Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2012, 17:17

Chevrolet Cruze 1.8 | Enterprise Berlin Tegel Flughafen


Mietzeitraum: 24 Stunden
Mietpreis: 64,80 € (Klasse A für 59,90 € gebucht, 4,90 € Upgradegebühr)
Konditionen: alle km inkl., nur Fahrten in Deutschland, Selbstbeteiligung im Schadensfall 1000 €
gefahrene km: 380
km-Stand bei Übergabe: ca 15.000
Verbrauch: 9,7 l/100 km (errechnet)

Motor: 1.8 R4 Benziner
max. Leistung: 104 kW (141 PS) bei 6200 U/min
max. Drehmoment: 176 Nm bei 3800 U/min
Leergewicht: 1454 kg
Beschleunigung: 10,2 Sekunden von 0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h (Fahrzeugschein), bis 210 km/h lief er wohl
Getriebe: 5-Gang manuell
Reifen: ich meine Winterreifen mit H-Index
Momentanverbrauch bei 200 km/h: etwa 20 l/100 km






Für einen Ausflug brauchte ich spontan ein günstiges Fahrzeug, Dauermieter hat mir dann Enterprise vorgeschlagen. Das Angebot mit 60 € war ok, doch wäre bei mir noch der Jungfahrerzuschlag draufgekommen und ich wollte nicht mehr als 50, max 60 € für das Fahrzeug ausgeben. Da ich das Fahrzeug nicht volle 24 Stunden brauchte und ich in der Vergangenheit bei kürzerer Anmietung gute Erfahrungen in Sachen Preiskulanz mit Enterprise gemacht hatte, rief ich einfach mal in Tegel an. Am Preis an sich ließe sich nichts machen, aber der Jungfahrerzuschlag könne mir erlassen werden. super!
Ganz früh morgens am nächsten Tag kam ich in Tegel vorbei und wurde freundlich begrüßt. Ich war mit großer Lust auf einen Kleinwagen in der Station aufgetaucht, doch als der Mitarbeiter diesen bestimmten Schlüssel aus der Schublade holte, da bekam ich dann doch Angst. Ich erkannte schon von weitem, dass es sich um einen Spark-Schlüssel handelte und fragte nach Alternativen. Für 4,90 € mehr konnte ich einen Cruze mitnehmen! super!

Ich wollte gern den Mietpreis bar zahlen und bat darum, die Kaution nur zu blocken und nicht abzubuchen. Beides war möglich und der Mitarbeiter sagte mir, dass wenn ich das Fahrzeug noch vor Stationsschluss um 23 Uhr zurückgäbe, sie die Blockung sofort wieder aufheben könnten. 300 € wurden geblockt (an den Flughafenstationen gibt es eine Sonderregelung und hier beträgt die Kaution immer regulär 300 €) und ich unterschrieb gefühlte 10-Mal auf dem Mietvertrag für jeden einzelnen Punkt (für Mietpreis, Fahrzeugzustand, Versicherung, Zufriedenheitsanruf einzeln).
Der Cruze war noch nicht ready-to-rent und während er gereinigt wurde, schaute ich mir mal an, was so am TXL rumstand und machte Tatort-Fotos. Nach einiger Zeit war der Cruze dann fertig und ich holte mir den Schlüssel vom Counter ab. Ich verschwand daraufhin schnur-stracks im Parkhaus in Richtung Enterprise-Bereich, konnte den Cruze aber nicht finden. Also nochmal zum Counter, nachfragen. Doch auf dem Weg sah ich ihn vor dem Eingang stehen, man hatte mir ihn schon vorgefahren. 8)
Auf den ersten Metern kam mir der Motor recht klein vor, doch ich war froh, nicht im Spark zu stecken. Auf der folgenden Landstraßenfahrt hat dann das Cruze-Aggregat doch noch mein Herz gewonnen. Im A4 1.8 TFSI 125 kW hatte ich die Vorzüge von mittelgroßen Benzinern erfahren und war von ihnen begeistert worden. Diese Begeisterung setzte sich im Cruze fort, jedoch war der Unterschied zum 1.8 TFSI 125 kW sehr stark spürbar. Bei höheren Geschwindigkeiten fiel einem der Performanceunterschied nicht so auf, aber beim Ampelstart extrem. Wenn man da im Cruze Vollgas gab, kam man zwar zügig vom Fleck und lies durchschnittlich anfahrende Fahrzeuge weit hinter sich, doch fiel man nicht sonderlich auf. Das hatte zum einen den Vorteil, dass man an Ampeln Vollgas geben konnte, ohne die ganze Kreuzung in Aufruhr zu versetzen, doch etwas mehr Heftigkeit hätte ich mir schon gewünscht. Versorgte man den 1.8 TFSI maximal mit Treibstoff, wurde der A4 schon etwas wild: durchdrehende Räder, aufheulender Motor. Beim Cruze fehlt hier die Intensität, da merkt man die nur 176 Nm schon deutlich.
Aber bei mittleren Geschwindigkeiten zieht der Cruze schön durch, Kurvenjagd und flottes Überholen ist möglich. Besonders der Klang des Benziners beim Runterschalten hat mir gefallen! Es kommt Fahrfreude auf! Auf der Autobahn kann man mit 200 über die Bahn schießen, allzulang sollte man das aber vermeiden, da er bei Höchstgeschwindigkeit etwa 20 l/100 km schluckt.
In letzter Zeit habe ich auf beschränkten Autobahnstrecken ja den Tempomat entdeckt, im Cruze hab ich ihn auch ausprobiert. Die Steuerung sitzt direkt auf dem Lenkrad links und ist gut zu bedienen. Die eingestellte Geschwindigkeit wird einem jedoch nicht angezeigt. Zum Erhöhen der Geschwindigkeit muss man den Hebel nach oben gedrückt halten und zum Erniedrigen nach unten. Lässt man den Hebel los, hält der Cruze die Geschwindigkeit. Das System gefällt mir auch sehr gut, da man so den Cruze aktiv steuert: Lässt man los, passiert nix mehr.
Im weiteren Innenraum spricht der Cruze mich auch an, der Cruze hat eine der charmantesten Plaste-Verarbeitungen, die ich kenne. Meist fällt eine Plastegestaltung schon negativ auf, sobald man sich ins Fahrzeug gesetzt hat. Doch der Cruze versucht nichts zu vertuschen und setzt die Materialien so ein, wie sie passen. Dadurch kommt alles stimmig rüber. Besonders das silberne Design um den Schalthebel gefällt mir.
Auch außen kommt der Cruze stimmig-ehrlich rüber, sein sowhohl elegantes als auch freches Design spricht mich sehr an. Schon bei einer früheren Fahrt Chevrolet Cruze 2.0D Automatik | Hertz Würzburg habe ich eine freudige Beziehung zum Cruze aufgebaut, nach der jetzigen ist er mein Freund geworden. Dass Chevrolet eine Fließheckvariante anbietet, finde ich sehr gut, jedoch bevorzuge ich das Stufenheck.
Mit rund 700.000 weltweit verkauften Cruze, was ihn zum meistverkauften Modell von General Motors macht, spricht der Cruze scheinbar nicht nur mich in seiner Gesamterscheinung an. Um mir so einen als Privatfahrzeug zuzulegen, müsste hier aber noch ein größerer Benziner rein bzw die Anfahrdefizite des 1.8er ausgeglichen werden.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

BinMalWeg (19.04.2012), Il Bimbo de Oro (19.04.2012), Arlain (19.04.2012), Niko (19.04.2012), gwk9091 (19.04.2012), Basti-x (19.04.2012), Jan S. (19.04.2012), Geigerzähler (19.04.2012), franky (19.04.2012), mfc215c (19.04.2012), (19.04.2012), tjansen (19.04.2012), bumschak (19.04.2012), nokiafan23 (19.04.2012), S v e n (19.04.2012), dasfettbrennt (19.04.2012), markus_ri (20.04.2012), MIETWAGEN-FAN (20.04.2012), EUROwoman. (22.04.2012), scooby (11.05.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. April 2012, 17:18

Rückgabe

Um kurz vor 23 Uhr wurde ich schon im Parkhaus vom Enterprise-Checker erwartet. Das Fahrzeug wurde freundlich eingecheckt, während ich die Radkappen wieder anbringen wollte. Diese hatte ich nämlich während der Fahrt im Kofferraum verstaut, um den Cruze nicht weiter damit zu quälen:

Eine fehlte, eine war von Renault und zwei waren von der Marke ":wacko:"
Der Enterprise-Mitarbeiter meinte aber, dass ich diese mal im Kofferraum liegen lassen solle. Zum Glück wurden die wohl nicht wieder angebracht :118: Die Stahfelgen stehn ihm auch. Der Checker hat sich gut um mich und das Auto gekümmert; ich fand sehr erfrischend, dass Enterprise sein eigenes Personal hat und ich auch im Parkhaus persönlich bedient wurde. Am Counter hab ich dann noch meine Kaution entblocken lassen, was sehr gut funktioniert hat. Am nächsten Tag war der Block jedenfalls von meiner Karte verschwunden. Der Service, das Fahrzeug, der Preis und die Kundenorientierung waren bei Enterprise wieder einmal super und die Leistung des Vermieters deutlich überdurchschnittlich! So miete ich dort sehr sehr gerne wieder! Danke übrigens an das MWT-Team für die Einrichtung eines eigenen Enterprise-Bereichs!
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (19.04.2012), franky (19.04.2012), Geigerzähler (19.04.2012), dasfettbrennt (19.04.2012), markus_ri (20.04.2012)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 955

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8908

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2012, 17:30

Ts. Nichts für ungut. Aber wie man sich für das Auto so begeistern kann. Es ehrt dich ja irgendwo, aber auf der anderen Seite muss ich mich fragen, was du denn mal fahren musst, um ein Auto als "schlecht" zu bewerten.

Ganz ehrlich. Ich musste mal nen Cruze als Limo (ich schätze, es war der kleinere 1.6er Motor) fahren und das war einer der schlechtesten Neuwagen, die ich je gefahren bin.

Ich kann den bericht daher einfach 0 nachvollziehen:
Design: naja, gibt schlimmers.
Motor: einfach grauenhaft
Innenraum: Opel (den ich schon schlecht finde) in schlecht und billig
Getriebe: furchtbar
Fahrwerk: mies
Platzangebot: voll ok

Wie gesagt, wenn ich solche Berichte lese, muss ich ehrlich sein und dir sagen, dass ich da anfange deine Berichte bzw. besser gesagt deren Inhalt nicht mehr ernst zu nehmen.

Dennoch danke für den Bericht, den er ist einfach peak_me-ig und mit viel Mühe geschrieben. Dafür danke. Zum Rest hab ich alles gesagt ;).
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mojoo (21.07.2013)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 868

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11920

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. April 2012, 17:36

Bimbo hat alles gesagt... 100% Zustimmung. Was eine Gurke.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. April 2012, 17:37

Auf den ersten Metern war ich auch etwas enttäuscht vom Motor, doch nach und nach hat er mir wirklich Spaß gemacht.

Zitat

Getriebe: furchtbar
Oh, hab ganz vergessen, was zum Getriebe zu schreiben: Das fand ich gut! :D Ne, wirklich, hat mir gefallen. Dass es nur 5-Gänge hatte, hatte einen faden Beigeschmack, doch wars dann doch irgendwie cool, weil die Drehzahlen immer schön hoch waren. Das Automatikgetriebe hat mich in meinem anderen Bericht vom Cruze übrigens auch komplett überzeugt, wirklich sehr präzise und angenehm!

Zitat

Es ehrt dich ja irgendwo, aber auf der anderen Seite muss ich mich fragen, was du denn mal fahren musst, um ein Auto als "schlecht" zu bewerten.
Es gibt durchaus Autos, die ich nicht leiden kann. Dazu gehört zB der Spark und der Mondeo 1.6 Benziner. Mit sowas kannst mich jagen. Aber der Cruze hat mich wirklich überzeugt und den würd ich auch als Privatwagen akzeptieren.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Basti-x (19.04.2012)

Niko

untagged

Beiträge: 1 220

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1585

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. April 2012, 17:39

Danke für den Bericht, aber ich muss mich Il Bimbo de Oro leider anschließen.
Mein Fazit: der Motor ist grauenhaft und ein Säufer, das Fahrwerk ist holprig und schwammig - Fahrfreude = 0.

Basti-x

Kifflom ;-)

Beiträge: 308

: 8116

: 12.35

: 44

Danksagungen: 551

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. April 2012, 17:42

Schöner Bericht und super Bilder. (Wie immer ;) )

P.S Welche Kamera benutzt du für deine Foto's?

MfG Basti
:love:

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. April 2012, 17:48

@Basti-x:

Zitat

P.S Welche Kamera benutzt du für deine Foto's?
Meistens eine Canon EOS 450D, doch die konnte ich nicht mit nach Berlin nehmen. Das Kameramodell kannst du übrigens einsehen, wenn du auf ein Bild klickst. Dort steht rechts am Rand: "Kameramodell SAMSUNG GT-B7610". Wenn ich die Canon nicht hab, mach ich mit meinem Handy Bilder. Wenn du den Bereich "Exif" ausklappst, erhälst du übrigens noch viele weitere tolle Infos zum Bild. Beim Handy steht da nicht so viel drin, aber wenn du zB eins der Bilder mit einer besseren Kamera ausprobierst, stehen da Dinge wie Belichtungszeit und ISO Empfindlichkeit.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Basti-x (19.04.2012)

Franky

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. April 2012, 18:16

@peak_me

danke für den tollen Bericht. :)

LG Franky
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.