Sie sind nicht angemeldet.

Board00

Fortgeschrittener

  • »Board00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 20. November 2008

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2010, 10:06

Enterprise rent-a-car - Fühle mich schon etwas abgezockt

Hallo,
Ich hatte dieses We nach einer günstigen Alternativen zu Sixt gesucht und dachte ich würde bei Enterprise fündig.
Über das Internet das WE-Special gemietet zu 48,37 Euro.

Am Freitag gegen 17 Uhr bei Enterprise angekommen und sah das ein Opel Corsa für mich bereitstand.

Dann zum Schalter, und dann wurde ich gefragt ob ich eine Reduzierung der Versicherungszuzahlung im Schadensfall haben möchte ich erwiederte mit nein.

Darauf hin gut dann buchen wir Ihnen 78.37 ab.

Ich erwiederte wieso, im Internet stand da eine Preis von 48,37 und ich möchte keine Winterreifen.
Die Antwort, im Internet würde stehen das Winterreifenn zusätlich kosten, Ich daraufhin ja aber ich möchte keine Winterreifen. Daraufhin die Antwort Die Winterreifen sind Obligatorisch es geht nicht anders ich müsste diese mitbezahlen.

NUN es bleib mir nix anderres übrig den Preis von 78,37 zu bezahlen.

Fazit:

Ich habe soeben mir die Internetseite von Enterprise angeschaut und ich kann nicht davon erkennen das ich die Winterreifen nehmen muss, sondern ich lese nur Fahrzeuge mit Winterreifen verfügbar.

Ich nenne so etwas Abzocke.
Locken mit billigen Preisen und dann Kosten draufschlagen die so nirgendwo stehen.

Ich miete jetzt wieder bei Sixt und nie wieder bei Enterprise

Glaubt Ihr ob eine Beschwerde-Mail bei Enterprise erfolgreich ist.??

Grüße
Board00

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2010, 11:05

Wie schon an anderer Stelle von mir erwähnt, das ist dieses typische "Ryanair-Phänomen". Im Internet mit super günstigen Preisen locken aber dann mit versteckten Kosten (die der Kunde natürlich erst an der Station erfährt) den Preis am Schluss fast auf das Doppelte hochtreiben.

Beispiel: Ich wollte mit dem Fahrzeug von denen übers We nach Dänemark. Angeguckt habe ich mir die Kategorie "Audi A3" etc. Sollte übers We mit allem km inklusive 74,xx€ kosten. Nun der Hammer: 74,xx€(Basispreis)+ 3x10€/Tag Winterreifen (welche man nicht abwählen kann)+ 3x5€/Tag Jungfahrergebühr (???!!!??!) + 42€/Tag!!!! "Auslandsgebühr"= 245€!!!! Zum Glück habe ich mich vorher informiert, und bin nicht naiv zur Station gegangen. Man kann über Sixt und Co. und deren Preispolitik schimpfen wie man will, jedoch weiß man jeder Zeit BEVOR man das Fahrzeug abholt, wie teuer der Spaß wird.
Eine Gebühr für Fahrten innerhalb der Eu zu verlangen sollte im Jahre 2010 längst der Vergangenheit angehören und ist meiner Meinung nach mit keinem Argument der Welt zu rechtfertigen. Mit insgesamt 100€ hätte ich mich evt auch noch zufrieden gegeben, eine unerwartete Preissteigerung um 231% ist allerdings nicht tolerierbar.

Board00

Fortgeschrittener

  • »Board00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 20. November 2008

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2010, 11:42

Ich hatte erst gar keine Winterreifen gewählt, und in meine bestätigung steht auch ein Preis von 48,37 Euro.

Und an der Station wird dann gesgat mann muss sie nehmen.
Ich habe mal an enterprise eine mAil geschrieben mal schauen ob Sie kulant sind.

karlchen4

ECMR führt auch ans Ziel

Beiträge: 534

Danksagungen: 419

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Februar 2010, 11:49

Ich erwiederte wieso, im Internet stand da eine Preis von 48,37 und ich möchte keine Winterreifen .
Die Antwort, im Internet würde stehen das Winterreifenn zusätlich kosten, Ich daraufhin ja aber ich möchte keine Winterreifen . Daraufhin die Antwort Die Winterreifen sind Obligatorisch es geht nicht anders ich müsste diese mitbezahlen.
Dieses "Problem" ist aber auch bei anderen Autovermietern zu finden. Auch Europcar hat in den letzten Wochen beispielsweise an vielen Stationen nur Fahrzeuge mit Winterreifen herausgegeben und den entsprechenden Aufpreis verlangt. Ich denke die Entscheidung sollte man tolerieren und hat auch letztendlich keine andere Wahl, außer vielleicht sein Glück bei einem anderen Vermieter zu finden. Zudem sind 30 € noch human. Ich finde es eher fahrlässig bei den aktuellen Witterungsverhältnissen ohne geeignete Bereifung zu fahren.
74,xx€(Basispreis)+ 3x10€/Tag Winterreifen (welche man nicht abwählen kann)+ 3x5€/Tag Jungfahrergebühr (???!!!??!) + 42€/Tag!!!! "Auslandsgebühr"= 245€!!!! Zum Glück habe ich mich vorher informiert, und bin nicht naiv zur Station gegangen.
Worüber ärgerst du dich denn? Sowohl die Preise für Winterreifen als auch der Jungfahrerzuschlag sind bei Enterprise (mittlerweile) klar ersichtlich. Und auch auf Fahrten ins Ausland wird aufmerksam gemacht, indem man sich mit der Station in Verbindung setzen soll.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Februar 2010, 11:54

Da ich das "Angebot" nicht wahrgenommen habe ärgere ich mich überhaupt nicht. Fand es nur sehr erstaunlich, wie man auf seiner Internetpräsenz mit 74,xx€ werben kann aus denen dann real 245€ werden.
WIe gesagt, wenn ich bei Sixt im Internet 74,xx€ fürs We finden sollte weiß ich dass es auch 74,xx€ bleiben. Wenn ich keine Winterreifen dazubuche bekomme ich keine bei denen, wenn doch dann kostenlos. Aber Zusatzleistugen aufzunehmen die den Grundpreis fast um das zweieinhalbfache übertreffen ist meiner Meinung nach nicht die feine englische Art.

karlchen4

ECMR führt auch ans Ziel

Beiträge: 534

Danksagungen: 419

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Februar 2010, 12:05

Da ich das "Angebot" nicht wahrgenommen habe ärgere ich mich überhaupt nicht. Fand es nur sehr erstaunlich, wie man auf seiner Internetpräsenz mit 74,xx€ werben kann aus denen dann real 245€ werden.
WIe gesagt, wenn ich bei Sixt im Internet 74,xx€ fürs We finden sollte weiß ich dass es auch 74,xx€ bleiben. Wenn ich keine Winterreifen dazubuche bekomme ich keine bei denen, wenn doch dann kostenlos. Aber Zusatzleistugen aufzunehmen die den Grundpreis fast um das zweieinhalbfache übertreffen ist meiner Meinung nach nicht die feine englische Art.
Ok, so gesehen hast du Recht. Aber ich denke mal Enterprise ist auf einem sehr guten Weg, die sind ja auf dem deutschen Markt noch relativ jung und bauen ihre Strukturen gerade weiter aus. Das es noch nicht überall 1a läuft muss man wohl aktuell so hinnehmen. Das merkt man ja auch beispielsweise an den OneWay-Mieten, die derzeit noch mit 49,xx Netto berechnet werden, aber bis vor einiger Zeit war das ja so gut wie gar nicht möglich. Aber preislich können die es auf jeden Fall mit Sixt & Co. aufnehmen, vor allem bei Tagesmieten.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 714

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3636

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Februar 2010, 12:07

Dieses "Problem" ist aber auch bei anderen Autovermietern zu finden. Auch Europcar hat in den letzten Wochen beispielsweise an vielen Stationen nur Fahrzeuge mit Winterreifen herausgegeben und den entsprechenden Aufpreis verlangt. Ich denke die Entscheidung sollte man tolerieren und hat auch letztendlich keine andere Wahl, außer vielleicht sein Glück bei einem anderen Vermieter zu finden. Zudem sind 30 € noch human. Ich finde es eher fahrlässig bei den aktuellen Witterungsverhältnissen ohne geeignete Bereifung zu fahren.


Und wie lange noch?

Ich finde es nicht gerechtfertigt diese Winterreifen zu berechnen, obwohl die Verhältnisse sich wieder geändert haben. Es liegt kein Schnee mehr, und es ist auch nicht glatt. Trotzdem versuchen die AV's die WR zu berechnen (hat EC auch schon im November gemacht), auch wenn man die WR garnicht braucht. Und ein anderes Fahrzeug wird auch nicht angeboten.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Februar 2010, 12:09

Das auf jeden Fall! Wenn man über 24 ist, nicht ins Ausland will und die Jahreszeit keine WR erfordert bleibt es ja bei den 74,xx€. Inklusive Vk und aller Km ist das glaube ich konkurrenzlos übers We.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Februar 2010, 12:12

Dieses "Problem" ist aber auch bei anderen Autovermietern zu finden. Auch Europcar hat in den letzten Wochen beispielsweise an vielen Stationen nur Fahrzeuge mit Winterreifen herausgegeben und den entsprechenden Aufpreis verlangt. Ich denke die Entscheidung sollte man tolerieren und hat auch letztendlich keine andere Wahl, außer vielleicht sein Glück bei einem anderen Vermieter zu finden. Zudem sind 30 € noch human. Ich finde es eher fahrlässig bei den aktuellen Witterungsverhältnissen ohne geeignete Bereifung zu fahren.


Und wie lange noch?

Ich finde es nicht gerechtfertigt diese Winterreifen zu berechnen, obwohl die Verhältnisse sich wieder geändert haben. Es liegt kein Schnee mehr, und es ist auch nicht glatt. Trotzdem versuchen die AV's die WR zu berechnen (hat EC auch schon im November gemacht), auch wenn man die WR garnicht braucht. Und ein anderes Fahrzeug wird auch nicht angeboten.
:59: Das wirklich dreiste an der Sache ist doch, dass man dem Kunden vorgaukelt, er könne sich entscheiden was er aber de facto nicht kann!!!! Dann sollen sie es wie Budget handhaben, wo es keine Option gab sondern es einfach hieß "Du bekommst WR und die kosten dich 7,50€ am Tag".

karlchen4

ECMR führt auch ans Ziel

Beiträge: 534

Danksagungen: 419

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Februar 2010, 12:14

Und wie lange noch?

Ich finde es nicht gerechtfertigt diese Winterreifen zu berechnen, obwohl die Verhältnisse sich wieder geändert haben. Es liegt kein Schnee mehr, und es ist auch nicht glatt. Trotzdem versuchen die AV's die WR zu berechnen (hat EC auch schon im November gemacht), auch wenn man die WR garnicht braucht. Und ein anderes Fahrzeug wird auch nicht angeboten.
Also hier in Bremerhaven liegt noch Schnee. Erst heute Nacht gab es wieder Neuschnee. Ich versuche die horrenden Winterreifenpreise auch irgendwie zu umgehen und das die Preise überzogen sind, streite ich aber keineswegs ab. Ich mache drei Kreuze wenn es endlich wieder wärmer wird und keine WR mehr nötig sind.

Board00

Fortgeschrittener

  • »Board00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 20. November 2008

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Februar 2010, 12:16

Also ich habe sonst immer bei Sixt gemietet und vor ca 1 Monaten hatte ich auch ein Fahrzeug mit Winterreifen obwohl keine Winterreifen gewünscht und brauchte keinen Aufreis bezahlen.

Wenn ich keinen Diesel mit NAvigation miete aber trotzdem einen bekomme zahle ich ja auch keine 10 Euro extra pro Tag.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Februar 2010, 12:18

So weit ich weiß ist Sixt da auch der einzige, der sich nicht gebuchte und trotzdem erhaltene Optionen nicht bezahlen lässt. Ob die nun sich einfach an geltendes Recht halten oder das ein Akt barmherziger Kulanz ist weiß man nicht.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Februar 2010, 12:24

So weit ich weiß ist Sixt da auch der einzige, der sich nicht gebuchte und trotzdem erhaltene Optionen nicht bezahlen lässt.


Das halte ich für ein Gerücht!
Kenne mindestens drei Fälle wo man z.B. die Winterreifen berechnen wollte/hat.
Mir selber ist das auch passiert... war ich auch nicht wirklich begeistert drüber.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Februar 2010, 12:26

Ja klar, also das sie es auch so machen ist mir klar, aber sie sind die einzigen, die die Berechnung manchmal (bei mir immer) "untern Tisch fallen lassen". Hängt immer vom Ra ab, denke ich. Alle anderen Av´s haben so scheint es mir strikte Anweisungen, alles erhaltene zu berechnen.

Nicht alle Sixt Ra´s sind in dieser Hinsicht großzügig, aber die Ra´s die es sind arbeiten bei Sixt......

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Februar 2010, 12:37

Ich kenne bis jetzt noch keine Fall, dass hier einer extra ein Navi zahlen sollte obwohl nicht gebucht. Hier geht es doch nur um die Sonderaustatung Winterreifen und dafür haben wir schon ein gut gefüllten Thread. Und auch bei EC gibt es sehr nette RA`s welche WR nicht extra berechnen, obwohl die Wetterbedingungen eher für WR sprechen.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.