Sie sind nicht angemeldet.

mietfinne

Fortgeschrittener

  • »mietfinne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Danksagungen: 1077

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2015, 00:04

Renault Mégane R.S. Trophy TCe 275 | Europcar Prestige München

KM-Stand Abholung: 9090
Gefahrene Kilometer: 727
Erhaltenes Fahrzeug: Renault Mégane R.S. Trophy
Bereifung: 19-Zoll-Sommerreifen (Bridgestone Potenza)
Durchschnittsverbrauch: 12,9 l / 100km





Für das letzte Wochenende gab es ein Renaulte Mégane R.S. Trophy mit guten 9000km auf dem Tacho, also schon gut eingefahren, aber noch nicht abgenudelt ;).


Anmietung in der Münchner Prestige Station war super, mit richtig freundlichen (männlichen) Mitarbeitern.
In alter Sixt-Manier bin ich natürlich genau um das Fahrzeug gegangen, um nach Schäden zu schauen (3/4 Felgen sind natürlich verkratzt, war auch so eingetragen). Draußen, bei Tageslicht - geht schon mal deutlich besser als in der Stachus-TG...
Habe dann auf der Beifahrerseite noch einen 4cm langen (dünnen) Kratzer auf die Grundierung gefunden, bin zum RSA, der ist mit mir wieder raus. Er ist mit dem Fingernagel drübergefahren und hat nur gesagt „Ach das? Das sind Gebrauchsspuren. Alles, was man mit dem Nagel nicht spürt, ist kein Schaden“.
Wenn das nicht mal angenehm ist…
Auch überraschend für mich als Sixt Stachus-Mieter: das Fahrzeug war blitzblank sauber außen! Keine Schlieren oder Wasserflecken.


Die Rückgabe war auch super, habe mich mit dem RSA noch über die Prestige-Flotte im Hinblick auf den Fahrspaß gesprochen - der Renault war sein Lieblingsauto ;-).
Das kann ich nur bestätigen, die Kiste hat mir deutlich mehr Spaß gemacht als bspw. der TT QUATTRO - mal abgesehen von leichten Traktionsproblemen hier und da (Verarbeitung, Navi, etc. ausgenommen).
Leider wurde eine falsche Rückgabestation eingetragen (darauf habe ich nicht geachtet…), sodass nun eine Einweggebühr i.H.v. 168,06 € auf der Rechnung steht. Wird hoffentlich korrigiert...

Wie schon im aktuelle Miete Thread: Der Renault ist zwar vom Verhältnis BLP/Mietpreis überteuert, aber das Verhältnis Spaß/Mietpreis ist für mich bisher ungeschlagen!

Der Motor macht Freude, mit 360 Nm und 275PS ist er selbst im Vergleich zum M4 top. In den Alpen auch auf Pässen jederzeit ausreichend zum Überholen (wenn man mal ein paar hundert Meter Sicht hat). Habe die 150 PS Differenz zum M4 nicht vermisst. Heckantrieb wäre natürlich das i-Tüpfelchen, aber gut…
Verbrauch geht so, aber Kraft kommt nunmal von Kraftstoff - und der RS-Knopf war natürlich auch immer gedrückt.
Vollgas 200-250km/h ca. 25 Liter
Sportlich über’n Pass ca. 13-16 Liter

Bonus: die Drehmoment- und Leistungskurve wird inkl. aktuell abgerufender Leistung (der weiße Punkt) im Navi angezeigt!


Die Schaltung ist ein Traum, endlich konnte ich selbst wieder Zwischengas geben beim runterschalten.
Einziger Wermutstropfen: das Gaspedal ist hängend und nicht stehend - Bremsen & Zwischengas gleichzeitig erfordert leichte Verrenkungen im Bein, ist aber machbar.
Notiz am Rande: Die Gaspedalkennlinie lässt sich in 5 (!) Stufen über ein Menü einstellen!! Einen akustischen Schaltblitz (ein einfaches PIEP) gibt es ebenfalls (mit einstellbarem Zeitpunkt).
Das gesamte Fahrerlebnis mit der Handschaltung und einem starken Benziner ist einfach viel „vereinnahmender“ als mit einer Automatik (egal ob DKG oder Wandler). Gefällt mir richtig gut, habe ich mal wieder gemerkt.
Und wenn man mal (auf der Autobahn) in den Begrenzer kommt, ist es auch nur halb so wild, weil dann knallt’s so richtig schön aus dem Auspuff ;)
Die Gänge sind für Landstraßen und Pässe auch super abgestimmt: 2. Gang bis knapp ca. 100, 3. bis ca 130/140.
Beschleunigung ist entsprechend sehr gut, im ersten Gang kann’s aber schon mal ganz schön hoppeln bei Vollgas, wenn die Reifen um Haftung ringen und das harte Fahrwerk störrsch ist.



Und dazu noch der Sound aus dem Akrapovic Auspuff. Klar, Hubraum fehlt und der Turbo dämpft den Klang auch spürbar.
Aber trotzdem eine herrliche Klangkulisse - und das ganz ohne Verstärkung aus den Lautsprechern (M4…). Beim Schalten/Gaswegnehmen knallt es auch ordentlich im RS Modus (wie beim Cooper S).


Das Fahrwerk ist schön sportlich hart. Auf sehr holprigen Straßen braucht man aber recht viel Platz, da insbesondere beim Gasgeben der Wagen schon ordentlich auf der gesamten Fahrbahnbreite „herumtanzt’. Könnte für meinen Geschmack daher auch etwas weicher sein.
Reifen waren Bridgestone Potenza. Die Michelin Pilot SuperSport vom M4 fand ich im Trockenen besser, die Bridgestones waren aber auch bei Nässe sehr gut fahrbar.

Die brembo Bremsen sind ein Traum, besser als im M4. Selbst nach mehreren Auf- und Abfahrten auf Alpenpässen kein Fading. Seitdem quietschen sie im Stadtverkehr etwas, aber das muss so bei Sportbelägen ;-).

Die Innenausstattung wird aufgebessert durch ein sehr griffiges Alcantara-Lenkrad (ich möchte nicht wissen, wie das nach 50.000km aussieht), traumhafte Alcantara-Recaro-Schalensitze, Pedale aus Metall und sonstige „sportliche“ Applikationen (rote Zierstreifen, Alcantara, Stoff in Carbon-Optik-Webung).


Das Navi/Entertainment System kann:
  • die nächsten 2-4 Kurven auf der Karte sehr gut darstellen (in den Alpen sehr praktisch), für einen Überblick zur Navigation ist es aber nicht zu gebrauchen (zoomt immer wieder automatisch rein und zeigt nur wenige Straßen an)
  • eine beeindruckende Armada an Sport-Informationen einblenden: Wassertemperatur, Lufteinlasstemperatur (!), Öltemperatur, Lenkeinschlag, PS & Drehmoment, Schlupf an der Antriebsachse (in %), G-Kräfte, GPS-basierte Rundenzeiten f. Rennstrecken, automatische Messung von 0-100km/h und weiteren Kennzahlen…da kann sich die M GmbH gerne mal eine Scheibe von abschneiden...
  • Musik per Bluetooth abspielen (man muss den Eingang aber jedes mal neu auswählen und die Musikqualität ist auf Küchenradio-Niveau, wirklich grausig)

Ansonsten ist es langsam, die Menüführung ist fragwürdig, die Sprachsteuerung unbrauchbar, man kann es über einen langsamen Touchscreen (weit weg vom Sitz) oder einen labberigen Joystick bedienen ;).




Und irgendwie ist es auch einfach ein „französisches“ Auto.
  • Das Lenkrad (mit dem roten Strich in der Mitte) ist etwas schief, d.h. wenn der Strich senkrecht ist, fährt das Auto leicht nach rechts
  • Das Navi-Display spiegelt sich in der Frontscheibe (hatte ich so auch noch nie)
  • Die Bedienung vom Tempomaten „Tempopilot" ist irgendwie fragwürdig. 4 Tasten am Lenkrad für schneller/langsamer, „off“ & resume. Aber grundsätzlich einschalten muss man den Tempomaten mit einem Kipphebel neben dem Handbremshebel.
  • Der Bordcomputer hat nur 2 Zeilen und die Tasten dafür sind am Scheibenwischerhebel, den man gerne mal aus Versehen bewegt, wenn man den Bordcomputer nullt...
  • Der Tacho ist irgendwie komisch nach vorne geneigt. Die Tachonadel ist gefühlt fingerdick, dazu noch unzählige Striche in rot und weiß in unterschiedlichen Abständen - sowohl auf dem Drehzahlmesser als auch auf dem Tacho. Wer kann mir das erklären?
  • Bei geöffnetem Fenster sollte man keine Scheibenwaschdüsen betätigen, dann spritzt es nämlich einfach in den Innenraum.
  • Der (einzige) Getränkehalter ist so positioniert, dass man gleichzeitig keinen USB-Stick anschließen kann und zudem 0,5L-Flasche am Zigarettenanzünder nicht vorbeikommt...
  • Wenn man am Blinkerhebel zieht, ist die erste Stufe die Lichthupe, nach einem kaum spürbaren Widerstand geht in der zweiten Stufe einfach dauerhaft das Fernlicht an.
  • Etc.




Sehr toll ist aber der Keyless Access - man entfernt sich nur vom Auto und es sperrt von alleine zu, piept 2x und klappt die Spiegel an!

Da ich noch gut 200km "offen" hatte vor der Abgabe, bin ich heute früh nochmal eine Runde über die Landstraßen im Münchner Umland gefahren, um den Wagen dann vollgetankt wieder abzugeben.
Mit dem RSA habe ich mich dann noch kurz über den Megane unterhalten, seiner Meinung nach eines der spaßigsten Fahrzeuge in der Flotte aktuell.

Wer noch einen fahren will muss sich beeilen, Anfang Oktober werden sie ausgeflottet (wegen der Sommerreifen).

Und noch ein paar Fotos vom Auto ;)




Es haben sich bereits 48 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

quart (23.09.2015), EUROwoman. (23.09.2015), Turboman (23.09.2015), sosa (23.09.2015), dmx (23.09.2015), Cpt.Tahoe (23.09.2015), Mojoo (23.09.2015), msommerk (23.09.2015), Il Bimbo de Oro (23.09.2015), lieblingsbesuch (23.09.2015), Matze1204 (23.09.2015), Da1a (23.09.2015), rm81goti (23.09.2015), Crz (23.09.2015), NeverEver (23.09.2015), Zwangs-Pendler (23.09.2015), RainerWörs (23.09.2015), koelsch (23.09.2015), Howert (23.09.2015), dont.eat.me (23.09.2015), SaCalobra (23.09.2015), Theo. (23.09.2015), occasionalbrogue (23.09.2015), captain88 (23.09.2015), Syntax (23.09.2015), Ricardo (23.09.2015), Fabian-HB (23.09.2015), Mietkunde (23.09.2015), Mickey90 (23.09.2015), RosaParks (23.09.2015), Zackero (23.09.2015), Tob (23.09.2015), Benny85BO (23.09.2015), karlchen (23.09.2015), WEMW (23.09.2015), Oberhasi (23.09.2015), Wilhelm (23.09.2015), VR38DETT (23.09.2015), solosi (23.09.2015), Mechnipe (23.09.2015), DiWeXeD (23.09.2015), markus_ri (23.09.2015), Geigerzähler (24.09.2015), der_Eiermann (24.09.2015), mattetl (24.09.2015), Dauerpendler (24.09.2015), Jan S. (24.09.2015), Brabus89 (27.09.2015)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2015, 00:53

Danke, endlich mal ein Auto was wirklich interessant ist inmitten der ganzen M6/M4/M3!

Es fehlt aber ein Résumé, magst du noch abschließende Worte anfügen? Ist Alltagstauglichkeit gegeben oder unbequem und zu dröhnend?

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tsunami-dream (23.09.2015)

Cpt.Tahoe

Brooklands

Beiträge: 641

: 8701

: 8.43

: 15

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. September 2015, 01:15

Wenn du sagst, das das Auto verzieht obwohl das Lenkrad gerade steht, liegt es nicht daran das es französisch ist :120:
Wenn die Felgen verkratzt sind hat wohl die Spureinstellung was abbekommen. Und das mit dem fernlicht ist tatsächlich blöd, hat mein privates Auto auch
Jesus hatte nur Anhänger. Ich hab dafür die Laster

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2015, 02:54

Da ich den Wagen auch schonmal hatte, egb ich auch mal meine Meinung dazu.

Das Auto ist ein reines Spaßauto, ich möchte fast sagen Track-Car

Ich finde Alltagstauglichkeit sehr fragwürdig mit dem Auto. Es ist laut, es ist Hart, die Rücksitze sind mega unbequem, das Navi ist schrott, das Infotainment ist schrott, Lautsprecher verlieren gegen jeden Handy Lautsprecher, jegliche Bedienung ist kompliziert und lächerlich (siehe Tempomat), Verstaumöglichkeiten im Innenraum sind auch kaum vorhanden, die Halogen-Scheinwerfer (einzige mögliche Option) sind unzureichend und sehen lächerlich aus, genauso wie die Glühbirnen Heckleuchten (auch einzige option).

Macht trotzdem unheimlich Spaß.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (23.09.2015), sosa (23.09.2015), VR38DETT (23.09.2015)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. September 2015, 07:52

Da führst du aber Punkte auf, die bei jedem normalen Megane genauso ein Problem darstellen, oder?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 260

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7344

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. September 2015, 07:57

Alltagstauglichkeit an der Optik der Heckleuchten und Frontscheinwerfer u.A. festzumachen amüsiert mich über Gebühr.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lenn86 (23.09.2015), lieblingsbesuch (23.09.2015), Turboman (23.09.2015), Geigerzähler (24.09.2015), Jan S. (24.09.2015)

rm81goti

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Vorhanden

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 43126

: 7.70

: 245

Danksagungen: 1714

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. September 2015, 08:03

Auch ich durfte diesen Wagen schonmal fahren (Bericht siehe hier) sodass ich deine Eindrücke 1 zu 1 nachvollziehen kann. Das Auto hat einige Macken, aber der Fahrspaß lässt über einiges hinwegblicken. Allerdings ist und bleibt es ein reines Spaßmobil und wäre im Alltag wohl schnell nervig.
Danke auf jeden Fall für den Bericht! :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (24.09.2015)

NeverEver

Freund elektronischer Tanzmusik

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

: 7667

: 7.65

: 23

Danksagungen: 976

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. September 2015, 08:25

"I have a mighty need...!!!" - vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Bilder von einem grandiosen Auto - steht auch ganz oben auf meiner "Fahren-will"-Liste.

:60:

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 149

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Jaguar XE

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 443993

: 6.81

: 2406

Danksagungen: 20355

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. September 2015, 11:26

Die Berichte machen mir immer mehr Lust mal ein R.S. Trophy TCe 275-Opa zu sein für ein Wochenende. :209:
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (23.09.2015)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. September 2015, 13:08

ie Rücksitze sind mega unbequem, das Navi ist schrott, das Infotainment ist schrott, Lautsprecher verlieren gegen jeden Handy Lautsprecher, jegliche Bedienung ist kompliziert und lächerlich (siehe Tempomat), Verstaumöglichkeiten im Innenraum sind auch kaum vorhanden,


Dann sind ja alle Megane nur für den Trackday gebaut! ^^ Spaß beiseite, ich finde sportliche, spaßige Autos dürfen bzw. sollten ein paar Macken haben. Zu rundgeschliffen ist ja irgendwie langweilig.
Ich glaube so eine Megane RS Trophy wäre eines der wenigen französischen Fahrzeuge bei denen ich schwach werden und mir den als Privatwagen vorstellen könnte.
Das mit dem Fernlicht hat mein 15 Jahre alter Polo leider auch. Da wurde noch nicht zwischen vordrücken und zurückziehen des Blinkerhebels unterschieden. Und da geb ich dir vollkommen Recht, dass das richtig nervig sein kann.

Ich hoffe nächstes Frühjahr wird die Prestige Flotte von Europcar wieder so reich und abwechslungsreich gefüllt sein wie dieses Jahr. Dann werde auch ich die ein oder andere Spaßmiete bei EC tätigen. Man muss ja nicht immer BMW und Audi fahren. ;)
:203: only

Beiträge: 599

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 788

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. September 2015, 14:39

Hat jeman schonmal Ford Focus ST (250PS Benziner) und Renault Megane R.S. gefahren? Würde mich nurmal interssieren.
Ich mein der Preis ist für das gebotene mit ~180€ am We schon happig. Dafür bekommt man halt sicher dieses Fahrzeug schon klar aber ist das 100´€ Auspreis wert?

mietfinne

Fortgeschrittener

  • »mietfinne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 11. Juli 2010

Danksagungen: 1077

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. September 2015, 09:22

Oh ja, ein Resumé fehlt tatsächlich ;) Hier kann ich mich den Vorpostern anschließen, es ist ein tolles Spaßauto, für mich wäre es auch im Alltag OK. Wie @Eurowoman.: angemerkt hat: die ganzen Nachteile gelten ebenso für den normalen Megane. Ja, das Fahrwerk ist sportlich, aber nicht zu hart für mich. Kupplung/Schaltung sind auch im Stop&Go kein Problem. Ein spaßiges Auto darf gerne Charakter und Macken haben - ist mir lieber als ein emotionsloses (wenn auch schnelles) DSG&Co. Der Vergleich zu Leon Cupra und Focus ST würde mich auch interessieren. Der Leon ST (Kombi) kommt wohl als Winter-Ersatz für den Megane bei EC. Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.