Sie sind nicht angemeldet.

Aquintel

No-Frills-User

  • »Aquintel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 460

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. November 2009, 13:16

Mercedes-Benz A 160 Automatik | Europcar Passau

Vermieter: Europcar Autovermietung GmbH
Abholstation: Passau
Abgabestation: Passau
Gebuchte Klasse: CCAR
Erhaltene Klasse: CCAR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes-Benz A 160 Elegance Automatik
Leistung: 70 kW / 95 PS
Erstzulassung: 30. Juni 2009
Bereifung: Sommerreifen auf Alu (Continental Premium Contact)
V-Max: 170 km/h laut Herstellerangabe
Durchschnittsverbrauch: 9,1 l/100 km
KM-Stand bei Abholung: 24.540 km
Gefahrene KM: 239 km
Mietdauer: 3 Tage (WE-Tarif)
Mietpreis: Lufthansa Gold Contract

Ausstattung:
Elegance-Paket, Licht- und Sichtpaket, beheizbare Vordersitze, Audio 20 mit Bluetoothtelefonie

Abholung:
Dies war erst meine zweite Europcar-Anmietung (bin eher so der Sixt-Mensch…) und ich hatte nach der ersten das Master Agreement unterschrieben an EC geschickt. Bei Sixt habe ich ebenfalls ein gültiges Master Agreement, und werde trotzdem bei jeder Anmietung um Führerschein, Kreditkarte und Unterschrift gebeten. So stellte ich mich auch bei EC schon darauf ein, alle möglichen Plastikkärtchen auszupacken – zu meiner Überraschung hatte die RSA jedoch schon ausgedruckten Mietvertrag und Fahrzeugschlüssel griffbereit unterm Tresen liegen, so dass sie mir nach einem flüchtigen Blick auf meine Privilege-Karte und Unterschrift schon den Fahrzeugschlüssel aushändigte. Es sollte also, wie reserviert, eine A-Klasse mit Automatik sein. Nur meinen Dieselwunsch könne man leider nicht erfüllen, da keine Dieselfahrzeuge mehr da seien. Auch nicht in höheren Kategorien gegen Upsale. Naja, schade, aber ich habe, trotz gerade mal 12 Stunden Vorlaufzeit, die reservierte Kategorie erhalten – TOP!

Der erste Eindruck:
Auf dem Stationsparkplatz standen insgesamt vier A-Klassen, eine davon in exponierter Lage und die anderen drei etwas versteckt hinter einem Mercedes-Benz Sprinter, weshalb ich zunächst zielsicher auf ein weißes Modell zugesteuert bin und mich dann gewundert habe, weshalb die Türen nicht aufschließen, bis ich dem klickenden Geräusch aus dem Off folgend dann doch noch den richtigen Wagen (in grau) entdeckte – peinlich. Der erste Eindruck war in Ordnung. Unter sauber verstehe ich zwar, sowohl innen als auch außen, etwas anderes, aber gut (Schlammspritzer außen an den Radläufen, Vogelkotrückstände auf der Frontscheibe, Colaspritzer an der Mittelkonsole…). Alle Autos auf dem Parkplatz waren in einem ähnlichen Zustand. Die 24.000 Mietkilometer sah man der A-Klasse leider deutlich an. Hinten lag eine Plastikabdeckung der Beifahrersitzbefestigung lose im Fußraum, beim Fahrersitz war der Gurt verdreht, und als Vorschaden war neben Kratzern an der hinteren Stoßstange ein Highlight im MV eingetragen: „Armlehne vorne -> Zerkaut (Nager)“ Dieser Befund stellte sich tatsächlich als zutreffend heraus – keine Ahnung ob da jemand mit seinem Hamster unterwegs war oder wie sowas passieren kann. Richtig störend fand ich eigentlich, dass an der Frontscheibe zwei abgelaufene Österreich-Vignetten und ein Großglockern-Mautpickerl (wohlbemerkt alle auf der Fahrerseite!) zusammen mit dem Europcar-Notfallsticker und der Umweltplakette das Sichtfeld doch deutlich verkleinert haben. Ich war also so frei bis auf Umweltplakette und EC-Sticker alle zu entfernen. Jetzt hatte ich nur noch diverse „UNGÜLTIG“-Rückstände auf der Scheibe ;)

Das Fahrerlebnis:
Meine schlimmsten Befürchtungen wurden vom A 160 sogar noch übertroffen: man kommt von A nach B, aber Spaß macht das nicht wirklich. Der 95 PS Motor ist mit dem Gewicht des Elchtöters (zumindest in Kombination mit dem Automatikgetriebe) eindeutig überfordert – und das hört und fühlt man in jeder Fahrsituation. Vielleicht kann mir bei Gelegenheit jemand erklären, wie Mercedes dazu kommt das Automatikgetriebe als „stufenlos“ zu bezeichnen – so harte Schaltvorgänge hatte nicht mal ein 12 Jahre alter Golf mit 4-Stufen-Automatik. Man hat bei der Automatik die Wahl zwischen Sodom und Gomorrah: Im Comfortmodus beschleunigt die Karre selbst bei durchgedrücktem Gaspedal gerade mal für den Stadtverkehr ausreichend, im Sportmodus jault das Getriebe bis auf 5200 RPM hoch und lässt dann die Kupplung auf diesem Niveau schleifen um auf Geschwindigkeit zu kommen.
Hervorragend fand ich dagegen die Federung der A-Klasse. Man merkt, dass es sich um einen Mercedes handelt – gemütliches Cruisen klappt hervorragend, Bodenwellen werden gut geschluckt. Leider vermittelt die Lenkung aber überhaupt keinen Kontakt zur Straßen und ist für mein Empfinden zu leichtgängig. Die Sitzposition kann man durchaus als exponiert bezeichnen. In unseren Sprinter-Rettungswägen komme ich mir weniger auf dem Präsentierteller vor. Wahrscheinlich liegt das an den großen Fenstern der A-Klasse, die jedoch eine ziemlich gute Rundumsicht ermöglichen. Allgemein kam ich mit den Dimensionen der A-Klasse sofort gut klar, als wäre ich nie etwas anderes gefahren. Lediglich nachts ist die Ausleuchtung von Kurven nach rechts hin vielleicht etwas schlecht gelungen.
Das man die Lenksäule bei der rund 27.000 Euro teuren Elegance-Variante serienmäßig zwar in der Höhe, nicht aber in der Länge einstellen kann, ist ein Mercedes-typischer Ausrutscher. Es fiel mir als etwas größer gewachsener Person daher nicht leicht, eine angenehme Sitzposition zu finden.
Die Verarbeitung war qualitativ auf einem hohen Niveau. Nichts klapperte, nichts quietschte. Innen wie außen. Lediglich die Anmutung der Materialien im Innenraum ist vielleicht ein Kritikpunkt, v.a. die Plastikelemente wirklich mE subjektiv recht billig. Aber was das angeht hat Mercedes ja zumindest in der neuen E-Klasse (W212) schon abgeholfen, was hoffentlich auch auf die anderen Modelle sukzessiv übertragen wird.

Fazit:
Meine erste A-Klassen-Miete hinterlässt einen faden Beigeschmack. Für Spaßmieten definitiv ungeeignet. Zum Möbelhäuserabklappern erfüllte sie ihren Zweck in jeder Hinsicht. Längere Strecken auf der Autobahn möchte ich nicht mit ihr fahren müssen. Der Verbrauch ist mit 9,1 l/100 km (hauptsächlich Landstraße) viel zu hoch. Meine Vormieter hatten laut BC übrigens auf 2.900 km einen Schnitt von 9,9 l/100 km erfahren (vermutlich Autobahn wg. Vignetten). Ich habe das Auto gestern Abend vorzeitig mit einem Gefühl der Gleichgültigkeit wieder abgegeben, was ich sonst noch nie bei einem Mietwagen gemacht habe. Die A-Klasse hat bei mir einfach keine Emotionen geweckt. Weder positiv noch negativ. Sie ist eben ein Auto. Gut fand ich wieder den Europcar-Service, sogar einen Tick besser als bei Sixt. Nur die Flotte überzeugt mich auch nach meiner zweiten Miete nicht. Immerhin wurde ich hier noch nie gedowngradet, wie bei meinen letzten zwei Sixt-Mieten. Mal schauen, bei der aktuellen Preispolitik von Sixt werde ich in Zukunft wohl noch so manchen EC-Erfahrungsbericht einstellen. Schade, Sixt.

"Sie müssen lauter sprechen, ich hab' nur ein Handtuch um!"

satha

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. November 2009, 13:25

RE: Mercedes-Benz A 160 Elegance Automatik (Europcar)

(...) im Sportmodus jault das Getriebe bis auf 5200 RPM hoch und lässt dann die Kupplung auf diesem Niveau schleifen um auf Geschwindigkeit zu kommen. ]


Danke für den Bericht!

Eine Anmerkung zum Getriebe: Es handelt sich bei dem Getriebe tatsächlich um ein stufenloses Getriebe das im Prinzip wie eine Variomatik arbeitet die man aus einem Roller kennt. Daher wird bei einem Kickdown im Sportmodus nicht mit Hilfe der Kupplung beschleunigt, sondern es wird dadurch, dass man die Übersetzung in kleinen Schritten ändert, die Beschleunigung erzielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »satha« (23. November 2009, 13:34)


Aquintel

No-Frills-User

  • »Aquintel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 460

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. November 2009, 13:31

Danke für die Erklärung, satha! Ich werde aber nicht einmal versuchen, so zu tun, als hätte ich alles verstanden. Muss wohl mal Tante Google damit bemühen, bin technisch nicht so bewandert ;) Jedenfalls stellte ich mir unter einem "stufenlosen Automatikgetriebe" sowas ähnliches wie unter einem Doppelschaltgetriebe vor, welches ich aus nem VW Touran 2.0 TDI kenne. Da merkt man die Schaltvorgänge bei der Beschleunigung überhaupt nicht mehr, vielmehr sieht man nur den Drehzahlmesser abgehakt springen.
"Sie müssen lauter sprechen, ich hab' nur ein Handtuch um!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aquintel« (23. November 2009, 13:38)


cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2009, 14:07

Danke für den Bericht!

Du arme Sau! Ich hatte auch schon das Vergnügen mit dem Wagen 850km am Tag hinter mich zulegen da hatte ich auch CCAR bestellt mehr als Jucks und mal zusehen was den da so raus kommt war aber keine Spassmiete! Siehe da es war auch ein A160 Automatik :108:

Aber wie heißt es so schön: Man muss alles mal mitgemacht haben und wenn man es nie wieder tut ;)
:202:

Beiträge: 17 655

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12562

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. November 2009, 14:11

Da merkt man die Schaltvorgänge bei der Beschleunigung überhaupt nicht mehr, vielmehr sieht man nur den Drehzahlmesser abgehakt springen.


Deswegen ist es ja ein Stufenloses Getriebe. Stell dir einfach die Zahnkränze an einem Fahrrad vor: Du tritts immer mit der gleichen Geschwindigkeit in die Pedale und weil das hintere Zahnrad vom Umfang immer kleiner wird, wirst du bzw das Fahrrad immer schneller.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Aquintel

No-Frills-User

  • »Aquintel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 460

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. November 2009, 14:27

Deswegen ist es ja ein Stufenloses Getriebe. Stell dir einfach die Zahnkränze an einem Fahrrad vor: Du tritts immer mit der gleichen Geschwindigkeit in die Pedale und weil das hintere Zahnrad vom Umfang immer kleiner wird, wirst du bzw das Fahrrad immer schneller.

MfG Jan


Danke Jan, das verstehe jetzt sogar ich ;) Technik, die begeistert... :118:
"Sie müssen lauter sprechen, ich hab' nur ein Handtuch um!"

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. November 2009, 16:37

Aber sollte man nicht gerade dann keine Schaltvorgänge merken, da es ja sowas theoretisch gar nicht gibt, bzw. unendlich viele davon?

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. November 2009, 16:44

Ich hatte letzte Woche auch einen A 150 für einen Tag als Werkstattersatzwagen, allerdings ohne Automatik, was auch besser ist. Da ich nur in der Stadt unterwegs war, war es absolut ausreichend. Man mekrt auch, dass da der Motor sich dort am wohlsten fühlt. Dort reicht auch die Leistung absolut aus, nur sobald man mal Überland fahren muss, wird es echt ätzend. Ebenso auf der Autobahn. Dort braucht er auch mehr Sprit. In der Stadt bin ich ihn mit 7,8 l / 100 km gefahren. Íst ein guter wert, wie ich finde. Auf der Autobahn braucht er mehr.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Jimmy Breuer

MWT Jagdgeschwader

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Home

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. November 2009, 02:31

Aquintel,

Ich danke für Deinen Bericht und darf diesen :110: doch sicher Provokation auffassen sowie als Einladung verstehen,
diese Ars**-Klasse als Un-Auto des Monats zu küren?
Wenn ja: :122:

Mein herzliches Beileid.
Ich kann von mir behaupten, dieses "Von A nach B" zu kennen, auch wenn B Tschechien war und die Wanderdüne und Saufziege ein CDI hinter der 160 stehen hatte, es war furchtbar.
Zitat bentheman: "Die Ess-Klasse hat den Thread entdeckt, macht ihn zu :sleeping:"

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. November 2009, 06:50

Ich kann von mir behaupten, dieses "Von A nach B" zu kennen, auch wenn B Tschechien war und die Wanderdüne und Saufziege ein CDI hinter der 160 stehen hatte, es war furchtbar.
Ach wenn du nen CDI hattest dann kannst du die Kombi mit Benziner und Automatik garnet nachvollziehen die tolle 7 Gang Automatik lässt die Kiste auf der Bahn langsamer werden und dann noch 11liter im BC ;) dann würde ich mich glücklichschätzen wenn meiner ein CDI gewesen wäre.
Aber sonst hast du recht! kann sein das der CDI auch nicht die Wurst vom Teller zieht :106:

MfG
:202:

Aquintel

No-Frills-User

  • »Aquintel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 460

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. November 2009, 09:27

Na das ist ja ein toller Morgen! Habe verschlafen, es regnet und ich schreibe später ne Klausur, auf die ich keine Lust habe und entsprechend schlecht vorbereitet bin. Jetzt gucke ich grade bei Europcar, ob meine Rechnung schon online ist, und was sehe ich?!? MEINE Europcar-STATION WIRD ZUM 01.12.2009 GESCHLOSSEN!!! ;( Waaaaah! Gleich ausprobiert, aber es sind tatsächlich keine Mieten ab 01.12. mehr möglich, habe auch bis weit in 2010 hinein getestet. Was passiert jetzt wohl mit dem lustigen Firmenvertragsantrag den ich über diese Station laufen lassen wollte?!? 8|

Aquintel,

Ich danke für Deinen Bericht und darf diesen :110: doch sicher Provokation auffassen sowie als Einladung verstehen,
diese Ars**-Klasse als Un-Auto des Monats zu küren?
Wenn ja: :122:

Mein herzliches Beileid.
Ich kann von mir behaupten, dieses "Von A nach B" zu kennen, auch wenn B Tschechien war und die Wanderdüne und Saufziege ein CDI hinter der 160 stehen hatte, es war furchtbar.


Danke fürs Beileid! Hätte nie gedacht, dass man mit einem Mercedes so viel Mitleid auf sich ziehen kann... :) Aber, wie gesagt, ich habe den Bericht versucht fair für die A-Klasse zu halten, sie hat ja auch ihre guten Seiten. Und bevor sich wieder jemand beschwert: ich habe CCAR gebucht, ich habe CCAR erhalten. Und nein, ich werde es nieee wieder tun und das Schicksal derart herausfordern. Ab sofort also CPMR Minimum ;)
"Sie müssen lauter sprechen, ich hab' nur ein Handtuch um!"

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. November 2009, 09:53

Naja es gibt aber nicht nur schlechte Autos in CCAR

ein Golf mit TSI-Motor und DSG war um Lichtjahre Besser aber ich glaube ich tue es auch nie wieder...
:202:

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. November 2009, 10:41

MEINE Europcar-STATION WIRD ZUM 01.12.2009 GESCHLOSSEN!!! ;(


Nun mal langsam mit den jungen Pferden.
Es kann auch sein, dass die Station umzieht oder es ne Agentur, etc. wird...

Frag doch einfach mal nach.
Bin mir sicher, die werden dich schon aufklären was da los ist.

Waaaaah! Gleich ausprobiert, aber es sind tatsächlich keine Mieten ab 01.12. mehr möglich, habe auch bis weit in 2010 hinein getestet. Was passiert jetzt wohl mit dem lustigen Firmenvertragsantrag den ich über diese Station laufen lassen wollte?!? 8|


Auch hier: Entspannt bleiben.
Bearbeitet werden sollte deine Anfrage in der Regel eh in der HV.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. November 2009, 11:19

Ich kann mir auch nicht Vorstellen das Europcar ihren Standort in Passau aufgeben wird.
So klein ist die Stadt ja nu auch nicht sodass da keine Mietwagen gebraucht werden.
:202:

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. November 2009, 11:53

Das Getriebe ist das CVT Getriebe von Mercedes, welches alleinig aufs Spritsparen ausgelegt ist, beschleunigen will der normale Käufer dieses Getriebes normal damit nicht.

Das Ding ist aber auch eine Zumutung, ich hatte das Vergnügen mit nem B180cdi CVT.

Der Motor im A160 ist eigentlich recht ok, wenn er handgeschaltet wird, oder mit normaler Automatik gefahren wird.
Dann reicht er für fast 190 Spitze und auch ausreichend Beschleunigung.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.