Sie sind nicht angemeldet.

Mario1482

Fortgeschrittener

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

: 4861

: 7.40

: 19

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

601

Dienstag, 19. Juli 2016, 09:48

Da tun mir die Jungs und Mädels leid, die unter diesen Bedingungen immer noch so gut gelaunt und doch recht serviceorientiert in den Stationen arbeiten. Ich hoffe du bekommst dein Geld. Ich buche Enterprise auch nur noch mit backup.

PrognoseBumm

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 511

  • Nachricht senden

602

Dienstag, 19. Juli 2016, 10:45

Finde ich auch ein starkes Stück. Ich habe Enterprise in meinen Preisvergleichen eigentlich häufig mit drin, aber wenn ich sowas lese, will (und werde) ich einfach nur noch einen großen Bogen darum machen. Die einzige Aufgabe einer Autovermietung nicht erledigen, und danach den Kontakt abbrechen. Na gut? ?(

Die Wagenklasse ist schon nicht verbindlich, jetzt sind es die Buchungszeiten auch nicht mehr. Als nächstes vielleicht das Datum? ("Das Auto kommt im August. Schönes Wochenende!") - Oder gleich die Branche? ("Wir haben einen Hochdruckreiniger für Sie!").

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Drunkenstylz (19.07.2016), JoshiDino (19.07.2016), Howert (19.07.2016), Ascobol (19.07.2016), Geigerzähler (19.07.2016), jwoe (19.07.2016), Dauerpendler (19.07.2016), Icke! (19.07.2016), x-conditioner (19.07.2016), Scimidar (20.07.2016), yfain (20.07.2016), lobu (20.07.2016), Dresdner (20.07.2016), solosi (21.07.2016), Mietologe (21.07.2016), Arcadia (21.07.2016)

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 21. Juli 2015

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

603

Dienstag, 19. Juli 2016, 11:23

@ lieblingsbesuch wurde in deinem Fall versucht an einer anderen Station etwas aufzutreiben bzw. hast du danach gefragt?

Die Dispo ist echt eng auf Kante genäht bei Enterprise, wenn ich aus dem Fenster gucke habe ich direkten Blick auf Filiale Adlershof.
Freitag ab 12:00 Uhr Uhr steht da stellenweise gar nix mehr auf dem Hof, sonst auch eher wenig Fahrzeuge am Start.

BlumiKöln

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 28. März 2014

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

604

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:00

Ich hatte über das letzte Wochenende in Köln Bayerthal Premiumwagen Kombi gebucht. FReitag morgen war ich dann zur reservierten Zeit in der Station und nach einer kurzen Nachfrage ob ich die SB reduzieren will bzw. einen Tankinhalt kaufen (beides verneint), wurde der Vertrag ausgdruckt und unterschrieben. Mir wurde noch ein Kaffee to go angeboten und auch ansonsten waren die anwesenden Mitarbeiter sehr freundlich. Geworden ist es ein Audi A6 2,0tdi Ultra. Das Fahrzeug hatte gut 9tkm drauf und war ansonsten überschaubar aber sinnvoll ausgestattet. So gab es AUT, ACC, Schiebe/Panoramadach und MMIplus. Das Fahrzeug war auf den gefahrenen 1600km ein sehr schöner und komfortabler Reisebegleiter, der sich außerdem noch ziemlich verbrauchsarm präsentierte. Ich kann also (diesmal) nur positives über Enterprise berichten.

In 10 Tagen steht die nächste Miete an an der gleichen STation. Gebucht ist ein Transporter, mal gucken wie das anläuft. Für den Preis auf jeden Fall konkurrenzlos.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clarity (19.07.2016), lieblingsbesuch (20.07.2016), rry (20.07.2016), WhitePadre (20.07.2016), proudnoob (20.07.2016)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 869

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3759

  • Nachricht senden

605

Dienstag, 19. Juli 2016, 15:03

kann bei ca. 30 anmietungen innerhalb der letzten 3 jahre auch NICHTS negatives ueber enterprise berichten.
auf fahrzeugwuensche wurde eingegangen, fast immer ein upgrade, rechnung korrekt, schaedenshandling grosszuegig, fahrzeug war immer vorhanden.

teilweise wurde ich gefragt ob ich schon nachts zurueckgeben kann (anstelle vormittags) - dabei erfolgte dann immer eine grosszuegige vereinbarungh

Fast alle Mieten Station Bochum (Dorstener Strasse) oder Erfurt
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Salty86

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

606

Mittwoch, 20. Juli 2016, 20:59

Panne

Hallo liebe Gemeinde,


jaja ich weiß, jetzt kommt wieder so einer der sich gerade
erst angemeldet hat und postet was zumindest Kontroverses. Das kann ja nur ein
Troll sein. Vielleicht.


Ich habe heute an der Station Berlin Wilmersdorf einen Wagen
in der Oberklasse angemietet. Übers Internet reserviert, wollte einmal quer
durch Deutschland fahren praktisch. 120 Euro mit Vollkasko. Wurde in der
Filiale von einer jungen Dame sehr freundlich und schnell bedient, gab keine
Probleme. Mir wurde der Schlüssel zu einem Mercedes C 180 überreicht und ich
hatte so Bock auf den Tag :) .
Also ab in die Tiefgarage, äußerlich keine augenscheinlichen Mängel, 20 000 km,
Tank traditionell bei 1/8, hell yes. Erste Herausforderung, die ultra enge
Tiefgarage und die Auffahrt zur Straße gemeistert, Schweiß abgewischt. Dann
erst mal für 70 Euro getankt und ab Richtung Leipzig.
Ich bin auf der A9 bis
Halle gekommen, da geht ein Ruck durch das Auto, Kontrolllampe für den Motor
(?) geht an, ich packe es noch auf den nächsten Parkplatz zu kriechen (war glücklicherweise
nur 100 Meter oder so entfernt). In meinem Rückspiegel sehe ich eine
Rauchwolke. HELL YES!


Wie von der Filiale gewünscht erst mal die Filiale selbst
angerufen, dann die Pannen-Hotline, alle echt super freundlich und
professionell. 2 Stunden später war mein Auto dann per Abschleppdienst
(ziemlich netter Kerl, habe seinen Dialekt kaum verstanden, komme selber aus
Süddeutschland. Hat mir erzählt wie er mal nen Lamborghini abgeschleppt hat und
so.) bei der MB Niederlassung in Halle, von da aus dann weiter per Taxi
(Enterprise hat mir die Fahrt spendiert) zur nächsten Enterprise-Filiale. Gab
irgendwie das Problem, dass die Kollegen mir auf die Schnelle keinen
Ersatzwagen besorgen konnten, aber ich hab am Telefon schon gemerkt, dass sich
ehrlich bemüht wird. Ich hab dann einen Toyota Auris bekommen und bin damit
dann gemütlich weitergefahren.



Also insgesamt muss man wohl wirklich sagen „Pech gehabt“.
Mir wurde schon gesagt, dass ich womöglich die Kosten für den Abschleppdienst
übernehmen muss, da ich zwar keine Selbstbeteiligung hatte, jedoch explizit
nicht den Pannenschutz gebucht. Der Filialleiter der Station in Halle meinte
auf der anderen Seite, dass man erst mal prüfen werde, ob ich vielleicht an dem
Schaden selbst Schuld sei, wenn nicht würde er denken ich brauche mir keine Gedanken
zu machen.



Ich persönlich sehe es sportlich, hab halt einfach mal Pech
gehabt (oder bin zu doof fürs Autofahren), hatte Glück im Unglück, keinem was
passiert, die Mitarbeiter allesamt nett, kein patziger Kommentar oder sowas,
weil ich jetzt da ankomme und ein Auto brauche auf einmal (nachdem ich den Benz
geliefert habe).


Wenn Interesse besteht, kann ich ja mal berichten wie es
weiterging.


(mein Spruch des Tages von der Dame in der Berlin-Filiale: „hmmm,
Motorschaden? Denke nicht, ist doch ein neuer Benz“.


Nichtwahrhabenwollen, Zorn, Verhandeln, Depression.
Vielleicht trolle ich ja auch nur.





PS: Sorry für die laienhafte Darstellung meiner Panne, bin
nicht vom Fach :)

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (20.07.2016), dragonstar (20.07.2016), Geigerzähler (20.07.2016), EUROwoman. (20.07.2016), chm80 (20.07.2016), captain88 (21.07.2016), Crz (21.07.2016), Jonny17192 (22.07.2016), Chill&Travel (25.07.2016)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 869

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3759

  • Nachricht senden

607

Mittwoch, 20. Juli 2016, 21:09

Wenn Interesse besteht, kann ich ja mal berichten wie es
weiterging.



INTERESSE
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

608

Mittwoch, 20. Juli 2016, 21:52


Ich möchte die Geschichte hier noch einmal zu Ende führen (es wird nämlich nicht weniger frech):

- Ich habe nach dem Vorfall den Support angeschrieben, mit Bitte auf Rückbuchung der eingelösten enterprise-Treuepunkte (750p --> Gegenwert ca. 40 EUR) und Kompensation der entstandenen Mehrkosten. Resultat: Bis auf die automatische Eingangsbestätigung bis heute (3 Wochen danach) KEINE Stellungnahme
- Kontakt des facebook-teams vor ca. 1 Woche. Bis heute: KEIN Lösungsvorschlag
- Kontakt der Stationsleitung der betroffenen Station. Hier kam immerhin eine Antwort, zum Einen mit einer Telefonnummer, wo ich mir die Punkte zurückbuchen lassen kann. Das hat wenigstens geklappt. Zum Anderen wurde Unverständnis darüber ausgedrückt, dass ich die Kosten zurückerstattet haben wollte. Schließlich hätte man ja bedienen können (nur eben 3 h später).

Das Selbstverständnis bei enterprise scheint also zu sein, dass ein Auto lediglich "irgendwann innerhalb des Buchungszeitraumes" bereitgestellt werden muss. Habe ich mir nun einfach so gemerkt, dann buche ich bei enterprise halt nur noch, wenn ich eigentlich kein Mietauto brauche ?(


Heute hat mich - nachdem ich mit der Sache eigentlich schon abgeschlossen habe - der Regionalleiter persönlich angerufen. Tatsächlich führten wir ein recht persönliches Gespräch, in dessen Verlauf er mir sein volles Verständnis ausdrückte. Anscheinend bin ich also kein Hypochonder ;-). Er sicherte mir zu, sich persönlich um die Punktegutschrift zu kümmern. Ausserdem bekäme ich für die entstandenen Mehrkosten bei Sixt einen Kompensation in Form eines Gutscheines (Kostenloses WE A4 oder A6, das habe ich nicht genau verstanden, weil er in Codes redete). Falls dieser wirklich bei mir ankommt (ich rechne ja inzwischen mit allem ;-)) neutralisiert sich das Erlebnis natürlich teilweise. Der fade Beigeschmack aber wird wohl für sehr lange Zeit bleiben, und ohne Backup-Resi (wer von wem nun das Backup sein wird, halte ich mal offen... :whistling: werde ich dort erstmal nicht mehr mieten.

Witzige Nebenstory: Der Regionalleiter dachte, der Stationsleiter hätte bereits mit mir gesprochen und den Gutschein geschickt - zumindest hätte dieser das vor ihm behauptet. In Wahrheit hatte ich in dieser Richtung keinerlei Kontakt mit ihm. Das gibt wohl nochmal Ärger (diesmal aber nicht für mich).


Zu den auftrenden Fragen:
- Es gab keinerlei Anstrengung seitens der Station, mir bei der Konkurrenz ein Auto anzumieten
- Ich habe aber auch nicht aktiv danach gefragt (was schließlich nicht meine Aufgabe war), da ich mich ja bereits selbst darum gekümmert hatte.
- Ja, Fahrzeugorganisation bei enterprise ist knapp und dafür habe ich auch Verständnis. Selbst wenn ich mal mit nem Insignia vom Hof fahre statt A6 ist das für mich okay. Das Problem ist die GAR NICHT-Bedienung.

Zur Erinnerung: Die Anmietung dafür (A4-Klasse) wurde erst 7h (!) später mit einem klassengerechten Fahrzeug bedient, davor hätte ich einen Quashquai bedient werden sollen. Auch das ist für mich nach Grenze.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (20.07.2016), Geigerzähler (20.07.2016), Zwangs-Pendler (20.07.2016), Ignatz Frobel (20.07.2016), Scimidar (21.07.2016), paddmo (21.07.2016), Dauerpendler (21.07.2016), Chill&Travel (25.07.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

609

Mittwoch, 20. Juli 2016, 22:04

Wie wärs mit echten Euro aufs Konto statt Erstattung der Differenz in Form von Gutscheinen?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

610

Donnerstag, 21. Juli 2016, 05:48

Ja mein Gott, man kann auch wirklich alles schlecht machen....
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

611

Donnerstag, 21. Juli 2016, 07:50

Ich hab nicht das Gefühl, dass du verstanden hast auf ganzer Linie verloren zu haben
Und Enterprise zu bestätigen dass die damals gewählte Vorgehensweise genau die richtige war,
die man somit bei dir und anderen Kunden zukünftig genauso durchziehen wird.

Ein Wochenende A4 kostet enterprise ein Lächeln, mehr nicht.
Ein Fahrzeug damals pünktlich von einer anderen Station zu besorgen hingegen einiges an Aufwand.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (21.07.2016), Scimidar (21.07.2016), Lenn86 (21.07.2016), Geigerzähler (21.07.2016), RainerWörs (25.07.2016)

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

Beiträge: 9 301

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17442

  • Nachricht senden

612

Donnerstag, 21. Juli 2016, 08:10

Ich hatte bisher auch einmal das Vergnügen (schon einige Jahre her) von Enterprise angerufen zu werden, weil die Reservierung in Mannheim nicht bedient werden konnte. Man hat mir aber gesagt, dass ich in Heidelberg (ca 15 min mit der S-Bahn) ein Fahrzeug bekomme). Hatte damals abgelehnt und bin zu Sixt.

lieblingsbesuch

Profi-Schwabe

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 86841

: 7.93

: 219

Danksagungen: 1299

  • Nachricht senden

613

Donnerstag, 21. Juli 2016, 08:43

Ich hab nicht das Gefühl, dass du verstanden hast auf ganzer Linie verloren zu haben
Und Enterprise zu bestätigen dass die damals gewählte Vorgehensweise genau die richtige war,
die man somit bei dir und anderen Kunden zukünftig genauso durchziehen wird.

Ein Wochenende A4 kostet enterprise ein Lächeln, mehr nicht.
Ein Fahrzeug damals pünktlich von einer anderen Station zu besorgen hingegen einiges an Aufwand.


Im Endeffekt geht es hier aber nicht darum, wer wen hier über den Tisch gezogen hat und wer der stärkere ist. Im Endeffekt wurden meine Mehrkosten mehr als ausgeglichen und mehr muss enterprise hier auch nicht machen. Ausserdem kann man in solchen Situationen sowieso nicht mehr machen.

Abgesehen davon:
PRIMÄR ist die Strategie von enterprise wohl "richtig" gewesen (im Sinne von: wir haben maximalen Gewinn gemacht).
LANGFRISTIG sind die Umsatzeinbußen bei so einer Strategie aber nicht "wegzulächeln". Die negative Publicity (auch gegeben durch mich hier in diesem Forum) wird enterprise sicherlich mehr als ein bis zwei WE-Mieten kosten. Schon allein ich werde mir in Zukunft die Konkurrenz noch etwas genauer ansehen als ohnehin schon.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 1 877

Danksagungen: 2754

  • Nachricht senden

614

Donnerstag, 21. Juli 2016, 09:46

Eine nicht pünktliche Bereitstellung ist natürlich ärgerlich. Allerdings kann ich da auch nur sagen: "You get what you pay for".

Bei den extrem günstigen Preisen, die sich dort ohne große Tricks erzielen lassen, ist es kein Wunder, dass die Flotte auf Anschlag gefahren wird und bei der kleinsten Komplikation kein klassengerechtes Fahrzeug mehr zur Verfügung steht.

Sicherlich werden jetzt einige sagen, dass man solche Preise bei Sixt und EC auch erzielen kann. Allerdings nur über Umwege, die der "Otto-Normal-Verbraucher" bei einer klassischen Buchung ohne Login über sixt.de oder europcar.de nicht erreicht.

Dadurch ergeben sich auch viel geringere Erlöse für :208: pro Miete und dementsprechend weniger Budget für die Flotte.

Ich sage daher, dass man bis Ixxx eigentlich problemlos bei :208: mieten kann, irgend ein Fahrzeug wird eig. immer aufgetrieben. Ab Ixxx sollte man dann lieber zu den zwei großen gehen, wenn einem die klassengerechte Bedienung der Miete am Herz liegt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clarity (21.07.2016)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

615

Donnerstag, 21. Juli 2016, 11:56

Ich glaube über die Finanzierung der Flotte braucht man sich bei einem Global Player wie Enterprise nicht kümmern. Die holen sich das Geld direkt auf dem Kapitalmarkt.

Ich sehe es übrigens so: Selbst bei einem Preis von 0,01€ muss ein klassengerechtes Fahrzeug zum vereinbarten Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Dies ist schließlich das Angebot welches ich annehme, erst Recht wenn ich es im Vorfeld bezahle. Da spielt die Höhe des Preises überhaupt keine Rolle.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (21.07.2016), PrognoseBumm (21.07.2016), yfain (21.07.2016), Dauerpendler (21.07.2016), scdhn (21.07.2016), schauschun (21.07.2016), RainerWörs (25.07.2016), Mietkunde (25.07.2016), GT Power (26.07.2016)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.