Sie sind nicht angemeldet.

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

  • »Ignatz Frobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 841

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. November 2014, 18:40

Ford Mondeo | Enterprise Dresden

Anmietstation: Enterprise Dresden, Liebstädter Straße

Dauer: 7 Tage

gebuchte Klasse
: Standardkombi

erhaltene Klasse: Standardkombi

erhaltenes Fahrzeug: Ford Mondeo

km Stand Übernahme: 34.000

km Stand Rückgabe: 35.500

gefahrene km: 1.500

Verbrauch: 7l Diesel laut Bordcomputer
Ausstattung: Navi, Sitzheizung, abgedunkelte Scheiben hinten
Gezahlt: 148,25€ (Prepaid inkl. 1,25€ CO² Ausgleich)

Abholung
Pünktlich um 17 Uhr stand ich in der Station und wurde freundlich begrüßt. Der übliche Schriebs wurde schnell erledigt. Dabei konnte ich auch gleich meine neue Enterprise Plus Karte, die mir einige Tage zuvor per Post zugestellt wurde, zeigen. Das lustige an dem Schreiben, welches zur Karte mitkam, war, dass die Anrede auf deutsch, aber der gesamte restliche Text auf Englisch verfasst wurde. :D
Nachdem ich der RSA das Bonusprogramm ein wenig erklärt hatte, fiel auf, dass Enterprise 25,XX€ von mir haben wollte. Die RSA konnte mir aber nicht sagen, warum. Ich hatte zwar einen Verdacht, den ich nicht geäußert habe (dazu später mehr), aber erklären konnte ich mir das nicht. Die RSA hat es daraufhin ignoriert und beiläufig erwähnt, dass wohl immer mal was falsch eingebucht wird. Enterprise und ihre Technik. :S

Jedenfalls gab es dann ohne Probleme und Extrazahlungen (sogar der CO² Ausgleich wurde nicht nochmal abgebucht, wie bei der vorletzten Miete) das Auto. Diesmal ein Grau/Brauner Ford Mondeo. Die RSA ist ohne Lampe raus und wir haben uns zusammen das Auto angeschaut. Sie wollte auf dem Mietvertrag vermerken, dass der Wagen bei Dunkelheit übergeben wurde. Auf die Nachfrage, ob der Wagen Vorschäden hätte, sagte sie nein.
Allerdings habe ich dann beim herumgehen mit meiner Lampe ein paar Kratzer und Schleifspuren vorne und hinten Links erspäht. Die Schäden wurden dann auf dem Mietvertrag vermerkt.
Beim Einsteigen gab es dann, beim Blick auf den Kilometerstand, die 2. Ernüchterung: Gute 34.000km ist der Wagen schon gelaufen.
Immerhin war der Wagen vollgetankt.

Allerdings war ich auf der Fahrt recht zufrieden mit dem Fahrzeug. Bis 190km/h zog er gut an und der Verbrauch mit 7l bei 160km/h bis 180km/h und guter Beladung war noch in Ordnung.

Abgabe
Einen Tag vor der Abgabe rief mich die RSA auf dem Handy an, um mir mit zu teilen, dass das die letzte Miete des Ford Mondeo sei und er nach meiner Rückgabe ausgeflottet wird. Demnach sollte ich den Wagen nicht mehr volltanken und müsste dann die erste Tankfüllung (bzw. die Differenz zwischen aktuellem Tankstand bis voll) bezahlen.
Da ich nicht mehr genug Strecke zum leer fahren hatte, konnte ich den Tank nur noch bis zu einem 1/4 leer fahren. Bei der Abgabe selbst musste ich dann kurz warten. Danach ging es (diesmal mit Lampe) mit einer anderen RSA ans Auto. Es wurde nix moniert und nur kurz der Tankstand notiert. Insgesamt musste ich dann noch 62€ für die Tankfüllung zahlen, was ganz ok erschien, da ich vorher 75€ für eine nicht ganz volle Tankladung gezahlt habe.

Nachdem ich nach der Abgabe meinen Briefkasten geleert hatte, fand ich darin einen Strafzettel über eine Geschwindigkeitsübertretung von einer meiner letzten Mieten. Und da konnte ich mir dann auch erklären, warum Enterprise 25€ haben wollte. Wegen diesem Strafzettel über 20€.
Mal sehen ob es bei der nächsten Miete eingetrieben wird.

Da dies meine 6. Miete war wurde ich 2 Tage nach der Abgabe zum Silver-Mitglied. Mal sehen was es mir bringt.



Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (24.11.2014), proudnoob (24.11.2014), dmx (24.11.2014), Niko (24.11.2014), Radio/Active (24.11.2014), Timbro (24.11.2014), passi_g (24.11.2014), (24.11.2014), lieblingsbesuch (24.11.2014), Crz (24.11.2014), Scimidar (25.11.2014), spooky (25.11.2014), detzi (25.11.2014), schauschun (25.11.2014), Mietkunde (25.11.2014), Brabus89 (27.11.2014), Geigerzähler (27.11.2014), Kami1 (27.11.2014), MeloSix (27.11.2014), PeterMWT (27.11.2014), franky (27.11.2014), tom.231 (27.11.2014), markus_ri (27.11.2014)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. November 2014, 18:57

150 € für eine Woche Mondeo ist toll :118:
Bei Enterprise gehören komische IT, Vermischung von Englisch und Deutsch und manchmal gewöhnungsbedürftige Tankregelungen zum guten Ton. Insofern hast du eine waschechte Enterprisemiete erlebt :)

Timbro

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 660

Danksagungen: 1315

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. November 2014, 19:47

Die 25 Euro kommen auf keinen Fall von dem Strafmandat der letzten Miete. Es gibt manchmal MwSt Diskrrpanzen im System, welche Dienstjunge Mitarbeiter oft nicht sofort ersehen. Oder der Tagespreis ist schlichtweg falsch berechnet, eine Buchungsbestätigung vom Kunden hilft da immer weiter! :)

Das Strafmandat musst Du separat bezahlen, das läuft nicht über die Station.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (24.11.2014)

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 170

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1296

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. November 2014, 21:20

Könntest du noch ein paar Angaben zu Motorisierung und Ausstattung des Fahrzeuges machen?
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

  • »Ignatz Frobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 841

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. November 2014, 09:58

Oder der Tagespreis ist schlichtweg falsch berechnet, eine Buchungsbestätigung vom Kunden hilft da immer weiter! :)


Die Buchungsbestätigung hatte ich bei meinen ersten Mieten auch immer mit, aber seit dem die RSA gesagt hat, dass sie diese nicht benötigen, habe ich die auch nicht mehr Ausgedruckt. Außerdem hab ich zu meinen letzten beiden Mieten keine Bestätigungsmail erhalten. Aber das lag eher an meinem E-Mail Provider als an Enterprise.

Könntest du noch ein paar Angaben zu Motorisierung und Ausstattung des Fahrzeuges machen?


Ich kann nur noch von der, im kopierten Fahrzeugschein, vermerkten Höchstgeschwindigkeit auf den Motor usw. schließen.
Dabei handelte es sich wohl um einen Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi mit 140 PS (103 kW) und einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Alles weitere hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Mondeo#Dieselmotoren_2

Zur Ausstattung: Wie schon im Ausgangspost erwähnt, gab es ein Navi im Bordcomputer, welches sich auch recht leicht bedienen lies. Besser als im Ford Focus z.b.. Ansonsten Sitzheizung vorn und verdunkelte Scheiben hinten. Sonst gab es nichts erwähnenswertes. Start-Stopp Automatik war keine vorhanden.
Audiotechnisch gab es CD / Radio / AUX, aber das ist ja so ziemlich bei jedem Auto vorhanden. Genauso wie Klima.
Und der Innenraum war auch sehr sauber. Da nochmal ein Lob an die Station.

Achso und was ich noch erwähnen sollte: Es gab bei der Wochenmiete keine UNL, sondern "nur" 2100 Freikilometer.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Timbro (25.11.2014)

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

  • »Ignatz Frobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 841

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. November 2014, 10:53

Kleiner Nachtrag: Gestern lag die Gebührenrechnung über 15 Euro, die in den nächsten Tag von Enterprise von meiner Kreditkarte abgezogen wird, im Briefkasten. Dann waren die 25,XX Euro wirklich irgendwie falsch eingebucht. ?(

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 170

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1296

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. November 2014, 13:51

Das mit den UNL bei enterprise in den Wochenmieten ist auch irgendwie etwas willkürlich. Ich habe z.B. eine Wochenmiete für nächsten Monat eingespielt: am Flughafen wäre die inklusive 2400km gewesen, an der Station 2km weiter mit UNL.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.