Sie sind nicht angemeldet.

TALENTfrei

Meister

  • »TALENTfrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 143

Danksagungen: 3156

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Februar 2016, 11:19

Mercedes - Benz C220d Bluetec | Europcar Köln-Süd

"Das Beste oder nichts."




Fahrzeug: Mercedes-Benz C220d Bluetec (W205)
Leistung: 125Kw (170 PS)
Getriebe: 7G-Tronic
Kilometerstand bei Übernahme ~ 22tkm
Gefahrene Kilometer: ~1200km
Mietdauer: 3 Tage
Aufgefallene Sonderausstattung: Avantgarde, Totwinkel, Spurhalteassistent, Abstandswarner, elktr. Sitze, ILS :love:, Sitzheizung, Regensensor, PDC vorne und hinten, Schiebedach, Garmin Navi und vieles mehr, was mir jetzt nicht einfällt.

Vorwort:
Für einen relativ spontanen Wochenend-Trip zu meiner Freundin wurde ein Verkehrsmittel benötigt. Meine sonst präferierte Bahn konnte keine guten Preise bieten, da das Ganze doch sehr kurzfristig entschieden wurde. Außerdem wollte ich diesesmal etwas flexibler mit der Ankunfts- und Abreisezeit bleiben. Also kurz die üblichen Vermieter gecheckt.

Sixt fiel alleine wegen den geringen Frei-Kilometern bzw. dem YDF sofort aus dem Rennen, auf Hertz hatte ich diesmal keine Lust, da die einzige Station, bei der ich weiß dass ich definitiv ein Fahrzeug bekomme der CGN ist und dieser so gar nicht in mein Planung passte. Also kurz meinen Konzerntarif bei Europcar gecheckt und dank des "Valentinsday Vouchers" auf einen sehr fairen Preis inkl. unl. Kilometern gekommen.

Da der Unterschied zwischen ECMR und FDAR nur ca. 20€ betrug, habe ich mich für FDAR entschieden.




Anmietung:
Einen Tag vorher schrieb ich eine E-Mail an die Station mit der Frage, ob die Reservierung evtl. auf LDAR angepasst werden könnte. Die Station rief mich ca. eine Stunde später an und teilte mir mit, dass leider kein LDAR Fahrzeug verfügbar wäre und man sich wegen meines Alters auch nicht sicher sei, ob das überhaupt generell (trotz Firmencontract) möglich sei.

War aber auch kein Problem, da mir ein Audi A4 Quattro Diesel in Aussicht gestellt wurde und ich damit absolut leben konnte.
Exakt um 12:00 Uhr begab ich mich in die Station von Europcar im Kölner Süden. Die Lage war ideal, da mein vorheriger Termin ca. 100 Meter von der Station entfernt war.

Ich wurde sehr freundlich von den beiden anwesenden Mitarbeitern begrüßt und man sagte mir gleich, dass man extra noch mal direkt in Hamburg in diversen Abteilungen nachgefragt hätte, wie es sich mit den Altersrestriktionen bei einem privat verwendeten Konzern-Contract verhalten würde.
Ergebnis: Der Konzern müsste eine individuelle Freigabe mit Kostenübernahmeerklärung an EC schicken, früher war das wohl kein Problem, heute weicht jeder Firmencontract da unterschiedlich ab.

Danach wurde noch gesagt, dass ich die Wahl zwischen dem am Telefon angebotenen A4 Quattro Avant oder einem C220 Bluetec hätte.
Der A4 Avant wäre manuell, deswegen hatte man mir extra noch den C220 mit Automatik organisiert.
Da die C-Klasse eh noch auf meiner "to-drive-Liste" stand und es sich um den "alten" A4 handelte, dem ich nicht viel abgewinnen kann, entschied ich mich dankend für die C-Klasse.

Danach wurde kurz der Mietvertrag erklärt und mir ein schönes Wochenende gewünscht.
Kein einziges Verkaufsgespräch und sehr freundliche Mitarbeiter.
Ich fand dies einen sehr guten Service, da ich sowohl einen Anruf auf meine Anfrage, als auch eine ausführliche Erklärung auf die Sache mit dem Contract bekommen habe.

Dies habe bei der Konkurrenz so noch nicht erlebt, ganz großes Lob an dieser Stelle :202:

Am Fahrzeug angekommen musste ich noch drei (ziemlich offensichtliche) Schäden nachtragen lassen, diese wurden alle anstandslos vom anwensenden Checker handschriftlich auf den Mietvertrag gekritzelt.




Das Fahrzeug:
Ich hatte wenig Erwartungen an die C-Klasse. Ich bin schon viele 3er BMW und (alte) A4's gefahren und dachte, dass sich die C-Klasse irgendwo dazwischen mit mehr Hang zu "Komfort" wiederfinden wird. Weit gefehlt...

Von außen macht er schon einiges her. Mir gefällt die neue Design - Linie von Daimler richtig gut, man merkt, dass man das typische "Opa - Image" zumindest zu einem Großteil versucht abzulegen. Richtig begeistert war ich dann vom Innenraum, (wenn man sich das Tablet in der Mittelkonsole wegdenkt) setzt die Verarbeitung und die verwendeten Materialien in dieser Klasse eindeutig Maßstäbe. Überhaupt kein Vergleich zu dem (für meinen Geschmack) billig wirkendem BMW 3er und auch noch mal mindestens eine Klasse besser als der (alte) A4. Überall findet man Soft-Touch und Alu-Elemente wieder, die einen sehr hochwertigen Eindruck vermitteln.
Wirklich toll, hätte ich so überhaupt nicht erwartet und ggü. der Vorgänger C-Klasse, fand hier echt eine "Revolution" Einzug.

Die Bedienung ist in Ordnung, mit Außnahme des Garmin-Navis und all seinen Funktionalitäten. Ich habe selten ein so schlechtes System in einem Mittelklasse-Fahrzeug gesehen und finde es wirklich schade, dass Daimler hier nicht auch einen "Maßstab" setzen kann.
Ich habe bis zum Mietzeitende bspw. nicht herausgefunden, wie ich einfach nur mal einen Musik-Titel weitergehen kann, ohne entweder den Button "Media" oder im BC zum entsprechenden Punkt zu wechseln. Das war sehr nervig, aber vielleicht war ich auch einfach nur zu blind, den richtigen Knopf zu finden.

Das Navigationssystem an sich ist auch sehr "speziell". Ich wurde prompt in einen 8 Kilometer langen Stau navigiert mit der Anzeige "Auf dieser Route sind keine Verkehrsbehinderungen bekannt". Danke dafür.
Auch wurde ich teilweise über Routen geführt, die für mich wenig Sinn ergaben, da sie teilweise doch deutlich länger und langsamer waren, als die Routen, die ich sonst fahre.

Die 7-G-Tronic eignet sich ideal zum gemütlichen Cruisen. Sie schaltet weich und ist eindeutig auf ruhige Fahrer abgestimmt. Es gibt zwar einen Sport und sogar Sport-Plus Modus. Den fand ich aber eher albern. zwar wird die Lenkung und das Fahrwerk dadurch deutlich härter, allerdings lässt die Automatik dann die Drehzahl nicht mehr unter 2200U/Min. fallen, was bei einem Diesel natürlich ziemlich blöd ist (Kein Sound und keine Leistung ab 3000 u/Min.) so dass ich nach ca. 5 Minuten wieder in den sehr angenehmen Comfort Modus gewechselt bin.

Aber genug gemeckert, denn der Rest ist wirklich sehr gut gemacht worden. Neben der exellenten Verarbeitung bietet der BC sehr viele Informationen und schön gemachte Anzeigen. Auch im Rest des Innenraums fühlt man sich einfach wohl, die Sitze liessen mich 6 Stunden ohne Pause im Fahrzeug verbringen, was sehr selten vorkommt..

Am allerbesten finde ich nach wie vor das ILS. Ich kenne bei keinem anderen Hersteller ein System, was damit mithalten kann. Sicherlich, das apaptive LED Licht von BMW oder die Matrix - LED von Audi sind auch gute Systeme, aber das ILS macht gefühlt alles irgendwie noch eine Spur besser.
Nachtfahrten machen damit richtig Spaß und es trägt sehr zur Sicherheit bei, da man die "wichtigen Bereiche" immer gut ausgeleuchtet bekommt.
Apropos Sicherheit, auch dies ist ein Schwerpunkt der C-Klasse. Da wo Daimler in Sachen Sportlichkeit einspart, setzen sie umso mehr auf Sicherheit. Bei vereisten und verschneiten Straßen setzen die Systeme alles daran, vorallem die volle Kontrolle über das Fahrzeug beibehalten. Ein zu Testzwecken durchgeführter "Kickdown" auf einer dieser Straßen wurde mit einem müden Aufleuchten der ESP LED vom Wagen abgelehnt und stattdessen langsam und sicher für Vortrieb gesorgt.

Das Soundsystem macht nach einigen Einstellungen auch eine akzeptable Figur und klingt nicht so bescheiden, wie bspw. das BMW Standard-System.
Bluetooth Telefonie - und Streamingwiedergabe funktionierte sowohl mit dem iPhone meiner Freundin, als auch mit meinem S6 Edge absolut problemlos.

Der Motor bietet zu jederzeit eine ausreichende Leistung. Er ist absolut kein Sportler, aber man fühlt sich auch nie untermotorisiert. Der Verbrauch lag bei "normaler Fahrt" bei ~5,8 Litern / 100 Kilometern und bei der sehr zügigen Rückfahrt (mit überwiegend Reifen vMax 210) bei 7,2 Litern / 100 Kilometern.
Für mich ein sehr guter Wert.




Rückgabe:
Die Rückgabe erfolgte in Deutz. Wagen vorgefahren, Schlüssel abgeben, Kaution wurde entblockt und das war es. Insgesamt eine Sache von 30 Sekunden.
Allerdings weiß ich nun auch, warum die gefunden Schäden nicht eingetragen waren. Aus der Ferne konnte ich den Check des anwesenden "Checkers" beobachten. Er rannte einmal kurz ums Auto und gab dann direkt die Daten in das PDA ein und fuhr davon. Ich bin mir sicher, dass meine gefundenen Schäden auch nicht auf dem MV des Folgemieters stehen werden ;)




Fazit:
Exellente Anmietung, toller Service und ein Fahrzeug, was mich absolut positiv überrascht hat. Die C-Klasse ist das bisher beste Auto der Mittelklasse was ich gefahren bin.
er lässt (Außer in Puncto "Sportlichkeit" und Navigation) den 3er BMW ganz locker liegen und auch der A4 kann in in den meisten Punkten nicht mithalten.
Allerdings würde ich gerne mal den neuen A4 fahren, da ich mir vorstellen kann, dass mein Fazit dann doch anders ausfallen könnte.

Großes Lob an :202: Köln - Süd, falls ich noch mal mieten sollte, komme ich auf jeden Fall wieder :)




Danke für's Lesen :)

EDIT: @Jan S.: @Mods: Ich habe es partou nicht hinbekommen, dass die Bilder normal dargestellt werden. Könnte das jemand von euch ändern?

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (16.02.2016), dont.eat.me (16.02.2016), Crazer (16.02.2016), koelsch (16.02.2016), WhitePadre (16.02.2016), gwk9091 (16.02.2016), nobrainer (16.02.2016), Il Bimbo de Oro (16.02.2016), masterblaster123 (16.02.2016), Scimidar (16.02.2016), In-Ex-Berliner (16.02.2016), Handbremse (16.02.2016), Zwangs-Pendler (16.02.2016), 0800 (16.02.2016), Timbro (16.02.2016), Brabus89 (16.02.2016), na5267 (16.02.2016), MIETWAGEN-FAN (17.02.2016), markus_ri (18.02.2016), mattetl (18.02.2016), EUROwoman. (20.02.2016), Pieeet (09.03.2016), Jan S. (09.03.2016)

koelsch

Meister

Beiträge: 2 263

Danksagungen: 5700

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Februar 2016, 11:51

Warum stehen denn da Bild Schuhe rum, @TALENTfrei:? :120:

index.php?page=Attachment&attachmentID=60362

Ansonsten ein schöner Bericht, der ziemlich treffend den Charakter der aktuellen C-Klasse beschreibt.
Und ja, es gibt keine Möglichkeit "Titel vor/zurück" über Tasten auf der Mittelkonsole auszulösen. Das ist ausschließlich über das Mufu-Display oder via Funktionsauswahl im zentralen Display möglich, was ich ebenfalls ziemlich nervig finde. :|

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4541

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Februar 2016, 11:59

Danke für den Bericht!

Deine Meinung zum ILS teile ich vollständig. Einfach nur geil was Mercedes da abliefert. Das Active Matrix LED von Audi (das ich am Wochenende im A8 ausgiebig testen konnte) kann da keinesfalls mithalten. Klar, ist nicht direkt schlecht; aber irgendwie wirkt das ILS noch heller und brillianter. Neueste BMW-Lichtsysteme kann ich leider nicht beurteilen, aber die normalen LED-Lampen (z. B. aus dem X5) ziehen im Vergleich zum ILS klar den Kürzeren (oder dunkleren).
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:01

Ich habe es partou nicht hinbekommen, dass die Bilder normal dargestellt werden.

exif Tag löschen, da ist meist noch die ale Auflösung hinterlegt. Hat bei mir bis jetzt immer geholfen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (16.02.2016)

TALENTfrei

Meister

  • »TALENTfrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 143

Danksagungen: 3156

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:15

Ich habe es partou nicht hinbekommen, dass die Bilder normal dargestellt werden.

exif Tag löschen, da ist meist noch die ale Auflösung hinterlegt. Hat bei mir bis jetzt immer geholfen.


Hat leider nichts gebracht :(

@koelsch:

Was sind denn "Bild Schuhe"?
Sind jedenfalls die Schuhe meiner Freundin, weil sie für die Pferdewiese Stiefel hat :P

Howert

Profi

Beiträge: 1 742

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:15

Und ja, es gibt keine Möglichkeit "Titel vor/zurück" über Tasten auf der Mittelkonsole auszulösen. Das ist ausschließlich über das Mufu-Display oder via Funktionsauswahl im zentralen Display möglich, was ich ebenfalls ziemlich nervig finde. :|


Das ist Falsch. Man kann auch einfach nach rechts bzw. links ber das Touchfeld streichen um Titel zu wechseln. Ds ist sehr komfortabel und gut erreichbar.


Was mir viel mehr auf die nerven geht in der C-Klasse: Der fehlende Becherhalter. Ich hab keine Möglichkeit gefunden einen Becher oder kleine Flasche Wasser in Reichweite zu positionieren. Lediglich auf Fußknöchelhöhe gibt es einen Flashenhalter in der Tür, den man während der Fahrt aber nicht sicher erreichen kann.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

koelsch

Meister

Beiträge: 2 263

Danksagungen: 5700

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Februar 2016, 14:16

Das ist Falsch. Man kann auch einfach nach rechts bzw. links ber das Touchfeld streichen um Titel zu wechseln. Ds ist sehr komfortabel und gut erreichbar.
[...]
Was mir viel mehr auf die nerven geht in der C-Klasse: Der fehlende Becherhalter. Ich hab keine Möglichkeit gefunden einen Becher oder kleine Flasche Wasser in Reichweite zu positionieren. Lediglich auf Fußknöchelhöhe gibt es einen Flashenhalter in der Tür, den man während der Fahrt aber nicht sicher erreichen kann.


Cupholder sind Sonderausstattung, "Doppelcupholder in der Mittelkonsole für 2 x 750 ml" genannt. Ansonsten bleibt nur das Fach in der Tür. Wie das "Fußknöchelhöhe" sein soll, bleibt mir schleierhaft. :huh:

Und nein, über das Touchpad streichen hat bei mir nicht funktioniert. Dies führte zu Aktionen im jeweiligen Menüpunkt. Beim Audio 20 als auch Comand.



PS: Ja, das passiert halt wenn man seinen Beitrag öfters editiert weil das mit dem Einbinden des Bildes nur mäßig funktioniert. Da bleibt bei mir auch mal ein Wort zu viel stehen, @TALENTfrei: :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (16.02.2016)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 532

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13482

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Februar 2016, 14:52

Man muss erst das Touchfeld drücken, dann kommt ein popup mit der Musik, und dann wischen.
Ich finde es auch unintuitiv und umständlich, zumal es ja auch über das Lenkrad keine komfortable Möglichkeit gibt ein Lied weiter zu schalten.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.