Sie sind nicht angemeldet.

honni

Profi

  • »honni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 6. Juni 2008

Wohnort: BRE

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Mai 2009, 17:53

BMW 320d Touring | Europcar Berlin

Vermieter: :202:
Abholung: Berlin Alexanderplatz 24h
Abgabe: Braunschweig 24h
Mietdauer: 1 Tag
Erhaltenes Fahrzeug: BMW 320d Touring
KM-Stand bei Abholung: 3km
Erstzulassung: Mai 2009
Gefahrene km: ca 400 km
Kategorie gebucht/ erhalten: CLMR/FDMR
Bereifung: M + S mit RSC (Runflat)
Durchschnittsverbrauch: 6,5l / 100km
Mietpreis: 59,66 Euro plus 5,79 für den Naviwunsch inkl. aller KM und exkl. VK (über Lufthansa KK)


Austattung:

Außen:
Spacegrau met., 16“ „Standard“ Alufelgen mit RSC, Dachreeling schwarz, Optikpaket,
Innen:
Comfort Paket mit PDC, Mittelarmlehne, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsreglung, Leder schwarz auf Normalsitzen, Navi Professional mit Bluetooth Telefonie mit der neuen Software, Lichtpaket, Multifunktion fürs Lenkrad, Außenspiel beheizbar und aut. anklappbar mit Bordsteinautomatik, Sitzheizung, Innenspiegel aut. Abblendend, Regensensor, Panorama Glasdach, Xenon (?) bin nur bei Tag gefahren... vielleicht erkennt es jemand auf den Bildern.

Da der Wagen sicherlich den meisten Usern bekannt ist, schildere ich die Vorgeschichte mal etwas ausführlicher:
Meine erste Spontananmietung bei Europcar. Da ich seit ein paar Tagen Inhaber einer Firstcard von Europcar bin (Status Match von Sixt Diamond Card und Hertz # 1 Gold Club) habe ich diese Gelegenheit mal genutzt um Europcar auf Herz und Nieren zu testen. Ich habe um 15.00 Uhr bei der First Hotline angerufen und gesagt, dass ich möglichst schnell ein Auto in Berlin/Alexanderplatz brauche. Habe dann driver ID, Lufthansa Contract ID und Wunsch "CLMR" durchgegeben, wodrauf der nette Herr an der Hotline meinte, dass es eigentlich eine 2 Std. Vorausbuchungsfrist gäbe, er aber sein bestes versuchen würde und mich ggf. zurückrufen würde. Dazu kam es dann aber nicht, da er auf einmal meinte, eine Resi um 15.30 Uhr wäre nun doch möglich. Kurze Nachfrage ob ich ein Navi bräuchte und ob ich eine Bestätigungs SMS haben will. Habe beides bejaht und mich auf dem Weg zum Alexanderplatz gemacht. Dort angekommen nochmal kurz ins Parkhaus geschaut und dann in die Station rein...
Anbieten wollte mir der Europcar Mitarbeiter zunächst einen Skoda Octavia Benziner (Sorry, aber wer einmal den Octavia RS mit 170ps gefahren ist... das wäre dann eine Schmach) anbieten oder alternativ einen Renault Senic Benziner (oder Megane? k.A.). Auf meine Nachfrage, ob man nicht einen Diesel z.B. in Form eines A3s hätte kam es Antwort: "Nein, tut mir leid, Dieselfahrzeuge sind sehr begehrt und wenn man so kurzfristig bucht nicht so einfach verfügbar. Im übrigen haben wir gerade keinen A3 da." Das war leider falsch, denn ich hatte vorher im Parkhaus einen fertig gecheckten A3 stehen gesehen. Soweit so schlecht. Erster Abzug für Europcar in der A-Note! Sowas kann ich echt nicht leiden, ist mir aber auch schon öfters bei Sixt passiert, das einem dort definitiv falsche Auskünfte geben werden... um die festgefahrene Situation dann zu retten, habe ich kurz auf meine Firstcard hingewiesen und darauf kam dann, "achso, tschuldigung, hatte ich gar nicht gesehen, dass sie Firstkunde sind. Moment, ich gucke noch mal... wäre ein BMW 320d ok? Den kann ich Ihnen als Upgrade mitgeben, sollen wir den Wagen für sie vorfahren?" Na also geht doch.
Da der RA mir dann anschließend auch noch den Mietvertrag zum Unterschreiben hingelegt hat, gehe ich mal davon aus, dass der gute Mann gerade etwas neben der Spur war, denn aufgrund des Master Rental Agreement wäre eine Unterschrift nicht nötig gewesen. Fazit: Ich bin zufrieden mit dieser Anmietung. Es ist zwar nervig dass man als Kunde erst auf den Status hinweisen muss (und unangenehm) und Europcar nicht "freiwillig" sein Upgradeversprechen einlöst. Aber, dass ist wohl Meckern auf hohem Niveau. Im Endeffekt hat ja alles gut und schnell geklappt und ich hab ein schönes Auto zu einem sehr fairen Preis bekommen.

Zum Fahrzeug selber:
Der 3er war ein Neuwagen und ich der erste Kunde. Dementsprechend roch der Wagen angenehm neu und nach diesem typischen BMW Ledergeruch. Herrlich! Ich bin länger keinen 3er von einer Autovermietung gefahren, muss aber sagen, dass das Auto nach wie vor top ist und einem auf anhieb ein Wohlfühlgefühl vermittelt. Der Wagen war mit dem neuen idrive ausgestattet, jedoch waren die connected drive Systeme nicht freigeschaltet. Negativ sind mir die relativ schwachen Bremsen sowie die wirklich starken WIndgeräusche, die bei offenem Panoramadach entstehen, aufgefallen. Das Dach kann man wirklich nur bis ca. 50 km auf machen, danach wird es im Innenraum so laut dass man sich nicht mehr unterhalten kann. Des weiteren hatte der BMW zwar einen USB Anschluss, meinen Ipod wollte er aber trotzdem nicht erkennen und ich hatte kein Audiokabel dabei. Die Soundanlage war allerdings auch nicht so gut, dass ich sie gerne mal mit meiner eigenen Musik getestet hätte. Positiv waren der -trotz Neuwagen- tadellose Verbauch von 6,5 liter (auch mit Autobahnpassagen von 200 km/h, sowie 1 Std. Rushhour Geschleiche auf dem Berliner Ring)

Resumé:
Eine schnelle und relativ unkomplizierte Miete. Der Wagen ist top, ich finde in der Mietwagenwelt bietet er das beste Preis-/Leistungsverhältnis.


Bilder:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »honni« (21. Mai 2009, 18:20)


Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:08

Zum BMW: Panoramadach: Wenn man es tatsächlich komplett öffnet ist eine Fahrt wie du schon beschreibst nur unterhalb 50 kmh möglich. Alles andere ist extrem unangenehm. mit der normalen öffnungsposition geht es aber.

Zur nicht Verfügbarkeit von Fahrzeugen, obwohl diese im Parkhaus zu finden sind:

Nur weil ein Fahrzeug vor der Tür steht, heißt es nicht das es vermietet werden kann. Oftmals ziehen andere Station sich schon diese Fahrzeuge, die Station hat dieses Fahrzeug also beispielsweise garnicht mehr vermietbar, obwohl es noch da steht. Dann gibts natürlich noch die toten Autos, also fahrzeuge die nicht mehr vermietet werden dürfen, und ausgeflottet werden. Die stehn natürlich nach der Rückgabe ihrer allerletzten Anmietung dann auch erst mal auf dem Hof /Parkplatz. Und zu guterletzt Rückläufer die noch nicht aufbereitet bzw. im System sind...

Also würde ich nicht unbedingt jedem RA unterstellen das er lügt! Manchmal sehen die die Autos auch nicht, oder können sie eben nicht rausgeben.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:09

Zum Thema MRA: ich muss auch jedes Mal unterschreiben. Damit habe ich mich schon arrangiert.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:11

RE: BMW 320d Touring von Europcar

Vermieter: :202:
Im übrigen haben wir gerade keinen A3 da." Das war leider gelogen, denn ich hatte vorher im Parkhaus einen fertig gecheckten A3 stehen gesehen. Soweit so schlecht. Erster Abzug für Europcar in der A-Note! Sowas kann ich echt nicht leiden, ist mir aber auch schon öfters bei Sixt passiert, das einem dort definitiv falsche Auskünfte geben werden...


Hmmm, also da muss ich mal die RA's in Schutz nehmen (auch nicht meine Art). Es gibt sehr häufig Fahrzeuge die unter speziellen Bedingungen reserviert sind, oder als Langzeitmiete geblockt etc. Wenn die guten Menschen hinter dem Tresen den nicht freigegeben haben, dann sehen die den nicht im System und die gehen bestimmt nicht jeden Moment im Parkhaus rum, nur um die Wette zu gewinnen: Ich weiss was im Parkhaus steht.
Das solltest Du als Sixt Diamond und Hertz Super-Gold schon wissen.
Parkplatz ist nicht gleich System und Freigabe für jede Buchung....

Aber wichtig ist dass Du glücklich rausgekommen bist. Und nicht vergessen. Sixt macht eine Status Match nicht, und von den anderen RAs kenne ich das auch nicht. Das heisst günstige Upgrades und Preise können gerne angenommen werden.. aber normalerweise ist der Status etwas für Leute die schon viel geld dagelassen haben...

Meine Meinung dazu

honni

Profi

  • »honni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 6. Juni 2008

Wohnort: BRE

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:13

Also, ich kenne mich schon son bisschen in der Mietwagenwelt aus und kann einen Verkäufer von einem Rückläufer unterscheiden. Des weiteren hatte der A3 einen Europcar Wimpel am Rückspiegel hängen und parkte rückwärts auf einem EC Parkplatz. War wirklich eindeutig. ;) Die Situation war sogar wie folgt: ich habe gefragt, was denn mit dem A3 im Parkhaus wäre.... darauf hin kam dann die Antwort: Nein, wir haben keinen A3" Ich will hier keinem eine Lüge unterstellen. Ist mir halt nur negativ aufgefallen - irgendwas muss man ja zum kritisieen haben. Wie gesagt, bin ich mit der Miete und auch mit dem RA ja eigentlich zufrieden gewesen.

Ich hab den RA gefragt, warum ich denn unterschreiben soll, obwohl ich ein MRA habe. Antwort: "Achja, stimmt ja..." Ich hab dann nicht unterschreiben müssen.

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:16

Der Winpel sagt doch nur aus: Wagen gereinigt und für die Abgabe vorbereitet. Das sagt nichts aus für wen und warum und wie der reserviert ist und im System nicvht auftauscht. Ich hatte das ganze mal im Detail durchchecken lassen.
Der RA findet diese Autos nur im System über das Kenzeichen und weiss dann auch warum der nicht im System auftaucht.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:19

Also, ich kenne mich schon son bisschen in der Mietwagenwelt aus und kann einen Verkäufer von einem Rückläufer unterscheiden.
Ah. Wie machst du das wenn ich fragen darf? Hackst du dich erst mal ins system ein?
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

honni

Profi

  • »honni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 6. Juni 2008

Wohnort: BRE

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:24

Ist eigentlich ganz einfach und ohne Systemhack mit einer hohen Erfolgsquote zu definieren:
Rückläufer: ungewaschen und parkt meist vorwärts ein
Verkäufer: steht nicht fertig gecheckt auf den Vermietparkplätzen
Gibt sicherlich auch mal Ausnahmekonstellationen, aber ich glaube da kann man es schon dran erkennen...

Salomon

Fortgeschrittener

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:47

Ist eigentlich ganz einfach und ohne Systemhack mit einer hohen Erfolgsquote zu definieren:
Rückläufer: ungewaschen und parkt meist vorwärts ein
Verkäufer: steht nicht fertig gecheckt auf den Vermietparkplätzen
Gibt sicherlich auch mal Ausnahmekonstellationen, aber ich glaube da kann man es schon dran erkennen...

Vollkommen richtig. Kann das Prozedere bei Hertz auch bestätigen. Bei EC (zumindest in Tegel) stehen die Verkäufer ebenfalls nicht auf den normalen Parkplätzen sondern etwas weiter. Auf der Scheibe steht meistens dann in grüner Farbe VK geshrieben.

Muss nicht heißen dass es überall so gehandhabt wird aber in der Regel ist ein Fahrzeug, welchen rückwärts eingeparkt und geputzt ist auch vermietbereit.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Mai 2009, 19:01

Bei Flughäfen mag das zutreffend sein. Bei anderen Stationen wirds schwierig. Hatte grade letztes WE wieder ein vermietfertiges, rückwärst eingeparktes fahrzeug an meiner station welches ich anmieten wollte, und der RA mir dann erst sagte dass das Fahrzeug ja tot sei.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Mai 2009, 21:12

KM-Stand bei Abholung: 3km
Erstzulassung: Mai 2009
Gefahrene km: ca 400 km
Kategorie gebucht/ erhalten: CLMR/FDMR
Bereifung: M + S mit RSC (Runflat)
Wie kann man ein Auto im Mai einflotten und dann mit M+S Reifen???
Manche Dinge muss man nicht verstehen, oder? :108:
:202:

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Mai 2009, 21:19

Wie kann man ein Auto im Mai einflotten und dann mit M+S Reifen???


Ich vermute ja mal, dass es sich um Ganzjahresreifen handelt, oder?
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Mai 2009, 21:19

Es muss doch nicht immer ein VK sein, der nicht im System auftaucht. Es gibt genug andere Gründe für eine Blockung. Und diese Autos sind natürlich rückwärts eingeparkt, wimpel und sauber. Die Fahrzeuge sind auch vermietbereit, nur nicht für jeden und damit tauchen die im system nicht auf...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Mai 2009, 12:12

Super... einer aus der neuen Europcar BMW Flotte.
Da ist ja ein großer Haufen gekommen. Danke für die Fotos!!

aber...

Honni... auch wenn ich von Dir ein gutes Bild habe / hatte? geht Deine gefühlte Arroganz in diesen einem Beitag gar nicht.
Ich hoffe der 3er hat Deinen Hormonspiegel so angekurbelt, dass Du so ausgeartet bist, dass der obrige Text entstanden ist.

Du buchts CLMR!!!!!!!!!!!!! und meckerst über ein Upgrade auf IDxR / IVxR?
WAS ERWARTEST DU???
Und dann mit ner Karte wedeln, die sich andere (teuer) erfahren müssen?? Bist n toller Hecht.

An der Stelle des Vermieters hätte ich Dich nach wedeln der Karte mit dem Octavia losgeschickt.
Navi hättest gerne gratis dazu bekommen.

Fertig. Auftrag erfüllt und den Hauptverwaltung hätte ich damit auch gehabt.

Oftopic over....

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Mai 2009, 12:25

Anbieten wollte mir der Europcar Mitarbeiter zunächst einen Skoda Octavia Benziner (Sorry, aber wer einmal den Octavia RS mit 170ps gefahren ist... das wäre dann eine Schmach) anbieten oder alternativ einen Renault Senic Benziner (oder Megane? k.A.). Auf meine Nachfrage, ob man nicht einen Diesel z.B. in Form eines A3s hätte kam es Antwort: "Nein, tut mir leid, Dieselfahrzeuge sind sehr begehrt und wenn man so kurzfristig bucht nicht so einfach verfügbar. Im übrigen haben wir gerade keinen A3 da." Das war leider falsch, denn ich hatte vorher im Parkhaus einen fertig gecheckten A3 stehen gesehen. Soweit so schlecht. Erster Abzug für Europcar in der A-Note! Sowas kann ich echt nicht leiden, ist mir aber auch schon öfters bei Sixt passiert, das einem dort definitiv falsche Auskünfte geben werden... um die festgefahrene Situation dann zu retten, habe ich kurz auf meine Firstcard hingewiesen und darauf kam dann, "achso, tschuldigung, hatte ich gar nicht gesehen, dass sie Firstkunde sind. Moment, ich gucke noch mal... wäre ein BMW 320d ok? Den kann ich Ihnen als Upgrade mitgeben, sollen wir den Wagen für sie vorfahren?" Na also geht doch.


Zu diesem Thema:

Bitte den RSA nicht immer unterstellen, dass sie "lügen". Es kommt auch mal vor, dass Fahrzeuge für Kunden geblockt sind oder Kunden vieleicht ihr Fahrzeug noch im Parkhaus stehen haben. Verstehe nicht warum du das Upgrade des Skoda Oktavia nicht angenommen hast. Dir steht bei einer CLMR- Reservierung ein Upgrade zu.
Das du für die Reservierung éinen FWMR bekommen hast, ist wirklich Glück. Wenn du bei mir gelandet wärst, dann hätte ich dich dezent darauf hingewiesen, dass der Oktavia ja schon ein Upgrade ist!! Man sollte also manchmal nicht zu hoch pokern.

btw: Man sieht beim Aufrufen einer Reservierung/ einer Driver- ID sofort, dass ein Kunde First- Card Inhaber ist!!! Da sofort ein dickes schwarz umrahmter Kasten ins Bild springt, der bestätigt werden muss...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.