Sie sind nicht angemeldet.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2009, 23:15

Opel Insignia Sportstourer 2.0 Turbo Ecotec | Europcar

Vermieter: Europcar
erhaltenes Fahrzeug: Opel Insignia Sportstourer 2.0 Turbo Ecotec
Leistung: 220 PS, Automatik
KM-Stand bei Abholung: ~2.000 km
Klasse: IWAR
Bereifung: Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: 10,8 Liter
Dauer: Do. – Mo.

Ausstattung: Xenon mit LED-Tagfahrlicht, Kurven- und Abbiegelicht, Licht- und Regensensor, Multifunktionslenkrad, Tempomat, Klimatronic, Navigationssystem, Teilledersitze vollelektrisch, abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben, Automatikgetriebe, elektrische Parkbremse, PDC vorne- und hinten, DVD-Laufwerk, elektrische Heckklappe, Sommerreifen auf Alufelgen, Nebelscheinwerfer, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Innenspiegel automatisch abblendend

"Sie bekommen einen Insignia"... mit diesen Worten wurde ich in der Station begrüßt.
Ich muss zugeben, zuerst ging mir ein "Oh ne... mir bleibt auch heute nix erspart" durch den Kopf.
Dank MRA dauerte die Abholung gefühlt keine Minute und es kam dann alles besser als erwartet.
Hier wieder ein großes Lob an die Station, alles wie gewohnt perfekt vorbereitet.

Mit Mietvertrag und Schlüssel machte ich mich auf Richtung Parkplatz....

Ein Knopfdruck und von den aufgereihten Insignia (tolle Mehrzahl, Grüße an dieser Stelle an meine Deutschlehrerin Frau M.) blinkte mir freudig ein schwarter Sportstourer mit den fetten Lettern "Turbo" in Schwarz und zwei ovalen Endrohren entgegen.

Ok... Motor geht schonmal klar. Dank vorheriger, eingehender Recherche wusste ich, dass es der 2.0 Turbo mit 220 PS sein musste.
Kunde vorerst zufrieden...

Leder - check
Xenon - check
Navi - check
Platzangebot - check
Entspricht den Ansprüchen.

D rein, Parkbremse (Maaaaunz lässt grüßen) raus und runter vom Parkplatz.
Nach der vorbildlichen Warmfahrphase dann kurzer Beschleunigungscheck.
:111: ... die 220 Pferdchen sind hellwach und bereit zum Dienst.

Nachdem ich bei knapp 4.000 Touren ein elekig animierendes Turbopfeifen wahrnehme, kann ich kaum noch an mich halten.
Auf die Bahn und lass geh'n Kapelle...

Echt nicht schlecht für so nen schnöden Opel.
Sorry... aber mit dem Insignia konnte ich bis dato mal gar nichts anfallen. Geschweige denn mit Opel.

Nach 60 km Autobahn dann der erste Check.
Auf dem Parkplatz "genullt" und nun das vorläufige Endergebnis.
Ach du dickes Ding... 13 Liter Durchschnitt? :huh:

Nach dem ersten Schock folgte dann die Disziplin "Ladevolumen".
Er wirkt groß... er hat eine riesige Klappe... da muss richtig was reingehen.
Wir erinnern uns an den Opel Vectra Caravan, dem Insignia Vorgänger.
DAS ideale Auto für den Großtransport. Riesiger Stauraum bei hässlichem Design.
Zumindest letzteres hat der Insignia zumindes schonmal übernommen...

Stauraum ist für den neuen Opel sicher kein Fremdwort... vom Hocker gerissen hat mich das Ganze allerdings auch nicht.
Als sehr praktisch erweist sich die elektrische Heckklappe bei diesem "Sportstourer", der wohl so sportlich sein dürfte wie ein übergewichtiger Marathonläufer.

Generelle Abneigung gegen dieses elektrische Heckklappen-System stelle ich beim ersten Öffnen doch fest, dass diese elektrische Öffnung wohl Serie sein muss.
Denn diese Klappe kriegt ein normal gebauter Mensch wohl kaum von Hand ohne jegliches elektrisches Helferlein auf.
Gefühlte 30 cm trennen Außenlack von Innenverkleidung. Was dazwischen ist? Keine Ahnung... es fühlt sich jedenfalls sehr massiv an.
Und es fühlt sich nicht nur so an, es sieht auch so aus...

Hat man dann die gefühlten 10 Min. bis zur vollständigen Öffnung der Heckklappe in strömendem Regen mit wartenden Blicken auf das Geschehen überbrückt, eröffnet sich dem Betrachter ein recht brauchbarer Kofferraum.

Dank einem beherzten Griff links und rechts an der Rückbank klappt diese dann nach vorne und macht den Weg frei für die XL-Regale Billyund Co aus dem bekannten schwäbischen schwedischen Möbelhaus.

Trotz voller Beladung (und voll heißt wirklich RANDVOLL) macht der Insignia auf der Bahn gar keine schlechte Figur.
Wer einen Durchschnittsverbrauch von 10 - 11 Litern auf der Bahn nicht scheut ist recht flott unterwegs.
Beherzte Gasstöße in Form von "Pedal to the metal" werden von der Automatik mit einem Herunterknallen der Gänge bis zum wilden Ausdrehen in den roten Bereich quittiert. Der Verbrauch steigt dann allerdings auch tendenziell gegen unendlich... ;(

Insgesamt war der Insignia eine Überraschung für mich.
Mit dem Motor und der recht passablen Ausstattung für die Kategorie I würde ich vielleicht ein zweites Mal zugreifen.
Wenn Opel denn dann noch das Eco in der Motorbezeichnung umsetzen würde, wäre fast alles rosig.

Punktabzug gibt es für den absolut nervtötenden und ohrenbetäubenden Gurtwarner.
Selbst bei Schrittempo macht diese unglaublich sinnvolle Sicherheitsausstattung solch einen Radau, dass man am liebsten direkt den nächsten Pfeiler ansteuern würde, bloß um Ruhe von diesem Sch.... Rumgepiepe zu haben.

Weitere Punkte verliert dieser (bewusst DIESER) Insignia durch die Antriebsart.
220 PS, großer und im schlimmste Fall vollgepackter Kofferraum und Frontantrieb gehen mal gar nicht.
Zeitweise wartete ich im Radio auf die Blitzeismeldung an diversen Kreuzungen im Berliner Stadtgebiet...
Zartes und absolut gefühlvolles Anfahren war erforderlich um selbst den unbeladenen Sportstourer halbwegs gut von der Stelle zu bekommen.
Sehr extrem... der Allradantrieb sollte hier für eine deutliche Verbesserung der Traktion sorgen.

Ausstattungstechnisch noch zwei kleine Highlights...

Eher durch Zufall oder durch meine angebohrene Ungeduldigkeit konnte ich die CD-Sperre umgehen.
Nachdem das Radio die CD nicht beim erste Tastendruck auswerfen wollte, kam die gewohnt konventionelle KM'schen Art.... viel hilft viel.
Also mehrmals auf der Taste rumgedrückt...und... tada... raus war die Navi-CD.
Vielleicht ist das auch normal bei Opel, dass es ne halbe Stunde dauert bis die CD draußen ist.
Ich habe es mal unter dem Punkt "CD-Sperre abgelegt".

Nachdem MWT-Frostbeule AlexBLN nach einer Sitzheizung frönte, mussten wir recht schnell feststellen, dass der vorliegende Insignia sowas nicht an Bord hat.
Sehr verwunderlich, aber es war kein entsprechender Knopf aufzufinden. Und man diesen beim Insignia Innenraum-Tasten-Design übersieht ist eher ausgeschlossen.
Denn da kann das Navi auch bequem mit Big Mäc in der rechten Hand bei 200 auf der Bahn programmiert werden. Toll so große Knöpfe... :107:

Sehr toll auch die Fahrlichtautomatik.
Wer schon mal in Berlin von der Messe in Richtung Airport Schönefeld über die Autobahn gefahren ist und weiß, dass die super feinfühlig eingestellte Fahrlichtautomatik bei jeder noch so kleinen Unterführung die Xenonlichter anschmeißt, kann sich ungefähr ausrechnen wie lange die Xenonbrenner so halten.
Mir war es nacher zu dumm, dass ich das Licht dann auf manuell umgeschaltet habe.
Denn auch von anderen Autofahrer erntet man nach dem dritten Zünden der Xenons innerhalb von einer Minute etwas fragenden Blick, auf was für Drogen man gerade unterwegs ist.

Nichts desto trotz...für Intermediate sicherlich eines der besten Fahrzeuge, welches die Flotte momentan hergibt.
Motor anständig... Ausstattung vollkommen ausreichend...
Leider wird dieses Fahrzeug sicherlich die Ausnahme und Seltenheit in der Gesamtflotte bleiben.

Bilder habe ich leider nur zwei ganz fix aus der Hüfte geschossene, da mir leider die Zeit fehlte. ;(







Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

VanStrummer

I´m back

Beiträge: 2 006

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2009, 23:22

Sehr geiler Bericht. Hab mal wieder herzhaft gelacht. Super.
what's the point of having fuck you money if you never say fuck you

stefan0202

Fortgeschrittener

Beiträge: 146

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Oktober 2009, 23:24

Super Bericht, KM! :60:

Ließt sich wirklich sehr gut, klasse geschrieben - mit dem nötigen Humor :thumbsup:
Ansonsten ist der Insignia mit der Motorisierung sicherlich ein interessantes Fahrzeug, aber dann wie schon von dir bemängelt bitte mit Allradantrieb. Mit der Leistung muss ein Fronttriebler einfach nur überfordert sein, unverständlich weshalb hier kein Allradantrieb geordert wurde.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Oktober 2009, 23:26

Und ich glaube ja immer noch das irgendwo eine Sitzheizung versteckt war ;) (Die ich übrigens nur anschalten wollte weil wir wieder ne halbe Ewigkeit zu den Autos latschen mussten :P und in der S-Klasse bzw. dem A6 Allroad war ja auch eine drin :P )

Von außen hat man den Turbo übrigens auch deutlich gehört, klang schon fast wie ein Elektroauto als du weggefahren bist. Ansonsten war ich als Beifahrer auch positiv überrascht, auch wenn man eben schon merkt dass man nicht in einem BMW, Benz oder Audi sitzt. Das große, grob-pixlige, monochrome Display zwischen den Instrumenten ist so ein Indikator für "Nicht-Premium".

Alles in allem kann ich KM aber nur zustimmen, für I mit der Ausstattung und dem Motor durchaus ein brauchbares, nettes Auto.
:203:

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Oktober 2009, 02:17

Danke für den Bericht..
Hättest mal am Brandenburger Tor mit mir fahren sollen.
Da ich meinen Allroad für etwas träge gehalten habe, hätte ich gerne mal den Insignia daneben beschleunigen sehen.
(vielleicht nur fürs Ego?!)

Auf jedenfall sieht der Insignia mit LED und Xenon bei Nacht recht aggressiv aus. Macht das Auto nochmal breiter.
Und wenn der Insigniafahrer dann per 'Lichthupe' auf sich aufmerksam macht ist erstmal Sternezählen angesagt.
Bin locker 500m blind gefahren.

Danke hierfür nochmal!
Genauso wie für den abend!

knete

...weil´s Besser ankommt!

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Ausgelernt

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Oktober 2009, 06:58

Netter Bericht, danke :)
Alle wollen mit mir Schlafen, dabei bin ich doch garnicht müde!

Beiträge: 17 657

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12572

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Oktober 2009, 07:14

Wie immer ein richtig geiler Bericht bei dem man, vorallem noch in Kombination mit den Kommentaren darunter, das Gefühl hat etwas verpasst zu haben.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 513

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1442

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Oktober 2009, 08:10

Vielen Dank für den wieder mal sehr gut geschrieben Bericht. Musste doch einige Male schmunzeln :)
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Oktober 2009, 08:52

Und ich glaube ja immer noch das irgendwo eine Sitzheizung versteckt war


No way... wir haben am Sonntag nochmal gesucht, aber wirklich keinen derartigen Knopf gefunden.
Scheint also wirklich nicht an Bord gewesen zu sein.

(Die ich übrigens nur anschalten wollte weil wir wieder ne halbe Ewigkeit zu den Autos latschen mussten und in der S-Klasse bzw. dem A6 Allroad war ja auch eine drin )


:61:

Von außen hat man den Turbo übrigens auch deutlich gehört, klang schon fast wie ein Elektroauto als du weggefahren bist.


Also mir ist aufgefallen, dass aus den Endrohren im Stand schon recht basslastiges Gegrummel rauskommt.
Ob das dann auch beim Fahren so ist, weiß ich leider nicht. Von innen war der Sound, abgesehen vom Turbopfeifen, jetzt nicht erwähnenswert.

Hättest mal am Brandenburger Tor mit mir fahren sollen.
Da ich meinen Allroad für etwas träge gehalten habe, hätte ich gerne mal den Insignia daneben beschleunigen sehen.
(vielleicht nur fürs Ego?!)


Also aufgrund der Wetterlage sicherlich keine Chance... ich musste sehr behutsam anfahren um nicht, wie schon beschrieben, auf der Stelle zu bleiben.
Ansonsten hätte ich zumindest recht gut mithalten können. Auf der Bahn hatte ich nen A6 3.0 TDI vor mir, der schon kämpfen musste um wirklich mit Respektabstand vor mir zu bleiben.

Und wenn der Insigniafahrer dann per 'Lichthupe' auf sich aufmerksam macht ist erstmal Sternezählen angesagt.


Wer macht denn sowas?
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Oktober 2009, 08:54

Auf der Bahn hatte ich nen A6 3.0 TDI vor mir, der schon kämpfen musste um wirklich mit Respektabstand vor mir zu bleiben.


Der A6 hat ja gerade mal 20PS mehr, dazu schluckt der Allrad noch Leistung, so müsste der Isignia fast gleich auf sein.
:203:

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. Oktober 2009, 09:09

Danke für den Bericht..
Hättest mal am Brandenburger Tor mit mir fahren sollen.
Da ich meinen Allroad für etwas träge gehalten habe, hätte ich gerne mal den Insignia daneben beschleunigen sehen.
(vielleicht nur fürs Ego?!)

Auf jedenfall sieht der Insignia mit LED und Xenon bei Nacht recht aggressiv aus. Macht das Auto nochmal breiter.
Und wenn der Insigniafahrer dann per 'Lichthupe' auf sich aufmerksam macht ist erstmal Sternezählen angesagt.
Bin locker 500m blind gefahren.

Danke hierfür nochmal!
Genauso wie für den abend!
Hey Harald, da hätte ich mich auch gerne in die Sartaufstellung eingruppiert... (etwas für meinen Ego?) :D

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Oktober 2009, 09:10

Hey Harald, da hätte ich mich auch gerne in die Sartaufstellung eingruppiert... (etwas für meinen Ego?)


Grundregel Nummer 1
Suche dir Gegner, keine Opfer.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:18

Der Insignia Sportstourer hat keine Sitzheizung!! Hatte letztens auch mal das Vergnügen...gleiche Maschine...
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:22

In einem anderen Bericht wurde mal erwähnt, dass der Insignia hinten keine elektrischen Fensterheber hatte. War dieser denn damit ausgestattet?
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:30

Danke für den ausgesprochen gut geschriebenen Bericht. Offensichtlich
war deine Deutschlehrerin wirklich tauglich ;).

Ich mag den Insignia auch nicht wirklich, aber in der Klasse mit der Leistung
und Ausstattung sicher eines der besten Fahrzeuge. Die fehlende SItzheizung
ist ja fast nicht zu glauben. Denken die Herren gar nicht an den Wiederverkauf?

Wie fandest du das Fahrwerk? Ich hatte beim 160PS Diesel den Eindruck, dass es
sehr mit dem hohen Gewicht und der enormen Länge zu kämpfen hat. Die Traktionsprobleme
hat übrigens auch der Diesel schon. Andere Fronttriebler bekommen das besser hin.
:)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.