Sie sind nicht angemeldet.

Paddi

Individueller Benutzer

  • »Paddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Januar 2012, 00:33

Audi Q3 2.0 TDI Quattro S- Tronic | Europcar Wiesbaden

Vermieter: Europcar
erhaltene Klasse: SFAR
erhaltenes Fahrzeug: Audi Q3 2.0 TDI S- Tronic
Leistung: 130 KW / 177 PS
Bereifung: Winter
Durchschnittsverbrauch: 7,5 Liter/100 km
Dauer: Wochenendmiete


Ausstattung:
silber Metallic, Bi- Xenonscheinwerfer, Leder- Alcantarasitze, Sitzheizung, MMI Plus mit Bluetooth Telefonie, MMI- Interface, Lichtpaket, S- Tronic, 4- Speichensportlenkrad mit Multifunktion, Sitzheizung, Klimaautomatik, Außenspiegel elektr. anklappbar, Tempomat

Vorgeschichte:
Durch Zufall habe ich erfahren, dass der Audi Q3 bei Europcar in die Flotte gekommen ist. Mein RSA rief mich an, als bei denen ein Trapo mit 4 Q3 2.0 TDI auf den Hof kam. Eingruppiert sind sie in SFAR. Da mich ja eigentlich jedes neue Auto interessiert, es recht wenn es von einem deutschen Premiumhersteller ist, wollte ich natürlich auch den Q3 so schnell wie möglich mal probefahren.


Zum Fahrzeug selber:
Der Q3 ist von den Platzverhältnissen mit dem Nissan Qashqai oder dem VW Tiguan zu vergleichen. Von der Bedienung her ist er dem A1 sehr ähnlich. Der „manuell“ aufklappbare Monitor auf dem Armaturenbrett soll hier nur ein Beispiel sein und von den Platzverhältnissen im Kofferraum ist er dem A3 SB auch keine wirkliche Konkurenz. Ins Gelände mag man mit dem Q3 auch nicht gehen, denn wirklich geländetauglich ist der kleine Q genauso wenig wie die Konkurenz aus Wolfburg. Ganz klar ein Lifestyle SUV für die Frauenwelt.

Der Innenraum:
Wie immer bei Audi, war auch hier alles sehr wertig verarbeitet und die Bedienung erfolgte intuitiv. Das Cockpit erinnert mehr an den A1 als an den kommenden A3. Man sitzt - wie einem SUV üblich – etwas höher, was einem den nötigen Überblick über das Geschehen auf den Straßen vermittelt. Ablage flächen sind wie gewohnt in ausreichender Menge vorhanden und beim Q3 kann man Gott sei Dank die Armlehne noch nutzen, wenn man seine Getränke abstellen möchte. Die Sportsitze haben genug Seitenhalt, pressen einem jedoch nicht in die Sitze, wenn man mag, kann man auch die Beinauflage ausziehen. Die Sitzlehnen der Rückbank lassen sich in mehreren Stufen arretieren, so dass meine Hunde ein wenig mehr Platz im Kofferraum hatten. Ein ganz großer Nachteil ist, dass die Heckablage sich beim öffnen der Heckklappe nicht mitöffnet, diese kann man nur ganz entfernen, was auch ein wenig „Fummelarbeit“ ist. Leider gibt es auch keine Reflektoren auf dem Blech, wenn die Heckklappe geöffnet ist.





Motor und Getriebe:
Mit dem 2 Liter Selbstzünder und dem S- Tronic- Getriebe ist Audi eine wirklich gute Komposition gelungen. Saubere schnelle Schaltvorgänge und ein selbst bei 200 km/h noch nicht enden wollender Vortrieb machen den Q3 durchaus zum „Linkespurlinksblinker“

Fazit:
Der Q3 ist mit dieser Motor- Getriebezusammenstellung optimal, genug Leistung bei einem relativ geringen Verbrauch. Der Kofferraum eignet sich um mit 2 Personen zu verreisen, bei 4 Personen dürfte es nicht nur im Kofferraum eng werden. Leider hatte ich bis dato nur einmal das Vergnügen den Q3 testen zu dürfen. Zum perfekten Q3 fehlte mir persönlich nur noch ein Schiebedach...

Bilder:



Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

der_Eiermann (24.01.2012), nsop (24.01.2012), Niko (24.01.2012), Jesbo (24.01.2012), peak///M (24.01.2012), deanFR (24.01.2012), noobiig (24.01.2012), markus_ri (24.01.2012), John Macallan (24.01.2012), Kaffeemännchen (24.01.2012), th-1986 (24.01.2012), Flowmaster (24.01.2012), Philipp (24.01.2012), Peppone (24.01.2012), (24.01.2012), Poffertje (24.01.2012), muddern (24.01.2012), mimo (24.01.2012), Pieeet (24.01.2012), Blue (24.01.2012), Dauermieter-Das Original (24.01.2012), knomic (24.01.2012), cameo (24.01.2012), flu111 (24.01.2012), Geigerzähler (24.01.2012), BinMalWeg (24.01.2012), masterblaster123 (24.01.2012), (24.01.2012), Noggerman (24.01.2012), babba13 (24.01.2012), Party-Palme (24.01.2012), chizzle (24.01.2012), (24.01.2012), cram (24.01.2012), Jan S. (24.01.2012), Johnny (24.01.2012), Radio/Active (24.01.2012), k.krapp (24.01.2012), rikkert (24.01.2012), Brabus89 (28.01.2012), Stepen (31.01.2012), gwk9091 (05.02.2012), scooby (21.02.2012)

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:18

Netter Bericht ! Europcar hat sehr viele Q3 in den letzten Wochen bekommen, fast alle haben aber Voll-Leder und sind schwarz.

Du schreibst ja, dass er Innen dem A1 sehr Ähnlich ist. Kann natürlich aber auch sein, dass er dem NEUEN A3 sehr Ähnlich ist, denn das würde ja eher passen. Der neue A3 kommt ja auch bald.

knomic

Schüler

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 18. Juni 2010

: 21765

: 7.12

: 99

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:26

Ach herje, da hat Audi ja das hässliche Kofferraumdesign (bei offner Heckklappe) des Insignia noch mehr übernommen, als schon beim A1.

Ansonsten vielen Dank für den Bericht :)!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Noggerman (24.01.2012)

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3616

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:26

Ich glaube nicht, dass der neue A3 innen dem A1 gleicht. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dann könnte Audi auch den jetzigen A3 einfach weiter bauen, sähe immer noch deutlich besser aus. ;)
Der Insignia hat das Kofferraumdesign wohl eher vom Audi Q7 übernommen. ;) Mit dem fing die ganze Misere erst an.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:50

Ist auch verdammt wichtig wie die Heckansicht bei offener Klappe aussieht...

Danke für den Bericht Paddi.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (24.01.2012), Theo. (24.01.2012), Pieeet (24.01.2012), Big Mai (24.01.2012), clue (07.04.2012)

bonvivant

Dem Aktionär ist nichts zu schwer...

Beiträge: 1 344

Registrierungsdatum: 21. März 2011

: 211725

: 8.54

: 910

Danksagungen: 4007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Januar 2012, 10:29

Schöner Bericht von einem total überflüssigen Fahrzeug wie ich finde...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Party-Palme (24.01.2012), Pieeet (24.01.2012)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1512

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Januar 2012, 11:21

sehr schöner Bericht, und sehr faire Analyse.

Aber auch bonvivant muss ich Recht geben.
Ich seh keinen Mehrwert, dafür jede Menge Mehr-Kosten gegenüber einem üblichen CPMR.Fahrzeug, aber dies ist lediglich meine Meinung, egal ob das Tiguan, Q3, Juke und co betrifft.
Gone West

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (24.01.2012)

chizzle

Schüler

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 12. September 2011

: 15700

: 8.37

: 84

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Januar 2012, 11:22

kann ich nur zustimmen, schöne bilder , tolles Auto ;)


Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2012, 11:33

Ich kann mich mit solchen Autos auch nicht anfreunden. Aber leider müssen die Autohersteller wohl jede Lücke besetzen auch wenn man vorher nie gedacht hat, dass dafür Bedarf besteht.
:203: only

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 076

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18744

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:25

:60: für den Bericht!

Zitat

dass die Heckablage sich beim öffnen der Heckklappe nicht mitöffnet, diese kann man nur ganz entfernen, was auch ein wenig „Fummelarbeit“ ist.
Das ist mir auch aufgefallen, als ich mir ihn im Autohaus angeschaut habe. Ich habe die Heckklappe dann auch ausgebaut, um den geöffneten Kofferraum in Gänze zu betrachten. Den Verrrigelungsmechanismus der Heckablage fand ich dabei richtig toll, das reinschieben und feststellen hat sich sehr wertig angefühlt.
hallo

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.