Sie sind nicht angemeldet.

vielmieter

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 15. August 2014

Beruf: Unternehmer

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

436

Sonntag, 31. August 2014, 12:49

kurzer -nicht repräsentativer- Bericht zu avis (mieten sonst bei Sixt):

Für ein Projekt wurden hin und wieder Transporter benötigt.
Als Sixt beim ersten Versuch ausgebucht war, erinnerte ich mich an die avis Charge Card (2x in 2 Jahren benutzt).
Diese war noch gültig -> avis angerufen und bzgl. Transporter angefragt.

Seit dem buche ich alle Transporter bei avis - diese sind im Schnitt gut 20-30% günstiger.
Die Inklusivkilometer sind zwar geringer, jedoch kosten Mehrkilometer lediglich 10 Cent und die Onewaygebühr fällt nicht an(!).
Dementsprechend sind Einweg-Mieten (mit vielen KM) bei avis günstiger.

MrMaloke

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Schleswig

Beruf: Projektmanager

: 10122

: 5.76

: 39

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

437

Montag, 8. September 2014, 14:45

Nach meinem letzten negativen Post, heute etwas erfreulicheres.
Das Einlösen meines Wochenendgutscheines für Gruppe D verlief ohne Probleme. Die RSA meinte zwar das nur "Gutschein" im System angezeigt wurde, aber auch das sie sich schon gedacht hatte was für einer es ist. Der Mietvertrag war schon fertig und ich musste nur kurz den Führerschein vorzeigen und nach noch nicht einmal 1min war die Abwicklung fertig und ich hatte den Schlüssel für einen 120d in der Hand!

Wie immer ein schneller und netter Service von :204: Erfurt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (08.09.2014)

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

438

Dienstag, 11. November 2014, 22:00

Mein Ausflug weg von Hertz zu avis war ein kurzer, aber dafür schmerzvoller.

Mein Mitbewohner mietet ausschließlich bei avis, hatte schon ca. 60 Mieten hinter sich und nie negatives zu berichten. Ich bin eher Hertz-Statuskunde und bestreite bis auf One-Way-Mieten (Sixt) alles dort. Leider gefielen mir in letzter Zeit die Fahrzeuge, die ich so bei Hertz bekommen habe, nicht mehr so richtig und ich wollte wegen der guten Erfahrungen meines Mitbewohners mal avis eine Chance geben.

Gebucht habe ich für das erste Wochenende die ADAC-Wochenend-Rate, 89€ für drei Tage IWMR mit 1500km schienen mir in Ordnung. Vorher telefonisch einen Dieselwunsch geäußert, worauf der nette Mitarbeiter meinte ich könne die Diesel-Garantie für 5€/Tag buchen, ansonsten müsse man vor Ort schauen was da ist. Ich habe daraufhin die Dieselgarantie gebucht und wollte voller Erwartung den Wagen abholen. Vor Ort gab es dann die Auswahl zwischen einem CLA 180 Benziner und einem Octavia Diesel. Weil ich den CLA noch nicht kannte habe ich ihn dann einfach mal ausprobiert. Die Diesel-Garantie wurde dann auch nicht berechnet, so weit so gut. Der RSA meinte dann, er müsse einen JFZ berechnen, worauf mein Mitbewohner (auch unter 25) erwähnte, dass bei Buchungen über den ADAC kein JFZ anfällt und er bei 60 Mieten noch keinen zahlen musste. Der RSA nahm den JFZ daher als Abzug aus dem Mietvertrag raus und die Welt war in Ordnung.
Nach einem nachgetragenen Schaden setzte ich mich in den Wagen und freute mich trotz fehlenden Tempomaten über Xenon und den schönen, sauberen Fahrzeugzustand. Es war bei mittlerem Spritverbrauch ein schönes Wochenende, auch die Rückgabe Sonntagnachts verlief ohne Probleme.

Nächstes Wochenende, gleiches Spiel - zumindest in der Theorie. Weil ich prepaid IWMR vor der Ankündigung des Bahnstreiks gebucht hatte machte ich mir wenig Sorgen, dass ich kein Fahrzeug bekomme. Freitags bin ich dann wieder hin und wollte einen Wagen abholen, mir wurde die Wahl zwischen einem Zafira (was macht der in IWMR? Nein Danke) sowie zwei Skoda Octavia, ein Mal in 1,4l Benziner und ein Mal 1,6l Diesel gestellt.
Ich entschied mich für den 1,6l Diesel, woraufhin der RSA erwähnte, dass dies dann 5€ pro Tag Aufpreis kostet. Ich wunderte mich darüber, schließlich hatte der RSA letzte Woche am Telefon das ganz anders formuliert: Wer sicher sein will, einen Diesel zu bekommen, bucht die Dieselgarantie, wem es egal ist und vor Ort schauen will, was da ist, lässt es eben bleiben. Der vor Ort anwesende RSA wollte von diesen Aussagen des Kollegen nichts wissen. Nun ja, zum einen wundere ich mich über die äußerst schwachen Motorisierungen in IWMR (1,4l Benziner haben für mich nur was in Kleinwagen zu suchen...), zum anderen ärgerte ich mich darüber, dass ich für einen schwachen 1,6l Diesel auch noch einen Aufpreis zahlen sollte... Angesichts der vielen zu fahrenden KM stimmte ich jedoch letztendlich doch zu.

Daraufhin sagte der RSA, dass ich doch viel älter aussehe als ich sei und dass für mich ein JFZ in Höhe von 35,70€ / 3 Tage anfalle.
Ich habe daraufhin protestiert und auf mein vorige Wochenendmiete sowie wieder auf das Gespräch mit dem Kollegen verwiesen. Ich sagte ihm auch, dass der Kollege dies in der Vorwoche als Abzug aus dem Mietvertrag genommen hatte. Er wollte davon garnichts wissen und traf nur Aussagen von wegen "Da können se überhaupt froh sein, einen Wagen zu bekommen. Erst recht dieses Wochenende!".
Mit der Zeit der nahenden Abfahrt im Nacken war ich jedoch gezwungen, den Wagen zu nehmen - Bahnstreik und dann noch mal einen für ein Wochenende ein Auto organisieren, das wäre nichts geworden. Auf dem Mietvertrag stand dann eine Estimated Amount Due von 120,79€, was ich dann so noch als ärgerlich, aber aus Zugzwang nötig empfand.

Der Wagen, ein 1,6l Skoda Octavia mit knapp über 20.000 km war quasi "komplett nackt", null Ausstattung, kein Xenon, kein Navi, nur Sitzheizung und Tempomat - wobei ich jetzt nicht weiß, ob das schon zur Serienausstattung gehört. Eins war er aber vor allem: deutlich untermotorisiert.
Nachdem ich mit geöffnetem Fenster aus dem Parkhaus gefahren war (Parkschein...), fiel mir jedoch ein süßlich-ekeliger Geruch auf. Der Vormieter hatte scheinbar seinen kompletten zuckrigen Milchkaffee über Lüftungsschlitze gekippt. Dieser Geruch war wirklich penetrant ekelig, wegen der schlechten Alternativen und des großen Zeitdrucks entschied ich mich aber dagegen, zu reklamieren. Der Geruch begleitete mich also das ganze Wochenende und weil ich aus Zeitmangel leider nicht reklamieren und ggfs. an einer anderen Station tauschen konnte, hielt ich mich gezwungenermaßen nur so lang wie nötig in dem Wagen auf.
Auch dieses Wochenende gab ich den Wagen Sonntagnachts zurück.

Heute trudelte die Rechnung ein, die eine unschöne Überraschung innehielt: Statt des Estimated Amount Due in Höhe von 120€ ist der Gesamt-Rechnungspreis plötzlich auf 140€ hochgesprungen - wie konnte das sein?

Ich habe mir daraufhin den Mietvertrag nochmal genauer angeschaut und habe dabei festgestellt, dass der RSA die FPO (Vorausbezahlte Tankfüllung) trotz Bitte nicht herausgenommen hatte und der Prepaid-Voucher dem Gesamtbetrag aus Miettagen, JFZ und Diesel-Gebühr angerechnet wurde. Dementsprechend waren die 120€ nicht der veranschlagte Gesamtmietpreis, wie es der RSA mir vor Ort sagte und ich aus Genervtheit nicht nachgerechnet habe.
Dementsprechend habe ich jetzt für das gesamte Wochenende knapp 57% mehr als veranschlagt bezahlen müssen und habe dafür einen ekelig miefigen, null-ausgestatteten Kombi bekommen, den ich bei so schlechter Motorisierung und Ausstattung eher in CWMR, aber nicht in IWMR vermutet hätte.

So positiv, wie die erste Erfahrung war, so negativ war die zweite mit avis.
Klar habe ich mir jetzt auch nochmal die ADAC Mietbedingungen durchgelesen und auch bemerkt, dass der JFZ auch über ADAC-Buchung nicht inkludiert ist. Jedoch finde ich es echt bemerkenswert, dass in einer Station so unterschiedlich gehandelt wird und das, was vor einer Woche noch problemlos und entspannt möglich war, in der darauffolgenden Woche mit Unverständnis dem Kollegen gegenüber geahndet wird.

Mich beschleicht insbesondere wegen der Kommentare des RSA das Gefühl, dass er auch mich die Auswirkungen des Bahnstreiks merken lassen wollte. Frei nach dem Motto "Jetzt, wo alle Wagen brauchen, kann man mal richtig ausquetschen".
Ich komme mir als Kunde auch angesichts der Höhe der sinnlosen Gebühren absolut veräppelt vor. Schließlich gibt es doch auch eine VK mit SB in Höhe von 950€, da ist mir auch irgendwo der JFZ an sich irgendwie auch nicht wirklich verständlich.
Ich wäre mit dem Wochenende deutlich zufriedener gewesen, wenn ich wie beim letzten einen ähnlich "netten" Wagen bekommen hätte. Stattdessen hatte ich eine völlig überteuerten miefenden CWMR-Verschnitt.

Zwei Mal avis, ein Mal Top, ein Mal Flop. Angesichts des tatsächlich nach ABG richtig berechneten JFZ wird dies zumindest finanziell gesehen aber auch meine letzte Anmietung bei avis gewesen sein. Aber auch danach werde ich einen großen Bogen um avis machen, scheinbar wissen auch die nicht so richtig, warum man gewisse Fahrzeuggruppen bucht, bei Hertz habe ich in IWMR noch nie so etwas wie 1,4l Benziner gesehen... :cursing:

Ich habe das ganze Mal dem SMT von avis geschildert und bin gespannt, ob ich überhaupt eine Antwort bekomme. :whistling:

Gruß,
Flo
»Flo Iceing« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10751711_747662101937727_794315052_n.jpg
  • 10805295_747662538604350_1927245482_n.jpg

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (11.11.2014), Juuch (11.11.2014), Tob (11.11.2014), Spaßfunktionsmieter (11.11.2014), Kami1 (12.11.2014), Pieeet (12.11.2014), markus_ri (16.11.2014), spooky (27.11.2014)

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

439

Dienstag, 11. November 2014, 22:06

Bei avis fällt bei Buchung über den ADAC der JFZ NICHT raus, das ist normal und wird auch in den Bedingungen des ADAC nicht erwähnt.

Wenn man aus dem JFZ rausfällt, wäre avis direkt mal wieder eine Buchung wert wie ich finde...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ralf_139 (11.11.2014)

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

440

Dienstag, 11. November 2014, 22:16

Bei avis fällt bei Buchung über den ADAC der JFZ NICHT raus, das ist normal und wird auch in den Bedingungen des ADAC nicht erwähnt.

Wenn man aus dem JFZ rausfällt, wäre avis direkt mal wieder eine Buchung wert wie ich finde...


Jup, Zustimmung zu beidem. Im Buchungsprozess wird das so nicht ersichtlich, weswegen ich die "einfach mal 57% drauf" doch unverschämt finde.
Wobei ich angesichts der gruseligen Auswahl in IWMR doch eher keine Lust mehr auf avis habe. Ist das immer so?

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 700

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1518

  • Nachricht senden

441

Dienstag, 11. November 2014, 23:30

das Verhalten des RSA ist sicher individuell zu betrachten, aber die Flotte ist bei avis (ähnlich wie bei Hertz) einfach ein Graus.
Den Oktavia würde ich eher als besseres Fahrzeug in IWMR bezeichnen. Das der Untermototisiert ist, ist natürlich Quatsch.
Vor kurzem gabs noch C180 CDI und es gibt auch noch E200 CDI sowohl bei Hertz und avis. Als Kombi zieht letzterer auch nix vom Brot.
Das mit der Dieseloption würde ich allerdings auch nicht auf mir sitzen lassen.
Gone West

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

442

Dienstag, 11. November 2014, 23:35

War das mit der Dieseloption also nachweisbar falsch?

Als "besseres" Fahrzeug in IWMR bezeichne ich den Passat (Sixt), vielleicht auch noch den Insignia oder den Mondeo mit 2l Diesel-Maschine, aber nicht einen Octavia mit null Ausstattung und im schlimmsten Fall mit 1,4l Benziner.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 649

Danksagungen: 33650

  • Nachricht senden

443

Mittwoch, 12. November 2014, 08:44

Deshalb läuft der bei Sixt auch in cwmr :)

Aber 1,4 gibts bei Sixt schon im passat und sogar ne Klasse drüber im Superb.
So toll ist das dann auch nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

444

Mittwoch, 12. November 2014, 13:16

Nach meiner Nachricht an das SMT von avis habe ich so eben eine Email bekommen, dass "man sich für die Unannehmlichkeiten entschuldige", mir werde der Dieselzuschlag erstattet und ich bekomme einen Upgrade-Gutschein per Post zugeschickt. Den kann ich natürlich nicht gebrauchen, da miete ich nie wieder.

Kein Wort zum Fahrzeug im ekelhaften Zustand, da habe ich dann nochmal nachgefragt.

Zitat von Scorpi aus dem "Diesel bei Buchung über den ADAC"-Thread:

Ich habe die Abbuchung gesehen [Anmerkung: Die Diesel-Gebühr] und nur angefragt, wofür die ist. Das allein war schon Anlass genug für avis, sie wieder komplett zu erstatten. Erst nach meiner Anfrage sah ich auf der später erhaltenen Papierrechnung, dass das ein Diesel-Zuschlag sein sollte.

Ich vermute, das sind kleine Gemeinheiten von speziellen Stationen. Diese Station meide ich inzwischen auch komplett, spätestens seit Seltsame Schadensabwicklung bei avis


Jetzt bin ich mir aber erst recht sicher, dass der RSA "alles aus dem Bahnstreik rausholen wollte".

BeJay2000

Schüler

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 8. April 2013

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

445

Donnerstag, 13. November 2014, 09:49

Meine aktuelle Miete bei avis/Budget über eine amerikanische Seite in "Mid-Size Wagon" ergab einen 2.0 TDI Passat mit Xenon und Navi.

Nichts zu meckern bei 513,- € brutto und UNL für 28 Tage. Ich habe direkt bis zum 11.02. verlängert wobei ich natürlich zwischendurch noch tauschen muss.

Ich konnte auch bei der Abwicklung keinen Unterschied zwischen avis und Budget erkennen außer dass es keine Statuspunkte gibt. Dafür lohnt sich aber wohl der Aufpreis nicht.

:204:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (13.11.2014)

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

446

Samstag, 22. November 2014, 18:26

Hab auf die Schnelle keinen passenden Thread gefunden; es gab doch mal einen Thread für Stationsadressänderungen (o.ä.) !? Falls ja bitte ich um Verschiebung.

Jedenfalls: gerade bei einer Fahrt durch Barmbek festgestellt, dass die avis Station Hamburg Rübenkamp offenbar ersatzlos geschlossen wurde.

Nicht, dass das jetzt ein herber Verlust wäre, aber...
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (22.11.2014), Animals (22.11.2014), KoerperKlaus (22.11.2014), LZM (23.11.2014), NorthLight (03.12.2014)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 337

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4494

  • Nachricht senden

447

Samstag, 22. November 2014, 22:05

avis DUS = no go ! (etwa bei sixt dus abgeguckt?)

habe heute am samstag, 22.11.2014 eine gruppe D reservierung (als prefered kunde) am DUS abgeholt.
mir wurde sofort "das mir zustehende prefered " upgrade (ohne alternative, auch kein diesel, alles leer - so die rsa) augfgenoetig, ein mondeo station wagon in grau, als 110kw benziner mit ca. 15.000 km auf dem tacho und 2 kleinen beulen auf der motorhaube. aenderung des fahrzeuges war nicht moeglich, auch nicht nachdem ich noch die super cdw fuer 3 tage nachgebucht habe.
dann also mit scvhluessel und ra bewaffnet zum parkhaus. dort war ich schon einmal recht veraergert,m nachdem ich feststellen musste, das das avis-parkdeck fast aus allen "naehten" platzte (selbst in 2. reihe war die fahrzeuge geparkt. alle warenzeuggruppen, motorisierungen etc. waren inm huellen und fuelle vorhanden.
da ich recht eilig war (musste meinen arbeitskollegen am NRN abholen) nur einen fluechtigen blick auf den wagern geworfen und los. konnte aber feststellen, dass die front noch ungereinigt, mit insektenresten, war.
als erstes musste ich dann feststellen, dass die kupplung schon richtig runtergerockt war.

die "kroenung" kam dann aber - als ich im stau stand- beim blick auf das fahrzeugmaeppchen.
ein ausflotter (spaetestens bei 18.000 km oder am 30.11.2014) auf SOMMERREIFEN ! (gebucht -laut reservierung- winterreifen !)
auch die rsa am DUS hatte mit keiner silbe etwas von winterreifen erwaehnt! finde ich ja einfach nur dreist und frech !
von der autobahn aus drei (3) male versucht am DUS anzurufen. 2 male wurde ich weggedrueckt, 1 mal habe ich nach 10 min. wartemusik aufgelegt (wollte eigentlich auch noch daraufhinweisen, dass auf parkplatz 411 ein avis-mondeo mit volller beleuchtung stand)

nach dem 2. stau und exakt 77,4 km fahrstrecke bin ich dann am NRN angekommen.
dort musste ich sowieso am avis-schalter vorbei, da mein arbeitskollege noch als zweitfahrer in den mietvertrag aufgenommen werden sollte.

habe dann ersteinmal ein fass aufgemacht, wagen auf sommerreifen ohne darauf hingewiesen worden zu sein (immerhin war es heute morgen nur 2° C) runtergerockte kupplung und auch kein telefoniuscher kontakt moeglich.
der avis-mitarbeiter hat dann auch direkt am DUS nachgefragt. die haben dort ganz unmschuldig getan (oh, da haben wir ja gar nicht mit gerechnet, ende november noch ein wagen auf sommerreifen. kein ton davon, dass es ein ausflotter zum 30.11.2014 war, kein komment zum vollen parkhaus, aber kein tausch moeglich).

wir haben dann am NRN einen galaxy mit der 200 ps dieselmaschine und div. extras erhalten (panorama dach, etc.) recht neu mit knapp 6.000 km auf dem tacho (der wagen wird auch am dienstag am NRN abgegeben).
als "ausgleich" fuer den aerger brauchten wir dann den mondeo nicht volltanken (77,4 km fahrstrecke vom DUS - zum NRN).

FAZIT:
:204: DUS = :thumbdown: :103:
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mercutio (22.11.2014), Turbopfeifen (22.11.2014), Tob (22.11.2014), Howert (22.11.2014), Mietkunde (22.11.2014), TheMechanist (22.11.2014), Niko (22.11.2014), x-conditioner (23.11.2014), Scimidar (23.11.2014), Kami1 (23.11.2014), Crz (23.11.2014), Kaveo (27.11.2014), markus_ri (27.11.2014), NorthLight (03.12.2014)

Howert

Profi

Beiträge: 1 742

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

448

Samstag, 22. November 2014, 22:24

Anscheinend hat der DUS schlechte auswirkungen auf die RA´s der Autovermieter...
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (22.11.2014)

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

449

Samstag, 22. November 2014, 23:59

Ich kann deine Erfahrungen zum DUS absolut bestätigen. Einfach ein schlecht geführte Station und die Damen und Herren teilweise einfach frech und ungehalten.

Beiträge: 882

Danksagungen: 2460

  • Nachricht senden

450

Donnerstag, 27. November 2014, 14:42

FXMR am DRS ergab bei :204: einen Volvo V60 D3 Momentum

Sehr freundliche Mitarbeiter und professioneller Umgang, es zog sich ein wenig, aber letztendlich alles i. O.

Alle von mir angezeigten Vorschäden wurden vom Checker und Stationsleiter als Gebrauchsspuren bewertet.

Alles weitere in Kürze.

:60: an die Station

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (27.11.2014), etth (27.11.2014), Turboman (27.11.2014), Crz (28.11.2014)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.