Sie sind nicht angemeldet.

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2010, 23:43

Volvo S60 D5 | Avis Darmstadt

Vermieter: avis
Station: Darmstadt
Fahrtzeug :Volvo S60 D5
Leistung: 205 PS
0-100 :8,10 Sekunden
Gefahrene KM: 200
Dauer: Fr bis Mo

Geplänkel:
Ich habe mich am Freitag morgen entschieden, dass ich gerne ein Auto übers Wochenende hätte.
Kurz über den avis Club geschaut was noch möglich ist. Gruppe F war nicht mehr buchbar.
Also schnell eine Resi für Gruppe G (C Klasse Automatik Navi ) gemacht.

Gegen Mittag habe ich mal in der Station angerufen um zu schauen wieviel Arbeit meine Reservierung gemacht hat.
Eine junge RSA beantwortete mir auf wirklich nette Art meine Fragen:
„Herr Flowmaster solange Sie mir das Fahrzeug am Montag früh zurück bringen, haben wir einen schönen Volvo S60 für Sie. Wissen Sie das ist der mit dem Sie vor eine Wand fahren können ohne zu bremsen“.

– Ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen. –

„Dann wollen Sie bestimmt noch wissen was es für ein Motor ist oder: Es ist der große Diesel mit 150 KW“
Na fein , dachte ich mir, ich hoffe die Frau hat Recht. Den Wagen wollte ich eh mal fahren.

Um 18 Uhr rein in die Station um zu schauen was es gibt.
Mit den Worten „ Schönen guten Abend Herr Flowmaster Sie wollen bestimmt Ihren Volvo abholen“ wurde ich begrüßt. Dann noch kurz MV fertig gemacht und ab ans Fahrzeug. Sachen umgeladen und ab ins Auto.
Service war auf jeden Fall 1a.

Nun aber zum Auto an sich:
Da steht er also: Der neuste Spross der Schwedenpanzer aka Architekten BMW.

Was ist dieser Wagen eigentlich?
Er hat eine Coupé ähnliche Form aber auch 5 Türen und 4 vollwertige Sitze.
Er wirkt größer als ein 3er oder eine C Klasse, aber für einen 5er oder E Klasse Konkurrenten ist er dann doch wieder zu klein.
Was soll man sagen: Er ist ein typischer Volvo. Ein Auto das außerhalb der üblichen Klasseneinteilungen spielt.

Nun aber zu den einzelnen Disziplinen:

Motor, Getriebe und Fahrgefühl:
Schon hier zeigt es sich, dass es eben ein Volvo ist: Wo sonst findet man noch einen modernen 5 Zylinder Diesel mit ordentlich Bumms. Schlüssel reinstecken und Motor starten. Schon die erste Abweichung von der Norm: Man hört ein dezentes Brummen im Leerlauf und ein klitze kleines Vibrieren am Getriebetunnel. Es ist nun mal 5 Zylinder. Laufruhig werden diese bauartbedingt nie werden. Aber ich will ja nicht stehen sonder fahren. Also Automatik auf Stufe D und runter vom Hof.

Schon die ersten Meter gefallen. Aus dem leichten Brummen wird ein sportliches Fauchen wenn sich das Gaspedal dem Boden nähert. Der Wagen zieht ohne spürbares Turboloch an. Wie das vielzitierte Gummiband wird der Schwedenpanzer schneller. Unaufgeregt beschleunigt der Wagen, die 6 Gang Automatik schaltet butterweich und ohne Hektik.
Bei Kichdown / veränderter Gaspedalstellung reagiert das Getriebe zügig ohne Unruhe in die Fuhre zu bringen. Ich hatte nie das Gefühl das gerade die falsche Stufe anstünde. Hier muss ich wirklich ein Lob aussprechen. Das Getriebe und der Motor sind ein Genuss. Die beiden Einheiten harmonieren wunderbar miteinander.
Klar der D5 wird nie die Laufruhe eines Reihensechszylinder haben, aber die knurrige Akustik unterstreicht die sportliche Charakteristik des Motors. Hin und wieder kam der Gedanke auf, das vom Sound gewisse Ähnlichkeiten zu den amerikanischen 8 Zylinder der 80er und 90er bestehen.

Nicht desto trotz wird es angenehm ruhig, wenn man aufhört mit dem Gaspedal zu spielen. Der Motor zieht sich wieder in den Hintergrund zurück und es bleibt ein dezentes Säuseln der Reifen. Bedingt durch die Größe des Fahrzeuges kommt man sich immer sicher und gut aufgehoben im Volvo. Das Gefühl des Schwedenpanzers hat einen trügerischen Nachteil: Man fühlt sich nie schnell. So kann es schnell passieren, dass man schon weiter über dem Limit sich befindet. 

Das Fahrwerk ist ein guter Mix aus Sport und Komfort. Erstaunlich für die Maße an Fahrzeug lässt er sich noch zackig um Landstraßenkurven zirkeln.
Noch wesentlich erstaunlicher ist das Ergebnis was die Ingenieure mit dem Frontantrieb angestellt haben: Nur selten waren starke Antriebseinflüsse spürbar. Klar nasses Kopfsteinpflaster lässt die ESP Leuchte angehen., aber darüber hinaus scharrt der Volvo nur sehr selten mit den Antriebshufen. Das mag wohl auch daran liegen, dass der Motor sein Drehmoment über ein vergleichbar breites Drehzahlband verteilt und nicht mit dem typischen TDI Bumms kommt.

Im Bereich Fahrzeug kann ich nur die Unübersichtlichkeit ankreiden. Weder nach hinten noch nach vorne lässt sich das Ende des Fahrzeugs erahnen. Aber wozu gibt es PDC.  Von Außen sieht der Volvo wesentlich graziler aus, als er von Innen wirkt.

Das Innenleben

Schönes hochwertiges Leder, passende Maserungen bei den übrigen Materialien verströmen einen stimmigen Eindruck. Der Volvo wirkt edel. Die Schalter geben wohlbestimmtes Feedback zum Druckpunkt.
Das dicke Sportlenkrad liegt gut in der Hand und fühlt sich einfach nur klasse an. Die Tasten auf dem
Lenkrad für Tempomat und Multimedia sind wohl platziert und lassen sich angenehm bedienen.

Jetzt kommen wir zu einem Punkt der sich wirklich verändert hat:
Volvo hat tatsächlich eine Multimedia / Navi Einheit gebaut, die sich intuitiv und klar bedienen lässt.
Ein gut erreichbarer Knopf in der Mittelkonsole bedient alles: Radio, CD, USB; Navi, I-Pod, Telefon etc. Klar es ist kein I-Drive – aber das wäre auch überraschend beim Architektenbomber. Die Bedienung ist stimmig und die Grafik läßt sich gut lesen. Sound von CD und Radio hören sich super an und wirken nicht billig. Das Navi kann sowohl 2D als auch 3 D anzeigen. Der Bildschirm lässt sich zwischen Vollbild und Splitscreen umschalten.

Das BI –Xenon mit Kurvenlicht macht eine klasse Licht das sich nicht verstecken muss. Es leuchtet gut aus und reagiert schnell auf Richtungswechsel.
Alles in allem wirkt der S60 sehr ausgereift und hochwertig. Selbst das Plastik wirkt edel und passt zum Rest des Wagens.
Die Sitze sind angenehm geformt und bieten ausreichend Seitenhalt. Wie in vielen Bereichen sucht Volvo hier die Mi aus Sport und Komfort.
Summa Sumarum fühlt man sich im elegant kühlen Volvo einfach wohl.

Fahrleistungen:
Hier kann ich nur wenig sagen: Der Wagen hatte gerade mal 300 Km auf der Uhr und ich war fast nur in der Stadt unterwegs. Ich habe den Schwedenpanzer nicht ausgefahren noch über Gebühr gescheucht. Nichts desto trotz wirkt er gut motorisiert. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen. Ich habe einfach nicht drauf geachtet. Es wären einfach keine repräsentative Werte bei raus gekommen.

Kritikpunkte:
Es fällt mir schwer hier viel zu schreiben: Zum einem bin ich nicht viel gefahren und zum anderen spielt der Volvo einfach in einer eigenen Klasse. Da fällt das vergleichen schwer. Ankreiden muss ich definitiv die Übersichtlichkeit. Ausgeglichen wird dies durch die gut arbeitende PDC. (Vorne agiert das PDC wie bei Mercedes – schon während des Rollens)


Abschließende Worte:

Der S60 ist einfach ein Auto für Leute die was anderes fahren wollen. Er kann nichts besser oder schlechter als der Rest- Volvo löst Aufgaben einfach nur anders. Während man sich bei BMW darauf besinnt die Motorisierungen zu verstecken, schreibt Volvo in großen Lettern welche Stufe verbaut ist.
Diese Beispiele lassen sich an X Punkten nachspielen.

Nein meine Herren ich habe nicht versucht das City Safety in der Praxis zu probieren. 

Ob der S60 nun Anti Brav ist oder nicht, soll jeder selbst entscheiden – Zumindest ist der Wagen in dieser Kombination nicht langweilig und überzeugt mit der Liebe zum Detail

P.S Selbst redend sind die Bilder auf einer Baustelle entstanden – Wo sonst sollte man schon DEN Architektenwagen ablichten 





Fond


Front / Seite


Front




Heck


Hecklinie


Rückfahrkamera


Mittelkonsole


Cockpit


Menü


Multimedia


Innenraum


Navi


Bedienelemente


Schalten und walten


Volvo bei Nacht


Volvo bei Nacht pt. 2


Seitenlinie


Sitze


Tacho bei Nacht


Türtaschen


Türtachen Teil 2
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 52 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (21.11.2010), Hobbes (21.11.2010), Poffertje (21.11.2010), Zwangs-Pendler (21.11.2010), DonDario (21.11.2010), karlchen (21.11.2010), Hans (21.11.2010), EUROwoman. (21.11.2010), vonPreußen (22.11.2010), wolfmeister (22.11.2010), lotus3107 (22.11.2010), jimmy (22.11.2010), Niko (22.11.2010), spooky (22.11.2010), deanFR (22.11.2010), Brabus89 (22.11.2010), NetCrack (22.11.2010), fritzhimself (22.11.2010), Crz (22.11.2010), Il Bimbo de Oro (22.11.2010), Jan S. (22.11.2010), Checker (22.11.2010), Steven.Scaletta (22.11.2010), Benny85BO (22.11.2010), detzi (22.11.2010), Uberto (22.11.2010), cameo (22.11.2010), Jimmy Breuer (22.11.2010), Mechnipe (22.11.2010), Jockeldockel (22.11.2010), upgrade (22.11.2010), TobiasR. (22.11.2010), BIG_DADDY (22.11.2010), Timbro (22.11.2010), Philipp (22.11.2010), Base (22.11.2010), Kaffeemännchen (22.11.2010), Katja91 (22.11.2010), Theo. (22.11.2010), franky (22.11.2010), ElBarto (22.11.2010), Radio/Active (22.11.2010), Beeblebrox (22.11.2010), gwk9091 (22.11.2010), RedMini (29.11.2010), Arlain (30.11.2010), CSMaverick (30.11.2010), El Martino (02.12.2010), Paddi (30.12.2010), Xperience (30.12.2010), gubbler (31.12.2010), bentheman (07.09.2011)

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 872

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9912

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2010, 23:45

:60: für den Bericht ! Da hasst Du ja nun wirklich eine Sahnestück von avis ergattert ! :118: Tolles Auto !!

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 872

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9912

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. November 2010, 23:48

mit dem Sie vor eine Wand fahren können ohne zu bremsen

:120: Die gute Mitarbeiterin war echt lustig. Ich glaube man kann mit jedem Auto ohne zu bremsen vor eine Wand fahren :8o: . Sie meinte aber bestimmt das Auffahr-Radar ... :126:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. November 2010, 23:54

Irgendwie macht der optisch wenig her. Die Außenfarbe aus der Fernsehwerbung gefällt mir besser. Danke für den sehr aufschlussreichen Bericht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. November 2010, 23:54

Ich denke auch, dass sie auf das City Safety hinaus wollte.

Aber trotz dieser witzigen Formulierung hat sie im Endeffekt das Wiedergespiegelt, dass für mich eine "ideale RSA" ausmacht.

Höflich, Freundlich, Hilfsbereit und wusste wovon sie sprach.
"Liquor up front, Poker in the rear"

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2010, 23:54

Schönes Auto. Die Felgen sehen echt gut aus. :204:

Wieso biste eigentlich so wenig gefahren 200km ?? ist ja mal nüx fürn Weekend ^^

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. November 2010, 23:55

Schönes Auto. Die Felgen sehen echt gut aus. :204:

Wieso biste eigentlich so wenig gefahren 200km ?? ist ja mal nüx fürn Weekend ^^


Ich bin hier eigentlich mitten im Renovieren :)

Am Samstag war ich auch noch beim Saisonabschluss auf der Kartbahn und so Späßschen.

Ich hatte einfach keine Zeit :)

Aber 200 Km innerhalb der Stadt ist auch zeitaufwendig ;)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (21.11.2010)

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. November 2010, 23:56

Aber 200 Km innerhalb der Stadt ist auch zeitaufwendig ;)

Joa stimmt.

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. November 2010, 23:58

Ich wollte mich eigentlich nur als vorbildlicher Mieter bei avis einschleimen :)

(Eigentlich darf ich gar nicht hochrechnen was das jetzt pro KM gekostet hat ) :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. November 2010, 00:00

Ich wollte mich eigentlich nur als vorbildlicher Mieter bei avis einschleimen :)

Ist dir bestimmt gelungen. ^^

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. November 2010, 00:00

Hat ungefähr den Kilometerpreis eines (finanzierten oder mit hohem Wertverlust versehenen) Neu-Privat-PKW. ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. November 2010, 00:04

Perfekt, dann hatte ich also diese Wochenende zwei solcher Fahrzeuge :)

Mit dem 4 Monate altem eigenen Wagen zu avis um dann einen Neuwagen für 200 KM zu mieten :)

Herrlich
"Liquor up front, Poker in the rear"

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 158

: 142741

: 10.43

: 387

Danksagungen: 5731

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. November 2010, 00:08

@Flowmaster Meinste der S60 steht öfter in Darmstadt an der Station? Würde den auch gern mal für Weekend mitnehmen.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. November 2010, 00:12

Vielen Dank für den Bericht und die Bilder, das ist ein Fahrzeug was man nicht alle Tage "sieht" bzw. "liest". Kann dir was dem Motor (kenne ihn nur aus dem S80) zustimmen, die sind garnicht mal so schlecht, und können aus Spaß machen. :)

Mal eine Frage, wie würdest du die Qualitätsanmutung des Volvos einschätzen? Kann man das mit Mercedes / BMW / Audi vergleichen, oder spielt der S60 sie doch noch nicht ganz in der Liga mit?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7356

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. November 2010, 00:13

@DD

Schwer zu sagen:
a) Lange kann der Wagen noch nicht da sein. Ich habe ihn mit etwa 300 KM übernommen. Ist also noch ganz frisch.
So wie die RA sich angehört hat, war sie wohl sehr drauf aus, dass der S60 zurück kommt.

Die Frau hat sich angehört, als seien ihr die Wünsche Ihrer Kunden wichtig bzw das sie schauen würde, sie zu erfüllen.

(Nein Namen der Angestellten werde ich hier öffentlich machen :) )
"Liquor up front, Poker in the rear"

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.