Sie sind nicht angemeldet.

  • »chm80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 705

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 2955

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2016, 15:51

Audi A4 Avant 2.0 TDI | Europcar Kelsterbach

Zur Einlösung des Gutscheins "Gratis Wochenende" ging es für mich wieder zur :202: Station Kelsterbach.
Bevor ich die Reservierung per Link vornahm, schrieb ich der Station eine Email mit der Bitte um ein Upgrade auf FWMR und was das kosten solle.
Besonders interessiert war ich am A4 Avant TDI 2.0 oder 3.0.
Die Antwort kam prompt, einen A4 hätte man im Umlauf, das sei also kein Problem, Upgrade sollte 30 Euro kosten.
Das empfand ich als fairen Aufpreis von CCMR zu FWMR, also sagte ich zu.
Also spielte ich die Reservierung ein und freute mich auf ein Wochenende, dass mich der Frage "Zukünftiger Firmenwagen" etwas näher bringen sollte.

Am letzten Freitag konnte ich dann wunschgemäß einen A4 Avant TDI in Empfang nehmen, in weiß metallic.
Dafür schon mal ein herzliches Dankeschön an die Station in Kelsterbach, die immer versucht mir alle Wünsche zu erfüllen.
Der A4 dürfte hier im Forum ja recht gut bekannt sein. Deswegen wird das auch kein kompletter Bericht.
Ich möchte trotzdem ein paar Dinge loswerden, die mir aufgefallen sind vor allem im Vergleich zum Vorgänger, den ich aktuell fahre.

Der Audi war vollgepackt mit einigen technischen "Spielereien", von denen einige sich als "nice to have" herausstellten (zumindest für mich).
Da wäre zum Beispiel der Abstandstempomat. Der macht in einem Quattro (edit: mit S tronic) Spaß, aber bei einem Handschalter wird die Meldung "Achtung Drehzahl beachten" schnell nervig.
Es funktioniert, aber wenn man nicht runterschaltet, läuft man Gefahr, dass der Motor "verreckt".

Nächstes Feature war der Active Lane Assist. Dies ist mMn ein wirklich sinnvolles und gut funktionierendes Extra.
Bin einige Kilometer entspannt geradeaus und um leichte Kurven gefahren und hab die Audi Software das Spurhalten übernehmen lassen.
Es handelt sich (wie der Name schon sagt) um ein Aktives Feature, nicht nur eine Warnung beim Verlassen der Spur.
Solange rechts und links Linien sind, funktioniert er sogar in den Baustellen recht gut.

Es waren die serienmäßigen Xenon-Scheinwerfer verbaut, habe keinen Unterschied zum B8 feststellen können.
Auch der Fernlicht-Assistent schaltet immer noch zu spät ab bei Gegenverkehr. Da ist das Matrix LED eine ganze Spur weiter.
Dafür hatte er rundum schöne Ambiente-Beleuchtung.

Das große Navi und das Virtual Cockpit waren zwei absolute Highlights, vor lauter Bildschirm weiß man gar nicht mehr, welche Info man wo sehen möchte. Das allein wäre ein starker Grund ihn zu bestellen.

Die 360 Grad-Kamera ist ein nettes Gimmick, ich hätte sie jedoch nicht unbedingt bestellt.
Ein Vormieter hat es trotzdem geschafft, dem Audi ein dicke Delle in den linken hinteren Radlauf zu verpassen. :114:

Das automatische Einparken hat bei 2 von 4 Versuchen geklappt. Trotz der ganzen Sensoren und Kameras kann der Audi noch nicht ganz so gut unterscheiden bei Lücken mit Bäumen und Pollern. Da muss man dann wieder manuell ran. Ansonsten sicher eine Hilfe für Leute, die sich längs zur Fahrtrichtung schwer tun.

Keyless Go war hier in einer Variante verbaut, bei der man den Knopf der Fernbedienung zum Türöffnen noch bedienen muss. Die Heckklappe ging auch nur per Fernbedienung auf, "jammern auf hohem Niveau". Dafür läuft die Laderaumabdeckung jetzt automatisch mit hoch und runter beim Öffnen und Schließen der Heckklappe.

Das induktive Laden in der Audi Phonebox ist auch so ein "nice to have". Die USB-Ladebuchse befindet sich auch unter der Mittelarmlehne und ein kurzes Kabel reicht, damit man das Handy auch so laden kann. Würde ich eher drauf verzichten können.

Die "Entertainment-Einheit" mit SD- und DVD-Slot befindet sich nun auch hässlich im Handschuhfach, ist ein Rückschritt zum B8 (mMn).

"Leider" war nur der 150 PS Motor verbaut, ich wäre gern den 190er mal gefahren.
Aber man kann nicht alles haben. Dafür ist er recht sparsam gewesen, insgesamt hatte ich einen Schnitt von 7.1 Liter.
Profil war viel Autobahn, grade gestern abend war dann nicht viel los, da fuhr ich auch mal 220, wenn der Audi es mitmachte.
Reifen waren 4Seasons aufgezogen mit Freigabe bis 240 km/h. Ich bin bergab genau einmal in die eingestellte Geschwindigkeitswarnung gekommen. Ich denke für die Leistung hätten es auch die 210er Reifen getan. Die 17 Zoll LM-Felgen waren sehr stark verschmutzt, dadurch sahen sie nicht so toll aus.

Die Scheibenwischer-Funktionen wurden etwas überarbeitet, so dass ich den hinteren Scheibenwischer erstmal nur mit Wischwasser betätigen konnte. Aber an sowas gewöhnt man sich ja schnell. Bei Ford z.B.ist der Hebel ja völlig anders belegt.

Die Kindersicherung für die hinteren Türen kann man endlich als Fahrer per Schalter regeln.
Immer ein Spaß, wenn man Kollegen kutschiert und die dann nicht aussteigen können, bis man Ihnen die Tür öffnet. :D
Auch die Sonnenrollos in den hinteren Türen würde ich wohl wieder bestellen.
Optional an Bord gab es Isofix auch auf dem Beifahrersitz.
Apropos Sitze: Die Leder/Alcantara-Sitze sind sehr bequem und den Aufpreis durchaus wert. Der Seitenhalt ist sehr gut. Hier waren sie sogar komplett elektrisch verstellbar.

Im Vergleich zum B8 mit Standard-Fahrwerk war der neue A4 um einiges komfortabler. Selbst Querrillen auf der Autobahn hat er gut weggesteckt und nicht an die Insassen weitergegeben. Hier war ich sehr positiv überrascht.

Fazit: Leider hat mich das Wochenende nicht wirklich komplett überzeugt, zumal bei uns aktuell die C-Klasse wahnsinnig niedrige Leasingraten hat.
Bin zwar kein Mercedes-Fan, aber der Audi ist aktuell einfach überzogen teuer. Es könnte sich nach 4 Jahren also durchaus der Abschied anbahnen.
Vorher werde ich den C250D von einem Kollegen aber mal um die Häuser scheuchen, um mir ein Bild zu machen.
Der A4 ist sicherlich kein schlechtes Auto, ich hätte jedoch aus irgendeinem Grund einen größeren Unterschied zum Vorgänger erwartet.

PS: Noch etwas in eigener Sache. Ich habe diesmal wirklich versucht die Bilder in den Beitrag an die korrekte Stelle zu schieben.
Aber der Editor hat nur die ersten 5 Bilder wirklich eingebettet. Weiß nicht, ob es am Chrome liegt, oder woran auch immer.
Es ist grottig zu bedienen und drag and drop scheint angedacht, funktioniert hier aber nicht.
:110: Daher entschuldige ich mich, wenn es schon wieder sch... aussieht.
Ich werde nicht wegen diesem Forum zum Internet Exploder zurück kehren. :62:
»chm80« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20160718_074514-1600x900.jpg
  • 20160718_074528-1600x900.jpg
  • 20160717_235817-1600x900.jpg
  • 20160717_235753-1600x900.jpg
  • 20160718_001026-1600x900.jpg
  • 20160717_235854-1600x900.jpg
  • 20160718_000426-900x1600.jpg
  • 20160717_235948_1600x900.jpg
  • 20160718_000516-1600x900.jpg
  • 20160718_000657-1600x900.jpg
  • 20160718_000750-1600x900.jpg

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DiWeXeD (18.07.2016), Oberhasi (18.07.2016), Kombifan74 (18.07.2016), ChrisHoep (18.07.2016), giftmischer (18.07.2016), tsunami-dream (18.07.2016), Manu (18.07.2016), Dauerpendler (18.07.2016), scdhn (18.07.2016), CruiseControl (18.07.2016), Crz (18.07.2016), (18.07.2016), Niko (18.07.2016), gwk9091 (18.07.2016), proudnoob (18.07.2016), madmanmoon (18.07.2016), mattetl (19.07.2016), Brabus89 (24.07.2016)

Willy94

Fortgeschrittener

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Wohnort: Kamenz

Beruf: Azubi & Pizzafahrer

: 14140

: 9.14

: 58

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2016, 16:33

RE: Audi A4 Avant 2.0 TDI | Europcar Kelsterbach


Das induktive Laden in der Audi Phonebox ist auch so ein "nice to have". Die USB-Ladebuchse befindet sich auch unter der
Die Scheibenwischer-Funktionen wurden etwas überarbeitet, so dass ich den hinteren Scheibenwischer erstmal nur mit Wischwasser betätigen konnte. Aber an sowas gewöhnt man sich ja schnell. Bei Ford z.B.ist der Hebel ja völlig anders belegt.




Ahoi, cool das man mal den Vergleich bekommt, zum Vorgänger. Der 190PSer is schon sehr nice, hatte den 2 mal (1 mal mit und einma ohne quattro)

PS: Heckwischer geht nicht nur mit Wischwasser, du kannst den mit einem Knopf am Ende des Hebels für den Wischer ein und Ausschalten
Highlights:
13: A3
14: 330d GT :love:
15: 120d M Paket & 530xdT
16: 535xdT :love: A4 B9 / Jag XF / 225d Coupe :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (19.07.2016)

  • »chm80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 705

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 2955

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juli 2016, 16:44


Das induktive Laden in der Audi Phonebox ist auch so ein "nice to have". Die USB-Ladebuchse befindet sich auch unter der
Die Scheibenwischer-Funktionen wurden etwas überarbeitet, so dass ich den hinteren Scheibenwischer erstmal nur mit Wischwasser betätigen konnte. Aber an sowas gewöhnt man sich ja schnell. Bei Ford z.B.ist der Hebel ja völlig anders belegt.




Ahoi, cool das man mal den Vergleich bekommt, zum Vorgänger. Der 190PSer is schon sehr nice, hatte den 2 mal (1 mal mit und einma ohne quattro)

PS: Heckwischer geht nicht nur mit Wischwasser, du kannst den mit einem Knopf am Ende des Hebels für den Wischer ein und Ausschalten
Danke, den Knopf hatte ich später noch selbst gefunden. :)
Mit 190 PS ist er sicher das bessere Auto. Die 177, die der Vorgänger hat, haben mir am WE das ein oder andere Mal gefehlt. :(

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.