Sie sind nicht angemeldet.

KingFu

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 6. Juni 2012, 19:54

Wie ich im Internet jetzt öfters gelesen habe, dokumentiert Enterprise die Schäden offenbar nicht.
Das ist inkorrekt: Jeder Schaden wird in unserem System dokumentiert, teilweise mit einem ausführlichen Bericht, wie dieser entstanden ist. Der niedrige Kilometerstand des Tourans legt nahe, dass die Beschädigung erst kürzlich entstanden sein muss und deshalb vielleicht noch nicht ausreichend dokumentiert worden war. Wie dem auch sei, eigentlich sollte bei der Übergabe der tatsächliche Zustand des Fahrzeugs durch Begutachtung desselben festgestellt werden, und ein Systemeintrag nicht das Maß aller Dinge sein. Anscheinend habt ihr den Schaden beide übersehen - warum auch immer, niemand ist unfehlbar. Jedenfalls war man ehrlich zu dir und hat dir den Schaden nicht angelastet. Im Prinzip alles in Ordnung, oder?
Danke für die Antwort. Ich habe das daraus geschlossen, dass der Mitarbeiter nicht am PC oder sonst wo geschaut hat, ob etwas vermerkt ist.
Wenn die Schäden üblicherweise im System vermerkt sind, stellt sich die Frage, warum dort scheinbar nicht nachgeschaut wird. Ich weiss nicht, ob das tatsächlich so ist, aber den Eindruck hatte ich bei beiden Mieten. Es hätte ja ein kleiner Hinweis "Schaden rechts hinten" gereicht, um die ganze Aufregung zu ersparen. So viel Zeit muss sein um das mal schnell ins System einzutragen und wieder abzulesen.

Letztendlich ist alles gut ausgegangen. Aber wie schon gesagt, war es wohl vor allem Glück und das will ich nicht noch einmal herausfordern.
Denn es bleibt der Eindruck, dass bei Enterprise das Risiko besonders hoch ist. Da werden top Angebote mit hoher SB gemacht und dann wird entweder eine teure Zusatzversicherung verkauft oder dem Kunden fahrlässig (hoffentlich nicht absichtlich) Schäden angelastet, für die er nichts kann. Dieses Modell ist nicht vertrauenserweckend. Es setzt die falschen Anreize.
Wenn die SB ohnehin immer niedrig ist, kommt es erst garnicht dazu und der Vermieter arbeitet eher kundenorientiert und sorgfältig.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (06.06.2012), Hupfdude (06.06.2012)

pustefix

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 22. März 2010

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

92

Montag, 2. Juli 2012, 16:19

Find Enterprise grundsätzlich gut, abgesehen von der schon oft angesprochenen Haftungsreduzierung die einen immer aufgedrückt werden soll. Bei den Schäden bin ich auch vorsichtig, bzw. vorsichtiger als bei anderen Vermietern. Für 45 Euro das Wochende finde ich kann man nicht mekern.

Compact gebucht letzte Woche, bekomme BMW X3 mit Navi und Leder für 65 Euro. :208:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (02.07.2012), Timbro (19.07.2012)

domojed

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20. Juli 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

93

Freitag, 20. Juli 2012, 12:38

enterprise in england

Hallo,

wollte nur kurz neustes Erlebniss mit dem Unternehmen in England schildern.

Aktuell mache ich ein Praktikum als deutscher Student bei einem mittelständischen Unternehmen in England.

Mit 2 anderen Deutschen wollten wir kürzlich ein Auto übers Wochenende bei Enterprise mieten.
Reservierung mit der Angabe meiner Staatsangehörigkeit, Führerschein usw. hat geklappt.
Zu meinem Erstaunen wurde mir an der Pick-Up-Station eine Anmietung verweigert, da der Enterprise Mitarbeiter eine gültige Adresse in UK haben wollte, die ich mit Rechnungen für die Miete und Kontoauszügen belegen sollte.
Die Rechnungen für die Mietzahlungen lagen mir nicht vor, da mein Arbeitgeber die Miete zahlt, eine Kopie des Mietvertrages, die ich dabei hatte, wollte er nicht akzeptieren.
Ich habe Ihm vorgeschlagen, bei meiner Arbeitsstelle anzurufen und von denen die Rechnungen anzufordern, er meinte die Rechnungen und Kontoauszüge müssen über die gleiche Kreditkarte laufen, mit der ich die Anmietung zahlen wollen würde.
Meine deutsche ID-Card (Personalausweis) hat ihn ebenfalls nicht interessiert.

Ich weiß nun nicht, ob es an mir, an dem Mitarbeiter oder an etwas Anderem lag, da ich sowas noch nie vorher gehört oder gesehen habe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (20.07.2012)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1013

  • Nachricht senden

94

Freitag, 20. Juli 2012, 13:57

sagenwirmalso... Erac ist in Sachen Unterlagenanforderung ein wenig 'anders', da heisst es nur 'love it or leave it' - konntest Du nicht die Resrvierung ueber die Firma (ggf. bei einem anderen Vermieter) einspielen?
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Mileage

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2011

Beruf: Student

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 22. Juli 2012, 01:52

Ich kenne die genauen Anmietbedingungen in England nicht, aber die Vorgehensweise ist für mich definitv nicht nachvollziehbar. Personalausweis (der natürlich auch in GB als Teil der EU als offizielles Ausweisdokument gilt) mit Heimatadresse und sogar lokaler überprüfter Anschrift müssen für eine Anmietung genügen, zumal du ja noch angeboten hast, dich durch deinen Arbeitgeber zu legitimieren. Ich sehe da persönlich kein Risiko - scheinbar wollen einige ERAC-Filialen einfach kein Business oder gute Mund-zu-Mund-Propaganda, anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (23.07.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 24. Juli 2012, 14:02

Ein Bekannter von mir hat bei Enterprise Würzburg das Wochenend-Spezial-Angebot gebucht, hier stellvertretend seine Erfahrungen: Das Angebot für 15 € pro Tag gebe es nicht mehr, es gibt jetzt nur noch die Wochenendrate für 45 €; auch Einzeltage würden 45 € kosten. Wer den Tarif nicht kennt, hier gibt es einen Thread dazu. Enterprise Rent-A-Car startet unschlagbar günstiges Wochenend-Angebot

Reserviert hat er am Vorabend online. Am Freitag hat er dann das Fahrzeug an der Station in Würzburg abgeholt, es wurde ein Cooper Countryman. Netterweise wurde der Jungfahrerzuschlag erlassen und das Auto wurde für 45 € für's Wochenende angemietet. Wegen der hohen SB hat er auf mein Anraten hin penibel auf Schäden kontrolliert. Der Enterprise-Mitarbeiter habe nicht gedrängt und alle Schäden aufgenommen, auch Kleinstschäden seien vermerkt worden.
Am Montagmorgen hat mein Bekannter das Fahrzeug wieder abgestellt und auf Nachfrage auch eine Bestätigung erhalten, dass das Fahrzeug ohne weitere Schäden abgegeben wurde.
Insgesamt war es eine zufriedenstellende Anmietung. :208:
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (24.07.2012), Noggerman (24.07.2012), Timbro (24.07.2012), Poffertje (24.07.2012), Mietkunde (24.07.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 696

Danksagungen: 29456

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:45

Das Angebot für 15 € pro Tag gebe es nicht mehr,

das war ein Angebot?

war das Angebot nicht 15€/Tag am Wochenende?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (24.07.2012)

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1696

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 24. Juli 2012, 17:23

Genau so war es... @eurowoman: 15€ am Tag am WE bei 3 Tagen Anmietung.

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

Beiträge: 9 290

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17405

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 24. Juli 2012, 17:23

es gab mal ein Angebot 14,99 pro Tag unter der Woche. Hatte da einige Wochenmieten für wenig Geld.
Am Wochenende sind es 15.- pro Tag also 45.-

Reisender

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

100

Samstag, 28. Juli 2012, 09:10

Enterprise kann ich leider gar nicht empfehlen. Im Sommer 2009 habe ich im Internet die kleinste Wagenklasse reserviert, welche 35€/Tag kosten sollte. Freitags morgens also zur Station gefahren und dort gab es dann direkt die ersten Probleme. Als erstes stellte sich heraus, das ich eine Kaution von über 500€ hinterlegen musste, statt wie im Internet angegeben 300€. Dazu gab es dann auch nur die Option, das ich für 50€ das Auto fürs ganze Wochenende mieten kann, oder halt gar nicht! Da ich das Auto aber brauchte, nahm ich an! Dann war mein für 8 Uhr reserviertes Auto noch nicht fertig. So gegen 8.30 Uhr stand dann ein kleiner Ford KA auf dem Hof, ich war in Zeitdruck, mache noch schnell mit einem der RA den Übergabecheck, alles okay, steige ein, starte und... Tank leer! Das kanns doch jetzt nicht sein, oder? Also nochmal rein, gefragt wieso ich ein Auto mit leerem Tank bekomme!? Anwtort: Das ist unsere Firmenphilosophie! Sie können es dann auch wieder leer abgeben! Nee Leute, so läuft das nicht! Ich will einen vollen Tank, habe jetzt sowieso schon gute 45 Minuten Zeit verloren also fährt jetzt einer den Ford KA tanken?? Also fuhr ein RA den Ford noch tanken... Nach insgesamt 1 Stunde konnte ich dann endlich mit vollem Tank losfahren... Unterwegs stellte ich dann fest, dass das Auto zwar sauber wirkt, es aber im Endeffekt gar nicht war. Denn unter den Fußmatten wurde der Dreck nicht weggesaugt... Wie ich später mal erfahren habe, gehört sowas auch nicht zur Firmenphilosophie von Enterprise. Das Auto muss oberflächlich sauber sein, alles muss schnell gehen und den Dreck unter den Fußmatten? Ach, den sieht doch keiner.... Positiv war allerdings der Verbrauch vom Ford Ka. Denn auf 100km hat er gerade mal 5,6 Liter verbraucht kombiniert Autobahn/Stadt! Sensationell wie ich fand... Aber trotz dem kann ich Enterprise nicht empfehlen, denn ich bekam meine hinterlegte Kaution auch erst nach über 1 Woche zurück....

M-IC-1106

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 10. Juni 2010

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

101

Samstag, 28. Juli 2012, 14:05

Sommer 2009 ist ja schon ne Weile her... um welche Station handelte es sich denn? Wie hast Du denn die Kaution entrichtet, per EC-Karte?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 696

Danksagungen: 29456

  • Nachricht senden

102

Samstag, 28. Juli 2012, 14:14

ist halt die Frage, was man für 50€ erwarten kann und was nicht.

wenn dir das zu wenig ist, dann halt 80 bezahlen und zu einer größeren AV, wo die Firmenphilosophie deinen Ansprüchen genügt.

deshalb würde ich jetzt nicht sofort sagen: das geht ja gar nicht, was Enterprise da macht. schlecht wäre nur, wenn es genauso viel kosten würde wie woanders.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (28.07.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

103

Samstag, 28. Juli 2012, 14:22

Wobei das eine das andere nicht ausschließt. Hier in Würzburg bekommt man meinem Empfinden nach bei Enterprise den besten Service von allen Würzburger Autovermietungen. Das fängt beim freundlich-persönlichen Umgang mit den Kunden an und hört beim kostenlosen Abholdienst auf. Die Servicequalität scheint bei Enterprise aber stärker Stationsabhängig als bei anderen Autovermietern zu sein, denn das ist ja nicht der einzige negative Erfahrungsbericht von Enterprise hier.

Edit: Ach, in Berlin Tegel hab ich ja auch schon mal bei Enterprise gemietet. Da war der Service sogar noch fast besser als in Würzburg.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (29.07.2012)

Helltrip

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 8. Januar 2010

Beruf: NICHT Schüler!

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

104

Samstag, 28. Juli 2012, 15:13

Ja, stimmt. Enterprise in Würzburg kann ich auch nur empfehlen, sind sehr engagierte Mitarbeiter. Z.b. hatte vor einer Weile mal Klasse D gemietet (Golf o.ä.) und wurde sogar von denen angerufen ob ich nicht Lust hätte stattdessen einen Seat Leon FR (170Ps Diesel) zu bekommen... zu gleichen (günstigen) Preis natürlich.

Das Problem mit'm Tanken hatte ich aber auch. Waren nicht immer vollgetankt die Fahrzeuge.

Mileage

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2011

Beruf: Student

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

105

Samstag, 28. Juli 2012, 19:45

Nur als Info:

Unsere Station am Flughafen Düsseldorf (DUS) eröffnet am 01. September 2012. Fahrzeuge sind ab diesem Datum schon jetzt über www.enterprise.de buchbar. Eine Presseerklärung habe ich noch nicht vernehmen können.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (28.07.2012), NorthLight (29.07.2012)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.