Sie sind nicht angemeldet.

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

241

Montag, 29. April 2013, 18:38

Zitat

Wäre dann die Frage, wie dann das System zur neuen Rechnung kommt
indem es ein (ueber)eifriger RSA so eingegeben hat, anders kann ich's mir nicht vorstellen...

Reklamier's *schriftlich* beim Kundenservice und hoffe, an jemand faehigen zu kommen, der Deine Sprache versteht :/ - oder frag' in der Station nach...

btw: wer hat Dich angerufen, die Abgabestation oder die 'Zentrale'? Das wuerde ich auch in der Reklamation mit erwaehnen, da scheint ja einiges arg chaotisch zu sein...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

jo.nyc

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

242

Montag, 29. April 2013, 20:11

@MisterBat: Nein, war bei mir keine PrePaid-Miete ... Aber wie die 'neue' Rechnung bei mir Zustande gekommen ist, war mir auch nicht klar bzw. ersichtlich. Nachdem ich alles nochmals genau geprueft hatte, habe ich die 29 Min. Kulanzzeit (wenn auch sehr) knapp NICHT mal ueberschritten. Auch die Station, welche ich ja extra nochmals aufgesucht hatte, konnte sich die Rechnung nicht erklaeren. Ziemlich chaotisches Durcheinander bei avis manchmal :rolleyes:

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

243

Montag, 29. April 2013, 23:58

Zitat

Wäre dann die Frage, wie dann das System zur neuen Rechnung kommt
indem es ein (ueber)eifriger RSA so eingegeben hat, anders kann ich's mir nicht vorstellen...

Reklamier's *schriftlich* beim Kundenservice und hoffe, an jemand faehigen zu kommen, der Deine Sprache versteht :/ - oder frag' in der Station nach...

btw: wer hat Dich angerufen, die Abgabestation oder die 'Zentrale'? Das wuerde ich auch in der Reklamation mit erwaehnen, da scheint ja einiges arg chaotisch zu sein...
Punkt 1 wird sich nicht mehr klären lassen, aber zumindest scheint es ja sowohl bei der Station als an der Hotline also 2Leute gegeben zu haben, die der Überzeugung sind / waren, dass es keine Abgabe-Kulanz bei Prepaid gibt.
2 hat sich ja geklärt, das Geld wurde ja zurückgebucht, aber halt mit dem Kommentar, dass es Kulanz sei. Ist auch schon ein paar Monate her.
3 Angerufen hat die Station... Man stellt sich übrigens gar nicht vor, wie perplex einen die Frage lässt "Wo ist denn das Auto?", wenn man sie gar nicht erwartet. ;)

Die gleiche Station hat dann ein paar Wochen später wieder zugeschlagen, indem sie mir erstmal das Gratis-Wochenende (nach 3 Mieten) voll berechnete... Da entschuldigte sich dann zwar ein "Credit Controller" (was auch immer das ist), aber der Beigeschmack bleibt. Von daher meide ich jetzt diese Stadion, bzw deshalb avis ganz.

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

244

Dienstag, 30. April 2013, 00:13

Der Variante "keine Kulanz bei Prepaid" widerspricht schon die "Kundeninfo", in der nichts wg. Prepaid aufgefuehrt ist, bestaetigt aber meinen derzeitigen avis-Eindruck nur allzugut...

Ja, alles ist Kulanz... "Wir haben Sche*sse gebaut, aber wenn wir da jetzt Kulanz draus machen, freut sich der Kunde noch..." :/

Hattest Du per Schluesseltresor oder direkt in der Station abgegeben?

Ich hatte letztens ein 'Erlebnis', dass mir ein defekter Wagen, den ich auswaerts (an einer direkten avis-Station, kein Lizenznehmer) tauschen musste, als "overdue" reklamiert wurde, er also kurz davor stand in die Fahndung zu gehen - nach Abgleich meiner Daten mit denen des Vormieters stand jedoch fest, dass die Beendigung des alten und Beginn des neuen RA nicht im avis- sondern nur im Lizenznehmersystem eingetragen und (noch) nicht ueberspielt war - Standardproblem, aber trotzdem aergerlich erstmal als Nichtzurueckgeber dazustehen... Die Mietstation hatte zu, nicht auszudenken wenn ich keinen Mietvertrag dabeigehabt haette und die nicht so nett-ueberzeugbar gewesen waeren...

Die Meidung ist nachvollziehbar - ich bin bisher erst soweit, dass ich bestimmte Stationen und einen bestimmten Lizenznehmer meide, eben aufgrund von immerwiederkehrenden Problemen... Das generelle avis-ist-nicht-mehr dauert noch ein wenig, aber wenn 'die' so weitermachen geht's ganz schnell!
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

mega-O

landet irgendwie doch immer wieder bei den roten

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

245

Dienstag, 30. April 2013, 01:03

Lustig dass Ihr das Thema "Kulanz" erwähnt. Neulich bekam ich die Rechnung nach einer WE Miete. Inklusive Position "Unfallschaden". Welcher Unfallschaden??? Reklamation, am nächsten Tag Antwort vom Kundenservice:

"Wir bedauern sehr, dass es im Zusammenhang mit der o.g.
Anmietung Anlass zum Ärger gab.

Wir können
verstehen, dass die Mehrkosten ärgerlich für Sie sind. Jedoch bitten wir um
Verständnis dafür, dass wir die Fahrzeuge nach Rückgabe auf Schäden
kontrollieren müssen. Wir wollen zum einen auch dem nachfolgenden Kunden ein
einwandfreies Fahrzeug zur Verfügung stellen und zum anderen mindern Kratzer,
Dellen etc. den Wiederverkaufswert der Fahrzeuge.

Wir haben uns mit der Anmiet- und Abgabestation in Verbindung
gesetzt, um Ihrer Beschwerde nachzugehen. Gemäß unseren Unterlagen und dem
Mietvertrag wies das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Anmietung diesen Schaden nicht
auf. Aufgrund der Tatsache, dass der Schaden relativ gering ist, schreiben wir
Ihnen jedoch den Betrag ... gut. Gestatten Sie uns den Hinweis,
dass es sich um eine Kulanzregelung - ohne Anerkennung eines Rechtsansspruches -
handelt.
"

Bis heute habe ich nicht erfahren, um was für einen Schaden es ging. Ich vermute ja, dass es die allgemeinen Aufbereitungskosten waren, da das erhaltene Auto während meiner WE-Miete sowohl das Ausflottungsdatum, als auch die maximale Laufleistungsgrenze überschritt.

Ich hatte mich schon auf eine Menge Ärger eingestellt, aber eine kurze Reklamation sorgt dafür, dass die Bagatelle mal eben so auf Kulanz ausgebucht wird? Erzeugt schon Sprachlosigkeit. Da war definitiv kein Schaden entstanden, falls den Wagen nicht nach der Abgabe in der Tiefgarage gerammt oder was auch immer wurde. Auch auf Nachfrage gab es keine Antwort auf die Art des angeblichen Schadens. OK, er wurde ausgebucht, trotzdem bleibt da ein bitterer Nachgeschmack.

Ach ja, falls jetzt jemand wissen möchte, was bei avis ein "relativ geringer" Schaden ist: über 500 Euro. Putzig, gell?

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (30.04.2013), jo.nyc (30.04.2013), Geigerzähler (30.04.2013), Poffertje (30.04.2013), Theo. (17.05.2013)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

246

Dienstag, 30. April 2013, 01:26

Hattest Du per Schluesseltresor oder direkt in der Station abgegeben?
In der Station, die haben sogar die Abnahme des Wagens noch mit mir gemacht... Umso perplexer also die Frage "Wo issen das Auto?". Ist halt unauffällig so ein Seat Alhambra ;)

Nur bedingt empfehlen kann ich avis USA (da berechnete mir die Station in Downtown SFO 90 $ an Refueling, obwohl ich den Wagen 5 Minuten vor Abgabe 2 Blocks weiter vollgetankt hatte, SFO ist zwar hügelig, aber so doll dann auch nicht :D), dringend abraten kann ich von avis Malta, wenn man da das Wort "Abzocke" benutzt, beleidigt man schon fast die Abzocke... Das erste Mal in meinem Leben, dass ich eine Kaution bezahlen musste (1500 €), die den Restwert des Wagens übertroffen hat (zumindest wenn ich die Chevrolet Möhre mit dem beachtlichen Kilometerstand von 95k bei autoscout24 eingegeben hab :D), dazu eine "halbe Tankfüllung", die laut Anzeige eher knapp halb und laut Preis eigentlich 2/3 des Tanks sein mussten. Insgesamt halt, naja... naja...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (30.04.2013)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

247

Dienstag, 30. April 2013, 01:40

@mega-O: das war offensichtlich ein Textbaustein der Marke "lieber dem Kunden gutschreiben als lange rumdiskutieren", vielleicht in Kombi mit "haette ja klappen koennen"...

Mein letzter "Kleinschaden" (zumindest lautete so die eMail-Adresse) einer Miete (zwei Fahrzeuge) lag bei ueber 600 Euro und wurde nach sehr deutlicher eMail meinerseits von ebenjener Anbteilung geschlossen - "da wir Sie als treuen Kunden - bla, blubb - ohne Rechtspflicht..." :P
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

248

Donnerstag, 16. Mai 2013, 15:25

Dieselgarantie + Kleinwagen:

Nur interessehalber: Man kann auf der Website die Kleinwagenklasse mit der Dieselgarantie kombinieren, obwohl im Text steht, das sei nicht möglich. Der Rechnungsbetrag enthält auch die Mehrkosten für den Diesel.

Hat das jemand schon mal durchgezogen und was gabs als Fahrzeug? Mir die Kategorie eh zu klein, aber bedienen kann die Station so eine Buchung ja eigentlich nur mit einem CPMR-Upgrade oder Rückerstattung der Dieselgarantie?

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

249

Donnerstag, 16. Mai 2013, 15:44

Ganz unmöglich ist dies jedoch nicht, schließlich hat avis sowohl Polo, als auch Fiesta & Corsa als Diesel in der Flotte.

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

250

Donnerstag, 16. Mai 2013, 21:18

Ist das richtig, dass sich ein "Upgrade bei Verfügbarkeit" des Preferred First - Status´nicht auf ADAC - Mieten bezieht?
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Turkish

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Registrierungsdatum: 18. Juni 2008

Beruf: Wissenschaftler

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

251

Montag, 20. Mai 2013, 16:10

Porsche 911 50 Jahre Special

Ich weiß, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber der Erfahrung des Lebens nach, bin ich mir sicher wie es ausgeht.

Am Freitag morgens um 8:30 Uhr Porsche 911 für Dienstag morgens telefonisch reserviert.
Die Dame am anderen Ende der Leitung war sehr nett, und sagte zu Anfang, dass es kein Problem sei, denn Fahrzeuge seinen genug vorhanden.
Sie nahm meine Kreditkartennummer auf und sonstige Daten auch. 5 Minuten nach dem Telefonat kam auch eine Buchungsanfrage per Email (leider nicht mit den 250 Frei-km, sondern nur 200, aber das lässt sich ja klären).
Noch im Gespräch bat sie mich, im Fall, dass sich innerhalb der drei Tage niemand meldet, wieder die gleiche Reservierungshotline anzurufen (trotz Pfingstmontags!)
Obwohl der ganze Freitag und der halbe Samstag der Station zeitlich zur Verfügung stand mir Bescheid zu geben, ob es klappt oder nicht, kam leider keine Antwort.
Wie gewünscht, habe ich dann am Montag angerufen. Der Mann an der Hotline (auch sehr nett) wunderte sich, wieso die Station sich noch nicht gemeldet hat, weil somit die Station anscheinend sich noch darum bemüht, ein Fahrzeug zu besorgen. Ich habe den Herren gefragt, ob vielleicht der Pfingstmontag eine Hürde darstellt - wurde jedoch beneint.

Persönlich ist es mir egal, ob ich den Porsche jetzt am Dienstag, oder irgendwann anders miete.
Was mich nur stört ist die Ungewissheit. Ich soll jetzt am Dienstag morgen um 7:15 Uhr in der Station anrufen, und nachfragen, ob der Porsche nun doch da ist, denn im Fall, wenn er da ist, und ich ihn nicht abhole, eine Gebühr für nicht-abholen bezahlen müsste. Aber wie ich das Leben so kenne, würde die Station im Laufe des Tages erst merken, dass da eine Anfrage da war, und die Station sich entweder gar nicht meldet, oder mit einer Absagemail antwortet.

Na ja, Pech gehabt!

Gruß

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

252

Dienstag, 21. Mai 2013, 01:11

Ist das richtig, dass sich ein "Upgrade bei Verfügbarkeit" des Preferred First - Status´nicht auf ADAC - Mieten bezieht?
ja, sehe ich leider so - genauso wie Mieten ueber Buchungsportale, da dort ja Dein Status nicht 'mitgegeben' wird...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

253

Dienstag, 21. Mai 2013, 09:27

Ich weiß, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber der Erfahrung des Lebens nach, bin ich mir sicher wie es ausgeht.

Am Freitag morgens um 8:30 Uhr Porsche 911 für Dienstag morgens telefonisch reserviert.
Die Dame am anderen Ende der Leitung war sehr nett, und sagte zu Anfang, dass es kein Problem sei, denn Fahrzeuge seinen genug vorhanden.
Sie nahm meine Kreditkartennummer auf und sonstige Daten auch. 5 Minuten nach dem Telefonat kam auch eine Buchungsanfrage per Email (leider nicht mit den 250 Frei-km, sondern nur 200, aber das lässt sich ja klären).
Noch im Gespräch bat sie mich, im Fall, dass sich innerhalb der drei Tage niemand meldet, wieder die gleiche Reservierungshotline anzurufen (trotz Pfingstmontags!)
Obwohl der ganze Freitag und der halbe Samstag der Station zeitlich zur Verfügung stand mir Bescheid zu geben, ob es klappt oder nicht, kam leider keine Antwort.
Wie gewünscht, habe ich dann am Montag angerufen. Der Mann an der Hotline (auch sehr nett) wunderte sich, wieso die Station sich noch nicht gemeldet hat, weil somit die Station anscheinend sich noch darum bemüht, ein Fahrzeug zu besorgen. Ich habe den Herren gefragt, ob vielleicht der Pfingstmontag eine Hürde darstellt - wurde jedoch beneint.

Persönlich ist es mir egal, ob ich den Porsche jetzt am Dienstag, oder irgendwann anders miete.
Was mich nur stört ist die Ungewissheit. Ich soll jetzt am Dienstag morgen um 7:15 Uhr in der Station anrufen, und nachfragen, ob der Porsche nun doch da ist, denn im Fall, wenn er da ist, und ich ihn nicht abhole, eine Gebühr für nicht-abholen bezahlen müsste. Aber wie ich das Leben so kenne, würde die Station im Laufe des Tages erst merken, dass da eine Anfrage da war, und die Station sich entweder gar nicht meldet, oder mit einer Absagemail antwortet.

Na ja, Pech gehabt!

Gruß

Ich weiß, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber der Erfahrung des Lebens nach, bin ich mir sicher wie es ausgeht.

Am Freitag morgens um 8:30 Uhr Porsche 911 für Dienstag morgens telefonisch reserviert.
Die Dame am anderen Ende der Leitung war sehr nett, und sagte zu Anfang, dass es kein Problem sei, denn Fahrzeuge seinen genug vorhanden.
Sie nahm meine Kreditkartennummer auf und sonstige Daten auch. 5 Minuten nach dem Telefonat kam auch eine Buchungsanfrage per Email (leider nicht mit den 250 Frei-km, sondern nur 200, aber das lässt sich ja klären).
Noch im Gespräch bat sie mich, im Fall, dass sich innerhalb der drei Tage niemand meldet, wieder die gleiche Reservierungshotline anzurufen (trotz Pfingstmontags!)
Obwohl der ganze Freitag und der halbe Samstag der Station zeitlich zur Verfügung stand mir Bescheid zu geben, ob es klappt oder nicht, kam leider keine Antwort.
Wie gewünscht, habe ich dann am Montag angerufen. Der Mann an der Hotline (auch sehr nett) wunderte sich, wieso die Station sich noch nicht gemeldet hat, weil somit die Station anscheinend sich noch darum bemüht, ein Fahrzeug zu besorgen. Ich habe den Herren gefragt, ob vielleicht der Pfingstmontag eine Hürde darstellt - wurde jedoch beneint.

Persönlich ist es mir egal, ob ich den Porsche jetzt am Dienstag, oder irgendwann anders miete.
Was mich nur stört ist die Ungewissheit. Ich soll jetzt am Dienstag morgen um 7:15 Uhr in der Station anrufen, und nachfragen, ob der Porsche nun doch da ist, denn im Fall, wenn er da ist, und ich ihn nicht abhole, eine Gebühr für nicht-abholen bezahlen müsste. Aber wie ich das Leben so kenne, würde die Station im Laufe des Tages erst merken, dass da eine Anfrage da war, und die Station sich entweder gar nicht meldet, oder mit einer Absagemail antwortet.

Na ja, Pech gehabt!

Gruß


Und??


@NorthLight: alles klar
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Turkish

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Registrierungsdatum: 18. Juni 2008

Beruf: Wissenschaftler

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

254

Dienstag, 21. Mai 2013, 15:58

UPDATE:

Heute morgens um 7:30 Uhr rief ich an. Die Dame überprüfte die Daten, und es war nichts vorhanden - keine Buchungsanfrage, keine Reservierung.
Sie meinte jedoch, dass sie es versucht, etwas zu organisieren, mir aber nichts versprechen kann, und sich gleich bei mir meldet.
30min später rief sie mich an, und sagte, dass sie einen hat, und ich ihn in 2 Stunden abholen kann. Ich bedankte mich schon am Telefon herzlich.
Unterwegs kaufte ich ein symbolisches Dankeschön in Form von Süßigkeiten, und begab mich auf den avis Parkplatz. Und was sehe ich da? Ein Schwarzer 911 Carerra 4S Cabrio.
Ich habe mich bei der Dame dann persönlich bedankt, und nach kurzen Datenaustausch bekam ich die Schlüssel.
Bei Abholung hatte er 3890km auf der Uhr. Es wird sicherlich mehr sein bei der Rückgabe :)
199€, 250km frei und 1€/1km finde fair.

Macht viel fun!

Der Pessimismus ist eine höhere Form des Optimismus, denn bei einer pessimistischer Resignation vollbringt eine Kehrwende der Situation ein viel stärkeres Gefühl der Euphorie, als eines Optimisten gleicher Erwartung.

Kurz Mittagessen, und gleich geht es weiter! Zum Glück macht die Sonne mit heute.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (21.05.2013), Mojoo (21.05.2013), Der Papa (21.05.2013), NorthLight (21.05.2013), Driver_123 (21.05.2013), Pieeet (21.05.2013), Geigerzähler (21.05.2013), karlchen (25.05.2013)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

255

Montag, 3. Juni 2013, 16:45

HappyDay

Jetzt habe ich doch mal durchwachsene Erfahrungen mit avis.

Letzte Woche für Freitag Klasse A in Lüneburg reserviert (ADAC für 53 Euro das WE Postpaid)
HappyDay für Hamburg gevotet und am Mittwoch abend Gruppe D in HH (Holstenhofweg) für ca. 47 Euro reserviert, und die ADAC Reservierung auf Ende Juni verschoben.
Donnstag Mittag Anruf von der Station Holstenhofweg, dass Sie mir nichts anbieten können und in ganz HH bei avis - Wucherpfennig auch nichts verfügbar sei. Einzig ein Smart in Altona. War also keine Alternative. Laut seiner Aussage wäre auch in Lüneburg (ist auch Wocherpfennig) nix. Fand ich schon komisch. Dadraufhin habe ich in Lüneburg angerufen und den Sachverhalt geschildert, und gefragt, ob meine "alte" ADAC Reservierung wieder auf Freitag gelegt werden kann. Zitat: "Das wäre gar kein Problem, da die Reservierung im System noch für Freitag den 31ten drinstehe". Also alles einigermaßen Tuti. Der guten Beril von avis Facebook geschrieben, dass ich das unschön finde, dass der HappyDay in Hamburg nicht bedient werden könne. Dann am Freitag übelste Verzögerungen gehabt, dass ich es nicht bis 18 uhr nach Lüneburg geschaft hätte, aber 18uhr in HH war drin. Also nochmal im Holstenhofweg angerufen, ob das noch aktuell wäre, dass abzusehen ist, dass bis 18uhr nix zur Verfügung gestellt werden kann. Dadraufhin wollte der RA mal schauen, und sich wieder bei mir melden. Zwischenzeitlich habe ich selber überlegt, was ein Plan B wäre. Alternativ wäre nur eine Abholung am Samstag morgen in Lüneburg gewesen. Aufgrund der Abendplanung in HH aber nur semi-optimal. Anruf blieb auch aus, also so nach 60minuten nochmal selber angerufen und nur zu hören bekommen, dass er nix finden kann. Dann um Stornierung der HappyDay Miete gebeten und wieder in Lüneburg angerufen, direkt mit der SL gesprochen und gesagt, dass ich erst am Samstag morgen kommen könnte, oder alternativ nur meine Freundin schicken könnte. Das wäre überhaupt kein Problem, sie hätten ja meine Daten (Preferred First halt :P ), wie meine Freundin denn heißen würde, sie würde dann eine Notiz machen. Also alles OberTutti!!
Dann meiner Freundin Bescheid gesagt, dass sie das Auto holen soll und wir uns erst in HH treffen. Hinterher sagte sie, dass sie nur in die Station reingegangen wäre, ihren Namen hätte sagen müssen und Schlüssel und Mietvertrag bekam und fertig. Also perfekter Service. Allerdings mussten wir Samstag vormittag dann doch nochmal kurz in die Station, da im Mietvertrag zwei Raten aufgeführt waren, sodass der Endbetrag doppelt so hoch war. Aber das war überhaupt kein Problem. Abgabe gerade eben war genauso unproblematisch und meine neue Lieblingsstation erfreut sicher einer - absolut berechtigten - Packung Merci.

AproPro: Auto war ein Renault Megane GT (also Kombi) als 130TCe (130 PS Benziner), mit 4000km.


Lüneburg hat das avis Ansehen in meinen Augen also noch so gerade retten können, und sogar noch besser überzeugen können, als meine eigentliche Stammstation Braunschweig :) :204:
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (03.06.2013), Poffertje (03.06.2013), Geigerzähler (03.06.2013), Dark Stanley (03.06.2013), jo.nyc (04.06.2013)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.