Sie sind nicht angemeldet.

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 189

Danksagungen: 6248

  • Nachricht senden

271

Montag, 22. Dezember 2014, 11:56

Ich denke schon das hier viele die ganze Geschichte lesen wollen würden.
Wieviel Leistung erwartest du denn in einem A4?
i nspiriert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (22.12.2014), nobrainer (22.12.2014)

pein

Schüler

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. Mai 2014

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

272

Montag, 22. Dezember 2014, 11:56

Meine A4-Kombi "Oberklasse Kombi" Miete sollte mit einem Tiguan Benziner bedient werden.

Immerhin hat Enterprise vorher angerufen und bescheid gesagt. Mein Angebot erstmal den Tiguan zu nehmen und dann innerhalb der 3! Wochen Miete mal zu tauschen konnte Enterprise nicht wirklich annehmen. "Wir sind nicht sicher ob wir Ihnen einen Kombi stellen können" .. na super. Storniert und meine Sicherheitsmiete bei Sixt genommen.

Enterprise entäuscht einfach immer wieder.

franky

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1072

  • Nachricht senden

273

Montag, 22. Dezember 2014, 17:04

@lieblingsbesuch

Hamm ok der Wagen war nicht sauber..... das geht nicht, hast du vollkommen recht. :103:

Aber mit 150 dieselpferden und der von dir genannten Ausstattung und nur 13tkm doch recht gut.
(Gibt einige 120ps TDI )


Was dachtest du denn was du bei :208: bekommst ;)

nichts gegen Enterprise haben oft gute Konditionen aber nicht zu vergleichen mit den großen AV.


LG Franky :)
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Mietologe

fragt sich, ob Chuck Norris LDMR buchen kann

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 1678

  • Nachricht senden

274

Montag, 22. Dezember 2014, 17:42

Meine A4-Kombi "Oberklasse Kombi" Miete sollte mit einem Tiguan Benziner bedient werden.
Immerhin hat Enterprise vorher angerufen und bescheid gesagt. Mein Angebot erstmal den Tiguan zu nehmen und dann innerhalb der 3! Wochen Miete mal zu tauschen konnte Enterprise nicht wirklich annehmen. "Wir sind nicht sicher ob wir Ihnen einen Kombi stellen können"

Ohne Enterprise verteidigen zu wollen... Zunächst: Der Begriff "Oberklasse-Kombi" bzgl. A4 passt nichts ins standadisierte Fahrzeugklassen-System, das liegt bestimmt auch daran, dass der amerikanische Fuhrpark früher zurechtgestrickt wurde und man das dann falsch für Europa adaptiert hat. Geht man aber mal vom Beispielfahrzeug A4 Avant aus, entschlüsselt sich die Klasse in Deutschland als FWMR. Und da selbst Sixt immer dann, wenn der zweite Buchstabe statt D oder W ein F ist, gerne von Upgrade redet ("höhere" - weil teurere - FahrzeugGRUPPE & gleiche FahrzeugKLASSE, wenn man so will), könnte ich mir vorstellen, dass auch da ein Nicht-Stammkunde so bedient werden würde und man nicht verstehen würde, was es da - bei klassengerechter Bedienung - zu tauschen gibt. Und das Kombi-Argument zieht beim Blick auf die Kofferraumvolumina auch nicht: Tiguan 470-1510 / A4 Avant 490-1430 Liter.
Nicht falsch verstehen, ich würde den Tiguan auch nicht wollen. ;) Aber gerade für eine nicht so große AV wie Enterprise (aber auch allgemein!) ist das Angebot nicht unterirdisch, sondern eine neutrale Abwicklung.

pein

Schüler

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 2. Mai 2014

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

275

Montag, 22. Dezember 2014, 19:49

Soweit mir bekannt läuft der Tiguan in der "Geländewagen" Klasse, und es wirkt so als wäre die ein drittel gegünstiger als Oberklasse-Kombi.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

276

Montag, 22. Dezember 2014, 20:08

Der tiguan ist ein aufgebockter golf. Nicht mehr und nicht weniger.
Mit Oberklasse hat das nichts zu tun.

Der Platz ist ebenfalls kein Argument. Sonst gibt's demnächst Dacia loggy für LWAR, denn da ist ja genauso viel Platz drin.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (22.12.2014), PeterMWT (22.12.2014), masterblaster123 (23.12.2014), tom.231 (23.12.2014)

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

277

Montag, 22. Dezember 2014, 22:44

Ich denke schon das hier viele die ganze Geschichte lesen wollen würden.
Wieviel Leistung erwartest du denn in einem A4?

@lieblingsbesuch

Hamm ok der Wagen war nicht sauber..... das geht nicht, hast du vollkommen recht. :103:

Aber mit 150 dieselpferden und der von dir genannten Ausstattung und nur 13tkm doch recht gut.
(Gibt einige 120ps TDI )


Was dachtest du denn was du bei :208: bekommst ;)

nichts gegen Enterprise haben oft gute Konditionen aber nicht zu vergleichen mit den großen AV.


LG Franky :)



Gegen die Ausstattung ist ja auch nichts zu sagen. Der Wagen steht gut da, so wie er ist. Auch die 150PS sind in Ordnung. Allerdings ging der Wagen nicht über 200, selbst nach minutenlangem Vollgas, und das ist dann schon irgendwie nicht standesgemäß, beziehungsweise nicht das, was _ICH_ mir unter Premium vorstelle. Hat mich allerdings nicht weiter gestört.

Was halt gar nicht ging, war der Service drum herum. Um es noch einmal etwas auszuführen, hier die Leckerbissen der Konversation:

- Auf die Frage, ob es eine Auswahl an Autos gebe, wurde sie sofort patzig und meinte, was ich mir denn vorstelle, ob da 100 Autos unten in der Garage stünden. Ausserdem hätte sie mir "extra einen Kombi" organisiert (gebucht war Limo), weil ich doch mit Kind und Kindersitz verreisen würde (ich habe weder das eine noch das andere). Keine Ahnung, wie sie auf sowas kam
- Als nächstes stutzte sie mich zurecht, dass das Auto doch aufgrund des Dieselmotors ein Super Angebot wäre und das ja keine Selbstverständlichkeit sei. Das ist einfach so dreist, weil ich ja extra 40EUR mehr bezahlt habe und der Diesel deswegen sehr wohl selbstverständlich ist. Ich wurde schon hier eindeutig für dumm verkauft und mir sollte eingeredet werden, dass ich doch gefälligst froh sein soll. Sowas habe ich garnicht gern.
- Dass das Auto dreckig war, ist an und für sich ja gar nicht schlimm, da es ja, wie gesagt, noch alles im Rahmen lag. Das schlimme ist einfach, dass die Station gar nicht vor hatte, es irgendwie zu reinigen. Der Vormieter war ein Vater mit Baby, der das Auto über mehrere tausend KM gefahren ist. Es hätte sonstwie aussehen können. Was mich dabei besonders provozierte war der Fakt, dass dafür nichtmal eine Entschuldigung kam. Als ich es monierte, wirkte die RSA nur noch mehr genervt. Wie geht denn sowas?

Klar, enterprise ist billig, aber meine beiden vorherigen Mieten am TXL liefen prima ab, in jeglicher Hinsicht.

P.S. Ich weiß gar nicht, wieviel PS das Auto hat, denn der Fahrzeugschein fehlt
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

M4st3r-R3f (22.12.2014), Crz (22.12.2014), franky (22.12.2014), Geigerzähler (23.12.2014), Tob (23.12.2014)

franky

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1072

  • Nachricht senden

278

Montag, 22. Dezember 2014, 23:49

da hast du Recht das ist wirklich unter aller Sau, danke für den Bericht



ich für meinen Teil habe in Mainz und in Leipzig durchweg gute Erfahrungen mit Enterprise gemacht.

IN der Tat hört man leider mehr negativ ist als bei anderen Autovermietungen

ich wünsche dir aber dennoch viel spass mit dem a4

LG Franky :)
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Master-Ref

Master of Desaster!

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Wohnort: Hannover

: 74565

: 7.42

: 237

Danksagungen: 2487

  • Nachricht senden

279

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:04

Enterprise kann man mit Sixt wohl kaum verlgeichen, und jeder, der bei Enterprise ein Auto mietet, wird (bzw. sollte) das auch wissen. Irgendwoher muss der günstige Preis ja kommen...
Die Fahrzeuge sind dort i.d.R. sehr hoch ausgelastet, die stehen nicht wirklich lange auf dem Hof und sind dann schon wieder weitervermietet. Für eine Reinigung sollte aber dennoch Zeit sein. Aufgrund dieser knappen Planung sollte der Kunde eben damit rechnen, durchaus eben nicht klassengerecht bedient zu werden und ein Upgrade zu erhalten, was er nicht unbedingt will. Ich bin auch schonmal mit einem Galaxy vom Hof, obwohl Standwardwagen gebucht war... Fand ich auch nicht berauschend, aber es war nunmal keine Alternative vorhanden. Wer eine Fahrzeugauswahl haben möchte, sollte eben doch lieber zu Sixt gehen, wer einfach nur günstig ein Fahrzeug braucht, macht bei Enterprise eigtl. nicht viel falsch.
Die RSA, die ich in meiner alten und in meiner neuen Stammstation kennengelernt habe, waren stets freundlich und versuchen alles, um den Kunden zufrieden zu stellen. Da habe ich mit Avis schlimmeres erlebt und auch über Hertz liest man ja nicht unbedingt viel gutes (auch ohne den EF). Auch Sixt ist nicht fehlerfrei, dort ist natürlich das SMT herausragend...
Egal, wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt - es gibt jeden Tag jemanden, der bequem aufrecht darunter durchlaufen kann.
Korken für den Hals ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mfk6409 (29.01.2015)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

280

Dienstag, 23. Dezember 2014, 07:20

Wenn der nicht 200 fährt, ist der audi entweder kaputt oder die 120ps version
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (23.12.2014), franky (23.12.2014), tom.231 (23.12.2014)

Mietologe

fragt sich, ob Chuck Norris LDMR buchen kann

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 1678

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:32

Der tiguan ist ein aufgebockter golf. Nicht mehr und nicht weniger. Mit Oberklasse hat das nichts zu tun.
Der Platz ist ebenfalls kein Argument. Sonst gibt's demnächst Dacia loggy für LWAR, denn da ist ja genauso viel Platz drin.

Diese Anekdote vom aufgebockten Golf fand auch nie jemand gut, wenn ich es geschrieben habe. ;) Wahrscheinlich weil man sie ad absurdum führen kann, ohne müde zu werden. Damit könnte echt jeder Sixt-Fan langsam mal aufhören, denn es ist nunmal Fakt, dass man den Wagen in Klasse F angeboten bekommt (bei mir gerade erst geschehen). SUV-Muffelei ist etwas Subjektives und subjektiv =|= SIPP-Code-Einordnung. Dafür gibt es ja hundert Beispiele (A3 Lim. in S und so weiter und so weiter...).
Wenn man diese Sixt-Einordnung nicht gut findet, aber hinnimmt, muss man doch auch hinnehmen, dass Enteprise sagt, sie belegen Klasse L nicht, sondern skalieren begrifflich alles um eine Stufe runter und ergänzen noch etwas Grundchaos. :D Und dann heißt F*** eben "Oberklasse", wobei der Link auf der Buchungsseite es direkt und unmissverständlich als FDMR/FWMR ausweist.
Jedenfalls geht es bei der Frage, ob hier gleiche Klassen vorliegen, - verglichen mit dem Beispiel LWAR->Dacia Loggy ! - um Nuancen.

Soweit mir bekannt läuft der Tiguan in der "Geländewagen" Klasse, und es wirkt so als wäre die ein drittel gegünstiger als Oberklasse-Kombi.

Ist nicht unbedingt gesagt (oder hast du nachgefragt?). "Ford Kuga oder vergleichbar" ist IFMR. Ich habe mal einen Volvo XC90 als "PRSUV" bekommen, die Klasse gibt es online gar nicht. Dann gibt es noch genug Möglichkeiten, den Tiguan INTERN ebenso kryptisch/unnachvollziehbar einzuordnen, ohne dass es IFMR und damit billiger wird. Enterprise kann das. ;)

Enterprise kann man mit Sixt wohl kaum verlgeichen, [...] Die Fahrzeuge sind dort i.d.R. sehr hoch ausgelastet, die stehen nicht wirklich lange auf dem Hof und sind dann schon wieder weitervermietet. [...] Aufgrund dieser knappen Planung sollte der Kunde eben damit rechnen, durchaus eben nicht klassengerecht bedient zu werden und ein Upgrade zu erhalten, was er nicht unbedingt will. Ich bin auch schonmal mit einem Galaxy vom Hof, obwohl Standwardwagen gebucht war...

Wenn man Enterprise wegen negativer Kriterien nicht mit Sixt vergleichen kann, ist ja genau das sinnvoll, das ich geäußert hatte: Wenn eine identische Bedienung beim "besseren" Sixt vorkommen kann (das war ja meine Prämisse und 14 Tage alte Erfahrung) und hingenommen wird, dann ist sie beim "schlechteren" Enterprise kein lästerbarer Makel.
Und wenn ansonsten der Kunde tatsächlich "damit rechnen" soll, dass mehr Willkür bei der Bedienung herrscht, dann ist ja alles in Ordnung. Wer hingeht, muss wissen, was ihn erwartet und das hier beschriebene mit dem Tiguan ist völlig harmlos. :)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 580

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

282

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:55

`gut gesagt @Mietologe:

es gab hier mal einen RSA (oder Trainee oder so) von Enterprise, der damals dargelegt hatte, warum Risk-buy wirtschaftlicher interresanter sein kann als buy-back.
....für Enterprise.
Es wurde deutlich das Enterprise mit extrem niedrigen Listenpreisen in der Flotte die Kosten drückt, und ich denke da ist auch ein Teil des Hundes begraben.
Der deutsche Markt gibt es eigentlich nicht her, Fahrzeuge mit ~35.000€ für FXXX anzubieten. (ohne den exakten Listenpreis des angebotenen Tiguans zu kennen).

Wenn ich jetzt die sowieso schon zweifelhafte SUV-Gruppierung kombiniere mit sehr schlechter Ausstattung, dann muss ich mich als Enterprise aber halt auch nicht wundern, wenn der Kunde ein langes Gesicht zieht.
Gone West

jo.nyc

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

283

Freitag, 26. Dezember 2014, 14:18

Da ich zum Jahresanfang hin umziehen werde und die Tage jetzt ueber schon so viel vorbereiten wollte wie moeglich, sollte eine Zweckmiete her. Da der Transport eines neuen Bett auf dem Programm stand, war ein groesseres Fahrzeug die erste Wahl. Hertz (ansonsten meine bevorzugte AV) konnte mir um Weihnachten rum keinen guten Preis machen und so habe ich mal wieder mit den Buchungsmoeglichkeiten bei Enterprise rumgespielt. Und siehe da: Die Station im BMW-Autohaus spuckte einen guten Preis fuer fuenf Tage (19. - 24.12.) in der Klasse 'kleiner 5-Sitzer-Bus' (Beispielfahrzeug: Ford S-Max) aus. Perfekt - also am 11.12. die Buchung eingespielt und freudig eine Woche gewartet.
Am 18.12. (also ein Tag vor der Abholung!) kam Abends eine E-Mail von der Station: Man koenne mich telefonisch nicht erreichen (was im Buero bei mir zugegebenermassen wirklich schwer ist) und muesse mir daher auf diesem Weg mitteilen, dass es ein Problem mit der Buchung gebe. Also habe ich sofort in der Station angerufen und dort erfuhr ich dann, dass man im BMW-Autohaus gar keine Busse/Vans haette (da wohl nur BMW-Fahrzeuge raus gehen, sieht es bei der BMW-Palette natuerlich wirklich nicht gut aus in der Klasse :P ) und daher koenne man meine Reservierung nicht bedienen. Einen 3er-Kombi koennte ich alternativ haben oder evtl. (bei puenktlicher Rueckgabe) Freitagabend einen X3. Meine Bitte um Ruecksprache mit anderen Stationen wurde abgelehnt und da muesste ich mich schon selber drum kuemmern. Also erstmal meinerseits um Bedenkzeit bis zum naechsten Morgen gebeten. In dem Moment war ich (innerlich) wirklich sauer, da die Bettabholung organisiert gewesen ist und saemtlich Plaene fuer's Wochenende zu platzen schienen.
Wenn an der Station wirklich nie(!) Fahrzeuge in der Klasse vorhanden sind, warum laesst man dann die Reservierung erst zu (andere Klassen werden ja generell auch an bestimmten Stationen gesperrt) und weshalb teilt man das dem Kunden erst Stunden vor Abholung mit, obwohl man eine Woche Zeit dafuer haette?
Egal - habe mich nicht zu sehr davon runter ziehen lassen und lieber nochmals mit der Enterprise-Buchungsmaske rumgespielt, bis ich fuer insg. 10€ mehr einen 'kleinen Transporter' an der Station in S-Vaihingen gefunden hatte. Das waere ja noch perfekter - also freudestrahlend die Reservierung getaetigt, aber insgeheim schon mit dem Anruf der Station am naechsten Morgen gerechnet, dass man so kurzfristig und ueber's Wochenende keinen Transporter haette.
Tatsaechlich: Der Anruf kam - man hatte so kurzfristig wirklich keinen Transporter - ABER die nette Dame hat mir ein Fahrzeug organisiert (falls es puenktlich zurueck kommt) - ich muesste es nur an einer anderen Station in Stuttgart abholen. Dies war mir natuerlich egal - hauptsache ich muesste das Bett nicht mit dem Fahrrad transportieren ;)
Dem BMW-Autohaus also per E-Mail mitgeteilt, dass ich kein Interesse mehr an der Reservierung haette und 3er Kombi sowie X3 'freigebe' (ob ich da meine Vorrauszahlung jemals zurueck bekomme, steht noch in den Sternen - ich stelle mich auf einen langen Kampf ein).
Eine Stunde vor Abholung nochmals sicherheitshalber in der dritten Station angerufen und bestaetigen lassen, dass das geplante Fahrzeug puenktlich zurueck kam und fuer mich bereit steht.

Die Anmietung dort verlief dann vorbildlich und problemlos und zu meiner grossen Ueberraschung meinte man es sogar extrem gut mit mir und somit hatte ich fuer die kommenden fuenf Tage nicht nur einen 'kleinen Transporter' - sondern den (fuer meine aktuelle Beduerfnisse) perfekten Wegbegleiter:



Trotz der enttaeuschenden Erstabwicklung im Autohaus gab es also doch noch ein Happy End fuer mich und ich sage:

:60: :208: ... Station in Stuttgart-Wangen

Als 'Dankeschoen' habe ich fuer dieses Wochenende an genannter Station auch gleich eine Kompakt-Kombi-Reservierung eingespielt und meine Transporter-Miete fuer den eigentlichen Umzug von Sixt zu Enterprise umgezogen (hoffe, dass das kein Fehler war :106: No risk - no fun ;) )

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (26.12.2014), Scimidar (26.12.2014), Animals (26.12.2014), Ignatz Frobel (26.12.2014), lieblingsbesuch (27.12.2014), schauschun (28.12.2014), masterblaster123 (28.12.2014), Arlain (28.12.2014), markus_ri (04.01.2015)

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

284

Samstag, 27. Dezember 2014, 11:30

Dass die Station grundsätzlich keine Vans anbietet, ist wirklich Mist. Aber geht in so einen X3 nicht auch ein Bett rein? Ist ja schließlich so eine Art Riesenkombi.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

285

Samstag, 27. Dezember 2014, 11:31

Ein Kinderbett vielleicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jo.nyc (28.12.2014), Mietkunde (28.12.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.