Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4543

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 18:19

Mercedes Benz C 180 T-Modell | Europcar Autovermietung Leverkusen

KM-Stand Abholung: 2.700
Gefahrene Kilometer: 690
Erhaltene Klasse: FWAR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes Benz C 180 T-Modell
Motor: R4-Ottomotor mit 1.595 ccm Hubraum und 115kW (156PS), 250 nM Drehmoment zwischen 1.200 und 4.000 rpm, Beschleunigung auf 100 km/h in 8,7 Sekunden
Ausstattung: Business-Paket, Spur-Paket, Spiegel-Paket, Exklusive Exterieur, Avantgarde Interieur, LED-ILS, Fernlicht-Assistent, Pre-Safe-System, Garmin-Mappilot, M&S-Reifen, Automatik (7 Gänge), Ambientebeleuchtung, Easy-Pack Heckklappe, Klimaautomatik Thermotronic, Panorma-Schiebedach
Fahrzeugpreis: 49.206 Euro (35.224 Euro Grundpreis)
Bereifung: 17-Zoll-Winterreifen (bis 210 km/h)
Durchschnittsverbrauch: etwa 8,3 l / 100km

Reservierung / Abholung
Donnerstag vor einer Woche um 12 Uhr. Tür geht auf und gwk9091 betritt das Büro der Leverkusener Europcar-Niederlassung. Der Vermietagent sieht mich und begrüßt mich mit Namen. Tippt ein wenig, beguckt meinen Führerschein, legt mir Schlüssel und Mietvertrag hin, ich unterschreibe und bin weg. Um 12.02 Uhr stehe ich wieder auf dem Parkplatz auf der Suche nach dem

Mercedes Benz – Kombi – Größe Medium
Nicht zu verwechseln mit dem Mercedes Benz – Kombi – Größe XL (in weiß) der ganz vorne in der Polposition steht.

Nun gab es ja hier in letzter Zeit schon einige schöne Berichte zum neuen T-Modell. Da kann ich mir lange Ausführungen sparen. Kurzfassung: Ja, Automatik nicht so toll (aber es war schon schlimmer mit der alten 5-Stufen-Automatik). Ja, außen ganz ok (wenn auch nicht so anders als der Vorgänger). Ja, innen sehr nett, wenn auch zuviel Klavierlack und das Plastik müsste nicht sein. Ja, Bedienung könnte auch besser sein und das Navi ist auch nicht so toll (kostest aber halt auch nur'n paar Hunderter und nicht ein paar Tausender wie das gelobte BMW-Professional). Ja, ansonsten (vor allem in der Ausstattung) ein ganz nettes Auto in dem man es sehr gut sehr lange aushalten kann.

Zusatz von mir: Sehr geil ist das intelligente Lichtsystem. Ist mein persönliches Lieblingslicht! Besonders cool (finde ich jetzt so) ist die Willkommen-Zurück-Funktion der vorderen Tagfahrlichter. Die leuchten erst mal blau und diffundieren dann nach weiß. Manche mögen sowas tuntig finden; ich bin aber ein Lichtfreak! Ich mag das so!

And now for something completely different
Ja jetzt könnten die Bilder kommen, aber so einfach lass ich Euch dann doch nicht vom Haken! ;)

Die etwas älteren hier werden sich noch erinnern: 1989 formierte sich (erst zögernd, dann aber stetig mehr) Protest in der DDR (das war dieser östliche Teil von deutsches Land). Dann begab man sich an einem ungemütlichen Novemberabend zur Berliner Mauer und verlangte Auslass (was man dann auch erreichte).

Warum? Um in den tollen und verheißungsvollen Westen zu gelangen! Warum? Weil es im Westen Dinge gab, die den Menschen im Osten vorenthalten waren! Was? Freiheit oder vernünftige Autos! Vernünftige Autos? Ja, im Osten gab es nur drei oder vier verschiedene Autos zu kaufen und man musste sehr lange auf Lieferung warten!

Echt, nur drei oder vier verschiedene Autos? Scheint mir nicht so viel anderes zu sein wie heute. Es gibt ein Audi, ein Mercedes, ein BMW und ein Volkswagen usw. Gut, die sehen (wenn man ganz genau hinschaut) irgendwie anders aus und man kann sicher auch verschiedene Farben auswählen. Aber wirklich anders?

Na, moment mal! Gut, es stimmt, innerhalb der Modellreihen der Hersteller kann man nur schwierig unterscheiden (einen GL von einer A-Klasse dürfte noch gehen). Aber man kann sicher noch einen Mercedes von einem BMW unterscheiden!

Wirklich? Wenn man alle Marken-Embleme entfernt oder mal eine Ganz-Auto-Folie über die Fahrzeuge spannt? Kann man dann eine C-Klasse von einem 3er oder einem Audi A4 unterscheiden? Hm, ich bin nicht überzeugt.

Und so sind wir wieder in 1989 angekommen. Es gibt eine größere Vielfalt auf unseren Straße aber auch eine viel größere Langeweile. Ja, eine dekadente Langweile. Ein klares 1. Welt-Problem! Aber langweilig nichts desto trotz. Zeig der Welt das du einen Mercedes (VW/Audi/BMW) fährst, der Rest interessiert nicht.

Erinnert mich an die Szene aus „Das Leben des Brian“ als Brian versucht seine „Anhänger“ mit den Worten loszuwerden: „Ihr seit alles Individuen!“; worauf die Menge antwortet: „Ja! Wir sind alles Individuen!“

Also liebe deutschen (?) Autobauer! Wenn Eure Alles-Gleich-Strategie funktioniert, so bin ich ja der letzte der mit euch Streit sucht! Hab ja kein Auto, will auch keins! Aber kommt mir ja nicht jammern, wenn es mal nicht mehr funktioniert. Reicht mir schon das ich die Banken, die Stromanbieter, die Landwirte, die Bergwerke, die Schwerindustrie und die totalen hippen Biotech-Läden mit meinen Steuergeldern subventionieren muss.

Bilder


Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Brabus89 (09.10.2014), Il Bimbo de Oro (09.10.2014), nobrainer (09.10.2014), Timbro (09.10.2014), proudnoob (09.10.2014), Spilletti (09.10.2014), EUROwoman. (09.10.2014), Scimidar (09.10.2014), Pieeet (09.10.2014), markus_ri (10.10.2014), Jan S. (10.10.2014), Kaffeemännchen (10.10.2014), Johnny (10.10.2014), Krümelmonster (10.10.2014), sosa (10.10.2014), TheMechanist (10.10.2014), deanFR (11.10.2014), Geigerzähler (11.10.2014), schauschun (11.10.2014), MIETWAGEN-FAN (05.12.2014)

Hertzdriver1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:49

Sehr komischer und verwirrender Bericht...

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:54

Sehr komischer und verwirrender Bericht...
Inwieweit? Das Auto gefällt dem TE bis auf Mercedes-typische Schwächen ganz gut, er übt Kritik daran, dass die C-Klasse aussieht wie ein A4 und mit einer Folie sicher auch wie einer 3er aussähe. Da gab es hier schon verwirrendere Beiträge :109:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (11.10.2014)

Hertzdriver1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:01

Inwiefern sieht denn die C-Klasse aus wie ein A4 oder ein 3er?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:14

Inwiefern sieht denn die C-Klasse aus wie ein A4 oder ein 3er?
Der Bericht enthält doch Bilder? ?(

Hertzdriver1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:17

Ich wollte lediglich mit meinem Posting zum Ausdruck bringen, dass ich nicht der Meinung des TEs bin, was das Aussehen der Autos angeht :)

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:30

Inwiefern sieht denn die C-Klasse aus wie ein A4 oder ein 3er?

Vergleich mal die Heckansicht des T-Modells mit dem aktuellen Audi A4 Avant. Für den Normalbürger besteht da echte Verwechslungsgefahr

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (10.10.2014), nobrainer (10.10.2014), schauschun (11.10.2014)

Autofreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 68511

: 7.14

: 290

Danksagungen: 1026

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:35

Interessanter Artikel, auch wenn auch ich erstmal dachte "Was kommt jetzt???". Allerdings stimme ich mit deiner Kernaussage überein, die man hier halt mal zwischen den Zeilen findet. Sicherlich kein Text für typische Fanlager, egal welcher Marke.

@Hertzdriver1985: Das Ganze ist halt etwas überspitzt dargestellt, aber es geht ja nicht um jedes einzelne Wort bzw. jede einzelne Kante, sondern ums Große und Ganze. Und da kann ich mich nur mal zu gut an einen Test erinnern, bei dem die Leute nicht wussten in welchem Auto sie saßen und schwupps war das Gefühl doch sehr ähnlich, egal ob 3er, A8 oder Golf. Ergo: Subjektivität ist (fast) alles ;)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.