Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4541

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:58

Audi A6 3.0 TDI Avant | Europcar Langenfeld

Vermieter: Europcar
Abholstation: Langenfeld
Rückgabestation: Langenfeld
KM-Stand Abholung: 9.100
Gefahrene Kilometer: 600
Reservierte Klasse: PWAR
Erhaltene Klasse: PWAR
Erhaltenes Fahrzeug: Audi A6 Avant 3.0 TDI
Motor: V6-Dieselmotor mit 176kw/240PS | 0-100km/h in 7.0s | 500Nm zwischen 1500-3000rpm
Sonderausstattung: Businesspaket (Sitzheizung vorne, Mittelarmlehne, 4-Speichen-Multifunktionslenkrad, Tempomat, Einparkhilfe hinten, Xenon, Lichtpaket), Businesspaket advanced (Kartennavi mit Bluetooth-Handyvorbereitung, Komfortklima, CD-Wechsler und DVD-Player), Lack: Schwarz Perleffekt, Sportsitze mit Leder Valcona schwarz, Außenspiegel elektr. anklappbar, Schiebedach, Gepäckraumklappe elektr. öffnend und schließend, Anhängervorrichtung, Innenspiegel autom. abblendend, Sonnenschutzrollos manuell für Heck- und hintere Seitenscheiben
Fahrzeugpreis: etwa 64.000 Euro (Grundpreis etwa 50.000)
Bereifung: 17-Zoll-Winterreifen (siehe Bild) zugelassen bis 240 km/h
Durchschnittsverbrauch: etwa 9,6 Liter auf 100km
Dauer: Wochenende (Fr 12 Uhr bis Montag 09 Uhr)
Preis: 103,49 Euro (LH-MM-Kreditkarte)

Die Vorgeschichte oder Herr gwk9091s Gespür für Regen ...
Eine turnusmäßige Wochenendmiete stand mal wieder in Haus. Als Sixt vor einiger Zeit das 3er Cabrio für 199 Euro fürs Wochenende im Angebot hatte, hatte ich direkt mal zugeschlagen. Leider sind meine Verbindungen zum Wettergott offensichtlich gestört. Denn die Wettervorhersagen für dieses Wochenende wurden im Laufe der Zeit beständig schlechter. Somit sah ich mich dann gezwungen die Reservierung für das Cabrio bei Sixt zu canceln.

… oder die Geschichte vom verlorenen Sohn
Ich bin eigentlich Europcar-Stammkunde. Doch irgendwie klappte das seit November nicht mehr wirklich (wie hier mehrfach beklagt). Also hatte ich im Juni und Juli dreimal Sixt gemietet (im letzten Jahr insgesamt zweimal). Aber mein Stammstation ist immer sehr bemüht und daher habe ich Europcar nochmal eine Chance gegeben. Schön das zumindest wieder PWAR reservieren konnte (PDAR kommt hoffentlich auch bald weider). Dienstags abends also PWAR reserviert und Mittwoch Morgen ruft schon die Station an: PWAR sei zwar vorhanden, müsse aber an einen anderen Kunden rausgegeben werden. Ob ich nicht dessen E-Klasse-Coupe (350CGI) haben wolle? Klar wollte ich! Am Freitag habe ich dann doch PWAR bekommen, da besagter Kunde erst am Montag (also morgen) tauscht. Somit: Super Europcar: 10 von 10 Punkten.

Das Fahrzeug
Zum Audi A6 und zum 3.0 TDI müssen glaube ich nicht mehr viele Worte verloren werden. Das Auto ist einfach exzellent. Es ist meine erste Begegnung mit dem neuen 3.0TDI mit 240PS. Ich bilde mir ein, dass die 0-100-Beschleunigung eine halbe Sekunde schneller ist als mit dem alten Motor. So bei 160 km/h wird es dann etwas zäher (hier muss dann den 1.8 Tonnen Leergewicht und der Kombi-Bauform Tribut gezollt werden). Aber wenn ich zäher schreibe meine ich damit nicht langsam. Schön sind auch die Sportsitze die das Fahrzeug hatte. Das Geld würde ich immer investieren. Man wird wunderbar im Sitz gehalten. Das Fahrzeug hatte übrigens eine Anhängerkupplung. Diese musste auf ganz kuriose Weise ent-/verriegelt werden: In einer Abdeckung auf der linken Seite des Kofferraums (dort befindet sich auch der Verstärker für das exzellente DSP-Soundsystem) befindet sich eine Vorrichtung, die im ersten Moment an einen Einfüllstutzen für irgendeine Flüssigkeit erinnert. Auf einem kleinen Handrädchen stehen die Begriffe „pull – turn“ mit Pfeilen nach links. Zieht man an diesem Rad und dreht nach links, kommt die Anhängerkupplung zum Vorschein (vorher sollte man natürlich die Abdeckung entfernen). Eine LED auf dem Handrädchen beginnt rot zu blinken. Die Kupplung zieht man dann per Hand vollständig heraus bis es „klackt“. Die LED wird wieder grün. Zum Einklappen zieht und dreht man wieder und die Kupplung kann wieder in ihre „Höhle“ zurück gedrückt werden.

Fazit
Ich würde das Fahrzeug immer wieder nehmen. Ich finde auch das es besser aussieht als die Limousine (das gilt m. E. auch für den 5er BMW). Fahrdynamisch ist natürlich die Limousine zu bevorzugen, daher reserviere ich Kombi eigentlich auch nur dann, wenn ich den Platz wirklich benötige.

Ach ja, das Wetter:
Letztlich bin ich kaum durch Regen gefahren. Am Freitag auf der Autobahn schien sogar die Sonne und die Temperatur war selbst in der Eifel etwas über 20 C. Samstag war dann wirklich nicht so toll. Es gab eine schwere Regenschauer. Heute wäre ein Supertag für Cabriofahren gewesen. Also hätte ich vielleicht doch besser das Cabrio genommen. Aber ich finde, dass der Audi keine so schlechte Entschädigung war.


Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:44

Super Bericht danke...

ist n Super Wagen!!

Zur AHK..
Sehr schön kommt es, wenn man das Schienenbein im Schwenkbereich der AHK hat. Davon hat man länger was.
Wenn man geübt ist, dann macht man sich nicht mehr die Finger 'schmutzig'; ein gekonnter Fussheber reicht.
Das System ist ähnlich wiebei MB. Dort hat man nen Hebel in der Seitentasche.

Gefällt mir wesentlich besser als die elektrischen Varianten, oder die Aufsteckversionen.

NoLimit

Fortgeschrittener

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juli 2009, 08:57

ich hatte über das letzte Wochenende ein identisch ausgestattetes Fahrzeug. Wirklich ein sehr gutes Auto - mit der Motorisierung macht der richtig Spaß. Lediglich ein vernünftiges PDC hätten sie ihm spendieren können - bei einem so großen Fahrzeug sind eigentlich ganz normale Parklücken nämlich plötzlich ziemlich klein... :wacko:

Es mag sein, dass bei Sixt 535er und 530er in der Flotte sind, aber ich habe bisher dort (für LDAR-Reservierungen) immer nur geringer motorisierte Fahrzeuge angeboten bekommen als diesen A6.
Mein spontaner Sixt:Europcar-Vergleich nach dem letzten Wochenende (auch, wenns ein bisschen OT wird:
  • PWAR bei Europcar ist ~10% günstiger als LDAR bei Sixt
  • (über LH M&M) sind alle km frei
  • Die Fahrzeuge, die man BEKOMMNT, stehen denen von Sixt meiner Erfahrung nach in nichts nach.
Also: gerne wieder PWAR bei :202:
last 5: Audi A6 3.0 TDI, BMW 740d, Audi A4 1.8 TFSI, BMW 530d Touring, Audi A3 2.0 TDI

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Juli 2009, 09:17

Danke für den Bericht!!

Ich hatte einen ähnlichen A6 von Europcar, nur, dass meiner komplett auf Komfort ausgelegt war... der Bericht kommt im laufe des heutigen Tages. Aber so in dieser Ausstattung würde ich mir den A6 auch kaufen.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.