Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4541

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:01

Mercedes Benz A200 | Europcar Langenfeld

KM-Stand Abholung: 2.900
Gefahrene Kilometer: 500
Erhaltene Klasse: DCMR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes-Benz A 200
Motor: R4-Benzinmotor mit 1.595 ccm Hubraum und 115kW (156PS), 250 nM Drehmoment zwischen 1.250 und 4.000 rpm, Beschleunigung von 8,4 Sekunden auf 100km/h
Sonderausstattung: Ausstattungslinie Style (enthält u. a. diese schönen Sitze, Zierelemente in Matrixoptik und die Chromapplikationen), Licht- und Sichtpaket (beleuchteter Mercedes-Benz-Schriftzug in der Einstiegsleiste, Ambientebeleuchtung), Raucherpaket, Sitzheizung vorne, M+S-Reifen, Becker MAP-Pilot (mit Radio 20), Media-Interface, Nebelscheinwerfer, Pre-Safe-System und aktiver Parkassistent
Fahrzeugpreis: 31.374,35 Euro (Basis 27.013 Euro)
Bereifung: 16-Zoll-Winterreifen (bis 210 km/h)
Durchschnittsverbrauch: etwa 8,0 l / 100 km


Vorbemerkungen

Es stand mal wieder ein Mietwagen-Wochenende an. Üblicherweise reserviere ich dazu LDAR oder (wenn mich der Wahnsinn packt) XDAR. In meiner frühen Mietwagenkarriere hat auch CDMR ausgereicht, aber man gewöhnt sich nun mal sehr an den Luxus (wie ich hier nicht weiter ausführen muss). Trotzdem hatte ich für besagtes Wochenende CZMR reserviert. Diese Kategorie war von Europcar nur zu Promozwecken für die neue A-Klasse geschaffen worden. Denn dieses Fahrzeug erregte mit den ersten Veröffentlichungen in der Presse (ganz im Gegensatz zu dem Audi A3 oder dem BMW 1er) mein Interesse.

Abholung

Passenderweise war die Station Langenfeld mit einigen neuen A-Klassen beliefert worden (wie ich an vorhergehenden Wochenenden bei Fahrzeugabholung erfuhr). Auch ein A 200 sei dabei. Am Donnerstag rief mich mein RA an, ob ich denn eben jenen haben wolle. Natürlich (oder wollte man mein Geschick zum Erkennen von rhetorischen Fragen testen?) Man werde sich bemühen. Und siehe da: Die Bemühungen waren offensichtlich von Erfolg gekrönt.

Erster Eindruck

So stand ich dann am Freitag vor der noch fast neuen A-Klasse. In mattem schwarz (vermutlich war das kein Metallic-Lack) sah das Fahrzeug super aus. Das ganze wirkt doch noch viel besser als auf den Pressefotos und hat bei mir direkt ein Haben-Wollen-Effekt ausgelöst. Dies bewirken Fahrzeug aus dem Hause Mercedes bei mir nur sehr selten (SLS oder CLS zuletzt)

Im Inneren setzt sich dieser extrem gute Eindruck weiter fort. Die Sportsitze werden ungläubig zur Kenntnis genommen. Woanders muss man für solche Sitze ein teures Sportpaket ordern, hier ist man mit dem Stylepaket für etwa über 700 Euro dabei. Hat man Platz genommen, so fallen weitere tolle Details auf. Das Sportlenkrad, Chrom am Schaltknauf und die genialen Lüftungsdüsen. Man sitzt in dem Auto und denkt bei sich: Wow! Ich befinde mich in einem Mercedes und ich bin vor Begeisterung sprachlos.

Los geht's

Wenn man sich beruhigt hat, macht man sich ans Einstellen, wobei keine großen Überraschungen zu erwarten sind. Nur den USB-Anschluss habe ich erst gefunden, als es draußen hell geworden war. Er befindet sich im Schacht unterhalb der Mittelarmlehne (so wie erwartet). Da dieser Schacht unbeleuchtet und tief ist, hat man schlechte Karten die USB-Buchse ohne Herumtasten zu finden.

Den Becker-Mappilot kann ich noch nicht, aber auch hier gab es keinerlei Probleme. Lustigerweise hat die A-Klasse wohl Spracheingabe (scheint wohl beim Mappilol dabei zu sein). Parksensoren (vorne und hinten) runden das Paket sehr schön ab. Die Sensoren sind auch gut zu gebrauchen, denn (wie auch bei anderen Kompaktklasse-Fahrzeugen) schaut man durch Schießschächte nach draußen.

Fahren

Also ok: Schlüssel rein, Kupplung treten, Schlüssel umdrehen und der Motor erwacht zum Leben. Dabei wird mir klar: Es ist Jahre her, seit ich letztmalig einen Benz mit Schaltgetriebe gefahren bin. Und irgendetwas ist anders. Normalerweise würde ich erwarten, dass ein 150-PS-Benziner etwas sensibler auf Gaskommandos reagiert. Aber bei dieser A-Klasse muss man das Pedal doch ein gutes Stück durch treten, bevor Drehzahl aufgebaut wird. Könnte ja auch der neuste Spritspargimmick sein? Ich musste mich erst ein wenig daran gewöhnen.

Auch das Getriebe ist klar auf Spritsparen aus. Der erste Gang ist doch sehr schnell zu Ende. Das hat den netten Effekt, dass man ihn nur dann braucht, wenn das Auto praktisch schon steht. Das konnte man vor einigen Jahren nur mit Dieselmotoren machen. Es macht sich bemerkbar, dass das maximale Drehmoment bereits bei 1.250 rpm anliegt.

Wenn man dann die richtige Pedalstellung für "Spass" gefunden hat, geht die Fuhre dann auch ordentlich nach vorne. Fahrwerk und Lenkung sind sehr präzise und sportlich, dabei aber nicht unbequem. Ein guter Kompromiss mit leicht höherem Anteilen von Spass. Im Spassmodus wird dann auch der Motor hörbar, den man vorher nicht weiter wahrgenommen hat. Er klingt dabei halt wie ein Vierzylinder-Benziner. Sound- und Beschleunigungsmaßstäbe setzt die A-Klasse natürlich nicht. Das soll sie aber auch nicht.

Das Fahrzeug war mit der Kollisionswarnung ausgestattet, dass ich bereits aus der S-Klasse kannte. Leider ging es hier etwas übervorsichtig zu. So wurde ich praktisch jedes mal gewarnt, wenn ich auf der AB an einem LKW vorbei fuhr.

Ich hätte die A-Klasse gerne noch durch ein paar Kurven gescheucht, leider machten mir sowohl a) Frau Holle als auch b) ein ausgefüllter Terminkalender einen Strich durch die Rechnung. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich die A-Klasse sicher noch einmal fahren möchte.

Fazit

Aus meiner Perspektive hat Mercedes hier alles richtig gemacht. Problemlos nimmt es die neue A-Klasse mit den Fahrzeugen der Mitbewerber auf. Für mich ist sie ganz klar der Compact-Klasse-Favorit. Während Audi und der Golf sicher sehr gute Fahrzeuge sind, verbreiten sie aber gepflegt langweile. Der BMW 1er war noch nie etwas für mich (wenn ich ihn aber natürlich gerne einmal testen würde). Daher ist für mich die Sache klar: The Winner is Mercedes Benz.

Eine ganz andere Frage ist natürlich, ob sich der radikale Schwenk für Mercedes auszahlen wird? Klar ist, es war höchste Zeit für eine Veränderung. Mercedes ist in fast allen Fahrzeugkategorien hinter Audi und BMW zurück gefallen. Ob die neue A-Klasse der Befreiungsschlag ist, wird sich erweisen!

Das Hatchback-Design bringt in manchen Augen eher Nachteile: Eine niedrigere Sitzposition gekoppelt mit einer schlechteren Rundumsicht. (O-Ton meiner Schwester: "Ich sehe nicht wo die Motorhaube aufhört"). Es waren nicht nur die Rentner die Käufer der alten A-Klasse. Auch junge Familien sieht man auf den Parkplätzen der Supermärkte häufiger in einem solchen Fahrzeug.

Bilder





Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 44 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (12.12.2012), th-1986 (12.12.2012), S v e n (12.12.2012), BinMalWeg (12.12.2012), Radio/Active (12.12.2012), Niko (12.12.2012), Mechnipe (12.12.2012), Il Bimbo de Oro (12.12.2012), Wilhelm (12.12.2012), nobrainer (12.12.2012), cameo (12.12.2012), Noggerman (12.12.2012), Pieeet (12.12.2012), deanFR (12.12.2012), szs (12.12.2012), Oberhasi (12.12.2012), Uberto (12.12.2012), peak///M (12.12.2012), sosa (12.12.2012), na5267 (12.12.2012), EUROwoman. (12.12.2012), dasfettbrennt (12.12.2012), Jesbo (12.12.2012), rulfiibahnaxs (12.12.2012), Base (12.12.2012), schauschun (12.12.2012), spooky (12.12.2012), jo.nyc (12.12.2012), Jan S. (13.12.2012), karlchen (13.12.2012), franky (13.12.2012), T2S (13.12.2012), Poffertje (13.12.2012), gubbler (13.12.2012), Neuschwabe (13.12.2012), nokiafan23 (13.12.2012), Theo. (13.12.2012), nsop (13.12.2012), Kaffeemännchen (13.12.2012), nobod (13.12.2012), rikkert (13.12.2012), Babinho (13.12.2012), markus_ri (14.12.2012), Geigerzähler (17.12.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22:53

Gegendarstellung

außenrum: sieht schick aus, also mal reinsetzen und: auch ganz nett hier anzusehen.

Motor an... (es ist dunkel draussen)... hm, der Drehschalter für das Außen-Licht ist nicht beleuchtet. also der Griff an die Decke, um das Innen-Licht einzuschalten, vielleicht kann man ja dann die Beschriftung erkennen. was passiert? 2 Leselampen und irgendwas unterm Spiegel geht an, keine ordentliche Lampe verbaut. vielleicht nicht die richtige Schalterstellung? mal die Tür aufmachen, vielleicht gibts dann mehr Licht im Innenraum? Fehlanzeige. also mit Handytaschenlampe die Beschriftung fürs Außen-Licht ablesen und richtig einstellen.

nun kanns losgehen. huiii. nettes Fahrwerk. nur? wo sind die anderen 50% Leistung des Motors, die so ein Fahrwerk ansatzweise rechtfertigen? Fehlanzeige.
nach einigen km... man, die Sitze sind hart. des weiteren aufgrund der nicht separaten Kopfstütze grundsätzlich eine Fehlkonstruktion für Kindersitze.

Scheibe dreckig... hmmm. mal die Waschanlage benutzen. aber was nun? nur der Scheibenwischer bewegt sich beim reindrücken. Waschflüssigkeit eingefroren? nein. man muss doppelt reindrücken. warum steht das nicht auf dem Wischerhebel? also mal hinten die Scheibe waschen, vielleicht ist das besser gelöst? Resultat? Fehlanzeige. man muss quasi durchs Lenkrad durchgreifen um im Wischerhebel einen Kippschalter zu bedienen.

und ständig dieses rote piepende Auto im Display. um einen rum ist nicht ein einziges Auto.

also nutzen wir das ganze mal für ein bisschen spass. schlitten in den Kofferraum und losgehts. aber halt, ein 1m Schlitten passt nur mit Gewalt in den Kofferraum, weil die Lampen so weit nach innen ragen, dass nur von oben irgendwie diagonal eingeladen werden kann.

sonst das zu erwartende:
Rundumsicht: schlecht
Navi: mehr schwarz weiss als farbig, bisschen langsam und ständig dieses hin und bergreifen zwischen Navi/Radio Taste in der Mittelkonsole und dann Drehrad unten: nervt
Tempomat: fehlt
Klimaanlage: manuell

KOTZZZZ!!!

Fazit: man könnte meinen, Mercedes hätte versucht einen Mini zu bauen. und das ist sogar gelungen. aber die A-Klasse hat nicht das Image, dass einen Mini trägt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mechnipe (12.12.2012), Pieeet (12.12.2012), rulfiibahnaxs (12.12.2012), schauschun (12.12.2012), spooky (12.12.2012), peak///M (12.12.2012), Bodybeton (13.12.2012), T2S (13.12.2012), Poffertje (13.12.2012), gwk9091 (13.12.2012), S-Drive (13.12.2012), Mietkunde (13.12.2012), KoerperKlaus (13.12.2012), nokiafan23 (13.12.2012), nsop (13.12.2012), Kaffeemännchen (13.12.2012), rikkert (13.12.2012), S v e n (13.12.2012), Geigerzähler (17.12.2012)

detzi

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 145

Danksagungen: 7841

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:16

Das ist dein erster Erfahrungsbericht, oder?

:P
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (13.12.2012), Kaffeemännchen (13.12.2012), nobod (13.12.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:24

und da sowas keiner lesen will, lass ich es :)

ich glaub, ich hab mal was übern Touareg geschrieben... schon laaaange her.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

detzi (12.12.2012), Dr@gonm@ster (13.12.2012), Mietkunde (13.12.2012)

Kaveo

Meister

Beiträge: 2 079

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1813

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:29

@EUROwoman.:

Was ein Schrott... Noch nie in einem Benz gesessen?
Die Lösung mit dem WischWasch-Hebel ist in jedem so.
Das mit dem Licht ist in vielen Wagen ebenso gelöst und das Fahrlicht ist automatisch.

Drehrad unten nervt? Und bei BMW ist es aufeinmal gut?!

8|

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:33

1. aber nicht mit einem silbernen Taster außendrauf, der falsche beschriftet ist.
2. in nem dunklen Parkhaus ohne Licht losfahren? ich tippe mal, der Schalter war eben nicht richtig eingestellt.
3. bei BMW muss ich nicht wieder hochgreifen, um zwischen navi und radio umzuschalten, sondern kann die Hand auf dem idrive lassen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 076

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18744

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:43

das Auto scheint in deinen Augen schwächen zu haben, aber findest du nicht auch, dass die neue a-Klasse um Welten besser als die erste ist und Mercedes sich in die richtige Richtung bewegt?
ich fand deinen Bericht übrigens klasse und wuerde mich freuen, davon in Zukunft mehr lesen zu können.

Kaveo

Meister

Beiträge: 2 079

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1813

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:46


3. bei BMW muss ich nicht wieder hochgreifen, um zwischen navi und radio umzuschalten, sondern kann die Hand auf dem idrive lassen.
Geht auch bei Benz. Einfach neben dem Knüppel auf "Zurück" tippsen und dann nach oben drücken und dort von Navi auf Audio oder Telefon oder so wechseln. That's it.

Jesbo

Meister

Beiträge: 1 942

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

: 10328

: 7.42

: 37

Danksagungen: 2046

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 00:51


3. bei BMW muss ich nicht wieder hochgreifen, um zwischen navi und radio umzuschalten, sondern kann die Hand auf dem idrive lassen.
Geht auch bei Benz. Einfach neben dem Knüppel auf "Zurück" tippsen und dann nach oben drücken und dort von Navi auf Audio oder Telefon oder so wechseln. That's it.

Nö. Beim Becker MAP Pilot muss man auf die Taste "Radio" drücken. Beim Comand funktioniet die von dir beschriebene Vorgehensweise.
Ich kann die Kritik von Eurowoman trotzdem nicht komplett teilen.
Die Sache mit dem Lichtschalter z.B. Er steht standardmäßig auf "automatisch" wenn man ihn nach rechts dreht ist das Abblendlicht an. Dreht man ihn nach links stellt man das Parklicht ein. Somit kann ich nicht wirklich verstehen, wie man da ohne Beleuchtung nicht zurecht kommt.
Ebenso der Scheibenwischer. Etwas länger auf den silbernen Knopf drücken hätte gereicht, um die Scheiben nass zu wischen. Dasss man sich verrenken muss um die Heckscheibe zu wischen les ich zum ersten Mal.
Wo ich dir zustimme ist, dass der Collision Prevention Assistant wirklich manchmal piept, obwohl keine Kollision droht.
Auch dass die Rundumsicht eingeschränkt ist lässt sich nicht leugnen. Bauartbedingt durch die coupeartige Silhouette und breite C-Säule bleibt das nicht aus.
Manuelle Klimaanlage reicht meiner Meinung nach als Serienausstattung aus und ein fehlender Tempomat ist auch kein Grund aus einer Mücke einen Elefanten zu machen.
Dear People of the World,

I don't mean to sound slutty, but please use me whenever you want.

Sincerely, Grammar

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 01:08

Der Punkt mit der Betätigung für den Heckscheibenwischer ist der einzige Punkt, in dem ich der Eurofrau uneingeschränkt zustimme.
Ergonomie sieht anders aus.

Bei der Bedienung des Map Pilots hat er auch nicht ganz Unrecht, aber das ist eben eine lowbudget-Version für gelegentlich Navigierer. Und dafür geht's in Ordnung finde ich.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 07:59

Ich bin halt im Dunkeln ins Auto eingestiegen. Da weiss ich nicht auf was der Lichtschalter steht und kanns nicht kontrollieren, weils nicht beleuchtet ist.

Bei den anderen Kritikpunkten gibts ja erstaunlich viel Zustimmung, wenn wir mal meine zugegebenermassen überspitzte Darstellung weglassen. :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 08:07

Ich bin halt im Dunkeln ins Auto eingestiegen. Da weiss ich nicht auf was der Lichtschalter steht und kanns nicht kontrollieren, weils nicht beleuchtet ist.

Das mit dem unbeleuchteten Lichtschalter ist mir im GLK auch aufgefallen, hatte da das gleiche Problem wie Eurowoman. Ebenso nervt auch mich der neue tiefe Schalter für den Heckscheibenwischer. Bin der Meinung das der früher einfacher zu bedienen war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hobbes« (13. Dezember 2012, 09:12)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (13.12.2012)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 493

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5778

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 09:43

So viel Lampen hat ein Auto ja nicht, da wäre man nach dem probieren geht über studieren Prinzip sicher auch zügig zum Ergebnis gekommen.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 10:19

Ist das deine Erwartungshaltung an einen neuen Mercedes oder an ein koreanischen nachbau eines opel kadett?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (17.12.2012)

Kaveo

Meister

Beiträge: 2 079

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1813

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 10:27

Nicht jeder Hersteller muss durch unnötige Lampen die Kosten in die Höhe treiben.
Und vorallem der Lichtdrehschalter funktioniert bei jedem Auto nahezu gleich und sollte auch beleuchtet sein, wenn Licht an. Mir ist zumindest bei VW noch nicht aufgefallen, dass er durchgehend beleuchtet ist.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.