit technischen Problemen argumentiert... Das verleidet's mir wirklich, und ich bnin viel und oft bei avis - wenn ich aber alles 5x kontrollieren muss, ist das doch albern - und wenn dann auch noch offensichtliche Fehler nicht oder nur mit extremer Verzoegerung korrigiert werden, ist auch meine Leidensfaehigkeit irgendwann zu Ende!
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jo.nyc (07.02.2013)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 189

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Renault Koleos

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 446543

: 6.81

: 2415

Danksagungen: 20487

  • Nachricht senden

236

Samstag, 16. Februar 2013, 11:01

ein großes Lob an die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter bei avis Mannheim Turbinenstrasse. Mir muss beim Schließen der Brieftasche die CC rausgerutscht sein. Habe das gar nicht bemerkt.
Kaum zuhause angekommen wurde ich schon angerufen. :) dass man meine CC gefunden hätte.
:204:
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (17.02.2013)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

237

Montag, 29. April 2013, 14:26

Hoffentlich passt das hier rein (richtiger Thread!?) ... Ich habe letzten Montag das Fahrzeug leider 30 Minuten zu spaet abgegeben (wg. Vollsperrung der Autobahn) und avis war dann so 'freundlich' mir kurzerhand 200 Euro fuer einen zusaetzlichen Miettag zu berechnen :103: War meine erste Miete bei avis und eigentlich bin ich die 59 Min. - Kulanzregelung von :202: gewoehnt - aber ok, war ja mein Fehler. Natuerlich gleich mal am Montag eine E-Mail mit dem Sachverhalt an den Service geschrieben, aber nun nach einer Woche noch keine Antwort erhalten. Wuerdet ihr die Hotline mal nerven oder lieber noch warten? Das Geld wurde bereits von der CC abgebucht :-/
Ist zwar länger her, aber kann es sein, dass du eine Prepaidmiete hattest?

Ich hatte mal folgendes: Miete Samstag 12 Uhr => Dienstag 9 Uhr, Prepaid.
Dass ich erst um 12:30 vom Hof kam, weil an der linken Tür ein 15 cm langer Kratzer übersehen wurde, macht dann die folgende Situation um so pikanter.
Dienstags morgen fahr ich eigentlich rechtzeitig los, allerdings Unfall auf den 5 km von zu Hause zum avis, 15 Minuten im Stau gestanden, knapp 9 Uhr 10 an der Station gewesen. Denkt man sich nichts bei, schließlich gibts ja die Kulanz, ich ja selber nicht gemeckert hatte, dass ich eine halbe Stunde für die Schadensaufnahme vor Losfahren warten musste und ich ja sowieso 72 Stunden bezahlt hatte aber insgesamt nur 69 gefahren hatte.
Donnerstags ruft mich avis an, wo denn der Wagen sei, man würde ihn brauchen... "Seit Dienstag morgen bei Ihnen auf dem Hof ?!" "Oh, Tatsache, Tschuldigung".

Oh, Überraschung, Rechnung kommt an, Wagen kostet plötzlich das Doppelte, was er vorher gekostet hat. Anruf bei der Hotline: "Ja, Sie haben den Wagen 10 Minuten zu spät abgegeben, da wird die Prepaid-Buchung verworfen und mit aktuellem Tagespreis neu berechnet". Nach ca. 10 Minuten etwas angespannter Diskussion zu all den vorher genannten Punkten, hatte ich zwar dann die richtige Buchung und eine Gutschrift auf die KK, der unterschwellige Ton, dass ich es hier aber mit einer großzügigen Kulanz zu tun gehabt hätte...

Also bei avis Prepaid 5 Minuten vorher abgeben... Oder gar nicht bei avis mieten (nachdem es 2012 fast jede Miete ein Problem gegeben hat, wo die Hotline bemüht werden musste, wars dann auch gut...)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 440

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2539

  • Nachricht senden

238

Montag, 29. April 2013, 16:08

Du hast doch dein Ziel erreicht, ob der Ton "unterschwellig" oder wie auch immer war, is da doch total egal, Hauptsache Ziel erreicht. Oder übersehe ich da evtl. Eitelkeiten?
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

239

Montag, 29. April 2013, 16:23

ok, das ist die Rubrik "faehige Hotliner" - natuerlich ha(ette)st Du auch bei Prepaidmieten die 29 Minuten (frueher 59) Kulanz, und wenn die Station das tolerant sieht kann sie auch ein paar Min drueberhinaus.......

Die 'verworfene' Buchung ist genauso falsch - bis um 9 wird die Buchung berechnet, und danach dann ein Zusatztag _ aber die urspruengliche Buchung witd mitnichten auf Tagesrate umgestellt.

btw: bezahlt hast Du fuer's avis-Wochenende, das ist bei 'normalen' Raten nunmal nur 69 Stunden (Fr12-Mo09) lang...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

240

Montag, 29. April 2013, 17:58

Du hast doch dein Ziel erreicht, ob der Ton "unterschwellig" oder wie auch immer war, is da doch total egal, Hauptsache Ziel erreicht. Oder übersehe ich da evtl. Eitelkeiten?
In dem Sinne fand ich es tatsächlich etwas verstörend, dass sowas auf Kulanz lief, nach dem Motto "29 Minuten sind kein Problem, außer Sie sind Prepaid-Kunde", was anscheinend nirgendwo steht und laut dem Poster über mir ja anscheinend auch gar nicht stimmt. Wäre dann die Frage, wie dann das System zur neuen Rechnung kommt. Wie gesagt, in der Situation einen auf großzügig und kulant zu machen, passte nicht.

ok, das ist die Rubrik "faehige Hotliner" - natuerlich ha(ette)st Du auch bei Prepaidmieten die 29 Minuten (frueher 59) Kulanz, und wenn die Station das tolerant sieht kann sie auch ein paar Min drueberhinaus.......

Die 'verworfene' Buchung ist genauso falsch - bis um 9 wird die Buchung berechnet, und danach dann ein Zusatztag _ aber die urspruengliche Buchung witd mitnichten auf Tagesrate umgestellt.

btw: bezahlt hast Du fuer's avis-Wochenende, das ist bei 'normalen' Raten nunmal nur 69 Stunden (Fr12-Mo09) lang...
Wenn es so ist, sieht die Rechnung aber nicht so aus.

Mietkosten im Detail
Tag(e) 3 160,40 T 19,00% 30,48
Rabatt AWD N1507000 3,00% -4,81 T 19,00% -0,91
155,59 155,59
Mwst auf stpfl. Leistungen 155,59 @ 19,00% 29,56 29,56
Gesamtbelastung 185,15
Vouchervorauszahlung -90,96
Gesamtabzuege -90,96 -90,96
EUR 94,19

Für mich auf der Rechnung also überhaupt nicht ersichtlich, was da jetzt wirklich falsch gelaufen ist (3 Tage, nicht 3 Tage + 1 Tag). Am Telefon hieß es dann auch nicht, dass ein Zusatztag berechnet wurde, sondern wirklich, dass wegen der verspäteten Rückgabe die ganze Miete mit einem anderen Tarif berechnet wird.
Wenn es aber selbst die Hotline nicht richtig weiß, bestärkt mich das in dem Eindruck, dass da manchmal die eine Hand nicht weiß was die andere tut, wenn es zu Fehlern kommt :/ Schade eigentlich, das BMW-Cabrio letztes Jahr bei Buchung in der G-Gruppe war schon sehr cool.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.