Sie sind nicht angemeldet.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Dezember 2009, 16:49

Audi A3 2.0 TDI 3-Türer | Europcar

"Kleiner Giftzwerg"

Mietdauer: 3 Tage
Kategorie: FDAR / erhalten CPMR
Fahrzeug: Audi A3 2.0 TDI 140PS Ambition*
Motor: 2.0-Liter 4 Zylinder
Farbe (außen): Phantomschwarz Perleffect
Farbe (innen): Stoff Schwarz-Silber
Weitere Ausstattung: Metallic Lack, Aluminium-Gussräder 7,5 J x 17 im 10-Speichen-Design, Aux-Anschluß, S-Line Dachkantenspoiler, Komfortklimaautomatik, Multifunktionssportlederlenkrad im 3-Speichen Design, Lendenwirbelstütze für Vordersitze, Mittelarmlehne vorn, Sitzheizung für Vordersitze, Geschwindigkeitsregelanlage, Einparkhilfe hinten, Navigationssystem mit MMI-Bedienlogik,
Neupreis: €32.145,00
Leistung: 140PS / 320nm - 9,4s auf 100km/h
V(max): 207km/h
Verbrauch: 7.3/100km
Reifen: Mischbereifung 240km/h

* Das Paket Ambition enthält:
Dekoreinlagen Hochglanz, in Türen, Seitenverkleidungen und Mittelkonsole
Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlage
Sitzbezüge in Stoff Matrix
Aluminium-Gussräder im 5-Arm-Design, Größe 7,5 J x 17 mit Reifen 225/45 R 17
Beifahrersitz zusätzlich zum Fahrersitz höhenverstellbar
Fahrerinformationssystem
Nebelscheinwerfer, Halogen, in die Frontschürze integriert
Sonnenschott für die Heckscheibe
Sportfahrwerk
Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design, inklusive Schalthebelknauf und Handbremsgriff in Leder
Sportsitze vorn
Da eine Uberraschung in Berlin anstand, wurde mir von einem MWT'ler nahe gelegt doch mitzukommen. Es wurde mir auch eine Mitfahrgelegenheit geboten, nur musste ich meinen Arsch von Luxemburg in die Rhein-Main Region bewegen. Daher hatte ich mit nur einer kurzen Vorlaufzeit bei EC FDAR gebucht. Angekommen an der Station hatte man nichts in der Klasse da, aber auf Nachfrage konnte ich einen Audi A3 2.0 TDI Coupé mitnehmen, der für meine Zwecke völlig ausgereichen würde.

1.Exterieur

Das Exterieurdesign vom Audi A3 Coupé finde ich zwar nicht umwerfend, ich gefällt mir aber trotzdem. Im Gegensatz zum Audi A3 Sportback, sieht das Coupé doch etwas sportlicher und moderner aus. Was mir ganz gut gefallen hat waren die Speichenfelgen in 10-Armdesign, welche die Optik des Fahrzeuges nochmal aufwerten.
Zum glück hatte das Fahrzeug kein Xenonlicht, denn die LED-Lichterkette “zerstört” nach meiner Meinung das Design weil es einfach “unharmonisch” wirkt. Da gefällt mir die Lösung der Halogenscheinwerfer, mit einem simpelen Licht, schon viel besser.



2.Fahrverhalten & Motor

Da der Audi A3 ausgestattet war mit dem “Ambition” Paket, wurde die sportlichen Ambitionen des Fahrzeuges nicht enttäuscht. Ein Bestandteil des Pakets ist auch das Sportfahrwerk, was dem Fahrer deutlich einiges an Rückmeldung gibt, bzw. es zum “hoppeln” neigt. Vom Fahrverhalten animiert es einiges extra an Fahrspaß, für die Langestrecke ist es auch kein Hinderniss, nur kann ich mir gut vorstellen das wenn man öfter lange Strecken fährt es zu Irritationen über das “gehoppele” kommen kann. An dem Fahrwerk habe ich gefallen gefunden, da es Spaß gemacht hat um die kurvigen Straßen die Luxemburg hat durch zu “jagen”.
Durch den Turbomotor zieht der 2.0 TDI mit 140PS ganz gut durch, und man vermisst keine Leistung im normalen Betrieb. Lediglich wird es auf der Autobahn ab 170km/h etwas zäh, und würde man sich etwas mehr Leistung wünschen. Was mich gefreut hat war der Verbrauch, denn in diesem Wochenende hatte sich das mit einigen Zehnern erledigt, bzw. das Fahrzeug besitzt eine angenehme Reichweite.

3.Interieur & Kommunikation

Der Audi A3 ist von innen schlicht und aufgeräumt, da gibt es wenig zu berichten. Das Sportlederlenkrad ist liegt gut in der Hand, und auch die Knöpfe sind gut zu erreichen. Alles fühlt sich wertig an, und ich habe keine Sachen feststellen können wo mir das Interieur negativ aufgefallen ist.
Das Navigationssystem vom Audi war das “kleine”, mit einer einfachen Pfeilnavigation. Eigentlich reicht es aus um sein Ziel zu finden bzw. alle wichtigen Informationen (Streckenlänge und Ankunftszeit) sind wiedergegeben. Was mich aber stört das ich keine Karte habe um mich in der Umgebung zu oriëntieren, bzw. eine andere Route zu wählen. Auch hatte das Navi leider nur wichtige Ziele im Ausland gespeichert, und konnte ich keine Straßen in z.B. Luxemburg Stadt auswählen (nur “Zentrum”). Da gefällt mir das Navi Business von BMW besser, was es wohl ermöglicht um nach Karte zu fahren.
Was ich gerne hervorheben möchte ist der Aux-Anschluß, da er nicht wie bei z.B. BMW in der Armlehne versteckt ist, sondern darunter, ist es möglich sein Audiogerät zu bedienen ohne das die Armlehne in die Quere kommt.



4.Fazit

Diese Miete hat mir Mal wieder aufgezeigt das man kein XDAR oder viel Ausstattung usw. braucht um Spaß zu haben. Der Audi A3 hat mit dem Ambitionpaket genug sportliche Ambitionen die den Fahrspaß sichern, und der 2.0 TDI Motor mit 140PS ist ausreichend um das zu unterstützen auf einer finanziell günstigen Weise. Eigentlich hat man mit Navigation und Tempomat schon genug Ausstattung, ohne das man schmerzlich etwas vermisst.
Die einzigen Kritikpunkte die mir an dem Wagen negativ aufgefallen ist, ist das er leider kein Kartennavi hatte und das er für Langstrecken nur bedingt tauglich ist.

Ansonsten hat mir der Audi A3 sehr viel Spaß bereitet, und ich würde den, auch bei gelegentlicher Langstrecke, gerne Mal wieder nehmen!
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vonPreußen« (12. Dezember 2009, 17:22)


vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

Elbarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Dezember 2009, 17:01

Schöner Bericht und die Bilder sind auch schick :)
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Dezember 2009, 17:12

Danke, für Bericht.

Da hast du ja ein schickes Exemplar bekommen :)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

the_1

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Berlin & Stuttgart

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Dezember 2009, 17:22

Schöner Bericht, aber ein Coupé ist das ja nun wirklich nicht, sondern "nur" nen schnöder 3-Türer...
BVG-Ansage des Tages: "Leute, dit is hier keen Adventskalender, hier könnse alle Türen gleichzeitig uffmachen!"

Philipp

Mutti

Beiträge: 4 432

Registrierungsdatum: 6. März 2009

: 31495

: 9.65

: 142

Danksagungen: 2346

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:58

:60: Danke für den ausführlichen Bericht und die tollen Bilder vP

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Dezember 2009, 19:20

Schönes Fahrzeug, so einen würde ich auch immer gern nehmen. Danke für den Bericht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Dezember 2009, 11:15

Schöner Bericht, aber ein Coupé ist das ja nun wirklich nicht, sondern "nur" nen schnöder 3-Türer...


Jemand hatte es mir Mal als Coupé erwähnt, habs aber geändert.

@all, danke für euer Interesse! :thumbup:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Dezember 2009, 11:49

Danke für den Bericht, ich kann dir in nahezu allen Punken zu 100% zustimmen. Fahre meinen silbernen A3 mit der selben Ausstattung jetzt seit 4 Wochen und werde jetzt mal einen kleinen Vergleichstest zu meinen 118d machen und den auch hier einstellen falls gewünscht.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Dezember 2009, 11:53

Dein Vergleich zum 118d würde mich auch Mal interessieren, hatte den 118d ja im Februar für einen Tag.

Edit: was mich aber auch interessieren würde, ist in welchen Punkten du mir nicht 100% zustimmst?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 16:00

Zum glück hatte das Fahrzeug kein Xenonlicht, denn die LED-Lichterkette “zerstört” nach meiner Meinung das Design weil es einfach “unharmonisch” wirkt. Da gefällt mir die Lösung der Halogenscheinwerfer, mit einem simpelen Licht, schon viel besser.

Ich finde, dass das Xenonlicht sehr gut zum A3 passt, bzw ich mag das Xenonlicht...

Ein Bestandteil des Pakets ist auch das Sportfahrwerk, was dem Fahrer deutlich einiges an Rückmeldung gibt, bzw. es zum “hoppeln” neigt.

Das Sportfahrtwerk neigt nicht zum "hoppeln" es ist einfach nur sehr straff und verdaut Querfugen nicht so gut.

Das sind die einzigen Punkte sonst :59:
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

RedMini

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Dezember 2009, 14:22

An dem Fahrwerk habe ich gefallen gefunden, da es Spaß gemacht hat um die kurvigen Straßen die Luxemburg hat durch zu “jagen”.


MAch das mal mit nem CooperS
Vorsprung durch Taktik

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.