Sie sind nicht angemeldet.

hobbes01

weiss was er mietet

  • »hobbes01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 23:54

Skoda Superb 2.0 TDI DSG | Europcar

Vermieter:Europcar
Gebuchte Klasse: FDAR
Erhaltene Klasse:
FDAR
Tarif: Lufthansa Airplus mit LH CC Gold Bus.
Gefahrene Kilometer: 900
Dauer: 7 Tage

Ausstattung: Bi-Xenon Kurvenlicht, Lederausstattung, Memorysitze, Naviagtion (Columbus) mit HDD und SD Slot, automatisch abblendende Rückspiegel, Seitenspiegel el. anklappbar, PDC hinten, Climatronic, 6 Gang DSG, getönte Scheiben hinten, Schiebedach

Hallo,
dies ist mein erster Fahrbericht hier in diesem Forum, aber irgend wann ist immer das erstemal und ich traue mich einfach mal.


Ich bin am Montag in meine Station des Vertrauens marschiert um eine Wochenmiete abzuholen (FDAR gebucht mit First Card, Wunsch war Diesel und ggf. einen Audi).

Der RA der sich um mich kümmerte sagte gleich, der Audi den ich für sie vorgesehen habe ist leider noch nicht zurück (die kennen meine Vorlieben wirklich sehr gut in der Station). Er könne mir aber einen Q5 Benziner, oder einen Mercedes E350 CDI anbieten. Und nach einer kurzen Atempause kam der Satz:
"Sollten sie aber keinen Mercedes wünschen, hätte ich aber auch einen Superb da."

Der Superb stand(!) ;) auf meiner Wunschliste der noch nicht gefahrenen Fahrzeuge an erster Stelle. Also keine Frage den Superb nehm ich.

Da der Superb bei Europcar in FDAR eingestuft ist, wollte mit der RA noch die berechnete Klasse auf SDAR umstellen, was aber bei den LH Tarifen gerade mal einen Euro Differenz ergab. Schöne Antwort des RA auf die unerwartete kleinen Preisunterschied, dann mach ich das bei der nächsten Anmietung mit einem passenden Upgrade wieder gut. Eigentlich war mir das ja eh egal ich hatte ja meinen Superb.

Der Wagen wurde vorgefahren und schon der erste äussere Eindruck sagte mir, das war die richtige Entscheidung.
Ich hatte einen Superb 2.0 TDI mit 6 Gang DSG vor mir stehen, in dem fast alle Extras aus der Ausstattungsliste bei Skoda verbaut waren.

Da ich ja nun eine Woche zum des Autos hatte hier mein Ergebnis:

Der Superb ist ein Wolf im Schafspelz, von aussen unauffällig, aber innen Wahnsinn.
Der Wagen hatte wirklich alles, was man auf langen Strecken braucht. Bequeme Ledersitze elektrisch verstellbar,
Xenon Licht, Lichtautomatik und Kurvenlicht, unheimlich viel Platz für einen Fullsize im vgl zu 3er und C-Klasse.
Den Vogel schiesst aber die Beinfreiheit im Fond ab in einem normalen A8 oder einer S-Klasse ist hinten bestimmt
nicht mehr Platz.
Ich habe vor allem das DSG und das Columbus Audio-Navigationssystem genossen.
Wenn man das DSG manuell schaltet, kommt wirklich Freude auf.

Das Twindoor System ist zwar gewöhnungsbedürftig, hatt aber seinen Sinn.
Die Motorisierung mit dem 103 KW /140 PS Diesel ist zwar nicht der überflieger, mir hat es aber vollkommen gereicht.

Der Wagen ist bei Europcar als FDAR eingestuft, und da gehört er mindestens rein.




Gruss Hobbes

und nochmals Danke an: :202:

knete

...weil´s Besser ankommt!

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Ausgelernt

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Juni 2009, 00:00

Danke dir für den Bericht.
Ich hätte lieber die E-Klasse genommen :D aber jeden seins ;)
Alle wollen mit mir Schlafen, dabei bin ich doch garnicht müde!

Beiträge: 17 657

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12572

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Juni 2009, 08:49

Danke für den Bericht. Ob ich die E-Klasse oder den SuperB genommen hätte kann ich gerade nicht sagen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Juni 2009, 09:19

Danke für den Bericht. Ich wäre auch für die E-klasse gewesen, aber wenn man dieses Fahrzeug unbedingt mal fahren wollte/will ist es natürlich logisch dass du eben nicht den Benz wählst...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Juni 2009, 12:31

Danke für den Bericht!!

Ich hätte genauso wie du entschieden, da man - glaube ich- doch schon öfters in den Genuß kommen wird eine E- Klasse bei Europcar zu fahren als einen Skoda Superb!!

Hast du eigentlich noch ein Foto von der Heckklappe, wo sie ganz geöffnet ist!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Geby86

Schüler

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 24. August 2008

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Juni 2009, 12:55

RE: Skoda Superb 2.0 TDI DSG (Europcar)

Vermieter: Europcar
Gebuchte Klasse/Erhaltene Klasse: FDMR /FDAR
Tarif: LH CC Weekend 83.69EUR
Mietzeitraum: FR 11Uhr- Sonntag 22Uhr
Station: Flensburg
KMstand Anmietung: 10324
kmstand Rückgabe: 11425
gefahrene km: 1101
Durschnittsverbrauch: 5.9l/100km


Ich kam am Freitag zur Mietstation und sah in meiner gebuchten Klasse nur eine C Klasse vorfinden. Ich kannte den Superb gar nicht und so war ich schon ein bisschen entäuscht, einmal mehr mit einer C-Klasse (180K) vom Hof zu fahren.
Ich hatte als Wunschfahrzeug ein Diesel angegeben. Und war deshalb gespannt, was es denn geben sollte, ob evtl. ein Upgrade drinliegt. Die Dame kam dann mit dem Schlüssel eines Skoda Superb und sagte mir, das sei der einzige Diesel in dieser Klasse. Ich stimmte zu und hatte keine Ahnung was mich erwartet.
Einmal im Auto kann ich aber nicht aufhören es zu loben. Nach vielen Mercedes C180K C200, etc. anmietungen, oftmals ohne Tempomat und/oder ohne funktionierendes Navi ist dieser Wagen der Traum.


Die Ausstattung ist weitgehend dieselbe wie die von hobbes01 beschriebene. Der Wagen fuhr sich sehr gut und da ich nur in Dänemark unterwegs war, wo 80 ausserorts /130 auf Autobahnen erlaubt sind und das Gelände weitgehend flach ist, hielt sich der Spritverbrauch so niedrig, dass ich es kaum glauben konnte. Auf Landstrassen brauchte ich im Schnitt gerade mal 4.9l Diesel, auf Autobahnen waren es etwas über 6l. Somit brauchte ich total nur knapp 66l für die gut 1100km zu tanken.

Meinen Gesamteindruck ist sehr gut und ich würde den Wagen jederzeit wiedernehmen und praktisch jedem anderen Fahrzeug in dieser Kategorie vorziehen.


Positiv war noch: Es fehlte das D Abzeichen:)
(Leider habe ich gerade keine Bilder)

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Juni 2009, 15:12

@ Paddi
in der Galerie


cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Juni 2009, 16:13

Danke für den Bericht!
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.