Sie sind nicht angemeldet.

etth

Profi

Beiträge: 1 401

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1679

  • Nachricht senden

676

Freitag, 3. Februar 2017, 10:45

Aufgegeben heißt aber hoffentlich nicht, dass du die Forderung von Enterprise begleichst?
:!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (03.02.2017)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 368

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 57407

: 7.02

: 343

Danksagungen: 4699

  • Nachricht senden

677

Freitag, 3. Februar 2017, 10:46

Ich begleiche doch keine Schadensforderung ohne vernünftige Rechnung?!
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 21. Juli 2015

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

678

Freitag, 3. Februar 2017, 11:09

Naja, wurde mit Bauschmerzen als Lehrgeld abgebucht.

Hab halt kein Pannenpaket dazugebucht, nachträglich bin jetzt in den ADAC eingetreten um Abschleppkosten in Zukunft zu vermeiden.

Auf alle Nachfragen nach ausführlichen Rechnungen gibt es immer nur die Ursprungsrechnung mit den Punkten.

VERSCHIEDENE GEBÜHREN 1 X 50,40 (der Reifen)

Steuerbefreite Leistungen/Non-Taxable Charges:
GEBÜHR FÜR VORBEUGENDE WARTUNG 1 X 245,00 245,00 (Abschleppen)

Das sind Pauschalen von Enterprise, deswegen gibt es wahrscheinlich keine konkreten Rechnungen.
Und ohne konkrete Rechnung aus welcher der Schaden ersichtlich wird erstattet LWV nichts.

Es wird ja im Prinzip auch keine Selbstbeteiligung eingezogen, sondern du bekommst eine Gebühr für Reifen und für Abschleppen aufgedrückt.

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 473

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 102298

: 7.87

: 260

Danksagungen: 1860

  • Nachricht senden

679

Freitag, 3. Februar 2017, 11:12

Das Pannenpaket ist unsinn, weil der Vermieter eine Mobilitätsgarantie bieten muss. Das gemietete Auto muss allzeit fahrbereit sein, bzw. der Vermieter hat dafür zu sorgen. Das Abschleppen kann nicht auf deine Kosten gehen.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (03.02.2017)

Beiträge: 1 016

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 2244

  • Nachricht senden

680

Freitag, 3. Februar 2017, 11:20

Das Pannenpaket ist unsinn, weil der Vermieter eine Mobilitätsgarantie bieten muss. Das gemietete Auto muss allzeit fahrbereit sein, bzw. der Vermieter hat dafür zu sorgen. Das Abschleppen kann nicht auf deine Kosten gehen.
Eigentlich dürfte es nur ein "Selbstverschuldetepannenpaket" sein, was man aufpreispflichtig verkauft. Aber offensichtlich unterstelllt Enterprise ja, dass Marco wegen "ca. 5 mm dickem Draht" im Reifen für den Schaden verantwortlich ist. Also entweder hat der Kunde hier den Reifen und das Abschleppen zu zahlen oder gar nichts. Und den Reifen berechnen sie ja. Insofern ist Enterprise da für mich konsequent.
Würden andere Vermieter Abschleppkosten als "Schaden" (innerhalb der SB oder für die externe Versicherung) aufführen? Das wäre ja mal gut zu wissen.

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 21. Juli 2015

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

681

Freitag, 3. Februar 2017, 11:22

Das Abschleppen kann nicht auf deine Kosten gehen.


Sehe ich genauso, aber ich habe keine Zeit, Lust, Geld um das vor Gericht klären zu lassen.

speedy4444

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

682

Freitag, 3. Februar 2017, 11:59

Ich habe letztes Jahr einen Schaden (Riss in der Windschutzscheibe) ohne Probleme über die ICHI reguliert bekommen, wobei von Enterprise ebenfalls nur eine Pauschale eingezogen und berechnet wurde. Ich habe mir allerdings zusätzlich den internen Schadensbericht, den die Station gegenüber Enterprise führt, ausdrucken lassen. Hier waren aber auch keine Kosten aufgelistet. Bei Enterprise habe ich für die gerissene Frontscheibe des A4 "nur" 400€ berechnet bekommen. SB lag bei 850€.
Auf der Rechnung wurde die Pauschale unter "Sonstige Gebühren" aufgeführt.

hibox

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

683

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:37

Enterprise 0 points - Sixt 2 points

Auf die Gefahr hin, dass es wieder heisst:

"buche was du fahren willst"

sage ich:

Warum wird die ganze Sache mit der Kundenbindung nicht ernst genommen?

Story:

Es stand wieder einmal ein Termin und die Winterferien an, lange habe ich ueberlegt und mich dann fuer den besten Preis + Convenience bei Enterprise direkt am DRS fuer 17 Tage Standard Kategoerie fuer 439 Euro (AVD Tarif) entschieden.
(Statt der eigentlich nur 12 benoetigten Tage direkt in C Stadtstation fuer ca. 330 Euro)

Wie schon gesagt, versuche ich zu "Silver" aufzusteigen und habe bisher ca. 800 Euro Umsatz bei Enterprise insgesamt und bisher 2 Mieten am DRS.

Zwei Tage vor Abholung frage ich per Mail kurz an, was denn geplant ist, mit dem Hinweis, dass ich gern einen Mondeo oder vergleichbar haette und das ein Insignia aus Platzgruenden nicht so schoen waere... (oder ein Evoque wie im Sommer)

Natuerlich kommt es wie es kommen muss:

Es gibt: Nissan Qashqai bzw. Insignia LIM oder fuer super guenstige 85 statt 105 Euro Aufpreis koennte ich doch meinen ertraeumten Mondeo fahren...

Kurz nochmal Preise geschaut, Interrent beitet Octavia (direkt ohne Broker) fuer den gleichen Zeitraum fuer 417 Euro an, nochmal gemailt, wie es denn eine Klasse kleiner (also Octavia) aussieht (mit scherzhaftem Hinweis auf Interrent)... Antwort: Octavia laeuft bei Enterprise auch in Kategorie: Standard Kombi.

Ich sage ok, meinetwegen, will bei Interrent buchen:

- keine Fahrzeuge verfuegbar -

AUY!&^!&QUQY! - Aber nicht mit mir...

Sixt langes Wochenende one way vom DRS - C fuer 119 (SH ohne VK) gebucht und gleich im Anschluss ueber Ahorn SWMR in C fuer 330 Euro (SH ohne VK).

Es wurde ein fast neuer Golf 7 Diesel und ein 24Tkm Sharan Diesel Automatik (allerdings OHNE Tempomat).

Nachteil:

Ich muss Sonntag frueh von Sixt wieder nach Hause latschen und am Montag Abend mit dem Zug zum DRS tuckern.

Vorteil:

Am DRS stand hoffentlich ein Mondeo herum :)

:208: :226: :203:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (21.02.2017), Ignatz Frobel (22.02.2017), speedy4444 (22.02.2017)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 368

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 57407

: 7.02

: 343

Danksagungen: 4699

  • Nachricht senden

684

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:48

Immerhin bist du der beste Beweis dafür, dass es Enterprise mit dem Angriff auf Sixt (noch) nicht Ernst meinen kann :D
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 967

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18489

  • Nachricht senden

685

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:52

Zitat

Es gibt: Nissan Qashqai bzw. Insignia LIM oder fuer super guenstige 85 statt 105 Euro koennte ich doch meinen ertraeumten Mondeo fahren...
Was für 85 oder 105 €?

Derzeit gibt es übrigens keine Octavia bei Enterprise.

koelsch

Meister

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 5469

  • Nachricht senden

686

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:52


Immerhin bist du der beste Beweis dafür, dass es Enterprise mit dem Angriff auf Sixt (noch) nicht Ernst meinen kann


Warum? Weil die vorab (!) per Mail (!) angebotenen Fahrzeuge dem Kunden nicht zugesagt haben - und der sich dann bei anderen Vermietungen den Ansprüchen genügende Fahrzeuge organisiert hat? Für mehr Geld und weniger Tage?

Schon mal versucht an einem Flughafen eine Sixt-Station (ohne superduper persönliche Connection) per Mail zu halbwegs belastbaren Aussagen zu bewegen?

Da sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (21.02.2017), Wacker (21.02.2017), Geigerzähler (22.02.2017), Red (22.02.2017), lieblingsbesuch (22.02.2017)

hibox

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

687

Dienstag, 21. Februar 2017, 22:09

@peak_me

>Was für 85 oder 105 €?

Fuer 85 Euro Aufpreis haette man mir einen Mondeo gegeben.

@Koelsch

>Da sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Vorab gefragt...--> Ja, wenn ich am Schalter stehe habe ich keine
grossen Moeglichkeiten mehr zu reagieren, wie z.B. im Sommer 2016:
Passat Groesse benoetigt, alles was da war: Evoque oder ASX...
20/30 Euro Aufpreis haette ich doch ohne Probleme gezahlt aber 85
sind dann schon etwas heftig.

Bayernlover

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: Dresden

: 17300

: 7.99

: 40

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

688

Dienstag, 21. Februar 2017, 23:28


Immerhin bist du der beste Beweis dafür, dass es Enterprise mit dem Angriff auf Sixt (noch) nicht Ernst meinen kann

Schon mal versucht an einem Flughafen eine Sixt-Station (ohne superduper persönliche Connection) per Mail zu halbwegs belastbaren Aussagen zu bewegen?


Ja. "Ich hätte gern für meine Miete übermorgen einen 7er" - 15 Minuten später ist in der Mail ein 7er geblockt. Alles per Mail. Es funktioniert, wenn die richtigen Leute da sitzen.
Premiumopfer.
Nach dreimal :205: mittlerweile bei :203: sehr glücklich.

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 473

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 102298

: 7.87

: 260

Danksagungen: 1860

  • Nachricht senden

689

Mittwoch, 22. Februar 2017, 07:12

Finde die Story jetzt nicht aussergewöhnlich. Dass es bei enterprise effektiv eh nur 3 Kategorien gibt (Superklein, einigermassen gross, und Luxus aka 3er-7er), war das doch genau so zu erwarten.

Enterprise mieten geht halt nur über den Preis. Aus dem Post rauslesen kann ich leider nicht, ob er hier der günstigste war, weil irgendwie Andere Stationen mit anderen Daten verglichen werden.

Ich kann aber sehr wohl rauslesen, dass enterprise einigermassen gut bedient hätte. Du hättest doch ein Auto bekommen, also was regst du dich so auf?
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (22.02.2017)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 405

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 12904

  • Nachricht senden

690

Mittwoch, 22. Februar 2017, 09:50

Finde die Story jetzt nicht aussergewöhnlich. Dass es bei enterprise effektiv eh nur 3 Kategorien gibt (Superklein, einigermassen gross, und Luxus aka 3er-7er), war das doch genau so zu erwarten
irgendwie widersprichst du dir selbst. Wenn es gefült nur 3 Kategorien gibt, warum sollte hibox dann bei gebuchtem SDMR (Beispielfahrzeug VW Passat) einen Insignia bekommen, aber für einen Mondeo dann direkt 20% mehr zahlen?
Wenn Insignia und Passat in einer Klasse sind, warum ist der Mondeo dann so viel teurer? Das macht absolut keinen Sinn, die sollten doch alle in einer Klasse laufen.
Das finde ich die einzige Sauerei, das ist ja Upsellgeneriere wie bei ganz schlechten Tagen bei Sixt.
Dass ein Insignia nicht ausreichend ist, verstehe ich hingegen nicht. Wenn man so wählerisch ist, obwohl man sogar schon klassengerecht bedient wird bei Enterprise, ist man da wohl wirklich an der falschen Adresse.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (22.02.2017)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.