Sie sind nicht angemeldet.

  • »chm80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 11350

: 10.89

: 78

Danksagungen: 2899

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Mai 2017, 10:25

Seat Alhambra 2.0 TDI | Europcar Kelsterbach

Hallo zusammen,

ich hatte noch ein paar Bilder von meinen beiden FVMR-Mieten und wollte sie mit ein paar Worten garniert los werden. :)
Auch wenn die praktischen Fahrzeuge hier eher seltener auf Interesse stoßen, hilft das vielleicht dem ein oder anderen stillen Mitleser bei der Wahl des Urlaubsgefährts.

Bei den Van-Klassen scheint es bei Europcar nicht so einfach zu sein mit Upgrades zu bedienen.
Da ich gebucht hatte, was ich mindestens brauchte, war das okay.
Die RSAn vor Ort waren freundlich wie immer, alles wurde immer sehr schnell erledigt. Danke an :202: Kelsterbach.


Anforderungsprofil:
- Shuttle-Fahrzeug für Ausflüge zum Kindergeburtstag
- 6 Kinder plus Fahrer
- oder: 2 Kinder, 5 Erwachsene
- Kindersitze mit Isofix
- Kinder zwischen 4 und 9 Jahren
- wenig Kofferraum benötigt

Fazit:
Seat Alhambra erfüllt die Anforderungen gut.

Über das Design brauchen wir uns nicht lang unterhalten, Form follows Function ist hier die Devise. Dies ist auch einer der wenigen Punkte, weswegen ein Van als Erstfahrzeug für mich persönlich nicht in Frage kommt. Die "Rennstreifen", das abgeflachte Sportlederlenkrad mit Nähten in Rot, die (Kunst?)leder-Alcantara-Sitze, all das kann nicht über den auf Sparsamkeit getrimmten 150PS Diesel mit 6-Gang-Getriebe hinweg täuschen.

Verbrauch: Ich habe immer um die 7 Liter gependelt bei maximal 130 km/h und ruhiger Fahrweise (waren ja nicht meine Kinder ;) ). Leider war beim zweiten Wochenende nicht ganz vollgetankt, da ich nach 200 km nun fast 19 Liter nachgetankt habe. Die Tanknadel bewegte sich auch entgegen letzter Woche schon nach 20 km, nicht nach 100. Alles muss man kontrollieren, das nervt mich echt an! Kann doch nicht so schwer sein, die Kisten vollgetankt auf den Hof zu stellen.

Das Fahrzeug ist superpraktisch mit viel Platz. Wenn man die dritte Sitzreihe nicht braucht, hat man einen riesigen Kofferraum mit vielfältigen Befestigungsmöglichkeiten. Da passt der Kinderwagen auch mal so rein. Die beiden Sitze in Reihe 3 sind für Kinder mehr als ausreichend, Erwachsene sollten die 1,60m nicht überschreiten. Anschnallen der Kinder ganz hinten geht auch gut, da man schön in den Wagen klettern kann. Da macht sich die hohe Bauweise bezahlt.

Das Navi mit Touchbedienung hat sich leider öfter eine Auszeit genommen, natürlich gerade immer dann, wenn man schnell eine neue Adresse eingeben wollte. Die Adresseingabe blieb dann einfach hängen. :thumbdown:

Hätte ich im Sommer nicht den Firmenkombi und eine Dachbox, würde ich echt überlegen, ob nicht eine FVMR-Miete praktischer wäre. 4 Personen und Gepäck, da bliebe noch viel Platz Kinderfahrräder, Roller oder Schlauchboot. :) Leider lässt sich das Europcar auch gut bezahlen in Juli/August. Für den Preis, den ich aber an 2 Wochenenden gezahlt habe, war es die günstigere Lösung die Menge Personen zu transportieren. Die preisgünstigere Klasse IVMR stinkt im Platzvergleich deutlich ab.





























Edit:

Noch ein paar Ausstattungsmerkmale:
- 3-Zonen-Klimaautomatik (vorne 2, hinten 1)
- Sonnenschutzrollos in den hinteren Seitenscheiben
- Isofix überall, außer auf dem Beifahrersitz (finde ich schwach, dass das Kreuz fehlt)
- versenkbare Anhängerkupplung, einen 6-Tonnen-Anhänger wird man wohl eher nicht ziehen können ;)
- Gepäckraum-Management, diverse Haltenetze und Ösen, leicht verstaubare 3. Sitzreihe
- zu niedrig aufgehende Heckklappe, mit 1.90 m habe ich jetzt sehr viele Beulen am Kopf :(
- Treckerdiesel-Sound ohne Emulator oder Sportauspuff :D
- 17 Zoll LM Felgen mit Sommerreifen
- Rückfahrkamera (absolut notwendig) und Parkpiepser vorn und hinten
- Keyless Go
- leicht getönte Scheiben

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

B0ko (22.05.2017), PrognoseBumm (22.05.2017), Twingo (22.05.2017), Oberhasi (22.05.2017), Bilidix (22.05.2017), MaxPower (22.05.2017), DaPablo (22.05.2017), creepin (22.05.2017), Geigerzähler (22.05.2017), Il Bimbo de Oro (22.05.2017), ctd (22.05.2017), deanFR (22.05.2017), Ignatz Frobel (23.05.2017), JoulStar (23.05.2017), tremlin (23.05.2017), J.S. (23.05.2017)

DaPablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Registrierungsdatum: 1. April 2015

Danksagungen: 551

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Mai 2017, 17:48

Danke für den Bericht.

Habe einen neuen Galaxy der bis auf die Schiebetüren sehr ähnlich ist, inkl Hecklappenbeulen ab 180cm..... :thumbdown:
Nur die 3. Sitzreihe geht auch mit 190cm noch, dann ist aber wie beim Alhambra kaum noch Kofferraum.

Ich mag es wie im SUV zu sitzen aber Platz zu haben, und rechtfertigen muss man sich für sein Großraumfahrzeug auch nie, mit einem X5 schon eher....

Und man sitzt hinten um vieles luftiger als in einem A6 Avant z.B.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (23.05.2017)

  • »chm80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 687

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 11350

: 10.89

: 78

Danksagungen: 2899

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Mai 2017, 06:44

Galaxy oder S Max hätte ich mir zum Vergleich mal gewünscht, Alhambra hatte ich nun schon mehrfach.
Ich brauche den vielen Platz meistens nicht, aber man (oder besser frau) bekommt den bestimmt auch irgendwie voll. :whistling:
In einem Q7 hätten die Kids nicht so viel Platz gehabt und der Einstieg ist dort auch beschwerlich für die Kurzen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.