Sie sind nicht angemeldet.

g4tom

Anfänger

  • »g4tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20. März 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. März 2013, 10:48

VW Multivan Leder (XVMR)

Ich habe mir für die Urlaubsfahrt bei Europcar den VW Multivan Leder (XVMR) reserviert (mit AHK).

Da wir nur zu fünft sind, interessiert mich, ob man die beiden Einzelsitze in der Mitte ausbauen und die 3er Sitzbank ganz noch vorne schieben kann, so dass man eine maximale Ladefläche dahinter erhält? Sind die Multivans bei Europcar mit langem oder kurzem Radstand?

Oder sollte ich lieber einen Transporter (SVMR) buchen? Der wird ja als 9-Sitzer angegeben. Der Komfort ist mir nicht so wichtig, ich brauche Platz für 5 Personen, maximale Ladefläche und Eignung als Zuggerät für einen Anhänger mit ca. 1800kg.

Vielen Dank schon mal.

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. März 2013, 10:55

Zu deiner Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Allerdings solltest du bedenken, dass du im Falle eines Schadens (weit entfernt vom Heimatort) die ausgebaute Sitzbank wieder zum Fahrzeug bringen musst.
:205: President's Circle

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. März 2013, 16:23

Die Highline Multivans haben AHK? Das ist mir ja noch nie aufgefallen?!?!
Das mit den Sitzen ist ne schlechte Idee. Möglich ist es, aber wie tabster schon schrieb, im schlimmsten Fall musst Du für den Transport der Sitze zum defekten Fahrzeug sorgen.

9Sitzer sind echt mies im Gegensatz zum Multivan. Aber die haben oft AHK.

Bei EC gab es bis jetzt Multivan 7Sitzer kurz und 8 Sitzer lang. Wie es tagesaktuell aussieht kann ich nicht sagen.

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 614

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5012

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. März 2013, 16:28

@g4tom:

in welcher Region wohnst du denn?

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. März 2013, 02:44

sie Sitze koennte man per Logistik fuer ca. 100 Euro transportieren lassen - wenn man nundavon ausgeht, dass diese Kosten nur bei einem selbstverschuldeten Unfall auch selbst getragen werden muessen...

Frag' mal in der Station, ob Du die dalassen kannst, wenn das Auto 1000%ig dahin zurueckgeht - mache ich mit diesen Heckablagen auch immer so, und meist klappt das auch (schon ohne dass ich nachfragen muss)!

Technisch ist das mit dem Vorschieben machbar, Du kriegst dadurch enorm viel Beinfreiheit hinten und auch viiiel Kofferraum :thumbsup:
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Vampilein

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. Juli 2011

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. März 2013, 20:27

ausbau von sitzen hat das problem dass es ein sicherheitsrelevantes bauteil ist welches dann offiziell nur durch eine fachwerkstatt wieder eingebaut werden darf. also wird im zweifel das "in der station lassen" raus fallen.
im schadensfall irgendwo am popo der welt ist eben auch das erwähnte problem des transports. kannst also im endeffekt nur pokern, die dinger zu hause in die garage stellen und hoffen dass alles gut geht und klamm heimlich selbst wieder einbauen vor abgabe :)

wenn es maximaler platz sein soll, würde ich umbuchen auf "XVAN" - da hast dann langen radstand für maximal ein paar euros mehr. da dann allerdings mit der station auf jeden fall rücksprache halten, dass das dann auch klappt und du nicht überraschend ein "downgrade" auf nen kurzen bekommst. faktor AHK wird aber meine ich wirklich sportlich bei den multis....
muss es denn zwingend ein bus sein? an sonsten hat auch die E-klasse als T-modell oder der a6 avant einen recht ansprechenden kofferraum für viel gepäck. und oft auch die geforderte ahk. (zumindest der mercedes, audi weiß ich gerade nicht aus dem kopf)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. März 2013, 20:32

ausbau von sitzen hat das problem dass es ein sicherheitsrelevantes bauteil ist welches dann offiziell nur durch eine fachwerkstatt wieder eingebaut werden darf



Bitte was?

Bei Vans mit transportablen Sitzen?

Das will ich gerne schriftlich sehen ;-)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sportii (22.03.2013), nobrainer (22.03.2013), Hobbes (22.03.2013), Lenn86 (22.03.2013), Geigerzähler (22.03.2013), Poffertje (22.03.2013), JohnDoe (23.03.2013)

marbus16

quite like beethoven

Beiträge: 1 372

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. März 2013, 20:51

@Vampilein:
gilt allerdings nicht für den Multivan. da darf man die sitze rausnehmen und verschieben wie man lustig ist.

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. März 2013, 00:10

wohl eher "...wie man kraeftig ist" ;)

@Vampilein:s Bemerkung bezieht sich auf Sitze mit eingebauten Airbags, die habe ich in dieser Fahrzeuggruppe aber noch nicht gesehne (macht ja auch wenig Sinn, weil die gerade als so flexibel verkauft werden).
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Vampilein

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 14. Juli 2011

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. März 2013, 22:29

diese aussage bezieht sich in der tat auf jegliche art von sitzen.

über sinn und unsinn kann man natürlich streiten, ebenso über die frage ob man sich daran halten will ;)

und im multivan darf natürlich geschoben werden wie will, mehr aber auch schon wieder nicht.

ist einfach eine doppelte absicherung in haftungsfragen im fall der fälle.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. März 2013, 22:33

Gibt es da irgendeine Art Quelle zu? Konnte da im Internet nichts zu finden, auch nicht bei verschiedenen Tests von Multivans, da wo es eine Fachzeitschrift mit Sicherheit angemerkt hätte.

Was sagt denn die Bedienungsanleitung dazu?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (27.03.2013)

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. März 2013, 22:40

Das ist einfach mal nur Blödsinn was er erzählt hat. Bzw. eine Halbwahrheit mit eigenem Empfinden aufgebauscht. Wenn im Fahrzeug Sitze verbaut sind die, wie im Multivan "ausgebaut" werden können darf die auch jeder wieder "einbauen". Etwas anderes ist es wenn man zum Ein- und Ausbau an (pyrotechnischen) Gurtstraffern und/oder Airbagsystemen rumbasteln muss, dann ist es tatsächlich so das es nur durch Fachpersonal gemacht werden darf.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (26.03.2013), Bastl1987 (26.03.2013), nobrainer (27.03.2013), Grün07 (27.03.2013), Geigerzähler (27.03.2013)

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. April 2013, 22:42

Den VW multivan hatten wir hier noch nicht an der station, wir hatten aber nen XVAR Mercedes Viano mit nem V6 drin und sonst alles was unter X fällt (leder, xenon, navi, tempomat). Beim Viano kann man definitiv die sitze rausmachen und die anderen nach vorn schieben, es ist aber sowas von verdammt beschissen. und ich glaub 6 sitzplätze hat er auch nur insgesamt.

Bin allerdings auch der Meinung man kann die sitzbank beim Multivan vorschieben und die sitze rausnehmen (rausnehmen auf jeden fall), möcht aber nt unbedingt meine hand dafür ins feuer legen.

PdLw

K wie kernig und Kanone.

Beiträge: 609

Registrierungsdatum: 2. November 2012

: 102131

: 6.75

: 437

Danksagungen: 1246

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. April 2013, 23:50

Mir wurde damals auf Nachfrage gesagt, dass es ausdrücklich erlaubt sei, die Sitze aus dem Multivan auszubauen. Empfehlenswert sei es bei weiten Strecken jedoch nicht unbedingt, da es im Falle einer Panne und daraus resultierendem Tausch zu - wenn auch nur logistischen - Problemen kommen könnte.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.