Sie sind nicht angemeldet.

AlexanderK

Fortgeschrittener

  • »AlexanderK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Oberhausen

: 17587

: 7.77

: 75

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Juli 2014, 18:55

VW Golf Sportsvan 1.2 TSI | Europcar Autovermietung Oberhausen

KM-Stand Abholung: 9.061
Gefahrene Kilometer: 1.417
Erhaltene Klasse: CDAR
Erhaltenes Fahrzeug: VW Golf Sportsvan
Motor/Getriebe: 1.2 TSI, 1.197cm³, 81kw/110 PS, 175 Nm; 7-Gang DSG (Trockenkupplung)
Ausstattung: Comfortline + Dachreling silber, Tempomat, Multifunktions-Lenkrad inkl. Schaltwippen, Climatronic, Licht-/Regensensor, Autom. abblendender Innenspiegel, Discover Media, Notrad, Seiten-/Heckscheiben abgedunkelt, Nebelscheinwerfer inkl. Abbiegelicht, Sitzheizung vorne
Fahrzeugpreis: 29.316 Euro (25.325 Euro Grundpreis)
Bereifung: Ganzjahresreifen (205/55R16)
Durchschnittsverbrauch: lt. BC: 6,9l/100km, errechnet: 6,75l/100km

Anmietung
Da ich mir demnächst einen neuen FIrmenwagen aussuchen darf, zur Zeit aber noch ziemlich unentschlossen bin, versuche ich im Moment die Kandidaten in der engeren Auswahl mal für ein Wochenende oder eine Woche anzumieten, um eine etwas ausführlichere Probefahrt zu machen. Ca. 2 Wochen nachdem ich bei der Station in Oberhausen wegen des Sportsvan nachgefragt habe, kam dann der Anruf, dass ein SV sich auf den Stationsparkplatz verirrt hätte. Genau rechtzeitig für eine Dienstfahrt aus dem Ruhrgebiet Richtung Bayern und wieder zurück. Die Abholung verlief dann nach der telefonischen Reservierung problemlos.

Vor dem Sportsvan habe ich ca. 1.200km in einem Golf 7 von Europcar und knapp 3.000km in einem A3 SB von Sixt gefahren, beide mit dem 2.0 TDI. Somit stehen jetzt noch GTD und GTI auf der Probefahrliste.
Mein aktueller, fahrbarer Untersatz ist ein Fabia 2 Combi mit dem 1.2 TSI DSG, der hier ab und an als Vergleich herhalten muss.

Zum Auto
Karosserie / Innenraum / Sitze
Es ist schon erstaunlich, wie viel Platz im Innenraum der Sportsvan auf seinen 4,33m anbietet. Es ist in dieser Größenklasse eines der wenigen Fahrzeuge, bei dem ich theoretisch hinter mir sitzen könnte, d.h. es passen zweimal ca. 1,90 hintereinander ohne sich die Knie oder den Kopf zu stoßen. Der Kofferraum ist dabei für meine Bedürfnisse noch ausreichend groß, zumal man ja die Rücksitzbank verschieben kann und somit je nach Bedarf mehr Platz in der zweiten SItzreihe oder im Kofferraum hat.

Auf dem Fahrersitz lässt sich VW-typisch alles schnell wieder finden. Im Vergleich zum normalen Golf ist das Navi eine Etage höher eingebaut, was das Ablesen während der Fahrt etwas erleichtert, außerdem sind die Schalter für die Handbremse jetzt neben dem Schalthebel und nicht mehr dadrunter. Dafür sind die Becherhalter größer geworden.

Im Vergleich zum Fabia ist die Größe des Handschuhfachs enttäuschend. Schuld daran ist sicherlich zum Teil die Zentraleinheit des Infotainment-Systems mit dem CD-Laufwerk und den SD-Slots, aber mit dem Bordbuch und der Hülle für die Navisoftware ist das Handschuhfach schon so voll, dass es nur noch mit einem gewissen Kraftaufwand schließt. Beim Fabia lassen sich in den beiden Handschuhfächern neben dem Bordbuch noch ein portables Garmin-Navi mit Halterung und Kabelsalat, einige Snacks für unterwegs und sonstiger Kleinkram unterbringen.

Die Sitzposition ist wie beim Fabia (Scout-Version mit Schlechtwegefahrwerk) angenehm hoch, dementsprechend einfach ist das Ein- und Aussteigen. Leider zeigt sich auch beim Sportsvan (genauso wie beim A3 und normalen Golf), dass die neuen Türfeststeller von VW, welche ohne eine Rasterung auskommen und angeblich das stufenlose Offenstellen der Türen ermöglichen sollen, eine Lachnummer sind. Schon bei unserer Einfahrt, die ein leichtes Links-Rechts-Gefälle aufweist, fallen die vorderen Türen langsam wieder zu. Der Fabia mit seinen klassischen Rast-Stufen hat da keine Probleme (wie überings auch der Octavia III, der auch über die "einfachere" Lösung mit den Rasten verfügt).

Die Sitze an sich waren leider eine Enttäuschung. Zwar bieten sie eine bessere Rückenunterstützung als der Fabia (dank verstellbarer LWS-Stütze), aber das Wort "Seitenhalt" haben die SItze noch nicht gehört. Hier ist während der Fahrt muteres Hin- und Her-Gerutsche angesagt. Eigentlich wäre dies noch nicht so schlimm - beim normalen Golf Comfortline sind ja die gleichen Sitze montiert. Aus einem für mich nicht nachvollziehbarem Grund verwehrt VW dem Sportsvan aber das Upgrade auf die Sportsitze bzw. die Ergo Active Sportsitze. Beim SV gibt es zwar auch Ergo Active Sitze, aber diese werden auch als "Komfortsitz" bezeichnet und dürften daher weniger Seitenhalt bieten. Hier ist sowohl der Fabia als auch der A3 in der Ambition-Austattung deutlich angenehmer.

:63: Gestern Abend nach einem längeren Regenschauer die Heckklappe geöffnet (der Wagen stand auf einem schrägen Parkplatz, nach hinten rechts geneigt): Nach etwas Gluckern aus der Heckklappe lief dann das gesammelte Wasser an der Heckklappe herab und teilweise in den Kofferraum. VW sollte hier anscheinend nochmal über die Positionierung der Wasserabläufe nachdenken.

Motor / Getriebe
Hier hatte ich eigentlich mit keinen Überraschungen gerechnet. Die Motor- und Getriebekombination ist schließlich die gleiche wie im Fabia, nur etwas neuere Versionen. Falsch gedacht...

Positive Überraschung:
Der Spritverbrauch hat sich tatsächlich gebessert. Auf dem Rückweg ging es über längere Strecken mit >160km/h über die Bahn und trotzdem stand nach den 580km ein Verbrauch von 7,3l/100km auf der Uhr. Der Fabia hätte hier im hohen 8er-Bereich gelegen, wenn nicht sogar schon eine 9 vor dem Komma gewesen wäre.

"Neutral":
Ich hatte zumindest den Eindruck, dass das Getriebe jetzt länger übersetzt ist. Das würde zum niedrigeren Verbrauch passen, leitet aber auch gleichzeitig zu den negativen Punkten über...

Negative Überraschung:
Die 170kg Mehrgewicht im Vergleich zum Fabia bekommen dem Motor überhaupt nicht. Man muss häufig zum Beschleunigen auf der Autobahn in den 6. oder sogar in den 5. Gang runter gehen, um ähnliche Werte wie im Fabia zu erreichen. Dies war im Sportsvan zum Glück über die Schaltwippen am Lenkrad möglich, da die Steuerung des Getriebes eindeutig zu nervös / aggressiv auf Kick-Down oder das Sport-Programm reagiert hat. Teilweise wurde hier so runtergeschaltet, dass der Motor 500U/min vor dem roten Bereich ausgekommen ist und nach 1-2s schon wieder hochgeschaltet werden musste. Hier stellt sich allerdings die Frage, ob das Getriebe immer so reagiert oder ob die vorherigen Nutzer des Fahrzeugs ein solches Verhalten vorgelebt haben.

Weitere Eindrücke während der Fahrt
Im Vergleich zu Golf 7 Lim und A3 ist der Sportsvan deutlich lauter. Die Windgeräusche ab 130km/h lassen sowohl Musik hören als auch telefonieren schwierig werden und befinden sich von der Lautstärke für meinen Geschmack zu nah am Fabia. Klar, die Höhe des Fahrzeugs macht sich hier sicherlich bemerkbar, aber ich hätte dennoch eine bessere Dämmung erwartet.

Die Höhe macht sich auch in einer entsprechenden Seitenwindempflindlichkeit bemerkbar. Hier hätte ich gerne den Lane Assist an Bord gehabt, um mal zu schauen, ob es korrigierende Eingriffe gibt.

Die elektronische Parkbremse ist weiterhin genial und mit etwas Übung klappt auch das Zusammenspiel Bremspedal - EPB - Start/Stopp, so dass das Auto nicht an jedem Stopp-Schild ausgeht, aber auch nicht wegrollt.

Das Discover Media würde ich an Stelle von VW ganz schnell durch eine neue Version ersetzen (im Polo gibt es die ja bereits). Der Schriftzug "Bitte warten" ist deutlich zu oft auf dem Display zu lesen und auch die Kartendarstellung sieht gegen aktuelle Garmin-Geräte ziemlich alt aus. Auf der Haben-Seite ist zu verbuchen, dass das VW-System im Gegensatz zum mitgeführten Garmin unterwegs nicht abgestürzt ist...

Fazit
Und ein Kandidat weniger... die Sitzposition ist eigentlich ideal und das Auto an sich auch gut durchdacht, aber die Geräuschkulisse und die Sitze sind für mich leider Ausschlusskriterien.

Bilder kann ich gerade mangels Kartenleser nicht hochladen, sind allerdings eh nur die Standardbilder für Abholung und Abgabe, da ich nicht dazu gekommen bin, einen Fototermin einzuschieben - und ich hoffe, die Tippfehler halten sich in Grenzen.

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Oberhasi (31.07.2014), nobrainer (31.07.2014), Mechnipe (31.07.2014), Howert (31.07.2014), dmx (31.07.2014), Radio/Active (31.07.2014), deanFR (31.07.2014), passi_g (31.07.2014), MrMaloke (31.07.2014), Mietkunde (31.07.2014), Pieeet (01.08.2014), MIETWAGEN-FAN (01.08.2014), Niko (01.08.2014), rulfiibahnaxs (01.08.2014), markus_ri (02.08.2014), Brabus89 (03.08.2014), gwk9091 (14.08.2014), Hobbes (21.10.2014)

Talent

Meister

Beiträge: 2 142

Danksagungen: 3147

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Juli 2014, 21:56

Danke für den Bericht.
Was das Wort "Sport" beim Golf Sportsvan oder Astra Sportstourer zu suchen hat, wird mir wohl ewig ein Rätsel bleiben.

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Juli 2014, 22:16

Marketing...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (31.07.2014), AlexanderK (01.08.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.