Sie sind nicht angemeldet.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 190

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4512

  • Nachricht senden

46

Freitag, 31. Juli 2009, 21:32

Unter anderem gibt es auch Jaguar XF bei Enterprise.
:203:

thorbens

Fortgeschrittener

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Aktuelle Miete: nix

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 11. August 2009, 21:38

moin,

ich wollte mal eben schreiben , was ich heute bei enterprise erlebt habe:

da ich am wochenende einen wagen mit freikilometern brauche , wollte ich kurz zu enterprise in bremen fahren um zu fragen wie es für das kommende wochenende aussieht! als ich angekommen bin , standen 2 herren vor der tür , erstmal nix weiter bei gedacht , gegrüßt und rein in die gute stube. Doch bin ich nur bis zur ersten Tür gekommen. Dort hing dann ein Schuld , das wohl gerade alle! Mitarbeiter für Kunden unterwegs sind. Gut , dachte ich mit , das kann dann ja nicht allzu lange dauern. Ich also wieder vor die Tür , wollte eine rauchen. Dann haben mich die beiden Herren gefragt , ob ich auch zu Enterprise möchte , was ich bejahte , mit dem Ergebnis , das die beiden für 12!! Uhr einen Wagen reserviert haben , und es war kurz nach 17 Uhr!! Unter der Telefonnr , die auf dem Schild stand , ist keiner rangegangen. Auch an der Hotline konnte den beiden nicht geholfen werden. zwischen halb 12 und halb 6 waren sie mehrere Male vor Ort und haben öfters die Hotline und die Nr. vom Schild angerufen. Nix ist passiert , 6 Stunden lang. Ich bin dann nach 20 minuten gegangen , weil es mir zu blöd war. Die beiden wollten nur noch warten um sich zu beschweren und um anzukündigen , das sie Ihren Arbeitsausfall geltend machen werden , da die beiden geschäftlich unterwegs waren. Danach wollten Sie direkt zu Europcar fahren.
Also ich für meinen Teil werde ab heute einen großen Bogen um Enterprise machen , da ich diese Art von Kundenorientierung unter aller Sau finde! :thumbdown:

mfg
Last Five: Audi A4 Avant 2.0 TDI , BMW 530d Limousine , Audi A8 4.2 TDI , MB E280 , VW Phaeton W12

ball1337

ungewollt grün

Beiträge: 4 701

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 11. August 2009, 21:52

moin,

ich wollte mal eben schreiben , was ich heute bei enterprise erlebt habe:

da ich am wochenende einen wagen mit freikilometern brauche , wollte ich kurz zu enterprise in bremen fahren um zu fragen wie es für das kommende wochenende aussieht! als ich angekommen bin , standen 2 herren vor der tür , erstmal nix weiter bei gedacht , gegrüßt und rein in die gute stube. Doch bin ich nur bis zur ersten Tür gekommen. Dort hing dann ein Schuld , das wohl gerade alle! Mitarbeiter für Kunden unterwegs sind. Gut , dachte ich mit , das kann dann ja nicht allzu lange dauern. Ich also wieder vor die Tür , wollte eine rauchen. Dann haben mich die beiden Herren gefragt , ob ich auch zu Enterprise möchte , was ich bejahte , mit dem Ergebnis , das die beiden für 12!! Uhr einen Wagen reserviert haben , und es war kurz nach 17 Uhr!! Unter der Telefonnr , die auf dem Schild stand , ist keiner rangegangen. Auch an der Hotline konnte den beiden nicht geholfen werden. zwischen halb 12 und halb 6 waren sie mehrere Male vor Ort und haben öfters die Hotline und die Nr. vom Schild angerufen. Nix ist passiert , 6 Stunden lang. Ich bin dann nach 20 minuten gegangen , weil es mir zu blöd war. Die beiden wollten nur noch warten um sich zu beschweren und um anzukündigen , das sie Ihren Arbeitsausfall geltend machen werden , da die beiden geschäftlich unterwegs waren. Danach wollten Sie direkt zu Europcar fahren.
Also ich für meinen Teil werde ab heute einen großen Bogen um Enterprise machen , da ich diese Art von Kundenorientierung unter aller Sau finde! :thumbdown:

mfg
8| , danke für die Erfahrungen... sowas behält man gern im Hinterkopf, selbst wenn es nur einmalig war.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

rentenfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 12. August 2009, 18:42

War das in Bremen? (Das lässt mich dein Wohnort vermuten.) Oder an einem anderen Standort?

nobod

Erleuchteter

Beiträge: 3 434

: 16290

: 8.72

: 70

Danksagungen: 1336

  • Nachricht senden

50

Freitag, 28. August 2009, 13:01

Also ich muss mal wieder von einem super Service bei Enterprise in Darmstadt sprechen. Hatte mir Mittwoch spontan nen Trapo für 3 Stunden gebucht. Mit der Option auf ne Wochenendemiete Mittelklasse. Heute angekommen begrüsste mich die RA mit Namen (Habe 1x dort gemietet) und gab mir einen Transit mit, wie immer nicht vollgetankt was bei denen ja auch normal ist. Der Service war super!! Das Auto durte ich fahren, auch wenn ich noch nicht 25 bin und ich konnte das Auto zum gleichen Preis wenn ich wollte bis 18 Uhr haben!! TOP!! Meine Tour gemacht und dann wieder getankt, leider etwas zu viel sodass er jetzt halb statt 3/8 voll war...durten so 3-5 Liter mehr gewesen sein. In der Station wollte ich dann den Wagen ürs Wochenende absagen da ich keine Verwendung habe...aber da die RA dann nochmal mit dem Preis runter ist, und mir mein Wunschauto fest reserviert hat weil ich etwas zu viel getankt habe konnte ich nicht nein sagen. Morgen um 10 hole ich dann meinen C30 Diesel ab und zahle 50€ daür inkl aller KM :)

Eine TOP Station und super Service nachdem ich letztes Mal nicht so zurieden war!!

:208: :208: :208:

blitzerflitzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1197

  • Nachricht senden

51

Montag, 5. Oktober 2009, 12:51

Erfahrungsbericht enterprise

Hallo,

Da Potsdam ein recht umfangreiches Angebot an Mietwagenfirmen zu bieten hat, bin ich bereits bei einigen Autovermietern Kunde gewesen (Sixt, Avis, Budget :114: , Europcar). enterprise ist dabei an mir unbemerkt vorüber gegangen, bis mich ein Kollege auf die günstigen Konditionen für Privatkunden hinwies. Also habe ich für letztes Wochende eine Reservierung in der Golf-Klasse gemacht. Der Wochenendtarif gilt von Freitag 12:00 - Montag 09:00, keine Kilometerbegrenzung, 1000 Euro SB (ist reduzierbar auf Wunsch), Preis: 72,76 Euro.

Am Freitag bin ich kurz nach 12:00 Uhr in der Station (für Potsdam-Kenner: direkt im Ehrl-BMW-Autohaus). Ohne Nachfrage werde ich auf den Abholservice hingewiesen. Da ein Kollege mich gebracht hatte war das diesmal nicht nötig, ist aber für die nächste Anmietung in meinem Gedächtnis vermerkt. Der RA erklärt mir, das er mir einen 1er BMW oder einen Passat anbieten kann. Der Passat müsste Montag bis 07:30 zurück sein, den BMW bräuchte ich erst 12:00 wieder abgeben. Da ich den 1er noch nicht gefahren bin, wähle ich diesen. Das finanzielle wird per Kreditkarte geklärt. 250 Euro Kaution werden zusätzlich zur Mietgebühr abgebucht. Da beim BMW noch die Innenreinigung gemacht wird, kommen wir etwas ins Gespräch. Zumindest die enterprise-Stationen im Osten haben keine stationseigenen Fahrzeuge, die Wagen wandern also je nach Bedarf. Fahrzeuge der X-Gruppe sind eher selten. Oneway-Anmietungen werden gerade Schritt-für-Schritt eingeführt. Während des Gesprächs fällt mein Blick auf die "enterprise Bonuskarte". Kurze Frage an den Agenten, was es damit auf sich hat. Kurzfassung: 5x mieten, das 6. Mal kostenlos fahren (Mieten innerhalb 12 Monaten nach der 1. Anmietung, max. 70,- Euro Rabatt). Da nehme ich doch gleich eine :thumbsup: .

Auf dem Parkplatz zu sehen: 1er, A3, Passat, 3er und A4.

1er ist fertig, der RA und ich gehen zum Auto und machen den Rundum-Check. Das Auto hat keine Mängel. Agent vermerkt ohne Aufforderung das die Übergabe im leichten Regen stattgefunden hat und deshalb kleinere Mängel möglicherweise übersehen wurden. Kilometerstand liegt bei ca. 29.0000 km. Fahrzeug ist ein 116i. Ausstattung ist mit Klimaautomatik, Business CD-Radio und Mittelarmlehne ausreichend, Parksensoren und Tempomat wären nett gewesen. Tank ist zu 5/8 gefüllt. Soweit alles OK - ab geht's.

Kurzer Blick in den Rückspiegel: was ist das denn? Ahh man hat mir ein Jackett ins Auto gelegt - dabei war ich jetzt nicht so schlecht angezogen das ich eine Kleiderspende bräuchte :D . Also kurz noch mal gewendet und das vergessene Sakko an der Station abgegeben. Dann ab in Richtung Wochenende.

Montag kurz vor 09:00 an die Tankstelle. Tank ist zu 1/3 gefüllt. Preisfrage: wieviel Liter muss ich tanken, bis der Tank zu 5/8 gefüllt ist? :wacko:

Weiter zur Abgabe: Begrüßung, Frage ob alles OK war, Abnahme des Autos ohne mich (hätte aber dabei sein könenn). Keine Mängel gefunden. Rechnung wird geschrieben und Kaution auf die Kreditkarte zurückgebucht. Mit der Rechnung drückt mir der Agent lächelnd eine Visitenkarte mit gestempelten "10% Rabatt auf Ihre nächste Reservierung" in die Hand - "Für Ihre nächste Tagesanmietung" - :118: . Kurze Frage von mir, ob man mich jetzt noch nach Hause bringen kann. Ja man kann. :thumbsup:

Pro:
- sehr guter Preis, ohne das ich erst einem Club beitreten muss oder eine spezielle Kreditkarte besorgen musste
- Upgrade (1er) bzw. Doppel-Upgrade (Passat) auf die Buchung (Golf) angeboten
- bester Service den ich bisher erlebt habe
- durch die Bonuskarte nochmal Rabatt auf die schon recht günstigen Preise

Kontra:
- Tankpolitik, da ist die "voll bekommen, voll zurück"-Politik deutlich einfacher für den Kunden
- Ausstattung ist im Vergleich zu den anderen Vermietern eher mager, auch wenn man viele der Komfort-Ausstattungen nicht wirklich braucht sind sie doch irgendwie angenehm
- "Spaß"-Fahrzeuge spärlich

Gesamt-Fazit: enterprise wird wohl ab sofort mein Standard-Anbieter für normale Mieten :208:

Verschoben,

René

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blitzerflitzer« (5. Oktober 2009, 13:02)


Manuel

Profi

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Pulheim

Beruf: Lizenzierter Fitnesstrainer

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

52

Montag, 5. Oktober 2009, 13:07

Ich danke dir für deinen Bericht. Für jemanden, der einfach nur irgendein Auto braucht und das noch mit gutem Service, der sollte sich wohl mal bei Enterprise umschauen. Aber wie du schon selbst schreibst, für Spaßmieten wohl nicht zu gebrauchen.

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

53

Montag, 5. Oktober 2009, 15:48

Zitat

für Spaßmieten wohl nicht zu gebrauchen


Das kann man pauschal nicht sagen. Das hängt von der Region ab.
:)

Oettinger

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 2. August 2009

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 14:04

Hallo,

zu meiner Überraschung haben die meisten hier relativ wenig Erfahrung mit ENTERPRISE. Da ich ausschliesslich bei ENTERPRISE miete (Da reine Nutzmieten...) gebe ich euch mal einen kleinen Überblick.

Zum einen Spreche ich für die Filliale in Düsseldorf, an der Münsterstrasse und zum anderen für die Filliale in Düsseldorf-Flingern-Süd auf der Automeile. Alle Mieten waren Wochenend Mieten!

Zuerst die Filliale in Flingern-Süd:
Gebucht war ein Kompaktwagen. In der Filliale selbst habe ich ein "Upgrade" auf einen Peugeot 308 SW gekriegt. Mir konnte es sich nicht erschließen in welcher Klasse der 308 ist. Sieht für mich aus wie ein Golf und hat auch soviel Platz...Naja. Wagen war halbvoll getankt, leider ein Benziner. Die Stationsmitarbeiter waren ein wenig übermotiviert und haben mich ziemlich mit Zusatzleistungen zugeschmissen, obwohl ich dankend abgelehnt habe. So habe ich erstmal 10 minuten gebraucht um alle Zusatzleistungen abzulehnen. Von dieser Filliale bin ich nicht sehr begeistert da es dort nur überwiegend Franzosen gibt, und dazu viel zu viele Benziner.

Die bessere Filliale ist bei weitem die auf der Münsterstrasse.

Miete 1: Untere Kombiklasse gemietet -> Ford Mondeo Vollausstattung, Diesel, 3000km bekommen, als Upgrade
Miete 2: Kompaktwagen gemietet -> VW Golf Variant bekommen. Zwar schon 35000km drauf gehabt, aber ich brauchte ihn nur zum Pendeln und zum Glück war es dazu noch ein Diesel.

Anfang Dezember habe ich mir dort wieder ein Kompaktkombi gemietet, ich kam in die Filliale und solte ein Upgrade auf ein Ford Galaxy(!) bekommen, was aber aufgrund meiner fehlenden KK und meines Alters ausgeschlossen wurde. Die Stationsmitarbeiterin hat dann alle Hebel in Bewegungen gesetzt und aus einer anderen Filiale ein VW Golf 6 besorgt, da sie bis auf einen Ibiza keinen Wagen mehr da hat. Für die Unannehmlichkeiten wurden mir sogar 10€ Rabatt gegeben, auf den Kompaktwagenpreis. Nicht viel, aber eine nette Geste! Der Wagen hatte 40.000km runter und war leider ein Benziner.

Generell muss ich sagen das die Mitarbeiter in der Filliale Münsterstr. sehr nett und zuvorkommend sind! Falls ein Wagen nicht exakt auf 1/3, 2/4 oder vollgetankt ist wird sich sehr kulant verhalten, die Mitarbeiter melden sich telefonisch falls es Probleme mit der Reservierung gibt, bzw bei Rückfragen, und die Abholung und Rückgabe läuft sehr schnell und unkompliziert ab!

Die Flotte in der Filliale ändert sich laut Aussage immer, aber zum "Stammpersonal" gehören wohl Golfs, A3s, Pandas und Ibiza, sowie Passat Kombis. Überwiegend Diesel.

Dazu sei gesagt das mir telefonisch immer mit einem Jung Fahrer Zuschlag gedroht wird, aber ich diesen im Endeffekt nie zahlen muss. Seltsam.
Ansonsten kann ich jeden raten der einfach nur von A nach B muss bei ENTERPRISE zu mieten. Günstig und ganz passable Fahrzeugflotte. Bei der sechsten Miete gibt es übrigens 70% Rabatt auf die am kleinsten gebuchte Fahrzeugklasse auf dem "Bonuspunkteheft"!

Grüsse
Sven
:208:
Enterprise: Opel Vectra Kombi, Peugeot 308 SW, Ford Mondeo Kombi, VW Golf 5 Variant, VW Golf 6, Ford Focus Turnier

Europcar: Mercedes-Benz Sprinter, VW Golf 5

Oettinger

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 2. August 2009

  • Nachricht senden

55

Freitag, 18. Dezember 2009, 17:55

Heute standen an der Münsterstrasse 1x 5er BMW mit WI-C Kennzeichen, sowie 1x neuer Opel Corsa und 1x neuer Ford Fiesta. Und irgendein Peugeot, da habe ich aber keine Ahnung von Modellbezeichnungen. Ich glaube nen kleiner 307.
Enterprise: Opel Vectra Kombi, Peugeot 308 SW, Ford Mondeo Kombi, VW Golf 5 Variant, VW Golf 6, Ford Focus Turnier

Europcar: Mercedes-Benz Sprinter, VW Golf 5

blitzerflitzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1197

  • Nachricht senden

56

Freitag, 18. Dezember 2009, 19:48

Winterreifen

Ich kenne den Winterreifen-Thread, aber enterprise geht ja immer etwas unter, deshalb schreibe ich lieber hier.

Ich habe für Weihnachten eine Reservierung per Internet gemacht. Dort gibt es ja keine Winterreifen-Option. In der Station gibt es aber den Aushang mit den Kosten für Winterreifen. Hat jemand schon Erfahrungen sammeln können, ob einem das beim Abholen wie bei Sixt/Europcar aufgenötigt wird oder ob die zur Jahreszeit passenden Reifen zum Service dazugehören?

enterprise hatte mich für die Reservierung schon wegen geänderter Abholzeiten zurückgerufen, das Thema Winterreifen aber nicht angesprochen - da war es aber auch noch nicht so schön weiß.

Oettinger

Schüler

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 2. August 2009

  • Nachricht senden

57

Freitag, 18. Dezember 2009, 21:08

Mir wurde der Wagen heute bei Schneetreiben einfach ausgehändigt. Habe keine Winterreifen gebucht, aber einen mit M+S bekommen. Es wurde auch kein Wort drüber verloren, nur als ich 1x bei meiner letzten Miete angerufen habe wurden sie kurz erwähnt, aber in der Station selbst dann nicht mehr.

Die versuchen in der Station eher die SB runter zu schrauben. Aber selbst vom Jungfahrerzuschlag war heute wieder nicht die rede. Kann natürlich nur für Ddorf sprechen.

Grüsse
Enterprise: Opel Vectra Kombi, Peugeot 308 SW, Ford Mondeo Kombi, VW Golf 5 Variant, VW Golf 6, Ford Focus Turnier

Europcar: Mercedes-Benz Sprinter, VW Golf 5

ferre

Schüler

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:28

Meine Erfahrungen mit Enterprise:

Einmal Station bei mir in HH um die Ecke: MBMN gebucht, Hyundai I10 mit 800km runter erhalten - für den Preis und da ich den nur für die Stadt brauchte war ich voll zufrieden. Die haben mich auch zuhause abgeholt, bei der Abgabe war dann allerdings kein Fahrer frei und ich konnte nicht heimgebracht werden.

Zweite Miete in Dachau ECMR gebucht, A6 TDI erhalten. Bei der kleinen Station hing allerdings sowhl bei Ankunft als auch bei Abgabe ein Zettel mit Tel-Nr und es war keiner vor Ort so dass ich 15-20min warten musste. Da ist mir doch lieber, dass man manchmal nicht abgeholt wird, anstatt eine geschlossene Station vorzufinden. Die RAs hier waren sehr freundlich und zuvorkommend und das Upgrade natürlich auch beachtlich.

Jetzt habe ich mal unverbindlich fürs Weihnachts-WE geschaut, online sind alle Klassen zu Spezial-Tarifen verfügbar. Angerufen, um das bestätigen zu lassen - der RA sagte mir, dass er mir morgen kein Fahrzeug geben/besorgen kann, jedoch mir zwei Stationen in HH genannt hat an denen noch was verfügbar ist.
Kann es sein, dass Enterprise das Online Angebot nicht aktuell hält? Etwas gefährlich über die Feiertage, oder? Nicht, dass da Buchungen leer ausgehen...

drehpunkt

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2009

Wohnort: NRW

Beruf: Sigint

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 18:40

Moin,
Angerufen, um das bestätigen zu lassen - der RA sagte mir, dass er mir morgen kein Fahrzeug geben/besorgen kann, jedoch mir zwei Stationen in HH genannt hat an denen noch was verfügbar ist.
Kann es sein, dass Enterprise das Online Angebot nicht aktuell hält? Etwas gefährlich über die Feiertage, oder? Nicht, dass da Buchungen leer ausgehen...
das ist leider bei Enterprise völlig normal, das Online-System scheint irgendwie recht unabhängig vom (IT-mäßig gesehen steinzeitlichen) Reservierungssystem von Enterprise zu sein. Du wirst online daher meistens alles reservieren können, vor Ort aber dann einfach kriegen was "eben noch da" ist. Das führt gerade bei "größeren" gebuchten Klassen dann oftmals nicht zu einem Upgrade sondern eher zu eine Downgrade da Enterprise meinem Gefühl nach recht wenige Fahrzeuge im höheren Klassen verfügbar hat.
Wenn wir schon dabei sind kann ich ja mal meine Erfahrungen mit Enterprise schildern :evil:

1. Miete, Sommer 2009, Düsseldorf Automeile
Vor einiger Zeit begab es sich das eine nette Frau beim rückwärts Rangieren (ohne in den Rückspiegel zu schauen) mein Auto übersah (so ein A4 Avant mit Xeon-Licht ist ja auch schwer zu erkennen :rolleyes: ). Also Auto zum Freundlichen gebracht, danach zur Autovermietung die Ihren Mitarbeiter direkt im Autohaus sitzen hat (Terstappen). Leider war es Ferienzeit, ergo gab es für mich nur noch einen VW Polo. Damit konnte ich aber leben, hatte keine größere Tour geplant. Die Planung hat dann aber ein Kunde geändert, ich sollte Freitag in die Nähe von Bremen. 700km mit einem Polo fand ich nicht so angenehm, daher bei Enterprise ebenfalls Mittwoch einen "Oberklassewagen" gebucht, zusammen mit der Angabe "wenn Klasse nicht verfügbar sein sollte bitte melden". Gemeldet hat sich keiner, also Freitag morgens in die Enterprise Filiale in Düsseldorf-Flingern/Automeile. Erstmal das große Programm, Führerschein, Personalausweis, Kreditkarte (auch die wurde kopiert?!). Nachdem das alles geklärt war kam erst die Ansage "hmm, ich hätte einen Peugot 308 oder einen VW Touran für Sie". Glücklich war ich nicht, aber auch die andere Enterprise-Filiale in Düsseldorf hatte keine Fahrzeuge mehr (Ferien eben). Also habe ich nicht gerade glücklich den Touran genommen. Wie üblich nur zu 4,5/8 vollgetankt, leider auch noch Müll vom Vormieter unter den Sitzen und Ablagen. Die Übergabe und Rückgabe war Enterprise-üblich sehr genau, die Abwicklung in der Filiale dauerte auch recht lange. Viel schlimmer war aber die Motorisierung, es scheint sich um die kleinste gehandelt zu haben, trotz Pedal auf Bodenblech blieb es auf der Autobahn bei maximal 160, und beim Überholen hab ich mich jedesmal geschämt den Verkehr hinter mir aufzuhhalten. Die Krönung war dann das das Spiegelglas des Seitenspiegels irgendwann mal den Abgang machen wollte, dank des Heizungskabels blieb er aber dran :rolleyes:
Fazit: Fahrzeug dreckig und mit Schaden, Ausstattung okay, Motor nicht. Reservierung wurde nicht erfüllt, Rückmeldung gab es trotz das darum gebeten wurde nicht.


2. Miete, Anfang Oktober 2009, Düsseldorf Automeile
Ich musste/durfte privat nach München und dann noch weiter Richtung Grenze Österreich, also durchaus einige Kilometer. Daher bei Enterprise Montags für Freitag-Montag online einen "Premiumwagen" gebucht, wie üblich um Rückmeldung gebeten falls nicht verfügbar.
Freitag Mittag in der Filiale erschienen, das übliche Procedere folgt, Karten kopieren, in den Rechner hämmern..."so, ich hätte einen nagelneuen Qashqai für Sie!" Och nöö, das ist nicht ganz die Klasse die ich reserviert hatte. Natürlich war das mal wieder das einzige Fahrzeug das an der Filiale verfügbar war, aber es gab Hoffnung in Form eines A4 in der anderen Düsseldorfer Filiale (Münsterstraße). Ich wurde netterweise dort hin gebracht, allerdings von einer ortsunkundigen Praktikantin (?), das dauerte schon fast 45 Minuten. In der anderen Filiale musste dann erstmal das Fahrzeug gesucht werden, insgesamt ging es sehr chaotisch zu. Am Ende kam ich mit 1.5h Verspätung auf die Autobahn. Immerhin bekam ich das Fahrzeug zu einem guten Kurs da ich bei der Anmietung auch die Touran-Geschichte vor einiger Zeit erwähnte. Der A4 war dafür schön zu fahren, das einzig schlimme war das die Vormieterin sich wohl im Sitz mit einem sehr penetranten Duft eingesprüht hatte der mir so einiges Kopfweh verursachte.
Fazit: wie üblich war die Reservierung nicht erfüllt, keine Rückmeldung. Fahrzeug aber in Ordnung (hätte ja schlimmer kommen können). Chaos in der anderen Filiale, insgesamt deutliche Verspätung durch die Aktion


3. Anmietung, November 2009, Hilden
Es sollte wieder nach München gehen, diesmal geschäftlich, aber auch über das Wochenende. Bevor ich Geld zu den Pullachern schicke habe ich erstmal Mittwochs bei Enterprise rumtelefoniert ob denn wohl jemand einen Premiumwagen zur Verfügung hätte, die Düsseldorfer Filialen hatten natürlich nichts, aber die Filiale in Hilden hatte einen A6 im Angebot und die nette Damen konnte ihn mir sogar verbindlich reservieren!
Freitags aufgeschlagen, und tatächlich: A6 war da, die Abwicklung sehr schnell. Der Audi war sehr gut ausgestattet, hatte nen passenden Motor (2.8), so machte die Fahrt Spass.
Fazit: Das erste mal ein Treffer bei Enterprise! :love:

4. Anmietung, Dezember 2009, Düsseldorf Münsterstraße
Fahren wir doch mal nach Berlin, diesmal privat, aber kurzfristig. Ich habe diesmal direkt rumtelefoniert, die Filiale in der Münsterstraße hatte noch einen VW Passat verfügbar, das war aber auch das höchste der Gefühle. Reservieren konnte man ihn aber nicht ("wenn Sie später kommen kann es auch ein Mondeo oder sowas werden!" 8| ), deswegen bin ich dann fix auf der Arbeit entschwunden um direkt den Mietvertrag in der Filiale fertig zu machen. Lief recht schnell, das Fahrzeug war okay und wurde bis zu meiner Abholung am Abend dann sogar noch gewaschen.
Fazit: für eine kurzfristige Miete in Ordnung, aber für "Stammkunden" könnte man durchaus mal ein Fahrzeug reservieren...

5. "versuchte" Anmietung, Dezember 2009, Düsseldorf Münsterstraße
Es sollte über die Feiertage in die Heimat gehen, also Miete vom 24.12. bis zum 28.12. Da ich meine Enterprise-Spezis schon kannte bin ich Montag direkt in der Filiale erschienen und habe gefragt was machbar ist. Es gab entweder nur "Standardwagen" (Mondeo o.ä.) oder eben einen A6 für einen sportlichen Preis (330 EUR). Fand ich aber okay, und auf meine Frage ob das auch sicher sei und ich nicht dann am 24.12. ohne Fahrzeug dastehe sagte mir der Mitarbeiter dann "Na klar, wenn ich Ihnen das hier so zusage ist das dann auch so". Irgendwie war mir aber unwohl bei der Sache, deswegen habe ich dann doch eine PDMR-Reservierung bei den Orangen vorgenommen (allerdings erst für morgen, mal sehen was das gibt). Und siehe da, gestern morgen klingelt das Handy: "ja, Enterprise hier...also das mit dem A6 klappt leider nicht". Vermutlich stand er jetzt schon auf dem Hof und jemand wollte Ihn direkt mitnehmen...

Grundsätzlich sind Reservierungen bei Enterprise also recht "wertlos". Die Flotte ist im Bereich der Oberklasse recht dünn. Für Spaßreservierungen aber okay, zumal das Preis natürlich meistens unschlagbar ist (wobei ich bei der letzten Miete eine Grenze von 4000km händisch auf den Vertrag geschrieben bekam :whistling: ). Wenn man aber ernsthaft ein Streckenfahrzeug braucht (und gewisse Ansprüche an Komfort hat) würd ich mich auf den Laden nicht verlassen. Hauptsächlich ist man dort offensichtlich hinterher die Fahrzeuge möglichst schnell vom Hof zu bekommen, meinem Eindruck nach eben auch auf Kosten von bestehenden Reservierungen. Aufgrund der vergleichsweise kleinen Flotte endet das eben oft für den Kunden "suboptimal"... :rolleyes:

Soweit zu Enterprise aus meiner Sicht.

Nachtrag: eben 3 Anrufe von einer Düsseldorfer Rufnummer auf dem Hand gesehen, zurückgerufen: die Sixt-Station Düsseldorf-Hafen wollte wissen ob ich lieber einen Z4 oder einen A6 fahren will. Ich hab zum A6 gegriffen, Sportwagen sind nicht meins. Aber ich muss sagen das es immer wieder angenehm ist den Sixt-Service zu sehen :203:





Zitat aus vielflieger-treff.de:
"Habe mich gerade durch einige MWT threads gekämpft (puhhh!) und folgende sinnvolle Information zwischen wüsten Beschimpfungen gefunden..."
:D

blitzerflitzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1197

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 10. Juni 2010, 08:40

Bonuskarte eingelöst

Nachdem ich genug Anmietungen bei enterprise absolviert habe, um meine Bonuskarte einzulösen, möchte ich nach meinem Erstbericht meine weiteren Erfahrungen zu Bildschirm bringen.

Gebucht habe ich normalerweise Golf-Klasse und einmal Passat-Größe. Bekommen habe ich 3x VW Golf VI, Ford Galaxy, 1er BMW und für die Passat-Miete einen A4. Die Buchung lief stets über die Internet-Seite. Bei einer Miete wurde ich zehn Minuten vor Mietbeginn um 09:00 Uhr angerufen, das "mein" Auto in die Werkstatt musste. Da ich zeitlich flexibel war verschoben wir den Termin auf 12:00. Als Entschädigung fuhr ich dann mit dem Galaxy vom Hof. Alle anderen Anmietungen liefen ohne besondere Auffälligkeiten ab.

Im Großen und Ganzen haben sich die Erfahrungen aus meiner ersten Miete bestätigt. Nachfolgend die Plus- und Minuspunkte nach meiner vollkommen subjektiven Meinung:

Plus:
Abholservice: hat bis auf ein einziges Mal perfekt funktioniert und man gewöhnt sich unheimlich schnell an den bequemen Taxi-Service für Hin- und Rücktransport. Bei der einen Ausnahme hatte man den Abholtermin verschusselt. Ein kurzer Anruf und innerhalb von zehn Minuten klingelte der Chauffeur an der Haustür.

sehr guter Fahrzeugzustand: der einzige Mangel, der je im Übergabeprotokoll vermerkt werden musste, war ein loser Türgummi am A4. Ansonsten keine Kratzer oder sonstige Abnutzungserscheinungen. Bei meinen Sixt/Europcar/Avis-Anmietungen waren im Vergleich dazu bei mindestens 50% der Autos Kratzer oder ähnliche Mängel zu vermerken.

unbegrenzte Kilometer: da die Freikilometer bei anderen Vermietern immer weiter verringert werden ein deutliches Plus für enterprise.

direkte Fahrzeugabnahme bei Rückgabe: das Fahrzeug wird direkt bei der Rückgabe vom Personal geprüft. Ich mag die "Schlüssel auf die Theke, wir schauen uns das Auto später an"-Politik bei Sixt und Europcar nicht, da ich mich im Fall eines Falls immer fragen würde, ob der Schaden nicht nach der Rückgabe entstanden ist.

keine Mängel bei Rückgabe: da es im Forum ein paar Mal zur Sprache kam, das enterprise besonders pingelig wäre - für Potsdam kann ich das nicht bestätigen. Ich hatte keinerlei Beanstandungen oder Diskussionen mit den Agenten. Sie sind auch nicht mit der Lupe auf Spurensuche gegangen. Bisher alles völlig problemlos.

Preis: zwei Worte - extrem günstig. Kein anderer Vermieter im Umkreis bietet so günstige Preise. Und das ohne spezielle Kreditkarten, Club-Mitgliedschaften oder ähnliches – gute Preise einfach und unkompliziert. Die Bonuskarte bringt bei der Einlösung noch einmal einen recht beachtlichen Rabatt bei der sechsten Anmietung.

Neutral:
Fahrzeugausstattung: nettes Ausstattungsspielzeug wie Doppelkupplungsgetriebe oder Einparkautomatik sind eher rar, aber gravierende Auslassungen sind mir nicht in Erinnerung geblieben. Die Motorisierung war bis auf den extrem enttäuschenden 116i befriedigend, aber ein Lächeln hat keines der Autos auf mein Gesicht gezaubert.

Minus:
Kosten für Winterreifen: Auch enterprise beteiligt sich am allseits beliebtem Spiel "Wo bekomme ich noch 'nen Euro her?". Ich hatte Mitte November ein Auto für Weihnachten gebucht. Die Weihnachtstarife waren bereits hinterlegt, aber keine Hinweise auf die Buchung von Winterreifen. Eine Woche vor Mietbeginn wurde ich zur Klärung der Abholung angerufen, auch da kein Wort über etwaige Zusatzgebühren. Erst als ich in der Station ankam wurde ich darauf hingewiesen, dass weitere Kosten anfallen. Nachdem ich mein Missfallen über diese Vorgehensweise äußerte, wurde mir ein sehr günstiger Mietpreis für einen Tag berechnet, so dass ich im Endergebnis zehn Euro mehr bezahlt habe als auf der Auftragsbestätigung vermerkt. Damit war enterprise immer noch mit Abstand günstigster Vermieter, aber Preisnachverhandlungen mag ich nicht.

Tank-Politik: die "so voll wie bekommen"-Rückgabepolitik liegt meinem pedantischen Wesen irgendwie nicht. Vorab: es gab nie Probleme bezüglich des Tankstandes und ich habe zweimal 10%-Rabatt-Karten für die nächste Anmietung bekommen, weil der Tank etwas voller als bei Anmietung zurückkam. Aber zum einen ist die "Wieviel Liter muss ich noch tanken?"-Schätzung nervig und bei "Der Tank ist voll" gibt es (eigentlich) keinen Diskussionsbedarf.

Kein Kundenkonto: bei jeder Anmietung werden erneut Kopien von meinem Personalausweis und Führerschein gemacht, was nicht lange dauert, mich aber wegen des Aufwandes wundert. Als ich das Thema einmal ansprach, wurde mir gesagt, dass sie die Kopien nach Rechtslage nicht aufbewahren dürfen. Bei den anderen Vermietern habe ich mein eigenes Konto mit hinterlegten Daten, ohne irgendwelche rechtliche Bedenken - aber ich bin ja auch nicht der Prozessoptimierer von enterprise.

Fazit: Von meiner bisherigen Erfahrung kann ich enterprise eigentlich rundum empfehlen. Die anderen Autovermieter sind aktuell nur noch bei Bedarf an repräsentativen Autos für mich relevant, ansonsten erfüllt enterprise zur Zeit meine Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit. :208:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hamburger (10.06.2010), EUROwoman. (10.06.2010), na5267 (10.06.2010), gn8 (17.06.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.