Sie sind nicht angemeldet.

  • »ehrlich87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Juli 2009, 23:38

Peugeot 407 2.0 HDI | Europcar Frankfurt

Vermieter: Europcar
Abholstation: Frankfut Süd/Ost
Rückgabestation: Frankfurt Süd/Ost
Kilometerstand bei Abholung: gut 10000
Gebuchte Klasse: CZMR
Erhaltene Klasse: IDMR
Erhaltenes Fahrzeug: Peugeot 407 2.0 HDI
Leistung: 140 PS
Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 208 km/h
Erstzulassung: 04/2009
Dauer: Freitag 13:00-Montag 9:00

Vorgeschichte:

Für das Wochenende nach der Klausurwoche habe ich mir mal wieder ein Auto bei EC reserviert. Das Golf VI Special (CZMR) habe ich gebucht. Freitag früh bin ich noch an der Station vorbeigefahren und hab als einziges C*** Fahrzeug einen 1er gesehen. Da hab ich mich schon gefreut. BMW bei EC – ein Wunder. Nach zwei weiteren Klausuren bin ich dann um kurz nach 13 Uhr in die Station.

Fahrzeugübergabe:

Hier wurde mir von der sehr netten RA, der Schlüssel für einen 407 überreicht. Wie an dieser Station üblich sind wir noch raus gegangen und haben Kilometerstand, Tank und Fahrzeugzustand geprüft. Da ich ein paar Minuten zu früh war, war der Wagen eigentlich noch nicht fertig. Außer ein paar Krümeln und einem leichten Grauschleier auf dem Lack war das Auto aber sauber und ich bestand nicht auf einer Reinigung, was aber natürlich angeboten wurde. Der Kilometerstand war im Mietvertrag falsch und somit wurde dies noch korrigiert. Außerdem stand die Tankanzeige nicht auf voll. Also bin ich mit dem Wagen nur Tankstelle gefahren. Die RA kam hingelaufen und hat den Wagen voll getankt. Gut 8 Liter haben reingepasst. Sie ist dann bezahlen gegangen und ich bin los. Da fiel mein Blick auf die Tankanzeige – sie stand immer noch 2mm vor voll – wie vorher. Also hab ich bei der Station angerufen und gemeldet, dass die Tankanzeige in dem Wagen anscheinend nicht voll anzeigt.

Schock kurz nach der Ankunft zu Hause:

Meine Freundin kam runter und fragte mich doch prompt, ob Europcar denn weiß, dass da eine Delle in der Tür ist. GEFRIERBRAND. Das wussten die natürlich nicht. Also wir zurück zur Station. Die sehr nette RA kam gerade wieder rein – zum Glück. Da hab ich ihr die Delle gezeigt. Als wir das Auto auf Schäden untersucht haben, war es eingeparkt und man hat die Delle aus dem Winkel nicht gut gesehen. Wenn man aus 2m Entfernung drauf schaut, war sie glasklar zu erkennen. Happy End: Sie hat die Delle als Altschaden eingetragen.

Zum Fahrzeug:

Da ich sonst privat nur Benziner fahre und Diesel nur als Automatik ist mir die Kiste natürlich mehrmals abgesoffen, bis ich geschnallt hab, dass er deutlich mehr Gas braucht… Vom Sitzen her ist es in der ersten Reihe sehr gut. Manuell lässt sich der Sitz und auch das Lenkrad so verstellen, dass man mit gutem Seitenhalt die Fahrt genießen kann. In Reihe zwei ist der Sitzkomfort auch sehr gut, jedoch ist die Kopffreiheit eher begrenzt. Hatte zwei Kumpels mit 1,80m und darüber drin, die sind oben angestoßen. Der Kofferraum ist sehr groß und nicht verschachtelt. Wir haben gut 20 Sixpacks 1,5l Flaschen transportiert und da war noch gut Platz übrig. Wenn man dann kapiert hat, dass man Gas geben kann, ist er im Stadtverkehr sehr spritzig unterwegs und nach momentanem Stand braucht er um die 7 Liter. Er hat kein Multifunktionslenkrad, dafür aber den Hebel für den Tempomat unterm Blinkerhebel und den Hebel für das Radio unter dem Scheibenwischerhebel. Daran gewöhnt man sich auch sehr schnell.

Weitere Ausführungen unter anderem zum Fahrkomfort folgen dann nach dem WE, wenn ich auch mal ein wenig Autobahn gefahren bin. Außerdem dann auch mehr Bilder und Details zur Ausstattung.

Einziger großer Minuspunkt ist das Radio mit Bordcomputer. Es ist absolut keine intuitive Bedienung möglich. Um die Bordcomputerberechnungen auf 0 zu setzen musste ich dann nach gut 15 Minuten ins Handbuch schauen.



:202: :117: :115: :206:
:202:

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Juli 2009, 09:15

Danke für den Bereicht, der wäre auch mal eine willkommene Abwechselung für eine Tagemiete!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Juli 2009, 10:29

Danke für den Bericht. :202:
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

  • »ehrlich87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juli 2009, 16:24

Nachtrag zum Fahrzeugbericht

Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, welche Ausstattungslinie dieses Fahrzeug hat und daher nenne ich nur ein paar wichtige Merkmale:

ESP, PDC vorn und hinten (opt. und akustisch), Tempomat, elektrisch anklappende Spiegel, Licht- und Regensensor, MP3-CD Radio und jede Menge Staufächer

An sich finde ich den Innenraum sehr hochwertig und ansprechend (nicht intuitiv), jedoch sieht man bei Schwarz natürlich jedes Staubkorn. Außerdem bin ich heute ein paar Kilometer dreispurige, freie Autobahn gefahren und ich hab ihn nicht an die eingetragene Höchstgeschwindigkeit bekommen. Bei 205km/h laut Tacho war Schluss. Zum Fahrwerk lässt sich sagen, dass er sehr weich gefedert ist und das er sich bei zügigeren Kurvenfahrten extrem zur Seite neigt.

Innenraum:

Instrumente – ich find es angenehmer, wenn die geraden Zehnerzahlen dargestellt werden


Multifunktionswahlhebel für Tempomat und Radio


Optisches PDC und das Handschuhfach


Getränkehalter und Ascher – großes Staufach auf der linken Seite – ungünstige Position für Fensterheber


Mittelarmlehne in zwei verschiedenen Höhen inkl. Staufach :thumbsup:


Ein Blick nach hinten und die hintere Mittelkonsole


Außen: :thumbsup:

Angeklappte Spiegel und Bereifung


Der Knopf zum öffnen des Kofferraums befindet sich in der 0 :120:


Kofferraum: :thumbsup:



Fazit: Ich würde ihn nicht kaufen, aber es ist ein schönes Fahrzeug und auf keinen Fall ein zu meidender Mietwagen :!: :!: :!:

:206: :202:
:202:

Hobi88

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Soldat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Juli 2009, 18:36

Zum Fahrzeug:

Da ich sonst privat nur Benziner fahre und Diesel nur als Automatik ist mir die Kiste natürlich mehrmals abgesoffen, bis ich geschnallt hab, dass er deutlich mehr Gas braucht…







hä?mit einem benziner kannst du mit manueller Schaltung fahren, aber einen Diesel nicht? Bei einem Benziner muss ich bisschen Gas geben, weil er durch alleinige Kupplung nicht so schnell anfährt wie ein Diesel d.h. beim Benziner muss man schon mehr Gefühl im rechten Bein haben, beim Diesel kann man schon ein Trampel sein und der sauf nicht ab... also das kapier ich net so ganz, wer normalerweiße Benziner fahren kann, kann das mit dem Diesel erst recht, er fährt evtl mit ZU VIEL Gas an, aber zu weniger *lol*

Danke für den Bericht! :118:
[lexicon]Audi A3[/lexicon] 2.0 TDI S-line (170 PS + Chip -> 200 PS) -> powered by Abt Sportsline (Privatauto)
Audi [lexicon]A6[/lexicon] 3.0 TDI S-line (Mietwagen)
BMW [lexicon]130i[/lexicon] (Mietwagen)

knutknut

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 30. Juni 2009

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Juli 2009, 19:17

Das mit den ungeraden Zehnern im Tacho kommt von den französisches Geschwindigkeitsbeschränkungen 50, 90, 130.

Das ein Diesel mehr Gas braucht bei Anfahren hab ich auch noch nicht erlebt. Er müßte im Standgas zum Rollen gebracht werden können. Allerdings haben die Franzosen manchmal so eine fiese weiche Kupplung (kenne ich aus dem C8).
Gemietet: Fiat Panda 1.2, VW Polo, Focus Turnier 1.6 TDCI, smart fortwo (altes und neues Modell), Renault Clio (altes und neues Modell), Renault Kangoo, MB Sprinter 213, VW LT, neuer Ford Transit, :63: Fiat Panda 4x4 1.3
:208: :220:

  • »ehrlich87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Juli 2009, 00:13

Also ich kann vom E34 518i sprechen und vom E46 316i (Mit diesen Fahrzeugen bin ich in über 4 Jahren Führerscheinbesitz 95% gefahren.) Die beiden fahren an ohne einen Tritt aufs Gaspedal, sondern nur mit ganz langsamen Kupplung kommen lassen. Dieser Peugeot 407 (Diesel) braucht kräftig Gas, damit er anfährt. Ein langsames Kupplung kommen lassen, lässt ihn absaufen... Vom T4 2.5 TDI kenn ich das auch anders. Da konnte man auch die Kupplung kommen lassen ohne Absaufen. Sonst bin ich halt nur Automatik gefahren. Vllt. ist das ja bei Peugeot Diesel eine Besonderheit?!? Jemand mehr Erfahrungen dazu :?: :?: :?:
:202:

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Juli 2009, 00:17

Franzosen.... :P

Ich kam mit einem Renault auch nicht klar. Die Kupplung war irgendwie so hakelig. Man hatte gar kein Gefühl.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


  • »ehrlich87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Juli 2009, 00:31

Franzosen.... :P

Ich kam mit einem Renault auch nicht klar. Die Kupplung war irgendwie so hakelig. Man hatte gar kein Gefühl.


Schleifpunkt - was ist das :?: :120:

Es ist mir ja auch nur dreimal kurz hintereinander passiert. Jetzt sind schon 200km auf der Uhr - größtenteils Stadtverkehr - und nix ist mehr abgesoffen. :thumbup: Noch ne Sache die ich vom Schaltwagen eigentlich nicht kenne, ist der "Kickdownknopf". Wenn man vollgas gibt kann man nochmal kräftig drauftreten und es klackt kurz. Spüren tut man nix. Automatikwagen würden spätestens jetzt runterschalten, aber das geht ja natürlich nicht. Warum ist dieser "Knopf" da???
:202:

Hobi88

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Soldat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juli 2009, 02:02

Quack, Quack ....



typisch Franzosen xD ... immer diese Froschkinder, die können wohl kein anständiges Auto bauen :101:
[lexicon]Audi A3[/lexicon] 2.0 TDI S-line (170 PS + Chip -> 200 PS) -> powered by Abt Sportsline (Privatauto)
Audi [lexicon]A6[/lexicon] 3.0 TDI S-line (Mietwagen)
BMW [lexicon]130i[/lexicon] (Mietwagen)

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Juli 2009, 07:14

Dafür können sie aber besseres Essen machen, und sehen ihre Frauen besser aus im Vergleich zu Deutschland. ;)
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Juli 2009, 10:17

und sehen ihre Frauen besser aus im Vergleich zu Deutschland.


sloange sie nicht sprechen, weil die Sprache ist grauenhaft :108:
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


knutknut

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 30. Juni 2009

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Juli 2009, 10:52

Also ich finde, dass Französisch eine schöne Sprache ist. In der Schule hab ich es immer gehasst, aber nachdem ich ein paar mal in F war, ist sie mir immer lieber geworden.
Gemietet: Fiat Panda 1.2, VW Polo, Focus Turnier 1.6 TDCI, smart fortwo (altes und neues Modell), Renault Clio (altes und neues Modell), Renault Kangoo, MB Sprinter 213, VW LT, neuer Ford Transit, :63: Fiat Panda 4x4 1.3
:208: :220:

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:02

Also einen Kickdown kenne ich bei einem Schaltwagen auch nicht? Weiß da jemand vielleicht was, wozu der gut ist? Würde mich auch sehr interessieren 8)
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Hobi88

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Soldat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:45



und sehen ihre Frauen besser aus im Vergleich zu Deutschland.


sloange sie nicht sprechen, weil die Sprache ist grauenhaft :108:
:59:
[lexicon]Audi A3[/lexicon] 2.0 TDI S-line (170 PS + Chip -> 200 PS) -> powered by Abt Sportsline (Privatauto)
Audi [lexicon]A6[/lexicon] 3.0 TDI S-line (Mietwagen)
BMW [lexicon]130i[/lexicon] (Mietwagen)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.