Sie sind nicht angemeldet.

olizx6r

Fortgeschrittener

  • »olizx6r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 12:17

VW New Beetle 1.2 TSi | Europcar

Neulich mietete meine bessere Hälfte einen VW New Beetle um von Bremen spät abends nach Berlin zu kommen. Sie hoffte auf einen Diesel, gab diesen aber nicht als Wunsch an. Nach einem Tausch hat sie nicht gefragt.

Optisch steht er, je nach Geschmack ganz nett da, entweder mag man ihn oder nicht. Leider ist die Autobahn einfach das falsche Revier für diese Motorisierung. 1.2er Maschine und Aufladung verlangen einen kleinen Zuschlag an der Tankstelle.

Der Verbrauch lag bei knapp über 12 Liter im Schnitt für die Tankfüllung. Turbo läuft- Turbo säuft .

Ich durfte den dann am nächsten Tag zurück fahren zu EC. In der Stadt ist er als ausreichend motorisiert zu betrachten. Alles ist typisch VW- auch die O-Bein-unfreundliche Mittelkonsole- aber das kannte ich schon aus allen anderen VAG-Alternativen. Der Motor muss nicht hoch gedreht werden um innerorts eben anständig weg zu kommen. Bei 3500 u/min hatte aber dieser Wagen ein merkwürdiges reproduzierbares Brummen was vom Motor her stammen könnte.

Zum Patzangebot: für zwei Leute und viel Gepäck ist das Auto räumlich super, der Kofferraum ist groß, das Platzangebot eben bekannt anständig. Nur eben der Verbrauch ist nicht langstreckentauglich. Es sei denn man steht drauf mit 120 durch die Landschaft zu gleiten. Eile sollte man zu Hause lassen.



Vielen Dank :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bumschak (04.10.2012), Jan S. (04.10.2012)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 12:50

12 Liter? Auf 100km? ;)

Den A3 1.2 TFSI konnte man locker mit 6.5 Litern fahren und dabei bin ich aber keineswegs immer mit 85 hinter einem LKW hinterher gezuckelt. Die 12 Liter sind da wohl bei V-Max auf der AB enstanden, oder?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowerpower (10.10.2012)

olizx6r

Fortgeschrittener

  • »olizx6r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 12:53

Wiegesagt-Bremen -> Berlin und das um 21 Uhr- Bahn frei und die gute Dame will ja nach Hause.

Wenn sie mit ihrem Auto fährt, ist sie dann meist auch schneller zu Hause und verbraucht einen Liter weniger :106:

Ich find es toll, dass meine bessere Hälfte gern schnell fährt :209:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (04.10.2012), Geigerzähler (04.10.2012), Alex-4u (10.10.2012)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1940

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:13

Das ist in der Tat einge gute Eigenschaft.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

olizx6r

Fortgeschrittener

  • »olizx6r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:25

ich meinte noch zu ihr, sie möge mit dem nicht so schnell fahren, der säuft ihr bei Tacho 180 die Haare vom Kopf und die Zeit die du beim Schnellfahren rausholst investierst du an der Tanke...

Das hat natürlich nicht geholfen. Zum Glück hat der Tank bis Berlin gereicht- wenn auch nur knapp :111:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 06:43

Ja gut, wenn man/frau bereit ist, die Mehrkosten zu zahlen, dann immer rauf auf's Pedal. Überrascht aber schon, dass so ein kleiner Motor so viel wegsaufen kann.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 074

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18738

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 08:47

Hier auch ein nett gemeinter kleiner Hinweis von mir: das Fahrzeug heißt "VW The Beetle".
hallo

olizx6r

Fortgeschrittener

  • »olizx6r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:15

Ja gut, wenn man/frau bereit ist, die Mehrkosten zu zahlen, dann immer rauf auf's Pedal. Überrascht aber schon, dass so ein kleiner Motor so viel wegsaufen kann.
Ich leider nicht. Die kleinen aufgeladenen Motoren sind eben bei hohem Tempo durch die Bank weg richtig durstig. Downsizing funktioniert überhaupt nicht im Volllastbereich.

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 41338

: 7.63

: 176

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:15

Da ist mein schlechtes Gewissen mit den 12,8l/100km bei meinem Beetle 2.0TSI ja schon gleich wieder etwas beruhigt :)

Zum Spritsparen ist der Beetle definitiv das falsche Auto, zumal die Fahrleistungen ja auch eher enttäuschend sind. 180km/h Topspeed sind nun wirklich nicht mehr zeitgemäß für ein Fahrzeug mit 105PS.

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:29

Da die Fahrzeuge immer schwerer und auch von der Stirnfläche für den Luftwiderstand immer größer werden ist bei gleichbleibender Motorleistung eher eine geringere Endgeschwindigkeit zu erwarten als mit alten Fahrzeugen diese Leistungsklasse.
Was erwartest du denn bitte als angemesse Höchstgeschwindigkeit?

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowerpower (10.10.2012)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 41338

: 7.63

: 176

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 11:59

Wenn ein Golf 7 bei gleicher Motorisierung 192km/h im Fahrzeugschein stehen hat (gut, das hat auch ein Golf 4 mit einem 1.6l Motor geschafft. Da hast du recht.) und selbst ein Golf Plus 188km/h dann finde ich das schon einen bemerkenswerten Unterschied, welcher nicht grade für eine ausgeklügelte Aerodynamik beim Beetle spricht. Das ist dann halt der Tribut an die Karosserieform :)

Was das Gewicht für einen gravierenden Einfluss auf die Höchstgeschwindigkeit haben sollte wüsste ich nicht, zumal die Fahrzeuge alle ca. dasselbe wiegen.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:16

Kann es sein das vielleicht auch die Getriebeübersetzungen anders sind?

Der Golf mit auslegung auf Pendeln eher länger übersetzt

Der Bettle soll vielleicht quirliger wirken und ist kürzer übersetzt

Reine Mutmassungen ohne Getriebedaten gesehen zu haben, aber kein untypisches Instrument der Automobilhersteller.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:18

Mir geht es beim Gewicht nicht um 50 oder 60kg aber mal so als Vergleich: ein Astra F mit 1,6l und 101 PS hat ein um knapp 200kg niedrigeres Leergewicht als der Beetle. Das wirkt sich schon aus, natürlich kommt hier der großen Stirnfläche des Beetle in Verbindung mit der aerodynamisch grottigen Karosserie deutlich mehr zum tragen. 180 finde ich für das Motörchen jetzt aber nicht sooo schlecht wie mir deine Aussage suggerierte.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

olizx6r

Fortgeschrittener

  • »olizx6r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:27

Die 5 km/h Vmax Unterschied sind wohl wirklich nebensächlich wie ich finde. Der Verbrauch ist einfach ein Witz für dieses Tempo.
Da gibt es Autos, die älter und vermeintlich umweltschädlicher sein sollen als so ein New Beetle und die nehmen bei gleichem Fahrprofil Minimum 2 Liter weniger im Schnitt. Und nebenbei haben diese alten Umweltsünder noch 65 PS mehr :-)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 41338

: 7.63

: 176

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 12:30

Ich wollte mit der Aussage ja auch auf die wirklich schlechte Aerodynamik des Beetles anspielen.

In meinem Bericht habe ich die 223km/h im 2.0TSI auch angesprochen. Das ist einfach lahm für 200PS :)


Nochmal am Rande zum Thema Gewicht: Ich hatte noch nie Probleme, mit beladenen Fahrzeugen (und das sind dann auch mal 300-400kg) die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Dauert nur halt länger :D


Edit:

@olizx6r: Sicherlich ist das nebensächlich. Mir ist es auch egal ob der Wagen nun 10km/h mehr oder weniger im Schein stehen hat. Ich fand es einfach nur auffällig, das andere Fahrzeuge mit identischen Motoren wesentlich mehr aus diesen herausholen bei gleichen oder möglicherweise sogar niedrigeren Verbräuchen :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (10.10.2012)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.