Sie sind nicht angemeldet.

Sundose

Ostfriese

  • »Sundose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

: 53479

: 8.05

: 184

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. August 2017, 15:33

VW Polo GTI (6C) | Eine Taschenrakete | Europcar Aurich



Zufällig verirrte sich einer der seltenen Polo GTI von Europcar nach Aurich und so bot sich mir die Gelegenheit diesen eine Woche lang fahren und testen zu können. Neben dem sportlichen Charakter des Kleinen war ich auch an den Unterschieden zum Vorfacelift interessiert, da ich privat doch recht häufig hinter dem Steuer eines Vorfacelift Polo mit 70 strammen Pferdestärken sitze.



Anmietung
Die Anmietung verlief sehr unproblematisch. GTI an der Station entdeckt und HCMR Reservierung für den kommenden Tag eingespielt. HCMR war auf Anfrage, aber diese wurde dann passenderweise am nächsten Morgen bestätigt. Ab zur Station und relativ zügig den Schlüssel und den korrekten Mietvertrag ausgehändigt bekommen. Keinerlei Versuche mir irgendetwas anzudrehen, so lobe ich mir das. Der Polo hatte für seine 19tkm Laufleistung erst zwei Schäden und ich fand auch keine weiteren.



Exterieur
Beim Exterieur hat sich im Vergleich zum Vorfacelift relativ wenig getan. Jedoch möchte ich hier einige Details herausstellen, die den GTI ausmachen.



Angefangen bei den wirklich wunderschönen Felgen. Ich finde es sind mit Abstand die schönsten wählbaren Felgen. Dahinter die Bremsanlage mit den roten Bremssätteln. Für einen Kleinwagen mehr als Hingucker.



Was mir bisher noch bei keinem anderen sportlichen Derivat eines Modells so sehr aufgefallen ist, sind die Seitenschweller. Diese sind deutlich verbreitert worden. Abgesetzt in einem schwarzen Kunststoff zieht sich der Schweller mehr oder weniger einmal komplett ums Fahrzeug.
Sehr präsent, aber ich finde dennoch passend und stimmig im Gesamtkonzept des Polo GTI.



Am Heck finden sich dann die drei entscheidenden Buchstaben "GTI" auf dem Heckdeckel, eine zweiflutige Abgasanlage und der Ansatz eines Diffusors. Die Heckleuchten passen weiterhin sehr gut zum Polo (im Gegensatz zu den abgekupferten beim Audi Q2), jedoch würden sie deutlich besser aussehen, wenn sie in LED-Technik umgesetzt wären.



Auch an der Front zeigt der Polo noch einmal, dass er ein GTI ist. Auch der bekannte rote Streifen findet sich hier, welcher sich auch bis in den Scheinwerfer hineinzieht. Wie beim großen Bruder, dem Golf GTI.



Interieur
Im Inneren des Polos hat sich hingegen Einiges geändert. Zuerst einmal fällt auf, dass es sowohl die Sitze als auch das Lenkrad 1:1 vom größeren Bruder in den Polo geschafft haben. Alles ist sehr gut sortiert, aufgeräumt und einfach zu bedienen - typisch Volkswagen eben.



Auch der Tacho und das Navi/Radio sind mittlerweile aus dem Golf und nicht mehr wie beim Vorfacelift eigenständig für den Polo. Dies wertet den Innenraum ungemein auf. Die Sitze habe ich wiedereinmal als sehr gut empfunden. Sie gleichen das harte Fahrwerk gekonnt aus und bieten sehr guten Seitenhalt. Auch das Lenkrad liegt einfach wunderbar in der Hand. Für den Polo auffällig ist die niedrige Position des Schaltknaufs. Für das sportliche Fahren wäre es deutlich angenehmer, wenn dieser höher positioniert wäre. Hinzu kommt, dass die Mittelarmlehne hinfällig wird. Ich bin sonst großer Fan von Mittelarmlehnen, aber diese ist einfach unbrauchbar. Auf der niedrigsten Position wäre es möglich vernünftig schalten zu können, aber man gerät in einen Konflikt mit der Handbremse, wenn man das Fahrzeug parkt, da diese gegen die Mittelarmlehne stößt.



Einer der zwei Vorschäden war die fehlende SD-Karte fürs Navi, so konnte ich dieses leider nicht nutzen. Das Radio und der Klang der Boxen konnten jedoch überzeugen. Die SD-Karte für das Navi und der CD-Spieler sitzen übrigens weder in der Mittelkonsole (früher), noch im oberen und direkt zugänglichen Bereich des Handschuhfaches (Golf und co). Im unteren Teil des Handschuhfaches ist eine Klappe auf der schwer leserlich "Volkswagen Entertainment" steht. Diese muss man hochklappen (geht nur bei leerem Handschuhfach) und darunter befinden sich dann SD und CD Slot. Grandios.



Das Fahren
Nun zum Wichtigsten: Wie fährt sich der Kleine eigentlich? Kurzum: Genial!
Der 192 PS starke 1.8TSI Motor hängt wahnsinnig gut am Gas und macht unglaublich viel Spaß. Das Turboloch ist zwar ähnlich tief wie der Grand Canyon, aber liegt der Ladedruck erstmal an, geht es einfach nur stramm nach vorne. Bis zum roten Drehzahlbereich klingt er dabei überhaupt nicht angestrengt, sondern wunderbar kernig. So sehr 184 PS ein C-Klasse Cabrio zu einer Wanderdüne machen, so sehr produzieren 192 PS in einem so leichten Auto wie dem Polo einfach nur Vortrieb. Auf der BAB lagen maximal 245 km/h laut Tacho an, wodurch die ein oder andere schnellfahrende Vertreterkutsche verdutzt Platz machen musste. Dabei liegt der Polo wie ein Brett auf der Bahn.
Das Fahrwerk wäre mir für den Alltag doch etwas zu straff, dafür ist es auf kurvigen Landstraßen oder bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn umso genialer.
Die Kupplung war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da sie sehr spät und schnell kommt. Hat man sich aber erstmal dran gewöhnt, macht das Schalten, auch durch die super präzise Schaltung, sehr viel Spaß. Ein DSG (bei dem das Drehmoment um 50Nm reduziert wird) mag ich mir in diesem kleinen Geschoss nicht vorstellen wollen.
Das Beste neben dem klasse Motor ist jedoch die Lenkung. Sie ist sehr präzise und setzt jeden Lenkbefehl so um, wie man es sich erhofft. Das Einlenken ist eine wahre Freude.
Insgesamt bleibt mir nur zu sagen, dass der Polo GTI sich einfach nur sehr gut fährt und besonders Motor und Lenkung auf ganzer Linie überzeugen.



Verbrauch
Auf fast 1700km hatte ich einen errechneten Verbrauch von 8,6l/100km.



Der Bordcomputer spricht von einem ganzen Liter weniger. Eine Fehlmenge kann ich zudem auch ausschließen. Mit 7,6l wäre ich bei der gebotenen Performance und der Fahrweise mehr als zufrieden gewesen. Auf zwischenzeitlichen ruhigen Überlandstrecken lag ich bei 5,5l bis 6,0l. Bei einer sportlicheren Ausfahrt kam ich auf knapp über 9l. Wäre die große Abweichung zwischen errechnet und BC nicht, würde ich den Verbrauch als sehr fair bewerten.



Fazit
Der Polo GTI ist ein absolutes Spaßauto. Würde ihn jederzeit wiedernehmen wollen. Das Gesamtkonzept passt, der Motor ist genial und die Lenkung noch besser. Zudem ist die Verarbeitung super solide für einen Kleinwagen, wenngleich der Preis für diesen Kleinwagen ordentlich ist.

Es haben sich bereits 50 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Crazer (31.08.2017), Ignatz Frobel (31.08.2017), Oberhasi (31.08.2017), mrcgbl (31.08.2017), Twingo (31.08.2017), Manu (31.08.2017), speedy4444 (31.08.2017), Syntax (31.08.2017), KarlNickel (31.08.2017), Alman0x (31.08.2017), chm80 (31.08.2017), dontSTOP (31.08.2017), Efingdmi (31.08.2017), dragonstar (31.08.2017), Mietologe (31.08.2017), mattetl (31.08.2017), Babinho (31.08.2017), Timbro (31.08.2017), ambee (31.08.2017), Il Bimbo de Oro (31.08.2017), flu111 (31.08.2017), QutofSyc (31.08.2017), GrünerMieter (31.08.2017), Chill&Travel (31.08.2017), Crashkiller (31.08.2017), Mietkunde (31.08.2017), GianniMontana (31.08.2017), bwler (31.08.2017), TheMechanist (31.08.2017), gwk9091 (31.08.2017), cram (31.08.2017), Kartfahrer (31.08.2017), invator (31.08.2017), DiWeXeD (31.08.2017), Der_Heini (31.08.2017), J.S. (31.08.2017), Dauerpendler (31.08.2017), Alex-4u (31.08.2017), Pieeet (01.09.2017), Brutus (01.09.2017), Uberto (01.09.2017), Niko (01.09.2017), B0ko (01.09.2017), Zackero (01.09.2017), Sportii (01.09.2017), schauschun (01.09.2017), Dresdner (01.09.2017), MDRIVER-BRA (01.09.2017), MIETWAGEN-FAN (05.09.2017), BB1982 (05.09.2017)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. August 2017, 16:35

Du machst einfach coole Fotos :)
Danke für den Bericht zu diesem tollem Auto :)
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (31.08.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. August 2017, 16:59

Famoses Auto. Doch für eine Pocket-Rocket strahlt er mir trotz aller Maßnahmen viel zu wenig Emotionen aus.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (31.08.2017), koelsch (31.08.2017), Sundose (31.08.2017), Kaveo (01.09.2017), captain88 (01.09.2017)

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. August 2017, 18:18

Toller Bericht, Danke! Tolle Fotos.
Den GTI FL bin ich noch nicht gefahren, daher kann ich kein Vergleich ziehen, den VorFL hatte ich 2012 neu bestellt...

Nur bei den Felgen muss ich dir leider widersprechen, die 17" Serron Alus, die es auch schon für das VorFL gab sind deutlich schöner...
uuuuuund der MUSS tiefer, sonst sieht er aus wie ein Cross Polo :P

Hier mal ein Bild von meinem Ex- Polo GTI EZ Ende November 2012 mit den Serrons


Das Bild ist aus April 2013
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Der_Heini

Anfänger

Beiträge: 8

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. August 2017, 20:38

Ein DSG (bei dem das Drehmoment um 50Nm reduziert wird) mag ich mir in diesem kleinen Geschoss nicht vorstellen wollen.

Beim DSG wird das Drehmoment sogar um 70Nm reduziert. Von 320 auf 250Nm :)

Vielen Dank für den Bericht und wirklich schöne Bilder sind dir da gelungen :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (31.08.2017)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. September 2017, 07:21

Ich muss zugeben, so begeistert ich anfangs auf einen Polo GTI war, um so enttäuschter war ich nach ausführlichen Fahrten mit dem Knirps. Die Tranktionsprobleme an der Vorderachse sind trotz XDS einfach zu gruselig und die Drehmomentreduzierung beim DSG merkt man beim Abrufen der vollen Leistung (Rennstrecke / Autobahn) sehr deutlich. Für mich ist der Polo GTI leider weit hinter einem Opel Corsa OPC mit Performance Paket was den Fahrspaß angeht.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (01.09.2017), Mietkunde (01.09.2017)

Brutus

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 10. Februar 2014

Wohnort: Gießen

Beruf: Pendler

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. September 2017, 08:37


Ich muss zugeben, so begeistert ich anfangs auf einen Polo GTI war, um so enttäuschter war ich nach ausführlichen Fahrten mit dem Knirps. Die Tranktionsprobleme an der Vorderachse sind trotz XDS einfach zu gruselig und die Drehmomentreduzierung beim DSG merkt man beim Abrufen der vollen Leistung (Rennstrecke / Autobahn) sehr deutlich. Für mich ist der Polo GTI leider weit hinter einem Opel Corsa OPC mit Performance Paket was den Fahrspaß angeht.
Hattest du ihn nur mit DSG? Vielleicht liegt da der entscheidende Unterschied, @Sundose: hatte ihn ja als HS.

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. September 2017, 08:39

Als Handschalte ist die Power gut, die Traktionsprobleme aber natürlich ausgeprägter. Es fehlt hier einfach eine richtige Sperre an der Vorderachse.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Sundose

Ostfriese

  • »Sundose« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

: 53479

: 8.05

: 184

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. September 2017, 13:06

Doch für eine Pocket-Rocket strahlt er mir trotz aller Maßnahmen viel zu wenig Emotionen aus.

Mit den fehlenden Emotionen muss ich dir leider recht geben. Es fehlt tatsächlich etwas Charakter.

uuuuuund der MUSS tiefer, sonst sieht er aus wie ein Cross Polo :P

Vorne war in Ordnung, aber gerade hinten passt eine Faust zwischen Reifen und Kotflügel :D

Beim DSG wird das Drehmoment sogar um 70Nm reduziert. Von 320 auf 250Nm :)

Da hast du selbstverständlich recht. Machts nur schlimmer.

Als Handschalte ist die Power gut, die Traktionsprobleme aber natürlich ausgeprägter.

Außer im ersten Gang beim flotten Anfahren hatte ich keinerlei Traktionsprobleme. Eventuell hattest du schlechtere oder abgefahrenere Reifen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (01.09.2017)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.