Sie sind nicht angemeldet.

sinalco

Schüler

  • »sinalco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 17. November 2008

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Februar 2011, 11:56

AVIS: Liegengeblieben / Breakdown Abwicklung

Hallo zusammen,

hatte dieses WE zum ersten mal eine Panne mit Mietwagen.

Situation war folgende: Ich fuhr los, und beim Rausbeschleunigen aus dem Ort erschien im VW Golg die Meldung "Motorstörung - Werkstatt aufsuchen". Außerdem stotterte der Motor und der Wagen beschleunigte nicht mehr richtig. Ich rief dann den Breakdown Service bei avis an. Dort teilte man mir mit, dass innerhalb von 60 Minuten der VW-Service käme und man dann sehen würde, ob das Auto wieder fit gemacht werden kann oder ob es abgeschleppt werden muss.

Bevor der VW-Service tatsächlich kam, habe ich mehrere Anrufe erhalten.

1. VW-Service: Nachdem ich den Fehler beschrieben habe (Motor stottert, Warnleuchten) sagte man mir, dass der Fehler kaum noch am Sonntag zu beheben sei. Der Mann wusste gar nichts davon, dass es sich um ein Mietauto handelt. Aber als ich es ihm sagte, empfahler mir schon mal bei avis ein Ersatzfahrzeug zu ordern.
Ich rief kurz avis an, um das Sprachrohr für den VW-Mitarbeiter zu machen: Defekt nicht zu beheben, benötige Ersatzfahrzeug.

2. Rückruf von avis. Ein Mitarbeiter teilte mir mit, dass das Fahrzeug wahrscheinlich abgeschleppt wird, da ja Sonntag sei und sich damit nun mal am meisten Geld verdienen ließe.... Ich soll mir den km-Stand aufschreiben sowie den Füllstand des Tank notieren. Erst wollte er mir das Taxi zum nächsten Bahnhof zahlen, dann zum Flughafen, wo ich ein Ersatzfahrzeug erhalten sollte.

3. Der VW-Service kündigt sich telefonisch an.

Naja, als dann der VW-Service kam, war der Mitarbeiter eigentlich sehr umgänglich und diagnostizierte Sofort einen Marder-Schaden. Er war zuversichtlich die angeknabberten Zündkabel mit Isolierband soweit zu fixen, dass ich damit das Wochenende überstehe, jedoch wollte er dafür auch keine Garantie abgeben.

Ich fand die ganze Abwicklung eher anstrengend für mich. Viel Hin und her, erst wird das Auto repariert, dann doch nicht und ich soll Ersatz gebracht bekommen, dann soll ich den am Flughafen abholen.
Letzten Endes bin ich dann mit dem Taxi zum Flughafen, der auf halber Strecke zu meinem Ziel lag, und von dort mit dem Zug nach Hause.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Break-Down-Service gemacht? Schnell und unkompliziert oder auch eher kompliziert? Lag vielleicht an mangelnder Routine meinerseits.
Geht das besser? Ich weiß nicht, ob ich eine Zustellung des Ersatzfahrzeugs an meinen Standort hätte verlangen können? Fahrzeug in Flughafen Frankfurt abholen dauert auch nicht unerheblich.

Viele Grüße
Sin

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bentheman (21.02.2011), Poffertje (21.02.2011), MichaelFFM (21.02.2011), Addi2505 (21.02.2011), nokiafan23 (21.02.2011), CARle (16.11.2011)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.