Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4541

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juni 2013, 20:15

Audi TT Roadster 2.0 TFSI | Europcar Langenfeld

KM-Stand Abholung: 3.600
Gefahrene Kilometer: 760
Erhaltene Klasse: PTMR
Erhaltenes Fahrzeug: Audi TT 2.0 TFSI Roadster
Motor: R4-Benzinmotor mit 1.984 ccm Hubraum und 155kW (211PS), 350 nM Drehmoment zwischen 1.600 und 4.200 rpm, Beschleunigung von 6,3 Sekunden auf 100km/h
Sonderausstattung: S-Line Sportpaket, Xenon Scheinwerfer, Multifunktionslenkrad in 3-Speichen-Design, elektr. Außenspiegel beheizbar und automatisch abblendend, Innenspiegel automatisch abblenden, Regensensor, 19-Zoll-Felgen, Ablagepaket, Einparkhilfe hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, 4-Wege-Lendenwirbelstütze, Vordersitze beheizbar, Navigationssystem plus, Bluetooth-Schnittstelle, Audi music interface
Fahrzeugpreis: 45.730 Euro (Basis 36.200 Euro)
Bereifung: 19-Zoll-Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: etwa 8,5 l / 100km

Das erste Cabrio des Jahres

Immerhin haben wir schon Juni und schon ist das Wetter endlich mal für eine Ausfahrt „oben ohne“ geeignet. Na ja, teilweise geeignet, denn die Rückfahrt am Sonntag durch die Eifel gestaltete sich eher trostlos. Durch den schweren Regen konnte man stellenweise nur 50 Meter weit sehen. Aber immerhin: Ein klein wenig Sommerfeeling konnte dann doch aufkommen.

Für meine kleine Spontantour konnte mir Europcar in Langenfeld dann diesen doch recht hübschen Audi TT Roadster anbieten. Genau so etwas hatte ich gewollt. Mit dem TT hätte ich aber überhaupt nicht gerechnet. Eher hätte ich einen Mercedes SLK erwartet.

Außen

Mit dem S-Line-Sportpaket und den 19-Zoll-Felgen ist der TT natürlich ein richtiger Hingucker. Auch im geschlossenen Zustand ist er noch recht ansehnlich, aber am besten sieht er offen aus. Mir gefällt insgesamt richtig gut. Das Dach schließt auf Knopfdruck in wenigen Sekunden (15 oder so). Ich habe nicht ausprobiert, ob dies auch während der Fahrt möglich ist. Gut gefallen hat mir auch das elektrisch ausfahrbare Windschott. Ist dies geöffnet und die Seitenscheiben geschlossen, ist der TT auch sehr autobahntauglich. Es kommt so praktisch keine Luft an einen, und wenn die Sonne so richtig brennt (wie am Freitag) wird es richtig warm.

Innen


Die Sportsitze bieten einen tollen Seitenhalt und klemmen den „Besitzer“ richtiggehend fest. Passt, wackelt und hat Luft (sozusagen). Der Innenraum ist natürlich auf dem hohen Audi-Niveau. Für einen regelmäßigen Audi-Fahrer wie mich, gibt es auch keinerlei Neuigkeiten. Überrascht war ich davon, nicht das Monochrom-Navi, sondern das große Farb-Navi vorzufinden. Auch wenn die Bedienung hier eher Old-Style ist, kommt man trotzdem damit klar.

Übrigens bietet der TT einen überraschend großen Kofferraum. Die Kästen mit den kleinen Bitbuger-Flaschen (von Fachleuten auch "Stubbi") genannt, passen am besten. Hiervon kann man sicher vier Stück unterbringen. Normalhohe Kisten (0,7-Liter-Mineralwasser) passen nur an den vorderen Rand, und daher kann man davon nur zwei transportieren. Aber zwei Reisetaschen und zwei Rucksäcke passen problemlos.

Fahren

Als Purist würde man natürlich nur den Heckantrieb vermissen. Aber ehrlich gesagt: Fährt man so, wie sich das für den öffentlichen Straßenverkehr gehört, so kommt man kaum in Bereiche, wo das eine Rolle spielt. Also habe ich den Heckantrieb auch eigentlich nicht vermisst. Es wäre natürlich nett trotzdem einen zu haben.

Der TT fährt so wie eigentlich jeder Audi: Präzise und unspektakulär. Natürlich ist er (soll ja ein Sportwagen sein) eher hart gefedert. Man wird (entsprechenden Straßenbelag vorausgesetzt) ordentlich durchgeschüttelt. Macht aber eigentlich nichts, denn man sitzt recht gut (siehe Abschnitt „Innen“). Letztlich kann man sich mit dem TT entweder für gemütliches Gleiten oder einen progressiven Fahrstil entscheiden. Beides kann der TT liefern und beides habe ich auch abgerufen.

Schalten und Kuppeln sind – ob der gebotenen Knackigkeit – eine wahre Wonne. Sehr schön ist natürlich der Antrieb. Eine Anfahrtsschwäche konnte ich nicht feststellen. Bei 2.300 rpm geht’s dann so richtig rund. Man kann im ersten Gang anfahren, in den zweiten schalten und damit dann bis 100 km/h beschleunigen um dann in Gang Nr. 6 zu wechseln.

Das Fahrzeug lässt in den unteren Drehzahlbereichen einen schönen Bariton vernehmen, der im weiteren Verlauf dann heller wird, aber nie angestrengt klingt. Klar kann er es nicht mehr der klanglichen Urgewalt eines 6-Zylinders im Z4 3.5i oder SL 350 aufnehmen. Im geschlossenen Zustand hört man von dem Stoffdach übrigens nichts! Auch nicht bei 180 km/h.

Fazit

Gerne würde ich den TT wieder einmal fahren. In der Europcar-Flotte ist er eher als Sahnestück anzusehen. Sicher würde ich einen SLK 200 oder Z4 2.0i stehen lassen. Als dann: Sommer bitte kommen!

Bilder



Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

kampfkeks (12.06.2013), Geigerzähler (12.06.2013), Mojoo (12.06.2013), nobrainer (12.06.2013), Disorder (12.06.2013), jo.nyc (12.06.2013), Theo. (12.06.2013), na5267 (12.06.2013), Neuschwabe (12.06.2013), S v e n (12.06.2013), Timbro (12.06.2013), DiWeXeD (12.06.2013), Zwangs-Pendler (12.06.2013), sosa (12.06.2013), Il Bimbo de Oro (12.06.2013), Mechnipe (12.06.2013), BinMalWeg (12.06.2013), EUROwoman. (12.06.2013), (12.06.2013), Kurt. (13.06.2013), Brabus89 (13.06.2013), markus_ri (13.06.2013), Grün07 (13.06.2013), karlchen (13.06.2013), Jan S. (13.06.2013)

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:08

Bei Regen wünscht man sich dann dennoch den Quattro, weil der Vorderwagen tanzt wie sonst was. Danke für den Bericht! Wir mochten den TT auch, allerdings ist er deutlich sportlicher ausgelegt als der Z4 und hat uns (600km an einem Tag) doch ordentliche Rückenschmerzen beschert.

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:34

Der TT ist das Sinnbild für einen echten Roadster! :love:

Dagegen können Z4 & SLK mit den Blechkuppeln einpacken.

Danke für deinen Bericht @gwk9091: :thumbsup:

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10020

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:44

Stimmt. Und ,echte' Roadster haben ja seit jeher Frontantrieb :P
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Testfahrer (12.06.2013), Jan S. (13.06.2013)

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:45

Ging mir ja jetzt nur um die Optik. :125:

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:49

Man kann wohl festhalten, dass weder TT noch Z4 echte Roadster sind. Schaut euch mal einen Porsche Boxster, Lotus Elise oder z. B. Mazda MX5 an. ;)

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2013, 21:54

danke für den Bericht, ich freu mich, dass noch andere mit mir einer Meinung über den TT sind. Den Verbrauch find ich auch angemessen, den du da erwähnt hast.

Zur Diskussion, welches Auto ein richtiger Roadster ist, gibts nur eins!....Morgan +8 :love: immer wieder ein Genuss diesen Wagen bewegen zu dürfen.

Bayerndriver

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2013, 22:05

Lustig, exakt das gleiche Auto hatte ich auch übers Wochenende von :203: .

Kann mich deinem Bericht eigentlich voll und ganz anschließen! Hat Spaß gemacht der Flitzer :thumbup:

melboro

Schüler

Beiträge: 95

: 32784

: 8.04

: 133

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. September 2013, 20:40

Da ich vor kurzer Zeit wohl dasselbe Fahrzeug hatte, hänge ich hier mal meinen kleinen Erfahrungsbericht dran. Bin leider jetzt erst dazu gekommen. Im Großen und Ganzen kann ich den Bericht von gwk9091 so unterschreiben, es ist ein tolles Fahrzeug, das echt Spaß macht. Daher folgen auch nur kleine Änderungen.

Audi TT Roadster 2.0 TFSI | Europcar Bamberg
KM-Stand Abholung: 14.570
Gefahrene Kilometer: 570
Erhaltene Klasse: PTMR
Erhaltenes Fahrzeug: Audi TT 2.0 TFSI Roadster
Motor: 2.0l R4-Benzinmotor 155kW (211PS)
Sonderausstattung: S-Line Sportpaket, Xenon Scheinwerfer, Multifunktionslenkrad in 3-Speichen-Design, elektr. Außenspiegel beheizbar und automatisch abblendend, Innenspiegel automatisch abblenden, Regensensor, 19-Zoll-Felgen, Ablagepaket, Einparkhilfe hinten, Geschwindigkeitsregelanlage, 4-Wege-Lendenwirbelstütze, Vordersitze beheizbar, Navigationssystem plus, Bluetooth-Schnittstelle, Audi music interface
Fahrzeugpreis: 45.730 Euro (Basis 36.200 Euro)
Bereifung: 19-Zoll-Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: ca. 9,6 l / 100km (errechnet)

Auch für mich das erste Cabrio des Jahres

Immerhin haben wir schon Juni Juli und schon noch immer ist das Wetter endlich mal für eine Ausfahrt „oben ohne“ geeignet. Na ja, teilweise geeignet, denn die Rückfahrt am Sonntag durch die Eifel den Neckar-Odenwald-Kreis gestaltete sich eher trostlos. Durch den schweren Regen konnte man stellenweise nur 50 Meter weit sehen.

Da schon länger an meiner Station keine Cabrios mehr buchbar waren, fragte ich persönlich nach. Es wäre möglich eins zu organisieren, man höre sich um und ruft mich an. Darauf warte ich theoretisch noch heute. Daher auf eigene Faust an der nächsten Cabrio-Station (Erlangen, 45km weiter) ein Fahrzeug reserviert, one-way da ich nicht ständig hin und her wollte. Einen Tag vor Anmietung ruft mich Erlangen an und bietet mir an, das Fahrzeug in Bamberg abzuholen, da wohl eins hier in der Nähe sei und damit ich nicht hin und her muss. Ja, klingt gut. Geht aber nur mit neuer Reservierung. Klingt nicht so gut. Kostet ca. 15€ mehr als vorher (obwohl dann ja ohne one-way?!). Gar nicht gut. Aber ich wollte unbedingt das Cabrio und dachte an eine spätere Preisanpassung. Also zugestimmt. Da wurde mir auch schon das Fahrzeug genannt: Audi TT 2.0 Benzin. :thumbsup: Hatte eigentlich auf einen Z4 gehofft, aber zu einem TT mit dem Motor sage ich nicht nein.



Außen
siehe oben

Innen
siehe oben



Fahren
siehe oben

Zusatz:
Dass man aufgrund des straffen Fahrwerks „ordentlich durchgeschüttelt“ wird konnte ich nicht feststellen bzw. habe es als nicht so stark empfunden.

Ich hätte mir noch den quattro-Antrieb gewünscht. Beim zügigen Anfahren drehten bei mir hin und wieder die Räder durch, auf trockener Fahrbahn. Aber ansonsten lässt er sich auch so gezielt um die Kurve werfen.

Der Sound ist klasse. Ein schönes Grummeln, das bei höheren Drehzahlen von einem leichten Turbopfeifen begleitet wird :love:



Fazit
siehe oben

Ein Traum auf 19". Das abgeflachte Lenkrad, das große Navi, der Motor und der Sound, das alles ohne Dach und mit ganz viel Sonne... was will man mehr?
:D

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Animals (02.09.2013), Theo. (02.09.2013), Mr. C (02.09.2013), markus_ri (03.09.2013), Jan S. (03.09.2013), gwk9091 (17.09.2013)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.