Sie sind nicht angemeldet.

René GER

met Vla en Hagelslag

  • »René GER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. April 2009, 19:49

Mercedes Benz ML 280 CDI | Europcar Oldenburg



Vermieter: Europcar
Station: Oldenburg (Oldb.)
Preis: 28,37 (Nein, ich habe mich nicht verschrieben)
Gebuchte Klasse: LFAR
Erhaltene Klasse: LFAR
Dauer: 2 Tage
Durchschnittsverbrauch: ca. 12,5 Liter
Ausstattung: Xenon, Kurvenlicht, Comand, abnehmbare AHK, Leder/Alcantara, Komfort-Telefonie, Parksensoren, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Vordersitze elektrisch verstellbar, Innenraum-Lichtpaket, Zierteile Aluminium, Sport-Pedalanlage aus gebürstetem Edelstahl m. Gumminoppen, Sportsitze
Verkauf:Sollte bereits am 27.03.2009 sein. Also nur imaginär verkauft ;)

In diesem Bericht fließen auch meine Erfahrungen zum X5 mit ein, da es da doch einige Sachen gibt, die im X5 einfach besser sind.

Von dem Fahrzeug war ich recht enttäuscht. Vom Außendesign gefällt mir das Fahrzeug immer noch sehr, sehr gut, aber das komfortable bedienen der Funktionen blieb auf der Strecke.

Das größte Manko gilt dem Comand. Nicht nur, dass das Graphische noch schlechter ist, als bei BMW’s iDrive, sondern, dass das Bedienen während der Fahrt doch eine sehr, sehr gefährliche Sache ist. Ich will jetzt nicht sagen, dass es gut ist, das iDrive oder das MMI während der Fahrt zu bedienen, aber Radiosender weiterstellen oder die Karte ranzoomen geht bei den beiden System völlig blind über das Drehrad. Möchte man diese Funktionen beim Comand im ML nutzen, dann darf man erstmal auf die andere Seite rüber greifen und damit man nicht versehentlich andere Knöpfe drückt, muss man schon hinschauen. Auch wenn man auf die Karte gucken möchte, da die Naviansagen so leise sind, dass man eh nichts mehr mitbekommt, wenn man Musik über den MP3-Player hören will, muss auch den Blick von der Straße abwenden. Ich habe zwar Ziele im Navi eingegeben, aber habe nur ab und zu mal drauf geguckt, als mein Zielort ausgeschildert war. Wunderbar. Vom Navi kein Ton gehört und auf den Bildschirm zu gucken ist mir echt bisschen zu heikel. Ich war schon kurz davor mein mobiles Navi an die Lüftungsgitter zu hängen.

Eine drollige Kontruktion ist auch die Handbremse. Ein Pedal zum feststellen und ein Hebel unter dem Lichtschalter zum lösen. Wo wir gerade bei Handbremsen sind: Im A6 konnte ich die Handbremse wunderbar als Holdfunktion an längeren Ampeln nutzen.. Auch im X5 gab es eine Autoholdfunktion, die sich bei mir großer Beliebtheit erfreute. Die „Luxusmarke“ Mercedes hat das im ML wohl vergessen. Auch ein kräftiger Tritt auf die Bremse erbrachte nicht den gewünschten Effekt.

Parksensoren: Wenigstens etwas, auch wenn es einen Nachrüsteindruck machte. Mir gefallen diese Dinger nicht so gut. Das war bei „meinen“ BMWs doch um einiges Besser mit der graphischen Darstellung auf dem Navidisplay.

Automatikwählhebel: Unter aller Sau! Ich fand das alles andere als komfortabel. Habe mich jedes Mal geärgert, als ich dieses komische Dingens bedienen musste. Habe mich sofort wieder an den X5 erinnert. Das Schalten hat da einfach nur Spaß gemacht :)

Fazit: Ich bin ein großer Fan vom Außendesign der M-Klasse, aber würde mich wohl für einen X5 entscheiden. Das kann sich aber ändern, wenn ich mal die Gelegenheit für eine Fahrt im Q7 bekomme. Außerdem gibt es beim ML keine Möglichkeit die Fenster per Fernbedienung zu schließen. Für die M-Klasse könnte ich gaaaaanz oft die hier verwenden: :thumbdown: :63:

Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

cooly

Profi

Beiträge: 989

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. April 2009, 19:57

Wie fandest Du das Fahrverhalten v.a. auf der Autobahn bei schnellerer Fahrt im Vergleich zum X5?

René GER

met Vla en Hagelslag

  • »René GER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. April 2009, 20:12

Fand ich recht gut. Da konnte ich jetzt so keine großen Unterschiede feststellen Eben ein SUV, was gemütlich dahin rollt. Bodenwellen hat er genommen wie eine Schiffsschaukel, was aber Spaß gemacht hat :). Jedoch macht das Sportlederkenkrad beim X5 mehr zum positiven aus. Der X5 hatte natürlich mit dem 3 Liter Motor ein bisschen mehr Power, was ich jetzt aber mal links liegen lasse, da der ML ja nur 190 PS hatte. Dafür kann er nichts.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. April 2009, 21:14

Erstmal danke für den Bericht...

Aber dennoch kann ich nicht verstehen, warum immer auf dem Command rumgehackt wird... Wie auch am Computer gilt, dass die größte Fehlerquelle VOR dem Rechner sitzt, scheinbar ist dies hier auch der Fall. Ich kann mich nicht auf einer Seite beklagen, dass die Sprachausgabe zu leise ist, wenn ich sie nicht lauter mache! Wo zum geier ist das Problem? Einfach während der Ansage auf lauter drücken und wenn man will platzt einem das Trommelfell. Also bitte... Was die Sache mit dem Zoom angeht, gebe ich Dir recht! Das ist schlecht gelöst und bei den iDrive Artigen Modellen besser. Alles andere ist wohl gewohnheit.

Was die Federung angeht: Wenn ich das Foto vom Innenraum richtig interpretiere hattest Du die normalen Stahlfedern. Die sind wirklich wie eine Schiffsschaukel. Fahr aber mal den 320er mit Luftfederung... Dann denkst Du anders darüber. Habe damals einen ähnlichen 280er ML gefahren und war auch nicht so angetan. Der 320er ist großartig!

Warum der keine Holdfunktion hatte, weiß ich nicht... Meine MLs (beim ersten weiß ich es nicht) hatten eine... Also auch hier wohl nur eine Ausstattung, die EC nicht mit geordert hat. Auch die Feststellbremse, wie sie bei MB heißt, ist MB typisch und seit Jahrzehnten so verbaut. Also nichts, was irgendwie der Erwähnung bedarf. Wenn ich mir die Berichte so durchlese, frage ich mich immer wieder was die Leute mit ihren Handbremsen so anstellen. Sie ist nunmal dafür da, das Fahrzeug gegen wegrollen abzusichern. Ob ich nun einen Hebel ziehe oder mit dem Fuß drauftrete ist für diese Zweckbestimmung vollkommen egal! Sogar ist sie sicherer. Wo man bei einem anderen Fahrzeug noch durch zufall als Beifahrer an den Hebel kommen könnte, ist dies bei der MB Variante ausgeschlossen. Lustige drifts vielleicht auch ;)

Was den Direct Shift angeht... Was hast Du dagegen? Ich finde den nutzbaren Platz der Mittelkonsole beim Direct Shift großartig. Und wieso soll das Schalten beim Automatik spaß machen? Man legt beim losfahren die Fahrstufe ein und stellt beim parken auf P. Das sind zwei Bewegungen. Auch da stelle ich mir die Frage nach dem Sinn bei dem Kommentar. Es ist wesentlich komfortabler den Wählhebel am Lenkrad zu haben als Platz in der Mittelkonsole zu veschwenden... Aber vielleicht sehe ich auch alles falsch...

Beste Grüße und bitte nicht beleidigt sein, wenn ich etwas direkter bin. Ich kann nur dieses MB macht alles schlecht nichtmehr hören...

René GER

met Vla en Hagelslag

  • »René GER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. April 2009, 21:27

Es ist ja kein Geheimnis, dass der AUX-IN bei Mercedes extrem leise ist. Das hatte ich in der C-Klasse auch schon. Die Anlage war komplett auf Anschlag, damit ich vernünftig Musik über meinen MP3-Player hören konnte. Dennoch kam von den Ansagen nichts. Habe auch keine Einstellung gefunden, die Navi-Ansagen getrennt von der Musik zu regeln. Pro MMI! Aber während der Ansage auf lauter drücken? Ich habe nicht mal was gehört von der Ansage, weil die Musik nicht automatisch runtergeregelt wurde.

Das mit der Handbremse finde ich halt einfach nur drollig, dass da so eine Kontruktion verbaut wird. Das mit der Federung fand ich ja nicht schlecht. Ich fand das eine spaßige Angelegenheit, wenn auf der Landstraße plötzlich eine Bodenwelle ist und man auf und runter wippt :)

Ich wollte den ML nicht mit allem schlecht machen, aber den X5 fand ich in vielen Sachen einfach besser und das Geld mehr wert.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. April 2009, 21:29

Das comand System im ml ist einfach veraltet, ebenso wie in r-Klasse und cls. Das darf man nicht mit aktuellen Systemen vergleichen. Die Positionierung des Wahlhebels für die Automatik ist geschmackssache. Daran scheiden sich die Geister, ich fand es im E65 auch nicht gut, bin froh das BMW das wieder geändert hat. Ist wohl im Endeffekt eine Gewöhnungssache, wenn dieser Hebel nicht so billig aus Plastik wäre.
:203:

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. April 2009, 21:29

Also bei meiner alten C-Klasse (Vorgänger der aktuellen) kann man da so eine Abstufung machen zwischen Radio/CD/AUX-Lautstärke und Naviansagen-Lautstärke. Eigentlich ist da für jeden die perfekte Einstellung dabei...kann aber gut sein, dass es das jetzt nicht mehr gibt.

Grüße, cylle
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

willenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. April 2009, 21:35

Ich kann nur dieses MB macht alles schlecht nichtmehr hören...
Das gleiche Phänomen entdecke ich immer wieder, auch bei mir in der Firma, wo ich eine Zeit lang arbeitete. Wir hatten einen gemischten Fuhrpark, VW Passat, Audi A4, BMW 3er, MB C-Klasse.

Obwohl der Mercedes immer ach so schlecht war, wollten komischerweise immer alle damit fahren. Wirklich sensationell, wie selbstlos doch einige Kollegen waren…

:117:

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 12. April 2009, 21:40

Ob der Aux-In zu leise ist, weiß ich nicht. Habe ich nie ausprobiert. Ich kenne es nur von FM Transmittern, dass das Problem meist am Player liegt. Bei meinem Privatwagen ist es extrem kompliziert ein CD Radio einzubauen. Daher habe ich mich für die FM Transmitter variante entschieden. Qualitativ hochwärte Player wie iPod, Sandisk, Creative etc. werden extrem leise wiedergegeben, so dass ich mein Radio voll aufdrehen muss. Bei meinem eBay billig China Schrott ist es anders. Der funktioniert in angenehmer Lautstärke. Keine Ahnung warum... MB hätte natürlich vorsorgen können und das Signal verstärken. Keine Ahnung, hab ich nie genutzt...
Allgemein unterscheidet das Command APS aber die Wiedergabelautstärke der Musik und die der Naviansagen. Einmal kannst Du die Naviansage übers Menü lauterstellen (weiß ich nicht auswendig war aber sehr untuitiv) oder aber während der Ansage über die Lautertaste. Wenn Du keine Ansage hörst, kannst Du einfach einmal auf das Akkstiksymbol klicken. Dann wird die Ansage wiedergegeben. Machst Du dann lauter wird die Ansage lauter und die Musik bleibt. Erst nach der Ansage würdest Du die Musik lauter machen. Also wie gesagt gibt es da die zwei Möglichkeiten. Während der Ansage (während der Fahrt oder provoziert) oder im Menü kannst Du die getrennt lauter und leiser machen.

Dass das System im ML und der R Klasse veraltet ist, ist auch falsch! Wenn Du das alte Command hattest, hattest Du pech ein altes Auto zu erwischen. Die Command Systeme sind alle die gleichen und ich habe auch schon MLs und eine R-Klasse gefahren mit dem neuen Command...

Dein pro MMI kann ich akzeptieren. Neben dem Command finde ich das MMI auch sehr gelungen. Nur mit dem BMW Navi komm ich nicht klar und damit stehe ich nicht alleine da :)

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. April 2009, 21:45

Was ich mit veraltet meine ist die Bedienung. Die neuen Modelle, egal ob MB, Audi oder BMW werden in der Regel von einem zentralen Knopf gesteuert. Bmw hat im E65 damit angefangen
:203:

willenberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. April 2009, 21:48

Was ich mit veraltet meine ist die Bedienung. Die neuen Modelle, egal ob MB, Audi oder BMW werden in der Regel von einem zentralen Knopf gesteuert. Bmw hat im E65 damit angefangen
Natürlich fummelt man immer etwas im Trüben, das ist leider bauartsbedingt. Jedoch ist die Linguatronic doch perfekt um Radiosender einzustellen, das Telefon zu koppeln und Navi-Ziele einzugeben, oder?! Ich kann mich dann voll auf die Fahrt konzentrieren.

René GER

met Vla en Hagelslag

  • »René GER« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. April 2009, 21:50

In der C-Klasse ging die Bedienung auch recht gut. Auch der Bildschirm ist in Sichtweite. Meine Angaben bezogen sich ja auch auf das im ML. Ich hoffe mal auf einige Änderungen im Nachfolgemodell.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. April 2009, 21:52

Sprachsteuerung ist wieder was anderes, ein zentraler Controller ist in der Regel aber einfacher und intuitiver zu bedienen. Dazu kommt die bessere Positionierung des Bildschirms in den neuen Modellen. Mercedes hinkt da leider etwas hinterher.
:203:

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. April 2009, 22:05

Stimmt. Ich durfte letztes Wochenende die S-Klasse fahren (Bericht folgt) und da gibt es ja den Drehschalter. Der war einfach großartig und das Beste, was ich je bedient habe. In Kombiation mit den Knöpfen war das extrem schnell, einfach und intuitiv zu bedienen. Im ML würde ich mir das wohl auch wünschen, obwohl mit etwas Übung auch das Möglich ist. Zum Beispiel kann ich den Zoomfaktor auch ohne hinzusehen ändern oder den Radiosender über das Kombiinstrument im Tacho und den Lenkradtasten ändern. Das geht auch sehr unproblematisch mit etwas Übung. Der Drehschalter ist da natürlich komfortabler. Rein von der Bedienung. BMWs neue Lösung ist ja auch schon gelungener als die Erste iDrive Lösung, die ich gar nicht mag. Ein paar Tasten tun nicht weh ;)
Ansonsten funktioniert die Linguatronic hervorragend! Alles was ich ändern will kann ich über einen Sprachbefehl.

Aber wie gesagt... Alles ist Gewohnheit. Dadurch, dass mir die Mercedes Modelle vom Fahrgefühl, der Optik und Haptik am Besten gefallen, fahre ich diese auch am häufigsten. Dadurch kann ich alles blind bedienen und bin mit der Funktion gut vertraut. Das MMI ist ähnlich gut und intuitiv. Daher auch kein Problem. BMW Fans mögen es anders sehen. Sieht man ja auch in einem anderen Thread, in dem man die Navi Diskussion vielleicht auch auslagern sollte, bevor es hier zu OT wird. Nicht, dass es noch ärger gibt. ;)

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. April 2009, 22:09

Das beste am S-Klasse Navi ist die möglichkeit das Display links mittig oder nach rechts zu drehen. Das nenn ich fortschritt. ;)
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.