Sie sind nicht angemeldet.

MIETWAGEN-FAN

Fortgeschrittener

  • »MIETWAGEN-FAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Hamburg

: 1050

: 8.50

: 7

Danksagungen: 1301

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. April 2015, 15:01

Opel Astra 1.4 T 120 PS | Europcar

Fahrzeugklasse: CCMR
Motor: 1.4 Turbo, 120 PS
Getriebe: 6 Gang manuell
Topspeed: 192 km/h (Hersteller), 200 km/h (GPS), 210 km/h (Tacho)
Verbrauch: BC 7,5 Ltr. Super, gemessen 8,46 Ltr.
Reifen: Ganzjahresreifen

Ausstattung: elektrische Fensterheber vorne, Sitzheizung, PDC vorne und hinten, Regensensor, Fahrlichtassistent, Zentralverriegelung, Radio mit MP3 etc., Boardcomputer, Multifunktionslenkrad Leder, Klimaautomatik, Tempomat, Lenkradheizung

Exterieur: Eine Komposition aus Schwarzmetallic mit Alufelgen



Die Innenausstattung:

Nach der kürzlichen Modelpflege hat sich am Armaturenbrett zwar ein wenig geändert und die Zahl der Knöpfe wurde reduziert, die Bedienung hat sich aber nicht wesentlich verbessert. Die Sitze sind opeltypisch recht straff gepolstert und bequem.

Auch wenn die verwendeten Materialen vielleicht ein wenig schlechter als bei VW sind, so hinterlässt der Astra insgesamt einen wertigen Eindruck.



Motor und Getriebe:

Der Motor ist im unteren Drehzahlbereich sehr leise und ausreichend kräftig. Wunder kann man allerdings nicht erwarten. Die Topspeed lag jedoch fast 10 km/h über der Werksangabe. Die im letzten Jahr gefahrene 140 PS Variante gefiel mir aufgrund des etwas besseren Durchzugs aber mehr.

Das Getriebe lässt sich präzise schalten.

Fahrwerk:

Das Fahrwerk ist leicht sportlich ausgelegt, aber trotzdem komfortabel. Die Lenkung ist sehr direkt und bietet eine gute Rückmeldung. Die Bremsen sind ebenfalls sehr gut.

Verbrauch: Lt. Boardcomputer lag der Verbrauch bei 7,5 Liter Super, was ok ist. Gemessen habe ich zwar fast 8,5 Liter Super, der Tank war aber anscheinend bei Übernahme nicht ganz voll, da sich die Tanknadel schon nach wenigen km bewegte. An dieser Stelle ein :60: an den Vormieter... X(



Gesamtfazit: Der Astra ist ein grundsolides Auto und bietet gerade als Gebrauchtwagen ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Bringt der Wagen Spaß? Ich vergebe hier 3,5 Punkten.
Ist der Wagen sparsam? Hier gibt es 3,5 von 5 Punkten
Würde ich Ihn mir so kaufen? Nein

Wie immer an dieser Stelle ein dickes :60: an :202: für den netten Service.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (10.04.2015), Pieeet (10.04.2015), Niko (10.04.2015), Bullit1312 (10.04.2015), DonDario (10.04.2015), na5267 (11.04.2015), th-1986 (11.04.2015), markus_ri (13.04.2015), Brabus89 (17.04.2015)

Bullit1312

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 16. Mai 2014

Wohnort: Köln

: 28485

: 6.89

: 107

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. April 2015, 20:30

Viele Knöpfe sind aber nicht verschwunden oder? Sieht für mich immer noch sehr überladen aus. ;)
Da sollte Opel Vllt noch mal ran. Die Mittelkonsolengestaltung vom Insignia wäre da eventuell ein guter Weg.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. April 2015, 19:56

Das Astra Facelift bezog sich lediglich auf Scheinwerfer, Kühlergrill, Blinker/NSW, Heck-/und Frontschürze und Felgendesigns, der Innenraum bzw. die Mittelkonsole wurde seit Marktstart 2009 (bis auf die Farbe der Blenden) nicht geändert, ich bin von vor-Facelift auf Facelift (lief 2013 bei :203: ) umgestiegen. Sicher, auf den ersten Blick erschlagen die ganzen Knöpfe und Regler, ich fahre nun seit fast 5 1/2 Jahren Astra J und 2/3 der Knöppe braucht man im Normalfall so gut wie nie. Meiner Meinung nach wirft ein Insignia Facelift bedienungsmäßig mehr Fragen auf auf als ein bis-Facelift, ist aber nur meine Meinung. Ist auch alles eine Gewohnheitssache. :60: für den objektiven Bericht. Wen es interessiert, 140 PS 1.4 Turbo mit 18 Zoll Rädern Durchschnittsverbrauch 7,4 L/100km, bei 60% Überland und 40% Stadt, können wir mit leben :thumbup: .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (11.04.2015)

VR38DETT

Spürbare Beschleunigung beginnt ab 500PS

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 27. November 2012

Wohnort: München

Beruf: Mechatroniker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 9612

: 8.58

: 60

Danksagungen: 580

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. April 2015, 23:07

Da ich privat ebenso Astra J fahre kann ich ohne Opel-Fanboybrille sagen .....

Dieser Knöpfe-Overkill wirkt nur die ersten 3 Tage so "schlimm", danach ist das absolut easy going und es stört überhaupt nichtmehr.
Die Funktionen die man vom Multimedia immer braucht werden übers Lenkrad gesteuert und die Lüftung läuft auf Automatik.

Mein Fazit bis dato:
Solides Auto, bereue die Entscheidung bis dato nicht

Mein 1505kg-Klotz mit 1.7CDTI 110PS hat sich auf die letzten 31.000km 4,7l/100km genemigt
ca. 60% AB, 40% Landstraße mit trainiertem Spritsparfuß und viel kostant Tempomat 100-120..... selten Stadtverkehr in München
Überland mit Stadtverkehr braucht er so 5l/100km
Leistungsmäßig scheint er gut im Futter zu stehen, da er bei guter Laune 10km/h mehr Topspeed auf flacher Ebene macht als Werksangabe
(Angabe 181km/h, GPS 191, Tacho 208 )
Gibt aber auch Tage, wo er eher träge und müde wirkt :125:
"Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko, wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden"
(Zitat des deutschen Verkehrssicherheitsrates)
:209:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (11.04.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.