Sie sind nicht angemeldet.

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Dezember 2009, 00:57

Jeep Patriot 2.4 | AVIS Toronto

Jeep Patriot

Vermieter: :204:

Anmietstation: Toronto Airport
Rückgabestation: Toronto Airport
gebuchte Klasse: IDMR
erhaltene Klasse: keine Ahnung
erhaltenes Fahrzeug: Jeep Patriot 2.4l
Leistung: 172 PS
Motor: 4 Cyl 16V DOHC Motor
V MAX: keine Ahnung
Durchschnittsverbrauch: ca. 11 l/100km
Kilomterstand bei Abholung: 4900
Gefahrene Strecke: bisher 700km
Dauer: 12 Tage

Vorgeschichte:
Meine letzte Anmietung am Airport Toronto bei avis war ein absolutes Drama. Als völlig verwöhntes Kind von einer Super EC Station und dem eigenen First Status hatte ich damals für 24 Stunden einen Mini Kia bekommen, der schon 50.000km runter hatte und innern, aussen sowie technisch völlig hinüber war. Diesmal hoffte ich durch die Übermittlung der avis Preferred Nummer und mit einem Uprade Gutschein auf dem richtigen Weg zu sein.

Anmietung: Der RA hatte ordentlich zu kämpfen mit einer Anmietung eines Reisebüros aus UK, den Tarifen meiner Firma in Canada und der Preferred Karte aus Deutschalnd. Der Upgrade Voucher hat nicht wirklich interessiert. Bekommen hatte ich dann aber den 4x4 Jeep. Das war mir sehr recht, weil ich nicht wusste, wie hoch das Schnee-Chaos-Blizzard-Risiko in den 12 Tagen ist.

Ausstattung:
Ich habe das "Patriot Sport E Package" das beinhaltet: ... kleines Radio, dunkle Scheiben... und sonst nix dolles...
Einziges entdecktes Extra ist die Lackierung "Deep Water Blue Pearl Coat Exterior Paint" für 225 und den 4x4 Antrieb

Fahrzeug:
hmmm, irgendwie mag und kann ich da nix beschreiben. Der Wagen verbraucht viel, ist für einen USA-Wagen etwas härter gefedert. Beim Cockpit umhüllt einen solides Plastik bis in die letzte Ecke. Ablagefächer sind genug vorhanden. Platz auch ... ein gefälliger aber völlig emotionsloser Wagen.
Das Nightdesign ist spartanisch, dafür aber der Becherhalter beleuchtet.
Die Beschleunigung ist erstmal laut und nach dem Brüllen passiert auch was mit dem Wagen. Macht aber keinen Spass. In diesem Auto werde sogar ich zum langsamen Fahren verleitet.
Der Wagen heizt zum Glück schnell auf, aber Sitzheizung oder ähnliches gibt es nicht.
LP ist irgendwas um die 23.000 Canadische Dollar, entspricht ca. 14.500 Euro... (ich denke mir aber dass der Preis ohne Tax ist ... typischerweise in den USA.

Fazit:
Der Wagen ist umjein vielfaches besser als der komische Kia vom letzten mal. Ist auch ganz nett zu fahren, aber ein Fan von einem Jeep werde ich nicht.

Und wie immer zum Schluss ein paar Bilder

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »makli« (7. Dezember 2009, 01:03)


dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 151

Danksagungen: 7850

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Dezember 2009, 07:23

Danke, für den Beitrag :)

Fahrzeuge ala BMW X5 sind dort bei ner AV wohl schwer zu bekommen, oder? 8)
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Dezember 2009, 07:41

die aufwändig gestaltete Schaltkulisse und die Fensterheber in Schokoladenstückchendesign erinnern doch stark an den 300c den ich mal gefahren hab.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 315

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7992

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Dezember 2009, 08:24

So stell ich mir einen Dacia von innen vor :)

Danke für den Bericht!
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

matthias1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

: 2139

: 8.70

: 7

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Dezember 2009, 08:38

danke für den bericht. als wir damals in den usa waren hatte ich auch ein wenig angst vor genau diesem auto .... viel zu wenig leistung für mehr als 2 tonnen gewicht. aber auf der jeep.com seite wird natürlich richtig schön werbung gemacht für "super" wenig verbrauch ;)
aber sei doch froh man kann doch eh nicht schnell fahren, das auto ist groß und viel ablagemöglichkeiten, halt typisch GM.
Immerhin hat er ein Tempomat, das ist bei Jeep nicht immer Standard, zumindest beim Libertry, naja viel Spaß noch in Kanada.
P.S.: Zur not erfindest du irgedendein Defekt, dann wird das Auto sehr schnell getauscht :)
Lg Matthias
:205:

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Dezember 2009, 08:49

Ja, das sind identische Teile wie im 300C, denn Jeep ist eine Tochtergesellschaft von Chrysler und nicht von GM. Schauen wir mal wie sich Jeep entwickeln wird, wenn sie Fiatteile bekommen :)
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Dezember 2009, 12:26

Danke, für den Beitrag :)

Fahrzeuge ala BMW X5 sind dort bei ner AV wohl schwer zu bekommen, oder? 8)


Meine Anforderung war relativ klar: Nur nicht wieder den Kia vom letzten mal. So hatte ich auch keine wirkliche Pläne einer Anmietung. ALs die RA-Dame dann sagte das sei ein SUV war ich wie gesagt dankbar, da ich keine Risiken haben wollte, bezüglich dem Wetter.
Es gab noch größere SUVs aber keine duetschen Fabrikate auf den Stellplätzen. Und wenn ich von großen SUVs sprechen, dann sind die mal richtig groß ;)

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Dezember 2009, 12:29

So stell ich mir einen Dacia von innen vor :)

Danke für den Bericht!


Hey, neben dem Onster Platsik verbau muss man aber auch ein cooles Innenelement erwähnen. Ich finde die beleuchteten Becherhalkter schon cool. Nachts wirkt meine Flasche Wasser darin richtig space-mäßig. Ich muss mal sehen ob ich die noch fotografiere kann.

Die einfach Innenkulisse lenkt jedenfalls nicht von der eigentlichen Aufgabe dem Fahren ab... Wobei für mich ein irre großes Aufmerksamkeitdefizit entsteht.
Langweiliger Motor, langweilige Innenraum, langweiliger Strassenverkehr, langweilige Geschwindigkeit....
Da ist man har am kämpfen...

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Dezember 2009, 12:36

danke für den bericht. als wir damals in den usa waren hatte ich auch ein wenig angst vor genau diesem auto .... viel zu wenig leistung für mehr als 2 tonnen gewicht. aber auf der jeep.com seite wird natürlich richtig schön werbung gemacht für "super" wenig verbrauch ;)

Das habe ich gestern auch gelesen: Verbrauch = Best in Class :D Naja, aber Angst habe ich jetzt nicht davor, weil er ja seinen Zweck erfüllt und Benzin ist ja mit umgerechnet 0,60 € relativ preiswert.

Zitat


aber sei doch froh man kann doch eh nicht schnell fahren, das auto ist groß und viel ablagemöglichkeiten, halt typisch GM.

Genau, das hatte ich beschrieben., Der Wagen ist für mich sehr zweckgemäß und praktisch aber er ist halt auch "nur" ein Wagen. Keine Emotion, kein Gefühl des Wertes. Er ist wie der Schraubendreher in der Werkzeugtasche... halt ein Tool.

Zitat


Immerhin hat er ein Tempomat, das ist bei Jeep nicht immer Standard, zumindest beim Libertry, naja viel Spaß noch in Kanada.

Das ist extrem wichtig hier in Kanada...


Zitat


P.S.: Zur not erfindest du irgedendein Defekt, dann wird das Auto sehr schnell getauscht :)
Lg Matthias


Nö mach ich nich, denn ich bin ja soweit zufrieden (wg. Kia damals) und da muss ich mich nicht weiter hochschlafengraden wie wild.
Das passt so wie es ist.

Übrigens habe ich noch ein weiteres Extra bemerkt. Meine Felgen sin die Super-Polish-Stylis-Alu-17" Dinger...

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Dezember 2009, 12:37

Habe mich in das Auto mal beim Händler reingesetzt. Nein, danke. Der Cherokee oder Grand Cherokee ist doch schon eine andere Hausnummer.

Bin ja mal auf den neuen Grand gespannt :)

Die Farbe hat aber was :)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 047

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12268

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Dezember 2009, 13:00

In Anlehnung an den Vegetarierspruch: "Dein Auto frisst meinem Auto den Sprit weg". :116:

Danke für den Bericht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Dezember 2009, 13:01

Bei 60 Eurocent macht das aber auch Spass ;)

Und das geile ist, der hat nur nen 40 oder 50 Liter tank... da bin ich schon 2 x Tanken gewesen mit dm Ding... bei 700km

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 047

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12268

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Dezember 2009, 13:05

Und das geile ist, der hat nur nen 40 oder 50 Liter tank... da bin ich schon 2 x Tanken gewesen mit dm Ding... bei 700km


Über solche Konstruktionen muss doch jeder deutsche Ingenieur mit einem IQ > 75 nur den Kopf schütteln.... :cursing: Wenn die Karre schon säuft wie ein Seemann, dann braucht sie auch einen 100l-Tank.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Dezember 2009, 13:16

Naja im Z4 ist auch nicht mehr Platz und bei 650 war ich auf der Strecke von MUC nach Hannover auch 3x tanken....

Aber das sind ja sportliche Autos. Der Jeep sollte da schon mehr Möglichkeiten für nen gpßen Tank haben.

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Dezember 2009, 13:47

Danke für den Bericht. Da ich dengleichen Wagen shcon gefahren bin, kann ich deine Kritik natürlich nachvollziehen.
Es ist aber auch schwer "da drüben" was ordentliches zu bekommen.
Wenigstens hatte deiner "coole" Felgen und ne anständige Farbe :D.
Nunja, der Tank ist ja mal echt arm. Wir haben damals keine 200 Miles geschafft. Und die Beschleunigung kann man echt knicken...
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.